Preise in der Schweiz

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Preise in der Schweiz

      Wir waren gestern mal in Luzern, vor der Rückfahrt wollten wir noch eine Kleinigkeit essen, also rein in einen China Imbiss für 3Personen haben wir dort mit Getränken unglaubliche 91€ gezahlt, bei uns in Berlin hätte es wenn überhaupt keine 30€ gekostet.
      Ist das Normal? Oder nur abzocke in Touristenhochburgen? Verdient man in der Schweiz das dreifache wie in Deutschland?
      War trotzdem ganz schön, aber geärgert haben wir uns doch. °DD° °DD°
    • Solche Erfahrungen macht man genau 1x, dann lässt man es.
      Uns hat auf der Rückfahrt von Sardinien auch einmal der kleine Hunger gepackt. Leider waren wir gerade in der CH unterwegs. Also rein bei Burgerking... 2x kleines Menue = € 38,00, 1x Majo bitte - € 1,00 extra....
      Tja, passierte uns auch nur 1x....

      Die Schweizer verdienen zwar recht gut, haben aber eben auch entsprechend höhere Lebensunterhaltungskosten... deshalb ist es dort für uns deutsche Normalverdiener eben relativ teuer - is halt so....

      C2985624-3BB3-407C-8C1B-6B405A3F4B59.jpeg
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Da brauchste nicht in die Schweiz,fahr mal aufs Johanniskreuz, der Chef des Hotels am Treffpunkt verdient sich eine goldene Nase mit den Gästen,die wahrscheinlich nie wieder kommen,1 Cappuccino 1 Cola und ein Stück Kuchen 13,40 Euro...200 Meter weiter ist das Cafe Nicklis, sozialverträglich Preise und leckeres Essen...
      In der Schweiz geht's aber auch billiger,am besten im Zollfreien Samnaun... ;pfeif;
    • Blacky schrieb:

      Die Schweizer verdienen zwar recht gut, haben aber eben auch entsprechend höhere Lebensunterhaltungskosten... deshalb ist es dort für uns deutsche Normalverdiener eben relativ teuer - is halt so....
      da wo mehr verdient wird, muß der Mehrwert eben auch "verdient" werden. Das ist dann das Ergebnis. Dementsprechend schwer haben es Schweizer Produkte auf dem Weltmarkt. Von den guten Armweckern aus mal abgesehen. Tolle Produkte wie zB. aus dem Hause SIGA sind für Ausschreibungen in meinem Bereich nicht mehr zu rechnen. Man ist so leider gezwungen andere Anbieter zu nehmen.
      Das "Problem" besteht aber auch in Norwegen und anderen hochpreisigen Ländern...
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • Meiner Erfahrung nach bezahlt man im Cafe / Restaurant durschnittlich etwa das 1,5-fache oder leicht darüber verglichen mit D/A.

      Beim aktuellen Bic-Mac Index liegt die Schweiz 42% über der EU-Zone, wenn ich mich nicht verrechnet habe: de.statista.com/statistik/date…preis-fuer-einen-big-mac/

      An einem See oder bei sonstigen Touristenorten wirkt sich der Faktor absolut gesehen dann natürlich entsprechend aus.
      LG,
      Wolfgang
    • GS/LC schrieb:

      nur abzocke in Touristenhochburgen
      Hallo zusammen

      Nein, nicht nur in Touristenhochburgen, obwohl da die Preise natürlich meist noch etwas "gehobener" sind. Es ist leider überall teuer, auswärts essen oder übernachten. Für den "Ottonormalverbraucher" bald nicht mehr erschwinglich und es ist schon fast ein Highlight, mal mit der Familie oder Freunden auswärts essen zu gehen. Luzern ist zudem eine bekannte Touristenhochburg der Zentralschweiz, wo die Schönen und Reichen aus aller Welt einkaufen kommen und Geld scheinbar keine Rolle spielt. Das spüren natürlich auch "normale" Touristen, leider...

      Wenn ich nur an die Reisegruppe mit 12000 Personen (jawohl, richtig gelesen, 12000) in Luzern denke, was da alles organisiert und an Geld umgesetzt wurde. Da kommt mir selber fast das "Kot..n". Da spielen die Preise wirklich scheinbar keine Rolle. Solange die Leute es bezahlen, wird es auch kaum günstiger werden. Und Hand aufs Herz, solange es bezahlt wird, würde keiner freiwillig günstiger werden.

      Leider ist es halt so und auch bekannt, dass es in der Schweiz sehr teuer ist. Darum habe ich für alle auch Verständniss, die darüber halt etwas unerfreut sind und einen Bogen um die Schweiz machen, obwohl sie sicher auch sehr schön zum bereisen wäre. Ich freue mich jedesmal, wenn ich im angrenzenden Ausland auch mal das Leben geniessen kann, ohne jeden Franken umdrehen zu müssen. Dann lasse ich das Geld halt da liegen und freue mich über die gemütlichen Stunden mit Freunden, wie bspw. an unseren Treffen ;-)

      Swissopi, der eigentlich noch gar kein Opi ist °w°

      1200er GS LC Adv, Vollausstattung, GoPro4, BMW Nav VI, Scala9
    • Man muss sich halt die Schweiz gönnen wollen. Habe bei der Anreise zum Forentreffen 2 mal in der Schweiz übernachtet und natürlich auch gespeist. Die Auslagen hätten für 1 Woche Malle gereicht. Ich gönne den Schweizern ihr Preisniveau.
      Ralf aus der Pfalz ;Q;
    • GS/LC schrieb:

      Wir waren gestern mal in Luzern, vor der Rückfahrt wollten wir noch eine Kleinigkeit essen, also rein in einen China Imbiss für 3Personen haben wir dort mit Getränken unglaubliche 91€ gezahlt, bei uns in Berlin hätte es wenn überhaupt keine 30€ gekostet.

      Als Mopedfahrer überlege ich was ich will.
      Berliner Großstadtstau zum Chinesen, oder Schweizer Berge.
      Nach reiflicher Überlegung, gewinnen die Schweizer Berge und Täler mit kleineren Abstechern ins unbefestigte. ;)
      Darum fährt mein Moped auch jedes Jahr in die Schweiz und angrenzende Alpenländer, anstatt nach Berlin.
      Wenn man dann ein wenig umschaut, dann ist das Preisniveau annähernd wie in A.
      lg
      ludwig
    • Unsere Alpentour im September wird uns „leider“ auch quer durch die Schweiz führen... bezahlbares Hotel in Wassen haben wir schon gebucht, weitere Ausgaben nur wenn unvermeidbar und am nächsten Tag nix wie rüber nach Frankreich...
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • und die Überteuerten Preise sind noch nicht mal durch die
      Qualität gerechtfertigt .......das ist das was mich ärgert :/
      ganz abgesehen von den Knöllchen ,schöne Landschaft aber auch für mich
      als Motorradfahrer sehr anstrengend ;pfeif;
      Igi ;-) !
    • Blacky schrieb:

      „leider“ auch quer durch die Schweiz führen

      Blacky schrieb:

      am nächsten Tag nix wie rüber nach Frankreich...

      Nur, wenn du in Frankreich ordentlich Essen gehen willst, kannst du auch gleich in der Schweiz bleiben. ;lach;

      Ich glaub ich hab das schon mal geschrieben aber sei's drum.

      1986 auf der Tour einen Schweizer Maler aufgegabelt. Abends am Lagerfeuer ein wenig Smalltalk, was verdient ihr, was verdienst du.

      Ich 1400 DM netto damals kurz nach der Lehre. Er 3200 SF. Boah so viel Kohle. Ich bezahlte für meine 2 Zimmer-Wohnung aber auch nur 250 DM, er für das Gleiche 800 SF ;-) .

      Ich rege mich auch jedes Mal über die völlig überteuerten Preise in München oder Berlin auf. Ich geb da halt nix aus. ;°)
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • schotterali schrieb:

      Blacky schrieb:

      „leider“ auch quer durch die Schweiz führen

      Blacky schrieb:

      am nächsten Tag nix wie rüber nach Frankreich...
      Nur, wenn du in Frankreich ordentlich Essen gehen willst, kannst du auch gleich in der Schweiz bleiben. ;lach;
      Wohl wahr, aber das ist ebenfalls nicht geplant.
      50% haben wir Hotel mit HP für € 65,00 gebucht, die anderen (bis auf 2x) wenigstens incl. Frühstück, jeweils immer deutlich unter € 80,00 p.P..... trotzdem werden uns die 14 Tage (knapp 5.000 km) ca. 2 Mille kosten.... is halt so...
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Ich wohne ja in Berlin, daher kenne ich ja die Preise dort, als Tourist würde ich dort nie hinfahren. Wir haben auch kein Problem für gutes Essen, auch mehr auszugeben, aber 8€ für eine Bratwurst in Schaffhausen, oder eben 90€ für 3 Nudelpfannen Plus 2Cola und 1Wasser, geht gar nicht, wenn die Frau nicht gemosert hätte, wären wir so zurück gefahren, die Stunde hält man(n) auch durch.
    • vor zwei wochen in chur zu abend gegessen
      Zwei mal pizza einen kleinen salat zwei radler
      85 euro
      Die schweiz sieht mich in diesen leben nicht mehr.
      Gruss udo
      kreidler RS, Honda CBR 600, Honda sevenfifti, Honda VTR 1000, 2xHonda XLV 1000, BMW R1200GS, BMW R1200GS ADV, BMW R1150GS ,BMW R1200 GS MÜ, KTM 1190 adventure, KTM 1290 Super ADV S
    • Unlängst in Zürich:
      Mineralwasser "Valser": 0,3 l 8 CHF
      Mineralwasser "Hahnenbrunnen": 0,3 l 5 CHF

      Ich hätte es mir denken können: "Hahnenbrunnen" war Leitungswasser. Noch nicht mal 'ne Zitrone.

      Und trotzdem düse ich gerne in die Schweiz.
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu
    • Jack68 schrieb:

      :huh: Ihr wisst aber schon, dass Ihr Euch auch Motorräder kauft die gerne mal die 20 T Marke übersteigen, mit dem Zubehör.
      Und viele nur fürs Hobby.
      Es kommt nicht immer nur auf den Preis, sondern viel mehr auf den dafür erhaltenen Gegenwert an.
      Und wenn das Preis-/Leistungsverhältnis nicht stimmt, dann ist es völlig egal, ob es sich dabei um 'ne Pizza oder 'ne GS handelt...
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Gerade mal nachgeschaut
      17.6 Hotel in Ulrichen
      Cappuccino 3,9
      Cola 3dl 3,90
      Bauernsalat 17,-
      Käsefondue 24,-
      Summe: 48,80

      Zimmer: 85,-
      Preise pro Person in Franken

      Gesamt in Euro 231,24 (Person 115,62)

      18.6 Hotel mit Essen Val d'Uina (2 Personen)
      250,84 € -> 125,42

      So schlimm war das jetzt auch wieder nicht, da kenne ich andere Preise z.B schonmal versucht bei einer Messe in Nürnberg ein Zimmer zu vernünftigen Preisen zu bekommen ?. No way
      Ralf aus der Pfalz ;Q;
    • Man geht ja auch nicht in Chur oder Luzern Essen. Man sucht sich eine kleinen Ort daneben. Dann geht es auch in der Schweiz noch.

      Das ist genau wie von der fränkischen Schweiz nach München.
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • Jack68 schrieb:

      Ralf_GSX1400 schrieb:

      schonmal versucht bei einer Messe in Nürnberg ein Zimmer zu vernünftigen Preisen zu bekommen ?. No way
      GAP zu den BMW Days kann da auch mitspielen....
      Oder Hotelpreise in Frankfurt zur IAA oder Buchmesse.... 300-500% Aufschlag auf die sonst sowieso nicht gerade günstig zu nennenden Holtelpreis in Frankfurt... ;pfeif;
      Aber das sind Ausnahmen und um die geht's ja überhaupt nicht.. genau so wenig wie die "Heunadel im Strohhaufen",
      wenn man einmal was "Bezahlbares", d.h. auch für unsere "Otto-Normalverdiener"-Einkommen, in der Schweiz findet.

      Im Schnitt ist dieses Land für uns fast überall ziemlich teuer... und wenn ich mir das nicht leisten will oder kann,
      dann muß ich eben in den sauren Apfel beißen oder einen großen Bogen drum machen.
      Meist befolge ich 2. Wahl....

      Ich habe/fahre auch Kunden, die in der Schweiz leben, und wenn die mir erzählen, das ihre Sekretärin in Basel
      ein höheres Gehalt bezieht als eine Oberärztin an der Frankfurter Uniklinik, dann kann man sich in etwa das Preisgefüge vorstellen...
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Ralf_GSX1400 schrieb:

      Man muss sich halt die Schweiz gönnen wollen. Habe bei der Anreise zum Forentreffen 2 mal in der Schweiz übernachtet und natürlich auch gespeist. Die Auslagen hätten für 1 Woche Malle gereicht. Ich gönne den Schweizern ihr Preisniveau.
      ja, kann man so stehen lassen

      Blacky schrieb:

      Und wenn das Preis-/Leistungsverhältnis nicht stimmt, dann ist es völlig egal, ob es sich dabei um 'ne Pizza oder 'ne GS handelt...
      für die Schweizer stimmt es aber doch... ;--)
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...