Pannen-Set und Luftpumpe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nussel schrieb:

      SG Guido schrieb:

      Bei längeren Reisen habe ich zusätzlich eine Handpumpe dabei.
      Die solls bringen....
      Lezyne Standpumpe MICRO FLOOR DRIVE HVG

      amazon.de/Lezyne-Gl%C3%A4nzend…mpe+Micro+Floor+Drive+HVG

      Lezyne hat auch 25g Kartuschen
      Die ist sehr gut. Hab so eine auf den Radreisende immer mit. Big Apple gehen recht zügig und 9 bar uffm Rennrad auch.

      Gruß Henning
    • IamI schrieb:

      Und ein Reifendefekt ist auch auf der Sonntagsrunde eher lästig - hatte ich auch schon.
      (Ja man kann auch den ÖAMTC bemühen - aber das dauert und der Sonntag ist dahin).
      Vor 2 Wochen hatte ich im Spessart eine Reifenpanne (Nagel im Hinterreifen) und leider kein Pannenset dabei. °H°
      Der ortsansässige Reifenhändler wollte nicht reparieren (darf nicht reparieren!) und hatte keine passenden Reifen auf Lager. ADAC kam nach ca. 2h, durfte aber auch nicht reparieren. :-(
      Also Abschleppen. Nur wohin?
      Der ADAC-Service war sehr bemüht und hat die nächsten Reifen-Werkstätten angerufen. Leider ohne Erfolg. :(
      Zum Schluss hat BMW-Müller in Großwallstadt kurzfristig neue Reifen montiert.
      Die Panne hat mich 4h Zeit gekostet. Zum Glück war Werktag.
      Zukünftig nehme ich das Pannenset mit 2 Patronen auch auf Tagestouren mit. Dann komme ich wenigstens bis zu nächsten Tankstelle.
      ;wink; Viele Grüße
      Georg

      -----__o
      ---_\ <,
      --(_)/(_)
    • Scandium schrieb:

      IamI schrieb:

      Und ein Reifendefekt ist auch auf der Sonntagsrunde eher lästig - hatte ich auch schon.
      (Ja man kann auch den ÖAMTC bemühen - aber das dauert und der Sonntag ist dahin).
      Vor 2 Wochen hatte ich im Spessart eine Reifenpanne (Nagel im Hinterreifen) und leider kein Pannenset dabei. °H° Der ortsansässige Reifenhändler wollte nicht reparieren (darf nicht reparieren!) und hatte keine passenden Reifen auf Lager. ADAC kam nach ca. 2h, durfte aber auch nicht reparieren. :-(
      Also Abschleppen. Nur wohin?
      Der ADAC-Service war sehr bemüht und hat die nächsten Reifen-Werkstätten angerufen. Leider ohne Erfolg. :(
      Zum Schluss hat BMW-Müller in Großwallstadt kurzfristig neue Reifen montiert.
      Die Panne hat mich 4h Zeit gekostet. Zum Glück war Werktag.
      Zukünftig nehme ich das Pannenset mit 2 Patronen auch auf Tagestouren mit. Dann komme ich wenigstens bis zu nächsten Tankstelle.
      Ser's,

      und die Diskussion "ich darf den Reifen nicht reparieren" spart man sich auch noch.

      Ich bin schon mit drei "Reifenschlangen" gefahren, bis der Reifen dann doch endlich abgefahren war.

      Liebe Grüße
      Wolfgang
      R1200 GSA-LC - Herz was willst du mehr
    • Für mich selber mache ich es auch, gewerblich für andere wegen der Haftung bei Motorradreifen wie die anderen Werkstätten auch nicht.
      Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:
      Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen
      benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm
    • Ich habe meinem Sohn zu seinem Geburtstag im April diesen Akku- Kompressor für srin Moped geschenkt.
      GHB Mini Auto-Luftpumpe Elektrischer Luftverdichter für Fahrrad Ball Ballon 150 PSI Portabel Aufladbar mit LCD-Display amazon.de/dp/B01M0TYTRH?ref=yo_pop_ma_swf

      Funktioniert perfekt.hst den 13 Zoll155 er Reifen des VW- Upp seiner Freundin nach Wechsel eines defekten Ventils aufgepumpt.

      Die Akkuladung war völlig ausreichend
    • Guten Morgen Allerseits!

      Habe leider schon des Öfteren Nägel und diverse Stahlstifte aus meinen Reifen entfernen müssen...
      Habe das Motorrad Pannenset klein und den Airman Luftkompressor von Tante Louis und bin durchaus zufrieden!!
      Arbeitsaufwand ca. 15-20 min.
      Wichtig ist, dass der Motor beim aufpumpen des Reifens mit dem Kompressor läuft!!

      Ich konnte noch alle Reifen fertig fahren - dank RDC's hat man den Druck auch immer unter Kontrolle!!


      lg
      Michael
      0035.jpgIMG_3862.jpg
    • (+) ich habe mir diese Pumpe gekauft, klappt gut
      Oasser Elektrischer Kompressor Auto-Luftpumpe mit Wiederaufladbarer Li-ionen I50PSI 12V Schwarz (Auto-Luftpumpe) wiegt 700Gramm mit Zubehör und Verpackung

      (-) kein Laden mit USB
      kein Teil zum Aufschrauben auf das Ventil, leider mit einem Knebelverschluß

      Das gezeigte Pannenkit von Louis habe ich auch, muß man außerhalb aufbewaren, das stinkt wie
      der Leibhaftige
    • Wünsche allen GS`lern eine gutes Neues °w°

      Habe meinen Airman gegen eine Akkupumpe ersetzt.
      Vorteile ist, man benötigt keinen Stromanschluß/Umbau,
      der Xaomi ist kleiner und leichter.

      Hab den auch immer beim MTB dabei.
      Und den gibt es ab morgen bei Aldi-Nord zum Sonderpeis.

      aldi-nord.de/angebote/aktion-m…ssor-1009782.article.html

      Hier der link zum großen Fluß:
      -->klick
    • reicht für bis zu 41 Fußbälle, 8 Fahrrad-, 6 Motorrad- oder 5 Autoreifen


      DAS ist mal ne Ansage! :thumbup:
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • @'zfire

      Heute Morgen bei Aldi mal so ein Teil weggeholt. Macht nen ganz vernünftigen Eindruck und mit den Maßen genau richtig fürs Moped.
      Schon erstaunlich was die Chinesen für kleines Geld alles so auf den Markt schmeißen :)
    • Der Nachteil von den Teilen mit Akku: Nach Murphy ist der Akku dann leer wenn man das Teil braucht.

      Derzeit habe ich eine Handluftpumpe dabei. Überlege mit so ein kompaktes Teil mit 12V Kompressor zuzulegen.
      Für was hat meine GS denn sonst eine Bordsteckdoese?
      Viele Grüße


      Gerhard

      Eine Kurve ist erst dann eine Kurve, wenn ich nicht so schnell fahren kann wie ich darf!! ;) ;pfeif;
    • G-B schrieb:

      Der Nachteil von den Teilen mit Akku: Nach Murphy ist der Akku dann leer wenn man das Teil braucht.

      Derzeit habe ich eine Handluftpumpe dabei. Überlege mit so ein kompaktes Teil mit 12V Kompressor zuzulegen.
      Für was hat meine GS denn sonst eine Bordsteckdoese?
      Das Problem mit der Bordsteckose ist nur, dass die nicht genug Strom liefert. Die Dinger funktionieren nur direkt an der Batterie
    • Salatfrosch schrieb:

      G-B schrieb:

      Der Nachteil von den Teilen mit Akku: Nach Murphy ist der Akku dann leer wenn man das Teil braucht.

      Derzeit habe ich eine Handluftpumpe dabei. Überlege mit so ein kompaktes Teil mit 12V Kompressor zuzulegen.
      Für was hat meine GS denn sonst eine Bordsteckdoese?
      Das Problem mit der Bordsteckose ist nur, dass die nicht genug Strom liefert. Die Dinger funktionieren nur direkt an der Batterie
      So ist es, was aber ja kein Problem ist eine solche nachzurüsten.


      Hier 2. Tag Dolomiten, Passo Borcon, in der 2 km Baustelle eine Schraube (CRA für Dolos neu) eingefahren, Display ging noch in der Baustelle auf rot blinkend bevor ich es dann selber gemerkt habe. 1 x Pocket Tire Plugger und dann mit einem Airman an der Zusatzdose bei laufendem Motor in 3 Minuten wieder auf 2,2 Bar aufgepumpt.
      Nach 15 Minuten ging es wieder weiter und hat insgesamt etwas über 4.000 km gehalten.

      IMG-20200708-WA0019.jpg
      Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:
      Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen
      benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm
    • Hab auch dieses Reparatur-Set von Tante Louise in jedem Moped. Muss mich meinen Vorrednern anschließen. Es braucht schon ein wenig Kraft und Überwindung mit der Reibahle in dem Loch rumzuprokeln und dann brauchts auch ein bisschen Kraft diesen klebrigen Gummistreifen reinzuwürgen. Also nicht unbedingt was für das "schwache Geschlecht" oder Biker in der Abnehmphase ;)
      Hab diese Sets schon mehrfach am Motorrad und auch schon mal am PKW benutzt. Beim ersten Mal war ich zugegebenermaßen etwas skeptisch und hab das Moped fast geschoben. Hab dann aber gesehen, dass das Zeug bombig hält.
      Ein älterer Reifenmonteur hat mir mal gesteckt dass man früher häufig so die Reifen geflickt hat. Heute ist das ja offiziell verboten und nur noch als Nothilfe zu sehen.
      In den 80ern hatte jede BMW so ein Set serienmäßig, ist dann leider weggespart worden.
    • Fralind schrieb:

      Salatfrosch schrieb:

      G-B schrieb:

      Der Nachteil von den Teilen mit Akku: Nach Murphy ist der Akku dann leer wenn man das Teil braucht.

      Derzeit habe ich eine Handluftpumpe dabei. Überlege mit so ein kompaktes Teil mit 12V Kompressor zuzulegen.
      Für was hat meine GS denn sonst eine Bordsteckdoese?
      Das Problem mit der Bordsteckose ist nur, dass die nicht genug Strom liefert. Die Dinger funktionieren nur direkt an der Batterie
      So ist es, was aber ja kein Problem ist eine solche nachzurüsten.

      Hier 2. Tag Dolomiten, Passo Borcon, in der 2 km Baustelle eine Schraube (CRA für Dolos neu) eingefahren, Display ging noch in der Baustelle auf rot blinkend bevor ich es dann selber gemerkt habe. 1 x Pocket Tire Plugger und dann mit einem Airman an der Zusatzdose bei laufendem Motor in 3 Minuten wieder auf 2,2 Bar aufgepumpt.
      Nach 15 Minuten ging es wieder weiter und hat insgesamt etwas über 4.000 km gehalten.

      IMG-20200708-WA0019.jpg
      Natürlich ist es kein Problem eine 2.Steckdose nachzurüsten. Das sollte man aber machen, bevor man sie braucht.

      Gerd110 schrieb:

      Hab auch dieses Reparatur-Set von Tante Louise in jedem Moped. Muss mich meinen Vorrednern anschließen. Es braucht schon ein wenig Kraft und Überwindung mit der Reibahle in dem Loch rumzuprokeln und dann brauchts auch ein bisschen Kraft diesen klebrigen Gummistreifen reinzuwürgen. Also nicht unbedingt was für das "schwache Geschlecht" oder Biker in der Abnehmphase ;)
      Hab diese Sets schon mehrfach am Motorrad und auch schon mal am PKW benutzt. Beim ersten Mal war ich zugegebenermaßen etwas skeptisch und hab das Moped fast geschoben. Hab dann aber gesehen, dass das Zeug bombig hält.
      Ein älterer Reifenmonteur hat mir mal gesteckt dass man früher häufig so die Reifen geflickt hat. Heute ist das ja offiziell verboten und nur noch als Nothilfe zu sehen.
      In den 80ern hatte jede BMW so ein Set serienmäßig, ist dann leider weggespart worden.
      Die Gummiwürmer sind klasse. Und wenn das Loch mal etwas grösser ist, kann man auch 2 reinwürgen. Das hält auch.