Witze...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • "Ein Österreicher hat eine Audienz beim Papst.
      Am Ende sagt er noch: Heiliger Vater, alles Gute zum Namenstag!"
      "Aber wieso, heute ist weder Benedikt noch Joseph."
      "Ja, aber der 16."
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • Die Mutter von Fritzchen will einkaufen gehen.
      Sie ruft: "Fritzchen, schau doch bitte mal im Badezimmer nach, wie viel Zahnpasta noch in der Tube ist!"
      Eine Weile ist es ruhig, dann ruft Fritzchen:
      "Sie reicht genau von der Badewanne bis zum Wohnzimmerschrank!"
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • "Gestern wollte beim Stammtisch jemand eine Flasche Wein für denjenigen stiften,
      der wahrheitsgemäß behaupten könne, er habe während seiner Ehe noch keine andere Frau geküsst. Stell dir vor, Liebling, kein einziger konnte das."
      "Aber warum hast du dich nicht gemeldet?", fragt die Ehefrau.
      "Oh...", stottert der Mann, "du weißt doch, ich trinke lieber Bier."
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • Der Richter vorwurfsvoll zum Angeklagten:
      "Sie haben in dem Hotel Handtücher geklaut. Wissen Sie, was darauf steht?"
      "Natürlich. Hotel zur Sonne!"
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • Ein Mann sagt zu seinem Kollegen während der Kaffee Pause:
      "Meine Frau hatte einen witzigen Traum letzte Nacht.
      Sie träumte, sie sei mit einem Millionär verheiratet!"
      Kollege: "Da hast Du aber Glück. Meine träumt das auch,
      aber am hellichten Tag und ist laufend am shoppen!"
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • Zwei Kandidaten für den gehobenen Dienst sitzen vor dem Zimmer der Prüfungskommission.
      Beide sind mächtig aufgeregt.
      Der Erste wird hereingerufen.
      Der Vorsitzende erklärt: "Wir stellen Ihnen eine Frage, Sie haben das Recht auf eine Gegenfrage, diese wird von uns beantwortet und dann erwarten wir Ihre Antwort. Haben Sie das verstanden?"
      Kandidat: "Ja."
      Vorsitzender: "Die Frage lautet: Es ist aus Leder und wird an den Füssen getragen. Was ist das?
      Kandidat: "Hat es Schnürsenkel?"
      Vorsitzender: "Ja."
      Kandidat: "Dann müssen es ein Paar Schuhe sein."
      Vorsitzender: "Richtig, sie haben bestanden."

      Der Kandidat geht raus.
      Der zweite Anwärter stürzt sich nervös auf ihn. "Wie läuft das da drin?"
      Erster: "Die stellen dir eine Frage, du stellst eine Gegenfrage, bekommst eine Antwort und dann musst du die Frage beantworten."
      Zweiter: "Und was haben die gefragt?"
      Erster: "Es ist aus Leder und wird an den Füssen getragen:"
      Zweiter: "Und, und was hast du gefragt?"
      "Hat es Schnürsenkel?"
      "Und was haben die geantwortet?"
      "Ja."
      "Und, was hast du geantwortet?"
      "Dann sind es ein paar Schuhe. Damit habe ich bestanden."

      Der zweite Anwärter wird hereingerufen. Der Vorsitzende erklärt auch ihm noch einmal den Ablauf.
      Der Kandidat erklärt, dass er alles verstanden habe

      Vorsitzender: "Ihre Frage lautet, es hängt an der Wand und macht Tick-tack. Was ist das?
      Kandidat 2: "Hat es Schnürsenkel?"
      Vorsitzender: "Nein".
      Kandidat 2: "Dann müssen es ein Paar Sandalen sein!"
      Ich weiß nicht ob wir von ganz gerissenen Hunden regiert werden die uns nur verarschen wollen, oder von Vollidioten die es wirklich ernst meinen.
    • Drei Kinder unterhalten sich, und jedes will etwas mehr angeben.

      Das erste: "Wir sind zu Hause drei Kinder, und jedes hat sein eigenes Besteck!".

      Darauf das zweite: "Na und? Wir sind fünf Kinder zu Hause, und jedes hat sein eigenes Zimmer!".

      Schließlich das dritte Kind:"Ist doch gar nichts. Wir sind acht Kinder zu Hause, und jedes hat seinen eigenen Papi!"
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • Mit Haken

      In der Kneipe, Murphys Law
      In einer Hafenkneipe sitzt ein typischer Pirat an der Theke: Augenklappe, Holzbein, Haken als Hand.
      Ein Tourist fragt ihn:
      „Wo haben Sie denn das Bein verloren?“
      „Das hat man mir bei einem Kampf vor Trinidad weggeschossen.“
      „Und was war mit Ihrer Hand?“
      „Ein Säbelhieb, als wir eine Fregatte geentert haben.“
      „Und das Auge ?“
      „Da hat mir eine Möwe reingeschissen.“
      „Aber dadurch verliert man doch kein Auge ?“
      „Doch – da hatte ich den Haken gerade erst zwei Tage.“
      Gruss
      Martin

      Suzuki Bandit 1200 S ´02 :thumbsup:
      Suzuki V Strom 1000 ´15 ;(
      BMW R 1200 GS ´17 °J°
      BMW F 800 R ´18 ;cool;
    • Zuerst gab es die hübsche Moto Guzzi... die im bella Italien entstand.... in einem landschaftlich wunderschönen Italien
      dann erhielt der Fahrer einen Anruf seines Bekannten aus Bayern...
      Er fuhr mit der schönen Guzzi mit den stolz hochgerichteten Zylindern über die Alpen

      nach Bayern hinunter.... dort regnete es in Strömen und die Leute dort

      sprachen einen Dialekt, den kaum einer verstehen konnte... nicht mal die Einheimischen,
      da ließ die schöne Italienerin die Köpfe hängen... und fortan war es ein Boxermotor...
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • Dachte immer shoppen ist nix für mich.......
      aber nun wo ich "Frühschoppen" entdeckt habe ....
      muss ich sagen....
      so schlimm ist das gar nicht!
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • Wenn ein Haustier abhaut und nach 10 Tagen wieder auftaucht, sind alle happy und freuen sich..



      Mach das mal als Mann......
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • Zwei blonde Männer arbeiten für die Stadtverwaltung. Der eine gräbt ein Loch, der andere füllt das Loch wieder zu. Sie arbeiten ohne Pause und fanatisch den ganzen Tag. Loch graben, Loch füllen. Ein Passant, der zum Zuschauer wird, nimmt sich schließlich ein Herz und fragt den Lochgräber: "Ich finde das ja fantastisch, diese Anstrengung und Begeisterung, die sie in ihren Job investieren, aber sagen sie mal: Wozu das alles? Sie graben das Loch und ihr Partner schüttet das wieder zu?" Der Lochgräber wischt sich den Schweiß von der Stirn, seufzt und sagt
      schließlich: "Normal sind wir zu dritt, aber unser Kollege, der die Bäume pflanzt, ist heute leider krank!"
      Ich weiß nicht ob wir von ganz gerissenen Hunden regiert werden die uns nur verarschen wollen, oder von Vollidioten die es wirklich ernst meinen.
    • Nachdem er sich gezwungen hat die Augen zu öffnen erblickt er zu allererst eine Packung Aspirin und ein Glas Wasser auf dem Nachttisch. Er setzt sich auf und schaut sich um. Auf einem Stuhl ist seine Kleidung, ordentlich zusammengelegt. Er nimmt das Aspirin und bemerkt einen Zettel auf dem Tisch: "Schatz, das Frühstück steht in der Küche, ich bin schon früh raus, um einkaufen zu gehen. Ich liebe Dich!" Also geht er in die Küche und tatsächlich; da steht ein fertig gemachtes Frühstück, und die Morgenzeitung liegt auf dem Tisch. Außerdem sitzt sein Sohn am Tisch und isst. Er fragt ihn: "Sohnemann, was ist gestern eigentlich passiert?" Sein Sohn sagt: "Tja, Paps, Du bist um drei Uhr früh heimgekommen, total besoffen und eigentlich schon halb bewusstlos. Du hast ein paar Möbel demoliert, in den Flur gekotzt und hast Dir fast ein Auge ausgestochen, als Du gegen einen Türgriff gelaufen bist." Verwirrt fragt er weiter: "Und warum ist dann hier alles so ordentlich und das Frühstück auf dem Tisch?" "Ach das!" antwortet ihm sein Sohn, "Mama hat Dich ins Schlafzimmer geschleift und aufs Bett gewuchtet, aber als sie versuchte, Dir die Hose auszuziehen, hast Du gesagt: 'Hände weg, Du Schlampe, ich bin glücklich verheiratet."
      Ich weiß nicht ob wir von ganz gerissenen Hunden regiert werden die uns nur verarschen wollen, oder von Vollidioten die es wirklich ernst meinen.
    • Zwei Hamburger machen Urlaub in der Pfalz.
      Autounfall-Krankenhaus-Koma.
      Nach dem Aufwachen sagt der eine zum
      anderen:
      "Weißt du wo wir sind?"
      Meint der Andere:
      "Ich glaube wir sind in England-
      eben kam eine Krankenschwester herein und
      sagte:
      "Mister brunnse?" ...
      Ich weiß nicht ob wir von ganz gerissenen Hunden regiert werden die uns nur verarschen wollen, oder von Vollidioten die es wirklich ernst meinen.
    • Kummt än Pälzer ins Gmüsegschäft: "Hab ihr Dill dooo?"
      "Nää", sacht de Händler: "Awwa lange Gurge, die duns aaa!"
      Ich weiß nicht ob wir von ganz gerissenen Hunden regiert werden die uns nur verarschen wollen, oder von Vollidioten die es wirklich ernst meinen.
    • Und zum Wochenende hin ein paar Fußball-Weisheiten:

      Dieter Nuhr:
      "Bei der Fussball-WM habe ich mir Österreich gegen Kamerun angeschaut. Auf der einen Seite Exoten, fremde Kultur, wilde Riten - und auf der anderen Seite Kamerun!"

      Richard Golz:
      "Ich habe nie an unserer Chancenlosigkeit gezweifelt."

      Olaf Thon:
      "Wir lassen uns nicht nervös machen, und das geben wir auch nicht zu!"

      Steffen Freund:
      "Es war ein wunderschöner Augenblick, als der Bundestrainer sagte:
      Komm Stefan, zieh deine Sachen aus jetzt geht's los."

      Toni Polster (über sein verbessertes Verhältnis zu Trainer Peter Neururer):
      "Wir lassen uns beide von unseren Frauen scheiden und ziehen zusammen."

      Rudi Völler:
      "Zu 50 Prozent stehen wir im Viertelfinale, aber die halbe Miete ist das noch lange nicht!"

      Jürgen Wegmann:
      "Zuerst hatten wir kein Glück, und dann kam auch noch Pech dazu."

      Anthony Yeboah (auf die Feststellung des "Kicker", er wohne "wie ein deutscher Musterbürger":
      "Soll ich etwa ein Lagerfeuer im Wohnzimmer machen?"

      Anthony Baffoe (nach gelber Karte zum Schiri):
      "Mann, wir Schwarzen müssen doch zusammenhalten!"

      George Best:
      "Ich habe viel von meinem Geld für Alkohol, Weiber und schnelle Autos ausgegeben... Den Rest habe ich einfach verprasst."

      Paul Steiner (auf die Frage, ob die Nationalmannschaft für ihn ein Thema sei):
      "Nein, die spielen immer mittwochs, da habe ich keine Zeit..."

      Andreas Möller:
      "Mein Problem ist, dass ich immer sehr selbstkritisch bin, auch mir selbst gegenüber."

      Fritz Walter jun.:
      "Der Jürgen Klinsmann und ich, wir sind ein gutes Trio."

      (etwas später dann)
      "Ich meinte: ein Quartett!"

      Andreas Möller:
      "Mailand oder Madrid - Hauptsache Italien!"

      Paul Breitner:
      "Da kam dann das Elfmeterschiessen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig."

      Roland Wohlfahrt:
      "Zwei Chancen, ein Tor - das nenne ich hundertprozentige Chancenauswertung!"

      Thomas Hässler:
      "Ich bin körperlich und physisch topfit."

      Lothar Matthäus:
      "Wir dürfen jetzt nur nicht den Sand in den Kopf stecken!"

      Andreas Moller:
      "Ich hatte vom Feeling her ein gutes Gefühl."

      Hans Krankl:
      "Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär."

      Mehmet Scholl (als werdender Vater):
      "Es ist mir völlig egal, was es wird. Hauptsache, der Jung ist gesund!"

      Olaf Thon:
      "In erster Linie stehe ich voll hinter dem Trainer, in zweiter Linie hat er recht."

      Horst Szymaniak:
      "Ein Drittel? Nee, ich will mindestens ein Viertel!"

      Anthony Yeboah (er hatte gegen Michael Schulz nachgetreten):
      "Ich wollte den Ball treffen, aber der Ball war nicht da..."

      Olaf Thon:
      "Ich habe ihn nur ganz leicht retuschiert!"

      Lothar Matthäus
      "Es ist wichtig, dass man neunzig Minuten mit voller Konzentration an das nächste Spiel denkt."

      Thomas Hässler:
      "Wir wollten in Bremen kein Gegentor kassieren. Das hat auch bis zum Gegentor ganz gut geklappt."

      Berti Vogts:
      "Wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker, nicht mal schwimmen kann er..."

      Berti Vogts (vor dem WM-Spiel gegen Kroatien):
      "Die Kroaten sollen ja auf alles treten, was sich bewegt - da hat unser Mittelfeld ja nichts zu befürchten..."

      Franz Beckenbauer:
      "Berkant Oktan ist erst siebzehn. Wenn er Glück hat, wird er nächsten Monat achtzehn..."

      Franz Beckenbauer (nach einer Bayern-Niederlage):
      "Ich bin immer noch am überlegen, welche Sportart meine Mannschaft an diesem Abend ausgeübt hat. Fussball war's mit Sicherheit nicht!"

      Franz Beckenbauer (über das WM-Finale 1990):
      "Damals hat die halbe Nation hinter dem Fernseher gestanden."

      Berti Vogts:
      "Sex vor einem Spiel? Das können meine Jungs halten, wie sie wollen. Nur in der Halbzeit, da geht nichts."

      Peter Neururer:
      "Wir waren alle vorher überzeugt davon, dass wir das Spiel gewinnen. So war auch das Auftreten meiner Mannschaft, zumindest in den ersten zweieinhalb Minuten..."

      Berti Vogts:
      "Wir haben ein Abstimmungsproblem - das müssen wir automatisieren."

      Karl-Heinz Körbel:
      "Die Eintracht ist vom Pech begünstigt."

      Manfred Krafft:
      "Meine Mannschaft ist 15 oder 16 mal ins Abseits gerannt. Das haben wir auch die ganze Woche geübt."

      Franz Beckenbauer:
      "Die Schweden sind keine Holländer - das hat man ganz genau gesehen."

      Rolf Rüssmann:
      "Wenn wir hier nicht gewinnen, dann treten wir ihnen wenigstens den Rasen kaputt."

      Friedel Rausch:
      "Wenn ich den Martin Schneider weiter aufstelle, glauben die Leute am Ende wirklich noch, ich sei schwul..."

      Karl-Heinz Körbel (als Trainer von Eintracht Frankfurt):
      "Den grössten Fehler, den wir jetzt machen könnten, wäre, die Schuld beim Trainer zu suchen."

      Fritz Langner:
      "Ihr Fünf spielt jetzt vier gegen drei!"

      Aleksander Ristic:
      "Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich."

      Bryan Robson:
      "Würden wir jede Woche so spielen, wären unsere Leistungen nicht so schwankend."

      Berti Vogts:
      "Ich glaube, dass der Tabellenerste jederzeit den Spitzenreiter schlagen kann."

      Giovanni Trappatoni:
      "Es gibt nur einen Ball. Wenn der Gegner ihn hat, muss man sich fragen: Warum!? Ja, warum? Und was muss man tun? Ihn sich wiederholen!"

      Berti Vogts:
      "Die Breite an der Spitze ist dichter geworden."

      Max Merkel:
      "Im Training habe ich mal die Alkoholiker meiner Mannschaft gegen die Antialkoholiker spielen lassen. Die Alkoholiker gewannen 7:1. Da war's mir wurscht. Da hab i g'sagt: Sauft's weiter."

      Harald Schmidt:
      "Jürgen Klinsmann ist inzwischen 694 Minuten ohne Tor. Das hat vor ihm, glaube ich, nur Sepp Maier geschafft..."

      Johannes Rau (zum Vorschlag, Fussballstadien nach Frauen zu benennen):
      "Wie soll das denn dann heissen? Ernst-Kuzorra-seine-Frau-ihr-Stadion?"
      Ich weiß nicht ob wir von ganz gerissenen Hunden regiert werden die uns nur verarschen wollen, oder von Vollidioten die es wirklich ernst meinen.
    • Drei Männer einer US-amerikanischen Spezialeinheit werden
      nach ihrem letzten Auftrag zum Kommandeur beordert.
      Der Kommandeur beginnt:

      "Soldaten, aufgrund ihrer hervorragenden Leistungen bei ihrem letzten Auftrag hat der Präsident der Vereinigten Staaten veranlasst, dass ihnen eine besondere Belohnung zuteil wird! Sie sollen vermessen werden und erhaltenf ür jeden gemessenen Zentimenter 1000 Dollar!"

      Er tritt vor den ersten Soldaten und fragt: "Soldat, wie soll
      ich sie vermessen?"

      Dieser steht stramm und antwortet: "Sir, von den Fussspitzen bis zu den Haarspitzen, Sir!"

      Gesagt, getan, der Kommandeur misst 185cm und uberreicht dem Soldaten 185.000 Dollar.

      Der zweite beobachtet das ganze und denkt sich: "Wenn wir
      schon gefragt werden, wie man uns vermessen soll, dann lässt sich das
      voherige doch noch toppen!"

      Als der Kommandeur ihn fragt, steht er stramm, reckt den linken Arm zum Himmel und sagt: "Sir, von den Fusspitzen bis zu den Fingerspitzen, Sir!"

      Wieder misst der Kommandeur wie gewunscht und überreicht dem
      Soldaten 235.000 Dollar.

      Der dritte Soldat ist ein alter, schwarzer Sergeant aus dem
      Mississippi-Delta, der wohl schon viele Schlachtfelder gesehen hat.
      Als der Kommandeur ihn fragt, antwortet er: "Sir, von der Schwanzspitze bis zu den Eiern, Sir!"

      Kommandeur: "Sind sie sicher Soldat?"

      Seargent: "Sir, ja, Sir!"

      Kommandeur: "Nun, dann packen sie mal aus!"

      Der Seargent öffnet die Hose, zieht sein bestes Stück heraus
      und der Kommandeur fängt an zu messen. An der Schwanzwurzel angekommen stutzt
      er und fragt den Seargent: "Soldat, wo sind ihre Eier???"

      "Sir, in VIETNAM, Sir!"
      Wer Rechtschreibfehler findet °y° , darf sie behalten.... |o|