Witze...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sagt der Bär: "Wenn ich brülle, zittert der ganze Wald." Der Löwe: "Das ist doch gar nichts. Wenn ich brülle, zittert die ganze Steppe." Antwortet das Huhn: "Alles lachhaft. Wenn ich huste, zittert die ganze Welt."
    • Den ganzen Abend löchert der einzige Gast die hübsche Kellnerin um ein Rendezvous.
      Ein letzter Versuch: "Sie sind das netteste Mädchen, das ich kenne, könnte ich nicht etwas Persönliches von Ihnen bekommen?"
      "Wenn´s weiter nichts ist," meint die Kellnerin verschwindet in der Küche, um kurz darauf mit einer Plastiktüte und einer Rolle Tesafilm zurückzukommen. Sie pustet in die Tüte, klebt sie mit dem Tesafilm zu und meint zu dem Aufdringling: "So, jetzt haben sie etwas ganz Persönliches, ich habe ihnen einen geblasen und das sogar zum Mitnehmen!"
    • Original von Borsalino
      Wo war das doch gleich?
      ;pfeif;


      tu nur nicht so als ob du nicht da warst .. wir haben bilder ->

      --
      Phil
      <-- mal unter uns Pfarrerstoechtern ...>

      Dieser Beitrag wurde 2.458 mal editiert, das nächste Mal von Philofax: Morgen um 13:41.
    • ;lach; ;lach; ;lach;


      Ein neu gekaufter Hahn kommt zu den Hennen und einem alten Hahn ins Gehege.
      nach kurzer Zeit nimmt der Alte ihn zur Seite und fragt: "Du, lässt du mir
      auf meine alten Tage noch ein paar Hennen?"
      Da sagt der neue, wesentlich jüngere Hahn: "Nein!, ich teile nicht!"
      Da macht der Alte ihm ein Angebot:
      "Was hältst du davon: Wir machen ein Wettrennen bist zum Misthaufen und
      zurück! Wenn ich gewinne, lässt du mir welche! Aber wenn du gewinnst kannst
      du sie Alle haben!"
      Der junge Hahn stimmt zu und wundert sich über die vermeintlich leicht zu
      gewinnende Wette.
      Da rennt der Alte mit lautem Gegacker los, der Junge direkt hinter ihm.
      Auf halbem weg kommt dann der Bauer dazu, und erschießt plötzlich den jungen
      Hahn.
      Seine Worte dabei: "Scheisseverdammt!!! schon der 4te schwule Hahn, den ich
      diese Woche gekauft habe!!!"
    • Here are some actual maintenance complaints submitted by US Air
      Force pilots and the replies from the maintenance crews. I believe
      this document proves that flight maintenance crews also have a
      healthy sense of humor.

      Problem: "Left inside main tire almost needs replacement."
      Solution: "Almost replaced left inside main tire."

      Problem: "Test flight OK, except autoland very rough." Solution:
      "Autoland not installed on this aircraft."

      Problem: "The autopilot doesn't." Signed off: "IT DOES NOW."

      Problem: "Something loose in cockpit." Solution: "Something
      tightened in cockpit."

      Problem: "Evidence of hydraulic leak on right main landing gear."
      Solution: "Evidence removed."

      Problem: "DME volume unbelievably loud." Solution: "Volume set
      to more believable level."

      Problem: "Dead bugs on windshield." Solution: "Live bugs on
      order."

      Problem: "Autopilot in altitude hold mode produces a 200 fpm
      descent." Solution: "Cannot reproduce problem on ground."

      Problem: "IFF inoperative." Solution: "IFF inoperative in OFF
      mode."

      Problem: "Friction locks cause throttle levers to stick." Solution:
      "That's what they're there for."

      Problem: "Number three engine missing." Solution: "Engine found
      on right wing after brief search."
      -------------------------------------------
      @Phil
      ;lach; Ich sach nur: BÖHSE erwischt...
      -VOID-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Borsalino ()

    • Ein Schwarzer und seine Ehefrau bereiten sich für Fasching vor. Er bittet sie darum eine geeignete Verkleidung für ihn zu besorgen.
      Als er am selben Abend von der Arbeit nach Hause kommt findet er ein SUPERMAN-Kostüm auf dem Bett. Wütend geht er auf seine Ehefrau zu und sagt: "Was soll das?! Hast du jemals einen schwarzen SUPERMAN gesehn?! Tausch das gegen was brauchbares!!!"

      Die etwas beleidigte Ehefrau geht gleich am nächsten Tag ins Geschäft und tauscht das Kostüm.
      Als ihr Mann am Abend heimkommt, sieht er auf dem Bett ein BATMAN-Kostüm liegen und rastet gleich aus: "Was soll die Scheisse?! Wann hast du einen schwarzen BATMAN zu Gesicht bekommen?! Geh und tausch es gegen was besseres!"
      Die arme Frau, die nun sichtlich die Schnauze voll hat von ihrem Mann, tauscht gleich am nächsten Tag das BATMAN- Kostüm gegen verschiedene Artikel ein.

      Sie legt ihm 3 weisse Knöpfe, ein weisser Gürtel und eine Holzlatte aufs Bett. Als der Mann nach Hause kommt und die verschiedenen Gegenstände auf dem Bett liegen sieht fragt er sie: "Was soll das?!"

      Sagt sie zu ihm: "Damit du dein Kostüm selber wählen kannst. Wenn du dich nackt ausziehst und dir die Knöpfe anklebst, gehst du als DOMINO- Stein, wenn dir das nicht gefällt, entfernst du die Knöpfe, legst dir den weissen Gürtel um und gehst als MILCHSCHNITTE, und wenn du noch immer nicht zufrieden bist, dann schieb dir doch die Holzlatte in den Arsch und geh als MAGNUM!!!"
    • "Meine Freundin und ich planen, zu heiraten. Meine Freundin ist eine Traumfrau. Da ist aber etwas, das mich beunruhigt: Ihre jüngere Schwester. Sie ist 20 Jahre alt, trägt Minis und weit ausgeschnittene T-Shirts. Immer, wenn sie in meiner Nähe ist gestattet sie mir Einblick in ihre Unterwäsche und in ihren Ausschnitt. Das macht sie bei niemandem sonst, nur bei mir.

      Eines Tages rief mich die kleine Schwester an, um mit mir einen Termin abzumachen. Sie wollte über die Planung der Hochzeit und die Gästeliste sprechen. Als ich bei ihr ankam, war sie alleine zu Hause. Sie flüsterte mir ins Ohr, sie wolle nur ein einziges Mal vor der Hochzeit mit mir schlafen. Wirklich nur ein einziges Mal. Sie sei total scharf auf mich. Niemand würde je davon erfahren, danach würde sie wieder die brave kleine Schwester sein.

      Ich war total schockiert. Sie sagte, sie würde jetzt die Treppe hochgehen. Wenn ich es ebenso wie sie wolle, solle ich ihr einfach ins Schlafzimmer folgen. Oben angekommen warf sie mir ihr Höschen entgegen und verschwand im Schlafzimmer.

      Ich sagte kein Wort, verliess das Haus und ging zu meinem Auto. Draussen tauchte auf einmal mein zukünftiger Schwiegervater auf, umarmte mich und sagte in Tränen: "Wir sind so glücklich, dass du unseren kleinen Test bestanden hast. Wir können uns keinen besseren Mann für unsere Tochter wünschen. Willkommen in der Familie".

      Die Moral dieser Geschichte?

      Bewahre deine Kondome immer im Auto auf..."
      -VOID-
    • Ein Mann steht in der Schlange vor der Kasse, als ihm eine scharfe Blondine,
      die etwas weiter hinten steht, freundlich zuwinkt und ihn anlächelt.

      Er kann es nicht fassen, dass so ein Blickfang ihm zuwinkt und obwohl sie
      ihm irgendwie bekannt vorkommt, kann er einfach nicht sagen von wo er sie
      kennt. Dennoch fragt er sie: "Entschuldigung, kennen wir uns?"

      Sie erwidert: "Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke sie müssten der
      Vater eines meiner Kinder sein!"

      Er erinnert sich zurück an das aller einzige mal als er untreu war. "Um
      Gottes Willen! Sind sie diese Stripperin die ich an meinem Polterabend am
      Tischfußball vor den Augen meiner Kumpel genommen habe, während Ihre
      Kollegin mich mit nassen Sellerieblättern auspeitschte und mir eine Gurke in
      den Arsch schob?"


      "Nein" erwidert sie kalt. "Ich bin die Englischlehrerin von ihrem Sohn."
    • Original von Meechen
      Ein Mann steht in der Schlange vor der Kasse, als ihm eine scharfe Blondine,
      die etwas weiter hinten steht, freundlich zuwinkt und ihn anlächelt.

      Er kann es nicht fassen, dass so ein Blickfang ihm zuwinkt und obwohl sie
      ihm irgendwie bekannt vorkommt, kann er einfach nicht sagen von wo er sie
      kennt. Dennoch fragt er sie: "Entschuldigung, kennen wir uns?"

      Sie erwidert: "Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke sie müssten der
      Vater eines meiner Kinder sein!"

      Er erinnert sich zurück an das aller einzige mal als er untreu war. "Um
      Gottes Willen! Sind sie diese Stripperin die ich an meinem Polterabend am
      Tischfußball vor den Augen meiner Kumpel genommen habe, während Ihre
      Kollegin mich mit nassen Sellerieblättern auspeitschte und mir eine Gurke in
      den Arsch schob?"


      "Nein" erwidert sie kalt. "Ich bin die Englischlehrerin von ihrem Sohn."


      ;lach; ;lach; ;lach; ;lach; ;lach; ;lach; ;lach; ;lach; ;lach; ;lach; ;lach;
    • Es ist im Büro wieder einmal später geworden. Nach dem letzten Diktat hüpft die Sekretärin dem Boss auf den Schoss und krault ihm im Nacken. Es wird gemütlich und man gönnt sich noch einen Apperetif. Es wird vertrauter und die Dame schlägt vor, noch zu ihr nach Hause zu fahren. Dort angekommen, geht's erst richtig los.

      Nach einem Glas Sekt landet man gemeinsam im Bett und vergnügt sich miteinander. Plötzlich schreckt er auf, schaut zur Uhr und stellt fest, dass es fast 1 Uhr ist. Schnell schmeißt er sich in seine Klamotten. Kurz vor verlassen der Wohnung dreht er sich zur Geliebten um und fragt:
      - "Hast du ein Stück Kreide?"
      - "Was denn für Kreide?" fragt sie.
      - "Na, einfach ein Stück Tafelkreide!"

      Sie schaut im Garderobenschrank nach und findet tatsächlich ein solches Kreidestück. Er nimmt es an sich und verschwindet.

      Zu Hause angekommen, erwartet ihn seine Frau mit der Frage:
      - "Wo kommst du denn so spät her?"
      Er erklärt Ihr in knappen Worten:
      - "Es ist im Büro mal wieder später geworden. Meine Sekretärin ist mit dann auf den Schoss gesprungen und wir haben etwas geschmust. Als wir beide heiß waren sind wir zu ihr nach Hause, haben noch ein Glas Sekt getrunken und sind dann in ihr französisches Bett und haben uns herrlich ausgetobt. Es war einfach Klasse und so ist es eben so spät geworden..."
      Sie grinst ihn an und erwidert:
      "Du alter Aufschneider, du warst beim Kegeln! Du hast ja noch die Kreide hinter dem Ohr!"
      -VOID-
    • Mitten in der Nacht ruft der Arzt den Klempner wegen eines Wasserrohrbruchs an
      Der Klempner weigert sich mit einem Verweis auf die Uhrzeit vorbeizukommen.
      Der Arzt entgegnet: "Aber wenn es Ihnen nachts schlecht geht, erwarten Sie von mir auch, dass ich Ihnen sofort helfe."
      Daraufhin gibt der Klempner nach und macht sich auf den Weg.
      Beim Arzt im Keller steht das Wasser schon einen halben Meter hoch. Der Klempner wirft zwei Dichtungsringe hinein und meint: "Wenn es bis morgen nicht besser wird, rufen Sie wieder an."
      -VOID-
    • Eine Frau fliegt von der Schweiz nach Venezuela und neben ihr im Flugzeug sitzt ein Pfarrer.
      "Vater", sagt sie, "darf ich Sie um einen Gefallen bitten?"
      "Gerne, wenn ich kann, meine Tochter."
      "Also wissen Sie, ich habe mir einen sehr teuren und ganz besonders guten Rasierapparat für Damen gekauft, der ist aber noch ganz neu und jetzt fürchte ich, dass ich beim Zoll schon zu viel anzugeben habe. Könnten Sie ihn vielleicht unter ihrer Soutane verstecken?"
      "Das kann ich schon, meine Tochter, das Problem ist nur: ich kann nicht lügen."
      Na ja, denkt sich die Frau, irgendwie wird das schon klappen, und sie gibt ihm den Rasierer.
      Am Flugplatz fragt der Zollbeamte den Pfarrer, ob er etwas zu deklarieren hat.
      "Vom Kopf bis zur Mitte nichts zu deklarieren, mein Sohn!", versichert der Pfarrer.
      Etwas erstaunt fragt der Zollbeamte: "Und von der Mitte abwärts?"
      "Da unten", sagt der Pfarrer, "habe ich ein Gerät für Damen, das noch nie benutzt wurde."
    • Beim Buchstabierwettbewerb:
      "Hans, buchstabier bitte: 'Opa'."
      "O-P-A, Opa."
      "Sehr gut. Maria, buchstabier bitte: 'Oma'."
      "O-M-A, Oma."
      "Wunderbar. ... Und jetzt du, Murad, buchstabier mal: 'Rassendiskriminierung'."
      ---------------------------------------------------------------------------
      Was ist schwarz und hängt an der Decke?
      Ein schlechter Elektiker.
      ---------------------------------------------------------------------------
      "Weißt Du was schlimmer ist als ein angebissener Apfel mit einem Wurm?"
      "Nein!"
      "Ein angebissener Apfel mit einem halbem Wurm."
      ---------------------------------------------------------------------------
      Ein Mann geht in einen Spielzeugladen und sagt: "Ich will ein Geduldsspiel haben, aber zack, zack!"
      ---------------------------------------------------------------------------
      Das Kind will und will nicht schlafen. Meint die Mutter zum Vater: "Soll ich dem Kleinen vielleicht was vorsingen."
      Darauf der Vater: "Versuch's doch erst mal im Guten!"
      ---------------------------------------------------------------------------
      -VOID-

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Borsalino ()

    • ...soll hier doch kein Wettbewerb sein! ;rotwerd;
      ;°)

      Nochwas für die der englischen Zunge mächtigen:
      ----------------------------------------
      Billy asks: Daddy, how was I born?
      Dad says: Ah, my son, I guess one day you will need to find out anyway!
      Well, you see your Mom and I first got together in a chat room on MSN.
      Then I set up a date via e-mail with your Mom and we met at a cyber-cafe.
      We sneaked into a secluded room, where your mother agreed to a download from my hard drive.
      As soon as I was ready to upload, we discovered that neither one of us had used a firewall, and since it was too late to hit the escape button, nine months later a blessed little Popup appeared and said: You've Got Male!

      Ein bisschen schwer lesbar durch die Auto-Abkürzungs-Übersetzungs - Funktion hier.
      ----------------------------------------
      Letter to Santa
      A small boy wrote to Santa Claus:
      "Please send me a little brother."
      Santa wrote back:
      "Send me your mother."
      -VOID-

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Borsalino ()

    • Ein Häftling kann nach 15 Jahren aus dem Gefängnis ausbrechen. Als erstes bricht er in ein Haus ein, um nach anderen Klamotten, was zu Essen und vielleicht nach einer Waffe zu suchen. Er nimmt also das erstbeste und findet
      ein junges Pärchen im Bett. Er befiehlt dem Mann aus dem Bett zu steigen und bindet ihn an einen Stuhl. Der Häftling wendet sich dann der jungen Frau zu und bindet sie an das Bett. Währendessen steigt er über sie, küsst ihren Hals, steht auf und verschwindet ins Bad. Der Ehemann beugt sich vor und flüstert seiner Frau zu: "Der Typ ist wahrscheinlich aus dem Gefängnis ausgebrochen, wie man an seinen Kleidern sieht. Er hat sicherlich seit Jahren keine echte Frau mehr gehabt. Ich hab gesehn wie er deinen Hals geküsst hat, er möchte bestimmt Sex haben. Was immer auch passiert, wehr dich nicht und lass es zu. Tu alles, was er von dir verlangt und befriedige ihn. Ich weiß es ist sehr eklig, aber er sieht sehr gefährlich aus und nur so können wir da heil herauskommen. Sei stark Schatz, ich liebe dich über alles!" Antwortet die Frau: "Er hat nicht
      meinen Hals geküsst! Er hat mir ins Ohr geflüstert, dass er schwul ist und
      dich sehr süß findet. Er hat mich nach Vaseline gefragt und ich hab im
      gesagt, dass wir welche im Bad haben. Sei stark Schatz, ich liebe dich
      auch!!"
    • Hier ist noch mein all-time-favorite (für Bayern und solche die es werden wollen):
      -------------------------------------------------
      Abends in einem kleinen mittelalterichen Städchen:
      Eine enge,spärlich beleuchtete Gasse. Die Häuser scheinen sich einander zuzuneigen. Das Licht der Laternen spiegelt sich auf dem regennassen Kopfsteinpflaster.
      Kein Mensch ist zu sehen. Das alte Schild einer Apotheke quietscht im Wind.
      Der Apotheker, ein altes, grauhaariges Männlein, zählt die Einnahmen des Tages.

      Plötzlich wird die Türe aufgestoßen! Der kalte Wind bläst den Regen herein.
      Gegen den Hintergrund zeichnen sich schemenhaft die Umrisse einer riesenhaften Gestalt ab. Ein Schlapphut und ein Vollbart lassen das Gesicht nicht erkennen. Ein langer Lodenmantel verbirgt die Gestalt.
      Mit drei großen Schritten seiner schweren Stiefel ist der Fremde am Tresen.
      Er schweigt und atmet schwer.
      "Was kann ich für sie tun?" fragt der Apotheker leicht eingeschüchtert.
      Mit tiefer Stimme sagt der Fremde nach einigem Zögern:
      "Zeign's mir amol Ihr'n Bronchaltee!"
      Der Apotheker holt den Tee, stellt ihn vor den Mann.
      Dieser öffnet die Packung und blickt lange hinein.
      Dann, plötzlich, wendet er sich abrupt ab, macht kehrt und stürmt hinaus.
      Der Apotheker bleibt verwirrt zurück.

      Am nächsten Abend erscheint der Fremde abermals!
      "Was kann ich für sie tun?" fragt der Apotheker wieder.
      "Zeign's mir amol Ihr'n Nierentee!" verlangt der Unheimliche.
      Wieder öffnet er die Packung und blickt lange hinein um dann unvermittelt aus der Apotheke zu stürmen!

      Am nächsten Abend erscheint der Fremde zum dritten Mal!
      Der Apotheker, der dies schon vermutet hatte, hat sich vorsorglich mit einem Gläschen seines hausgemachten Kräuterlikörs gestärkt.
      "Zeign's mir amol Ihr'n Blasentee!" verlangt der "Kunde" diesmal.

      Der Apotheker fasst all seinen Mut zusammen und platzt heraus:
      "Ja sagen Sie mal, was soll denn das? Jetzt kommen Sie schon zum dritten Mal herein und lassen sich Tee zeigen, den Sie dann doch nicht kaufen!"
      Der Fremde schreckt überrascht zurück. Vor den Augen des Apothekers scheint seine Gestalt kleiner zu werden, als er mühsam hervorbringt:
      "Jo wissens, I koann halt a nix mochn, I bin halt a ... Teegernseher!"
      -VOID-
    • mein Lieblingswitz ist der hier: ;--)

      Ein Mann sitzt in 'ner Bar. Einen Tisch weiter ...

      ... sitzt 'ne einsame Frau.

      "Boah ist die geil!" denkt der Typ. "Verdammt, wie gern würd ich
      sie jetzt ansprechen - aber was sag ich ihr bloß? Ich bin so
      verdammt schüchtern und jedes mal wenn ich ne Frau anspreche, erzähle
      ich nur lauter Blödsinn - hmmm - ich weiss, ich sag ihr, dass ich
      mich auf den ersten Blick in sie verliebt habe - neee, lieber nicht,
      sonst lacht die mich noch aus - vielleicht sollte ich ihr ja 'nen
      Drink spendieren und der Rest läuft dann von alleine? Oh Mann, was
      soll ich bloß tun?"

      In dem Moment steht die Frau auf und verschwindet. "Naja, dann hat
      sich das Problem eben wohl von selbst erledigt. Ist vielleicht auch
      besser so", denkt er.

      Jedoch nach 'ner Weile kommt die Frau zurück und setzt sich wieder an
      den Nebentisch. "Sie ist wieder da! Das ist es! Das muss ein Zeichen
      sein! Wir sind füreinander bestimmt, ich spreche sie jetzt einfach an,
      hoffentlich fällt mir was gescheites ein. OK Alter, jetzt reiss dich
      zusammen und los!"

      Er trinkt schnell noch 'nen Kurzen um sich Mut zu machen, fährt sich
      rasch durch die Haare, zieht den Bauch ein, drück die Schultern nach
      hinten, setzt sich zu der Frau und fragt: "Na, warste kacken?"
    • Ein junger, begabter Bauredner tritt in Abendlokalen auf.

      Eines Nachts zeigt er seine Kunst im Gasthaussaal eines kleinen Dorfes auf
      dem Lande. Mit seiner Rednerpuppe auf seinem Knie, bringt er sein gewohntes
      Repertoire an Blondinen-Witzen.

      Einer jungen, hübschen Blondinen, in der vierten Reihe, wird das nach einer
      kurzen Weile zu bunt. Sie steht auf und protestiert lautstark:

      "Ich habe nun genug von Ihren blödsinnigen Blondinenwitzen gehört. Wie
      können Sie es wagen, alle Blondinen in diese stereotype Dümmlichkeitsmaske
      hininzwängen zu wollen!? Was hat die Farbe des Haares mit dem Wert einer
      Person als menschliches Wesen zu tun? Es sind Kerle wie Sie, die verhindern, dass
      Frauen wie ich im Arbeitsumfeld und Gemeinwesen respektiert werden und somit
      nicht das volle Potential der möglichen persönlichen Entwicklung erlangen.

      Sie und Ihresgleichen verewigen die Diskreminierung nicht nur der blonden, sondern
      aller Frauen generell und das noch dazu unter dem Deckmantel des Humors!"

      Dem Bauredner ist die Szene ungemein peinlich. Er beginnt sich zu entschuldigen,
      aber die Blonde schreit ihn an:

      "Sie halten sich da raus! Ich spreche mit dem Arschloch , das auf Ihrem Knie sitzt!"
      Grüsse us Nüss vom Michael
    • Ein Fallschirmspringer hat Probleme mit seinem Hauptschirm. Auch der Notschirm öffnet sich nicht. Gnadenlos rast er in die Tiefe. Plötzlich kommt ihm ein Mann entgegen. Er ruft: "Hey, reparierst du Fallschirme"? darauf antwortet der Mann: "Nee, Gasleitungen"!

      Gruß
      manni
      Gruß
      manni
    • @Meechen
      Gute Story! Passiert mir auch immer. :-(
      ;lach;
      --------------------------
      Nach den Bayern die Schweizer:

      --------------------------
      Zwei Berner streifen auf der Jagd durch den Wald. Nach einer ganzen Weile merken sie, dass sie sich verlaufen haben.
      Sagt der eine Berner zum anderen: "Du, ich habe mal gelesen, wenn man sich verlaufen hat, soll man einen Schuß abgeben. Das hören die im Tal und rufen und so findet man zurück!"
      "Gute Idee!" sagt der andere "Machen wir das!"
      Gesagt getan.
      Sie lauschen angestrengt, aber nichts rührt sich.
      "Komm, probieren wir es noch einmal!"
      Wieder keine Antwort.
      "Los, gib noch einmal einen Schuß ab, es muß uns doch jemand bemerken!"
      "Das geht nicht, das war mein letzter Pfeil!"
      -------------------------

      PS. Kann mir das jemand in authentischen Dialekt übersetzen? ;knutsch;
      -VOID-
    • Ein Mann trifft eine Fee, die im einen Wunsch erfüllen möchte.
      Überlege Dir gut was Du Dir wünscht. Der Mann wollte schon immer mal nach Amerika hat aber Angst vor Schiffen und Flugzeugen. Kannst Du mir eine Brücke über den Atlantik bauen, damit ich mit dem Auto nach Amerika fahrne kann ?

      Die Fee meint, nein das geht nicht. Überlege doch mal wie blöd das aussieht, mitten durch den Atlantik eine Brücke. Du musst Dir was anderes wünschen.

      Da der Mann schon seit längerer Zeit die Logik seiner Frau nicht mehr versteht, hat er folgenden Wunsch.

      Liebe Fee, dann sei doch so gut und sorge dafür, dass ich in Zukunft endlich die Frauen verstehe. Kein Mensch blickt bei deren Logik durch.

      Darauf die Fee: Zwei oder Vierspurig
    • Paule kommt in die Kneipe, stellt sich an den Thresen und holt ein ca. 30cm grosses Männlein aus seiner Jackentasche.
      Das Männlein spaziert auf dem Thresen auf und ab und begrüßt jeden Gast mit dem Satz: "Guten Abend, ich bin der Simmel"
      Fragt einer der Gäste den Paule: "Hey, wo hast du denn dieses witzige Männlein her?"
      Antwortet Paule: "Draussen vor der Kneipe steht eine Laterne. Wenn man kräftig an ihr reibt, erscheint eine Fee und du hast einen Wunsch frei"
      Das läßt sich der Gast natürlich nicht zweimal sagen, stürmt raus und reibt an der Laterne.
      Die Fee erscheint und der Mann äußert seinen Wunsch: "Ich hätt' gern eine Million in kleine Scheine."
      Schwups schenkt ihm die Fee 30 kleine Schweine. Stinksauer kommt der Mann wieder zurück in die Kneipe und raunzt Paule an:
      "Hättest du mir nicht vorher sagen können, dass die Fee schwerhörig ist? Ich wollte 1 Million in kleine Scheine und bekomme 30 kleine Schweine."
      Darauf antwortet Paule: "Ja glaubst du denn im Ernst, ich hätte mir einen 30cm langen Simmel bestellt?"
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....