Witze...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Papi bringt seinen kleinen Sohn ins Bett.
      Nach einer Weile öffnet die Mutter ganz vorsichtig, nur einen kleinen Spalt weit die Tür und fragt leise: „Und ist er schon eingeschlafen?“
      Antwortet der kleine Sohn:
      „Ja, und er schnarcht!“
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • Tochter: „Mama, wie lang bist Du schon mit Papa verheiratet?“

      Mutter: „Ganze zehn Jahre, meine liebe Tochter!“

      Tochter: „Und wie lange musst Du noch?“
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • Der Neffe zerscheppert in der Wohnung seines Onkels eine große Vase.

      Der erblasste Onkel stammelt: „Die Vase war aus dem 17. Jahrhundert!“

      Darauf der neffe erleichtert: „Gott sei Dank, ich dachte schon, sie sei neu“.
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • 2 Mütter zu Fasching in der Kita:
      "Sag mal hast dein Kind als Hitler verkleidet"?
      "Ja warum"?
      "Na Gott-sei-Dank kein Indianer"!
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • Opi im Puff

      Geht ein Opa in einen Puff und fragt eine frau wieviel sie für eine nacht nimmt.
      Sie antwortet:
      „200 DM auf dem Bett, 100 DM auf dem Tisch und 50 DM auf dem Boden.“
      Der Opa legt 200 DM auf den Tisch. Die Frau freut sich und sagt:
      „Oh, einmal auf dem Bett.“

      Der Opa aber sagt:
      „Nein, 4 mal auf dem Boden.“
      Gruss
      Martin

      Suzuki Bandit 1200 S ´02 :thumbsup:
      Suzuki V Strom 1000 ´15 ;(
      BMW R 1200 GS ´17 °J°
      BMW F 800 R ´18 ;cool;
    • Zwei Mädchen gehen erst um 23 Uhr von einer Party heim.

      Sagt die eine: „Jetzt wird meine Mutter vor Wut kochen.“

      Antwortet die Andere: „Du hast es gut, ich krieg um diese Zeit nie etwas Warmes.“
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • Sagt ein Mädchen zu einem Jungen: „Weißt du, dass Mädchen schlauer sind als Jungs?“

      Antwortet der Junge: „Nein, das wusste ich nicht.“

      „Siehst Du!!“, sagt das Mädchen.
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • “Klaus, du bist Vater geworden?”
      “Ja, gestern.”
      “Und, wie geht es deiner Frau?”
      “Solange sie nichts davon erfährt, prima!”
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • Was ist Mut?
      Mut ist, wenn du nach einer durchzechten Nacht morgens um vier Uhr sternhagelvoll nach Hause kommst.
      Deine Frau wartet schon auf dich, mit dem Besen in der Hand und Du fragst Sie:
      „Bist du am Putzen oder fliegst Du noch weg?“
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • Erkennungszeichen

      Ein Betrunkener torkelt aus einer Kneipe auf den Parkplatz und tastet bei den Autos auf den Dächern herum. Das sieht ein Passant und fragt Ihn was er da macht.
      „Ich sssuche meine Aut-to!“
      „Guter Mann, so werden Sie ihr Auto nie finden! Erstens erkennt man dadurch weder die Marke noch die Farbe und das Kennzeichen können Sie so auch nicht lesen!“
      „D-Das macht nichtss! D-Da mmusss irgenwwoo ein Blaulicht drauf sein!“
      Gruss
      Martin

      Suzuki Bandit 1200 S ´02 :thumbsup:
      Suzuki V Strom 1000 ´15 ;(
      BMW R 1200 GS ´17 °J°
      BMW F 800 R ´18 ;cool;
    • Ein Mann ist spät Abends von der Polizei angehalten worden, allgemeine Verkehrskontrolle.
      Ganz schön laut ihre Musik, sagt der Beamte.
      Ja sagt der Mann, Wunder der Technik, in Berlin spielt die Band und hier kann ich es hören.
      Antwortet der Beamte, Wunder der Technik, im Schwarzwald brennen sie den Obstler und hier kann ich ihn riechen.
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • "Wo ist eigentlich der nervige Nachbar geblieben, von dem du mir erzählt hast? Ich sehe ihn gar nicht mehr."
      "Der ist im Garten."
      "Wo denn?"
      "Also man muss schon ein bisschen graben...!"
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • Sonntags Morgens.

      Sagt Sie: " Ich gehe jetzt Brötchen holen und wenn ich wieder komme, ist der Tisch gedeckt! "

      Sagt Er: " Wie willst du das denn machen? "
      Wie sagte Jean-Claude Juncker ohne rot zu werden: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    • Während eines Einkaufs im Supermarkt kamen zwei Nonnen an einem
      Kühlschrank mit Bier vorbei. Da sagte eine zur anderen: "Wäre ein kühles
      Bier nicht wundervoll an einem heißen Sommerabend?"


      Die zweite Nonne antwortete: "Ganz sicher wäre es das Schwester, aber es
      wäre mir unangenehm, weil es bestimmt Aufsehen erregen würde an der
      Kasse."


      "Kein Problem", meinte die erste Nonne, packte ein Six-Pack ein und nahm Kurs auf die Kasse.


      Der Kassierer schaute überrascht, als die beiden Nonnen mit dem Six-Pack
      bei ihm ankamen. Die Nonne erklärte: "Wir nehmen das Bier für die
      Haarpflege, eine Art Shampoo, wenn man so will."


      Der Kassierer griff in ein Fach in Kassennähe, holte eine Packung
      Salzstangen heraus und legte sie neben das Bier. Er schaute der Nonne
      geradewegs in die Augen, lächelte und sagte: "Die Lockenwickler gehen
      aufs Haus."
      Wie sagte Jean-Claude Juncker ohne rot zu werden: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    • Ein Mann erreicht den Mainzer Hauptbahnhof. In Windeseile steigt er dort
      in ein Taxi und fragt den Fahrer: "Ich muß ganz dringend nach
      Frankfurt! Was kostet mich das?"
      Der Fahrer antwortet darauf: "Etwa 80 Euro!"
      Hastig zählt der Mann sein Geld nach, kommt allerdings nur auf 50 Euro.
      Daraufhin fragt er den Fahrer: "Können wir das ganze nicht etwas
      billiger machen - ich hab' nicht
      soviel Geld dabei."
      "Nichts da", lautet die Antwort.
      "Dann fahren Sie mal los; vielleicht reicht das Geld ja doch noch."
      Und so fährt der Fahrer los.


      Auf der Autobahn fängt es an zu regnen. Und als dann noch das Geld
      endgültig verfahren ist, fährt der Taxifahrer in die nächste
      Nothaltebucht und deutet auf die Tür.
      "Moment, hör' doch mal: es regnet, wir sind nicht mehr weit weg von Frankfurt... Tu' mir doch den Gefallen..."
      Umsonst. Der Mann wird bei strömendem Regen in der Nothaltebucht mitsamt Koffer ausgesetzt.


      Vierzehn Tage später kommt der Mann wiederum nach Mainz. Er betrachtet
      sich den Taxtistand und sieht sechs Taxis, wobei im letzten Taxi der
      Reihe sein Freund von vor
      zwei Wochen sitzt.
      Sofort geht er zum ersten Fahrer und fragt ihn: "Was kostet denn bei Ihnen eine Fahrt nach Frankfurt?"
      "Etwa 80 Euro", sagt der Fahrer.
      "Paß' auf, ich geb' dir 150 Euro und dafür bläst du mir auf der Fahrt noch einen."
      Kritischer Blick aus dem Ledersitz: "Mach dich nur vom Acker, du schwule Sau!"
      Dieses Spielchen wiederholt sich beim zweiten Taxi, beim dritten Wagen
      und auch die beiden nächsten Fahrer sind nicht gerade begeistert von
      diesem Angebot.


      Schließlich kommt der Mann beim letzten Taxi an und fragt: "Hör' mal, was kostet bei dir eine Fahrt nach Frankfurt?"
      "Hab' ich dir doch vor zwei Wochen schon mal gesagt: circa 80 Euro!"
      Daraufhin steigt der Mann ein und meint: "Paß auf, ich geb' dir 100
      Euro, aber dafür fährst du schön langsam an deinen Kollegen da vorne
      vorbei und winkst mal ein bißchen..."
      Wie sagte Jean-Claude Juncker ohne rot zu werden: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    • Strasse.png
      Für junge Männer ist es ein schöner Po.


      Nur die schärferen Beobachter behaupten, dass
      es die typische Art einer Frau sei die Straße zu überqueren.


      Echte Kenner sehen den String-Tanga.


      Ältere Männer erkennen eine ansehliche Frau
      mit einem ordentlichen Hinterteil, die die Straße überquert.


      Die Versauten stellen sich die Frau nackt vor.


      Die Klugen denken über den Esprit des Fotos nach und dass man es der
      Menschheit nicht vorenthalten darf.


      Die eine Hälfte aller Frauen sieht hier eine Frau, die
      ihre Wohnung nicht derart bekleidet verlassen sollte.


      Die andere Hälfte fragt sich, wo man ein solches Outfit kaufen kann.
      Die reiferen Frauen stellen sich so die Frau mit 50 vor….










      Und schließlich sehen Kinder, Neugierige und die Frigiden,
      dass ein HUND das TAXI lenkt !!!!!!!.......


      (Und, wer hat sich als älterer, versauter, echter Kenner geoutet...)
      Wie sagte Jean-Claude Juncker ohne rot zu werden: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    • Treffen sich zwei Freundinnen, sagt die Eine:
      Du dein Mann geht in den Puff... sagt die Andere
      das stört mich nicht... die Eine wieder
      echt? Die Andere:
      Ja, es gehen ja auch viele Männer auf den Fußballplatz ohne eine Ahnung davon zu haben...
      Wie sagte Jean-Claude Juncker ohne rot zu werden: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    • Der junge Helmut vom Dorf kommt zum ersten Mal nach Köln um dort zu leben. Er mietet sich eine Wohnung in einem Hochhaus.


      Als er an der Wohnungstür gerade seinen Namen anbringen will, erscheint
      aus der gegenüberliegenden Tür eine sexy junge Dame, nur mit einem
      Morgenmantel bekleidet.

      Er grinst verlegen und die beiden beginnen eine Unterhaltung.

      Während sie miteinander sprechen, verrutscht ihr Morgenmantel und es
      wird klar, dass Sie nichts darunter trägt. Der arme Helmut wird ganz
      nervös und versucht krampfhaft, Augenkontakt zu behalten.

      Nach ein paar Minuten legt Sie ihre Hand auf seinen Arm und sagt:
      "Lass uns in meine Wohnung gehen, ich höre jemand kommen...".

      Er geht mit ihr in ihre Wohnung und nachdem sie die Tür zugemacht hat, streift sie ihren Morgenmantel herab.
      Vollkommen nackt raunt sie ihm zu: "Was glaubst Du, ist das Beste an mir?"

      Helmut stottert, schluckt ein paar Mal und sagt dann: "Es müssen Deine Ohren sein!"

      Sie staunt: "Warum meine Ohren? Schau Dir mal diese Brüste an! Sie sind
      voll, hängen kein bisschen und sind 100% natürlich. Mein Hintern ist
      fest und ich habe keine Zellulitis, schau dir meine Haut an, weich und
      sanft! Warum um alles in der Welt glaubst Du, meine Ohren waren mein
      bestes Körperteil?!"

      Helmut schluckt wieder ein paar mal bevor er antwortet:
      "Draußen, als Du sagtest, Du hörst jemand kommen ... Das war ich!"
      Wie sagte Jean-Claude Juncker ohne rot zu werden: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    • ein Ehepaar macht Urlaub im Gebirge,
      sie treffen einen Einheimischen und fragen ihn:
      "Wieso liegen denn so viele Steine im Flußbett?"
      "Die hat der Bach runtergespült."
      "Und wo ist der Bach jetzt?"
      "Wahrscheinlich wieder oben, neue Steine holen."
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • Stromausfall im Kanzleramt.
      Wütend sagt Angela Merkel:
      "So eine Schweinerei. Ich hab 2 Stunden im Fahrstuhl gesteckt."
      Beruhigt sie Horst Seehofer:
      "Aber das ist doch noch gar nichts,
      ich musste 3 Stunden auf der Rolltreppe stehen!"
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • Ein Passant fragt neugierig einen Hundeführer:
      "Was ist das für ein Hund?"
      "Das ist ein Polizeihund"
      "Der schaut aber nicht danach aus!"
      "Soll er auch nicht, er arbeitet für die Geheimpolizei"
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • Der Pfarrer betroffen:
      "Mein Sohn, ich fürchte, wir werden uns nie im Himmel begegnen."
      "Nanu, Herr Pfarrer, was haben Sie denn ausgefressen?"
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • "Findest du nicht, dass mir die Gurkenmaske zu einem besseren Aussehen verholfen hat?"
      "Gewiss, Schatz, ich frage mich nur, warum du sie wieder abgenommen hast?"
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)
    • Der Vater liest die Zeitung, sein Sohn sieht ihm über die Schulter und entdeckt ein Bild des renovierten Reichstages in Berlin.
      "Papa, warum hat denn dieses Gebäude eine Kuppel?"
      "Na, weißt du, jeder Zirkus hat eine Kuppel!"
      Wer sein Ziel kennt, findet den Weg! ;wink;

      Nur den Staub, den man aufwirbelt, kann man sich von den Schultern klopfen! :)