BMW R nineT /5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BMW R nineT /5

      Das Sondermodell BMW R nineT /5 , die als Hommage an die legendäre /5‑Baureihe der späten 60er- und frühen 70er-Jahre erinnern soll. Wie ich finde, das unattraktivste und am einfachsten (eine Pure ohne alles mit /5 Plakette auf dem Tank) zusammengebaute, dafür das am teuersten, R nineT Modell mit dem silbernen Motor und Endantrieb.
      BMW hat es aber drauf, verkaufen die 2011 GS nun im 12 Jahr erfolgreich weiter.


      Hier mal ein Umbau, der sich nahe am Orginal halten soll, nur nicht so wie eine durchhängende Badewanne wie das Orginal.


      Wilbers Fahrwerk. Vorne 35 mm längere Tauchrohre mit Boxercup Abstimmung Einsätzen, hinten 640 Federbein, 35 mm höher auch mit BC Abstimmung, alles auf das Gewicht des Fahrer abgestimmt.
      Fußrasten 25 mm nach unten versetzt und den Lenker um 20 mm erhöht, so dass man auch eine vernünftige Sitzposition einnehmen kann und nicht wie der sprichwörtliche Affe auf dem Schleifstein darauf herum hängt. Carbon Speichenräder, Drehzahlmesser nachgerüstet, kurzes Heck und ein paar andere Kleinteile. Und um vom vielen silber wegzukommen, viele Anbauteile schwarz gepulvert. Ein wenig Tuning auf 122PS und 131 NM und nun sieht sie so aus


      20220603_084307.jpg20220603_083630.jpg20220603_083526.jpg20220602_084845.jpg20220603_083557.jpg20220603_083612.jpg
      20220602_084132.jpg
      20220602_083659.jpg
      Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:
      Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen
      benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fralind ()

    • Ich habe es nie verstanden, wie BMW so eine ausgeräumte und technisch relativ simple Maschine so gut verkaufen kann.
      Damals, in 2018 kostete die R9T genau so viel wie die S1000R, diese war aber technisch um Welten besser ausgestattet.
      Aber Optik und Emotionen lassen sich immer gut verkaufen, wer aber etwas mehr auf Technik schaut, der wird diese „Mogelpackung“ links stehen lassen. Zumindest ich war und bin nicht bereit, dafür soviel Kohle abzudrücken.
      Aber wem‘s gefällt….
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... 2022 wird alles anders... besser.... ;daumen;
    • Blacky schrieb:

      Ich habe es nie verstanden, wie BMW so eine ausgeräumte und technisch relativ simple Maschine so gut verkaufen kann.
      Weil es eben nur ein echt geiles Teil ist :rolleyes: ;pfeif; ;lach;
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • Was hat der Fralind für die "Modifikationen" wohl hingelegt? 8) Das zugegeben tolle Möppi dürfte damit den 30 K näher liegen als den 20 (alleine die Carbonräder)

      Tolle Optik, toll umgesetzt, ich wäre aber auch definitiv zu groß für das Pocketbike.

      Mich würde interessieren, was das "wenig" Tuning war, nur eine Poco und ein offener Luftfilter reicht da sicher nicht.
      Ein Leben ohne GS ist möglich, aber sinnlos!
    • Ein gebrauchter ST Krümmer (mit Kat), der ist doppelwandig und innen hat er die passenden 37,5 mm die das Abgas optimal beschleunigen. Hauch Dünne Übergangs Rohre zwischen Kopf und Krümmer damit keine Verwirblungskanten entstehen.
      Einen Euro 3 ESD, diese sind Absorber, keine Kammer Schalldämpfer.
      Boxerburner, also die gewinkelten Ansaugschnorschel gegen entsprechende gerade Konische Trichter austauschen. Noch einen Pipercross Luftfiler, dann auf dem Prüfstand beide Zylinder auf Lambda 0,87 abstimmen und die Enddrehzahl um 400 umin erhöhen.
      Schon kommen bei E10 anstatt der besten Eingangsmessung von knapp 109 PS/115 NM, 122 PS/131 NM dabei heraus.

      Mit gebrauchten Exhaustteilen kommt das keine 1.300 €
      Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:
      Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen
      benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm
    • Das klingt gut und einleuchtend.
      Allerdings würde mir das zugehörige Wissen und die Kenntnisse für einen derartigen Umbau fehlen. ;rotwerd;
      Dafür mein Respekt
      Obwohl sie mir gefällt ist sie mir bei einer Körpergröße von 198cm doch zu klein ;-)
      Gruss aus dem Bergischen Land
      Fredi
      It's not a Bike, it's a GS