Das Nachfolgemodell von Navigator VI ist da

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Neuerungen sollen das Display sein, was sich beim alten selbstständig machte und gerissen ist, und auch u.a. durch die monochrome Menüführung ist der Pfeilschnell geworden. Mehr konnte ich jetzt nicht sehen, muss warten bis er da ist. Das Display ist in der Sonne bestens abzulesen.

      Das Menü hat sich optisch etwas verändert. Aber die Karte ist weiterhin bunt. Den Preis gibt es auch nur noch im Mai. Ob noch im Juni bin ich mir nicht sicher.
    • gworldr1250gs schrieb:

      Hab ma bestellt °w° mal schauen was da so neu dran ist

      ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeig…ation/1744207476-306-4816
      Hi, interessant habe meinen Navigator 6 verkauft, da die Probleme exponentiell gewachsen sind. Habe jetzt das Zumo XT und bin extrem damit zufrieden. In Verbindung mit dem Heatset „fit For all“ (von BMW) kann ich auch den Multicontroller verwenden. Bitte berichte unbedingt, wie der neue Navigator 6 Plus ist. Bin gespannt
      Mit besten Grüßen aus Klein Machnow/Stahnsdorf

      Detlef ;-)
    • Hallo, ich bin etwas verwundert, dass auf der Umverpackung nur Navigator 6 steht?! Nichts vom Zusatz + plus usw. Woher weiß man dann, dass man das aktuelle / neue Modell erhält? Wie prüft man das?
      Mit besten Grüßen aus Klein Machnow/Stahnsdorf

      Detlef ;-)
    • Hallo Rolf, ja mit diesem Adapter, damit wird auch der Strom abgegriffen, und die Endabschaltung gesteuert. Siehe Bilder...

      Gruß
      Detlef
      Dateien
      Mit besten Grüßen aus Klein Machnow/Stahnsdorf

      Detlef ;-)
    • Wenn das "neue" Display, das ja bei vielen (auch bei mir) ein Grund war, den Nav.6 zu verkaufen nun eine verbesserte Version ist wäre das sicher ein Grund über einen evtl. Neukauf nachzudenken.
      Das (neben der grafischen Darstellung) viel an der Software geändert wurde kann ich mir weniger vorstellen.
      Auf der haben Seite hat der Nav.6 natürlich die absolut geniale Integration ins Motorrad. Auf der Sollseite sollte man nicht vergessen, das man hier mit einem 4 Jahre alten Gerät hantiert......
      Gruss Andi
      ---
      Alle haben gesagt: "Das geht nicht"
      Dann kam jemand der das nicht wusste.
      Und der hat es dann einfach gemacht :thumbup:
    • ich navigiere noch mit einem NAV V geht auch aber das größere Display des NAV VI ist schon eine Überlegung wert einen Wechsel durchzuführen auch wenn die Technik etwas angestaubt ist. Ich habe sogar noch ein 276C auf meiner 1400er im Einsatz geht mit OSM Karten immer noch.
      Ralf aus der Pfalz ;Q;
    • Eine Halterung für eine Halterung für das XT :rolleyes:
      Einfach die BMW-Navigator Halterung abbauen und den XT-Halter an den Bügel angeschraubt & angeschlossen.
      Sieht sonst irgendwie russisch aus.
      Andreas
      +
      +
      +
      Es ist ein Mac!
    • Plochi schrieb:

      Eine Halterung für eine Halterung für das XT :rolleyes:
      Einfach die BMW-Navigator Halterung abbauen und den XT-Halter an den Bügel angeschraubt & angeschlossen.
      Sieht sonst irgendwie russisch aus.
      Plochi, wenn du dich richtig und intensiv mit dem Zumo XT beschäftigt hättest, dann würdest du dazu, eine nicht so massiv unqualifizierte Aussage treffen. Dieser Adapter, ist kein Halter, sondern die Brücke um alle Kontakte im Original vom Navigator 6 abzugreifen. Somit ist dieser halter, „das Bindeglied“ Zumo XT und jederzeit wieder retour zum Navigator 6 ohne nur ein einziges Kabel zu trennen, usw. Und Russisch sieht hier gar nichts aus. Vielleicht einfach mal meine zurückliegenden Bilder und Beiträge dazu beachten. Besten Dank….
      Mit besten Grüßen aus Klein Machnow/Stahnsdorf

      Detlef ;-)
    • Steffenfalk schrieb:

      Plochi schrieb:

      Eine Halterung für eine Halterung für das XT :rolleyes:
      Einfach die BMW-Navigator Halterung abbauen und den XT-Halter an den Bügel angeschraubt & angeschlossen.
      Sieht sonst irgendwie russisch aus.
      Plochi, wenn du dich richtig und intensiv mit dem Zumo XT beschäftigt hättest, dann würdest du dazu, eine nicht so massiv unqualifizierte Aussage treffen. Dieser Adapter, ist kein Halter, sondern die Brücke um alle Kontakte im Original vom Navigator 6 abzugreifen. Somit ist dieser halter, „das Bindeglied“ Zumo XT und jederzeit wieder retour zum Navigator 6 ohne nur ein einziges Kabel zu trennen, usw. Und Russisch sieht hier gar nichts aus. Vielleicht einfach mal meine zurückliegenden Bilder und Beiträge dazu beachten. Besten Dank….
      .... sehr dünnes Eis !
      All denen, die mich kennen, wünsche ich, was sie mir gönnen.
      Gönn mir einer, was er will, wünsch ich ihm nochmal so viel.
    • Steffenfalk schrieb:

      mit diesem Adapter, damit wird auch der Strom abgegriffen, und die Endabschaltung gesteuert.
      Also ein Link zum Angebot mit Video wie es zusammengebastelt werden kann. Steuerung über das Drehrad geht natürlich nicht, nur wie Steffenfalk schreibt Stromversorgung.
      adapter3dmotorrad.it/de/produkt/e-navxt/

      Plochi hat völlig Recht! Wozu Geld für etwas ausgeben, was mit dem XT schon mitgeliefert wird. Ganz spaßig ist ja die abschließbare Version. Damit wird der Adapter nur mit Schlüssel abnehmbar, das XT kann man immer noch vom Adapter nehmen ... oder irre ich mich da?

      Aus meiner Sicht sind das mindestens 54 Euro für die Parkbank.
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • @Hansemann, in deiner Aussage stimmt weder dass eine, noch dass andere. Selbstverständlich ist das Zumo XT mit dem Adapter gegen Diebstahl gesichert. Hier hat sich zum original bmw Navigator nichts geändert. Auch ist deine Behauptung falsch man kann das Zumo xt nicht mit dem Multicontroller bedienen, selbstverständlich geht das bei mir, da ich von bmw das fit for all als Headset betreibe. Insofern sind dass definitiv nicht 54,-€ Parkbank?! (auch diese Feststellung zum Preis ist falsch) der Adapter kostet 74,-€ und ist definitiv jeden € wert….da ich den Adapter verwende (im Gegensatz zu dir) sind das Fakten, die der Tatsache aus der Verwendung entsprechen. Besten Dank.
      Mit besten Grüßen aus Klein Machnow/Stahnsdorf

      Detlef ;-)
    • Passt aber nur auf deine Konstellation nicht jeder hat und will das BMW Fit for all betreiben, im Grunde wird nur die SV durchgereicht und dies kann man nunmal anders lösen z.B in dem man auf das Original Cradle verzichtet und dafür die Einschränkung hat, dass der Controller keine Funktion für das Navi hat auch dies sind Fakten.
      Ralf aus der Pfalz ;Q;
    • Ralf_GSX1400 schrieb:

      Passt aber nur auf deine Konstellation nicht jeder hat und will das BMW Fit for all betreiben, im Grunde wird nur die SV durchgereicht und dies kann man nunmal anders lösen z.B in dem man auf das Original Cradle verzichtet und dafür die Einschränkung hat, dass der Controller keine Funktion für das Navi hat auch dies sind Fakten.
      @ralf auch dass, ist nur zum Teil richtig. Es wird nicht nur die SV durchgereicht, sondern auch die Endabschaltung, da die originale Stromversorgung unverändert bleibt. Das hat mit diesem Adapter den enormen Vorteil, dass ich nicht ein zusätzliches Adapterkabel zur Abschaltung in Höhe von weiteren 55,-€ kaufen muss, wenn ich auf das original Cradle verzichte. Dann, bist du auf die externe Abschaltung durch dieses Kabel angewiesen.
      Mit besten Grüßen aus Klein Machnow/Stahnsdorf

      Detlef ;-)
    • Wenn ich die Can Bus Verbindung des Ori nutze ist das abschalten ebenfalls dabei, das sind aber nur Feinheiten im Wording und hatte ich unter dem Thema SV subsumiert natürlich hätte ich auch dazu schreiben können, dass das Thema SV für mich inkl. Abschaltung ist um es deutlicher zu machen. Entschließe ich mich dazu das Ori zu demontieren weis ich auch um die Thematik des abschalten über den CAN Bus.
      Ralf aus der Pfalz ;Q;
    • Steffenfalk

      Ich kann mir das gar nicht vorstellen, dass durch die Verwendung eines Kommunikationsgeräts im Helm die Drehradbedienung des XT möglich sein soll. Am Garmin XT werden auch in der Halterung für 54/64 Euro (den Preis hab ich aus dem Link) werden ja nur 2 Kabel belegt, das ist die Stromversorgung. Keine Datenleitung. Also müsste das Möpp die Signale vom Drehrad an das Fit-for-all senden und das müsste sie irgendwie übersetzen und an das Garmin weiterleiten, genau so wie die Daten. Wie soll das denn gehen?
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu