Max Schräglage für die Adventure ermittelt. Knapp 70 Grad.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Valky

      Deine 70° habe ich heute pulverisiert:

      Wollte im Bergischen heute an einer Einmündung eigentlich nach links auf die Vorfahrtsstraße abbiegen.
      Stand dann schon an der Sichtlinien und musste feststellen, dass der von links kommende Verkehr auf Grund einer starken Kurve erst etwa 30 Meter vorher sichtbar wurde. Und da die PKW ganz schön angehämmert kamen, war Linksabbiegen russisches Roulette.
      Ich stand auch schon mit dem Vorderrad auf der wesentlich höher liegenden Vorfahrtsstraße und die Straßenbauer hatten das Niveau durch eine charmante konkave Biegung auf dem letzten Meter ausgeglichen.
      Selbst ich mit meinen 199cm erreichte den Boden auf der rechten Seite fast nicht mehr.
      Ich versuchte dann nach rechts anzufahren musste aufgrund eines erneut auftauchenden Fahrzeugs von links aber abbremsen. Die Nebenstraße fiel auch noch nach rechts ab und so erreichte ich den Boden gar nicht mehr - zu mindestens mit meinem Fuß nicht ;pfeif;
      Die Dicke kippte nach rechts und ist über den Zylinderschutzbügel und den rechten Koffer bis auf den Lenker gekippt.
      Sportliche Schräglage:
      4144D5D1-8C7D-48D5-BD39-57F51F2E4877.jpeg

      Da die Maschine quasi diesen Hang herunter lag, müssen es deutlich über 90° Schräglage gewesen sein.
      Die App zeigte aber „nur“ 84° das Navi 85°!

      Ich fand mich dann auf der Straße seitlich von der Dicken wieder!

      Ach ja: positiv ist, dass die Helite-Airbagweste gut funktionierte - hab gar nicht gespürt, dass ich
      aufprallte :D und der BMW-Koffer wirklich äußerst stabil ist (nur Plastikecke ist verkratzt)

      Die angezeigte TFT-Nachricht, dass ich vor dem Starten die Maschine erst aufrichten solle, empfand ich
      als etwas überflüssig :cursing:
      Lieben Gruß
      Peter

      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel…!?
    • °DD° sau Schräglage.....

      Hauptsache Dir ist nix schlimmeres passiert....
      Die ersten Kratzer tun weh, aber das ist nur Blech......
      und toll, wenn die Schutzweste funktioniert hat und sich bewährte.... ;daumen;
      All denen, die mich kennen, wünsche ich, was sie mir gönnen.
      Gönn mir einer, was er will, wünsch ich ihm nochmal so viel.
    • Valky schrieb:

      Dieser Moment in dem man merkt, dass sie sich jetzt verabschiedet. Ein elendes Gefühl.
      Nur beim ersten Mal. Mit etwas mehr Erfahrung nimmt man das gelassen hin. ;pfeif; ;--)
      Lockerungen funktionieren nur, wenn man nicht bei den Schrauben anfängt! (Achim Kurt Rhode-Baron von Schilling)
    • Die ist aber beim Rangieren auch wirklich ein übler Gegner.
      Hier in dieser Situation 067DF738-4F99-42B1-B63C-6F3876D6BC1C.jpeg

      am vergangenen WE ( sieht man leider nicht so richtig) stand die soweit nach links über dem Seitenständer ( ist abschüssig da ) dass ich die alleine nicht mehr in die Waage bekommen habe. Mein Kumpel musste mir die hochdrücken während ich schief draufsass. Er hatte die da so hingestellt weil er bis dahin gefahren war.
      Und bevor Ihr jetzt für ne Packung Müsli zusammenschmeisst- ich bin 1,92 und hab 105 Kilo und kann mir auch die Schuhe noch selber zumachen. Die verzeiht keine Parkfehler.
    • RunNRG schrieb:

      Majestix schrieb:

      Steffenfalk schrieb:

      Majestix schrieb:

      ich hab fahrend 54 und 53° geschafft und des is schon sehr schräg und schnell auf der Straße ^^
      PS Anmerkung meine GS ist höher als eine GSA ;)
      Füße schleifen Fußrasten nicht is noch Luft aber der Reifen is da schon am Limit (anakee ADV)
      Probiere nächstes jahr den TT dunlop und hoffe auf einen neuen rekord
      nicht schlecht, mehr wie 47 grad habe ich noch nicht geschafft;) aber dann habe ich, ja noch Luft nach oben, bzw. unten :)
      ja beim normalen fahren bewege ich mich in 48 und 50° so caAber ich fahre diese Schräglagen nicht passiv oder soIch fahre hier mit hanging off und schleife dann auch mitn knie am boden
      Immer soooo geil wenn die ssp fraktion ihr glück nicht glauben kann jemanden zum spielen gefunden zu haben
      Größte Schwachstelle sind dann die bremsen die überhitzen dan bei so starken bremsmanövern
      Wenn Du "beim normalen Fahren" 48-50° machst, frage ich mich, wie Du das dauerhaft überlebst. :) Alleine, weil die Haftung der unterschiedlichen Strassenbeläge das überhaupt nicht kontinuierlich hergibt. :)
      Mich hat ja dieses Jahr auch schon der Hafer gestochen und ich bin bei idealen Temperaturen paar mal auf meine Eifeler Wemsstrecken, wo ich schon früher mit der Supermoto und dem Rennerle gefeilt habe.
      Da habe ich es dann fliegen lassen (paar mal hin und her) , bis an meiner GSA die etwas tiefer angebrachten Rasten kratzen...das ergab 48° und fühlt sich schon mächtig schräg an. Dabei bin ich im klassischen legen-Stil gefahren (leicht in Linie mit dem Moped, ggf. bisserl mit dem Poppes raus, aber keinesfalls im Hanging -off. (bin nicht im Rennkombi mit Kneepads gefahren).

      Dabei hat es meiner Meinung nach nicht mehr wirklich viel Reserve bzw. wenn der Reifen dann driftet oder abreisst, (speziell beim Hanging-off) hat man keine Reaktionszeit mehr, um das Moped noch zu fangen (Marc Maquez und Rossi vielleicht, Normalos auf der 250 kg GS nein).

      Und Touren fahre ich so ganz sicher nicht, mir ist im meiner bald 40-jahrigen Zweiradkarriere ausreichend oft der Grip ausgegangen (und weg war sie (lowsider) wegen Schräglage!!) , als das ich das bei meiner recht neuen GSA 1250 auch noch haben müsste.

      Manchmal frage ich mich daher, ob es sowas wie ein Parallelunversum gibt, wo die Helden sind ,die hier unglaublich oft unglaublich schräg fahren ,ohne zu stürzen oder ob ein Mensch einfach soviel Glück haben kann und jenseits jeder Gefährdungsabschätzung lebt.
      servus da stimme ich dir zu, du hast in sllen Punkten recht ;)
      Nur der Unterschied liegt ich bin 25 Jahre alt und fahre 21 Jahre Motorrad und behaupte auch nicht ich sei sturzfrei geblieben, mit der GS schon aber rennmaschine supermoto motocross und und die haben schon was erlebt
      Kleines Video is jetzt nicht schnell oder so aber is auch die dreckskurve da sind schon viele tief im graben gelegen ^^

      youtu.be/G-UqReXTdRo

      Der Anakee kann echt viel nur der hält dann nur 3800km 4000km max bei mir
      War des erste mal selbst überrascht was da geht und meine Freunde mit ihren s22 und supercorsa erst fast schon peinlich was so eine gs kann und mitmacht

      PS die GS is offroad auch schon 100mal gelegen aber dafür sind die tuttln ja da ;)
    • Troll2017 schrieb:

      und der BMW-Koffer wirklich äußerst stabil ist (nur Plastikecke ist verkratzt)
      Bei mir hat es beim ablegen (sehr langsam, da ich sie zumindest noch halbwegs kontrolliert ablegen konnte) trotzdem etwas verzogen. Da wo der Koffer seine Halterungspunkte für die Kofferträger hat ist eine kleine Delle, so das der Deckel nicht mehr ganz leicht schließen möchte.
      Da muss ich wohl etwas nach-dengeln. ;-)
      Das Gewicht der Maschine war wohl einfach zu viel. Zwei volle Koffer und ein 90L Seesack oben drauf...
      F800 GS (Mai 2013 - Okt. 2018)
      R1200 GS Adventure Rallye (Okt. 2018) :)
    • Majestix schrieb:

      servus da stimme ich dir zu, du hast in sllen Punkten recht
      Nur der Unterschied liegt ich bin 25 Jahre alt und fahre 21 Jahre Motorrad und behaupte auch nicht ich sei sturzfrei geblieben
      Na sauber.

      Schon Wheelys aber verstehen konnte man dich noch nicht. :thumbsup:
      Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:
      Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen
      benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm
    • Ich habe diese Phase zum Glück überlebt! ;cool; (nur auf dem Knieschleifer gefahrene Kurven sind gute Kurven).

      Möge dem Aspiranten nie ein Auto aus einem Wanderparkplatz kommen, keine Schippe Sand in der Schaukurve liegen, kein Tröpfchen Öl auf der Fahrbahn gelegen haben....der Bus immer weit genug auf seiner Seite der Kurve geblieben sein....

      Ich muss meine Knieschleiferbilder auch noch mal aus der Kladde holen, was war ich doch früher verwegen.... ;lach; (man ist ja unverwundbar, bis einem das Gegenteil aufgezeigt wird ;) )

      Gruß

      RunNRG ( der nicht lernfähig war und schon einige Mopeds kalt verformt hat wegen so blöder Unwägbareiten, und man kriegt mit Rennsemmel, Knieschleiferfahrerei und Papageienkombi auch nocheine saftige Mitschuld, auch wenn der Andere beim Einbiegen nicht geschaut hat)
      1250...mal isses dicht und mal auch nicht...
    • …und trotzdem ärgert‘s enorm :cursing:

      …und noch mehr ärgert es, wenn man vergessen hat ein Foto zu machen :/
      aber ich hatte nur eine Idee: so liegend ist falsch - die Dicke muß wieder senkrecht stehen!
      Lieben Gruß
      Peter

      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel…!?
    • ich hatte nur ein paar blaue flecke...
      und bei der gs musste der rechte sturzbügel neu....sonst nix....

      ....und das ich in den darauf folgenden monaten immer
      übertrieben vorsichtig in kreisverkehre gefahren bin...
      musste das erst mal verdauen...
    • @killing joke

      …habe gerade meinen rechten Koffer aufgrund deiner Aussage in Beitrag 33 ängstlich getestet: schließt weiterhin absolut satt - keine Anzeichen auch nur auf das geringste Verziehen :thumbsup: Denke die Hauptlast haben wohl aufgrund der Straßenwölbung die vorderen Sturzbügel abgefangen (leichte Kratzspuren)
      Lieben Gruß
      Peter

      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel…!?
    • Troll2017 schrieb:

      @killing joke

      …habe gerade meinen rechten Koffer aufgrund deiner Aussage in Beitrag 33 ängstlich getestet: schließt weiterhin absolut satt - keine Anzeichen auch nur auf das geringste Verziehen :thumbsup: Denke die Hauptlast haben wohl aufgrund der Straßenwölbung die vorderen Sturzbügel abgefangen (leichte Kratzspuren)
      Das ist gut. Wollte dir auch keinen Schrecken einjagen.

      Troll2017 schrieb:

      …und trotzdem ärgert‘s enorm :cursing:

      …und noch mehr ärgert es, wenn man vergessen hat ein Foto zu machen :/
      aber ich hatte nur eine Idee: so liegend ist falsch - die Dicke muß wieder senkrecht stehen!
      Interessanter Weise bin ich nach dem Ablegen und Abrollen sofort aufgestanden und habe gelacht. Zum Glück war ich nicht alleine unterwegs (noch andere Fahrer). Die anderen beiden konnten mir beim Aufrichten helfen, sonst hätte ich das Gepäck ab machen müssen. ;-)
      Dann noch kurz geschaut und mich etwas über die Kratzer gefreut.
      Komisch.
      Sonst ärgere ich mich über jede Kleinigkeit.
      Das hat aber Charakter gebracht. ;--)
      F800 GS (Mai 2013 - Okt. 2018)
      R1200 GS Adventure Rallye (Okt. 2018) :)