BMW Koffer -Vario und Alus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Breite der Koffer an der R1250GS insgesamt, gemäss Motorrad Magazin Messungen:

      Vario Koffer: 84cm
      Vario Koffer (ausgefahren): 95cm
      Touratech Zega Evo: 98cm
      Hepco & Becker Xceed: 102cm
      Wunderlich Extreme: 101cm
      Givi Trekker: 92cm
      SW Motech Trax ADV: 103cm
      Shad SH36: 114cm

      Wer also die Plastik-Koffer zu breit findet... ;pfeif;

      Das Gewicht der Koffer ist inkl Halterung auch fair.

      Was tatsächlich sehr nervt ist dass sich die Koffer seitlich öffnen und wie die Koffer geformt sind...
    • Zu dem Herrn im Hafenbecken:

      - War der Redakteur einer Motorradzeitschrift und hatte deshalb wohl kein finanzielles Aua.Das Motorrad ist auch nicht im Wasser gelandet, sondern auf dem Steg zwischen Hafenmauer und Booten.

      - Hatte auch kaum körperliches Aua, hat zumindest wohl nicht für eine Krankschreibung gereicht ;-) .

      - Hat aber sehr viel kollegiales "Mitleid" erfahren dürfen ;--)
    • justme schrieb:

      Zu dem Herrn im Hafenbecken....
      Ich habe soetwas auch schon einmal live erlebt. Ist ein Mädel mit dem rechten Koffer ihrer GS an einem Poller hängen geblieben - sah nicht so spektakulär aus, aber dafür mit erheblichen körperlichen Folgen ... Das hat sich bei mir irgendwie auch ins Hirn eingebrannt, deshalb mag ich diese Boxen nicht. Nur bei meinen K1000er (2xLT, 1xRS) da hatte ich keine Probleme damit, die waren aber auch deutlich mehr ins Fahrzeug integriert...
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... und 2020 bleibt alles beim alten... also weiter mit S1000XR-HP .. ;daumen;
    • Lechfelder schrieb:

      Komisch, fahre schon seit 15 Jahren mit den Variokoffern rum und habe noch keinen verloren.
      auf der Straße fallen die auch eigentlich nicht ab. Aber auf anderen Strecken schon...

      Raphb schrieb:

      Breite der Koffer an der R1250GS insgesamt, gemäss Motorrad Magazin Messungen:

      Vario Koffer: 84cm
      Vario Koffer (ausgefahren): 95cm
      Touratech Zega Evo: 98cm
      Hepco & Becker Xceed: 102cm
      Wunderlich Extreme: 101cm
      Givi Trekker: 92cm
      SW Motech Trax ADV: 103cm
      Shad SH36: 114cm

      Wer also die Plastik-Koffer zu breit findet... ;pfeif;

      Das Gewicht der Koffer ist inkl Halterung auch fair.

      Was tatsächlich sehr nervt ist dass sich die Koffer seitlich öffnen und wie die Koffer geformt sind...
      Äpfel nicht mit Birnen vergleichen! Das sind wohl die Maße der großen Alukoffer (ohne das ich das jetzt nachgemessen oder kontrolliert hätte). Wenn du aber den Literinhalt vergleichen möchtest, dann müsstest du die 31/38 Liter Alukoffer mit den Plastedingern vergleichen / nehmen. In die aber geht auch noch mehr rein als in die Variokoffer und die sind keine 95 cm breit!

      Ich meine bei meiner GS und auch bei der HP waren es 93 oder 94 cm komplett. Dafür fällt nix ab (selber gehabt aber das gilt natürlich nicht für Straßenfahrer... ;°) )

      Blacky schrieb:

      deshalb mag ich diese Boxen nicht.
      Geschmackssache. Dafür sind die Alukoffer in 31/38 Liter schmaler als der Lenker und wenn du dann noch wo hängen bleibst, war es eh knapp bemessen... Bei den großen Koffern gebe ich dir Recht, dass ist (für mich) Grenzwertig.
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • Achtet auf eure Koffer. Ich war war mal 1979 oder 1998 auf der BMW-Bonn Orientierungsralley mitgefahren, war toll! Da mussten wir auf irgendeinem Acker irgendwas suchen.
      Dort wurde meine auf dem Seitenständer abgestellte Kawa ZZR 1100 von jemandem (BMW mit Koffer ;--) ) einfach umgeschubst, rechter Bremshebelhalter samt Bremshebel abgebrochen, BMW hat alles gerichtet.
      Bei einem Mitfahrer aus unserer Gruppe durfte ich mitfahren (BMW 1xxxGS °J° ), ich weiss noch, als er sagte, die "kratzt den Bitumen aus der Straße".
    • Für mein Empfinden passen die Vario's besser zur normalen GS und die ALU's zur ADV. Also rein optisch.

      Das was ich an den Vario's schätze ist, dass sie nicht so dick auftragen wenn sie eingefahren sind. So kann man das Stauraumdefizit der GS relativ gut ausgleichen. Gerne auch mit Innentasche, damit nicht immer alles rauskullert. Für den Urlaub sind Innentaschen aber unbrauchbar, da viel zu viel Platz verloren geht. Aber man muss halt die Koffer im Liegen ein- und auspacken. Spätestens wenn man dann die Koffer mit Inhalt aufs Zimmer tragen muss merkt man wie sauschwer die Dinger sind.

      Die Alu's sind halt immer als Kiste präsent. Schön stabil, auch wenn man das Moped mal zur Seite legt. Sie lassen sich gut be- und entladen, gerade auch mit den soften Innentaschen. Daher muss man sie im Gegensatz zu den Vario's im Urlaub nicht aufs Zimmer tragen. Das hat schon was. Dafür ist halt halt die Aufhängung sehr präsent wenn man die Koffer abnimmt. Aber wer macht das schon?

      @ Hans, meine Empfehlung wäre:
      Eine normale GS mit den Vario's
      Eine ADV für die ALU's
      ... und bei jeder Variante eine dichte Regenkombi einpacken. Man weiß ja nie ;pfeif;
      Gruß aus Franken, vom Franz
    • So richtig weiß ich noch nicht, welche ich besser finde, ich hab jetzt zum ersten Mal die Alukoffer.
      Auf Anhieb ist das Beladen besser: trotz Innentaschen fand ich es nervig, die Varios zu beladen. Ich habe die immer vom Moped abgenommen, hingelegt und die Taschen reingestopft.
      Das geht bei den Alukoffern echt besser.
      Dafür ist es doof, die Alus in den Keller zu schleppen, so ohne Tragegriffe.
      Schauen wir mal, wie mir die im ersten richtigen Urlaub gefallen. °AA°
      Auf‘s Zimmer habe ich die Varios im Urlaub eh nicht mehr getragen, sind viel zu schwer, vor allem wenn man nur 1 Nacht bleibt.
    • Hansemann schrieb:

      gworldr1250gs schrieb:

      Die Lösung ist, die Soziusfußrasten der K50 und K51 auch im Wechsel, wie die Träger, zu benutzen.
      Braucht man nicht. Zum einen könnte man die schwarze Kunststoffspitze ganz einfach abnehmen, das ist nur eine kleine Schraube die das Plastik hält.
      Zum anderen, ich habe mal meinen Träger ans Motorrad gehalten, es scheint zu langen, die Dornen/Variohaltenasen an den AUslegern der Beifahrerraste scheint nicht im Weg zu sein.

      K800_20201011_104908.JPG K800_20201011_104947.JPG
      Die Kofferträger sind nicht das Problem, die passen. Ich habe die Erfahrung gemacht wenn man den Alu Koffer dranmachen möchte dann stören die Kofferstützen an den K50 Rasten.
      Passen die Alu Koffer in Deinem Fall auch mit den K50 Soziusrastenhalter?
    • Landbüttel schrieb:

      Andrea schrieb:

      Dafür ist es doof, die Alus in den Keller zu schleppen, so ohne Tragegriffe.
      Für solche Zwecke habe ich sowas dran, passt auch für die BMW-Koffer.Gibt es ähnlich auch bei den üblichen Filialisten.
      ok, für mal abnehmen ein bisschen teuer... ich habe mir Klettbänder vom Chinamann kommen lassen für schmales Geld und habe die flach um die Befestigungslaschen "geklettt" und da kann ich mit den Händen drunter fassen zum Tragen. Nicht so hipp aber dafür nur 2,50 € teuer und waren gleich 10 Bänder... ;°) und man kann die Klettbänder zur Not zum instand setzen mitbenutzen.
      Dateien
      • Koffer.jpg

        (312,04 kB, 45 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • Ich habe die Touratech Zega 31 / 38 Koffer an meiner Rallye. Der Kofferträger stört mich jetzt nicht gross.

      Wer jedoch die Vorzüge der Alu-Koffer und die schlichte Aufnahme der Vario-Koffer verbinden möchte, sollte sich ev. mal die Pro Seitenträger von SW-Motech anschauen.
      An diese können verschiedene Koffer angebracht werden unter anderem auch Alu-Koffer. Zusätzlich lässt sich der Träger durch die Schnellverschlüsse in unter einer Minute abbauen. Am Motorrad fest verbaut bleibt lediglich ein sehr kleiner und unauffälliger Teil zurück. Ein Kollege von mir hatte das System an seiner K50 und war sehr zufrieden damit.
    • @Blacky

      …gut, dass ich heute wieder meine Alu-Kisten dabei hatte:

      ich liebe wirklich gute Zitronenplätzchen/-waffeln über alles
      und beim heutigen Eifelausflug fand ich in einem Supermarkt
      eine tolle Quelle.

      Dank meiner Koffer bin ich jetzt erst einmal versorgt - diesen Monat zu mindestens

      CB1BD791-B9AA-4A71-86C9-677C5CF94C7F.jpeg
      Lieben Gruß
      Peter

      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel…!?
    • Troll2017 schrieb:

      @Blacky

      …gut, dass ich heute wieder meine Alu-Kisten dabei hatte:

      ich liebe wirklich gute Zitronenplätzchen/-waffeln über alles
      und beim heutigen Eifelausflug fand ich in einem Supermarkt
      eine tolle Quelle.

      Dank meiner Koffer bin ich jetzt erst einmal versorgt - diesen Monat zu mindestens

      CB1BD791-B9AA-4A71-86C9-677C5CF94C7F.jpeg
      Das ist ganz dicht an Zigaretten aus Luxemburg schmuggeln ... ;--)
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Troll2017 schrieb:

      Dank meiner Koffer bin ich jetzt erst einmal versorgt - diesen Monat zu mindestens
      Jedem das Seine.. ich könnte dir aus vergangenen Zeiten auch sagen, wieviele Stangen Zigaretten aus LUX in 2 GIVI-TC's gepaßt haben...... lang ist's her... ;pfeif;
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... und 2020 bleibt alles beim alten... also weiter mit S1000XR-HP .. ;daumen;
    • Lupin_Q schrieb:

      Mein ZEGA Pro 2 von Touratech von 2017 haben serienmäßig welche dran.
      Die habe ich auch, früher an der XR (was nicht gut aussah aber funktionell war) jetzt für das Arbeitstier/Winterschlampe F650GS Einzylinder (Die ist dann hinten 117 cm breit ;pfeif; )

      Die Touratech Tragegriffe sind sehr empfindlich, ich habe sie nachdem sie gerissen waren durch ein Band ersetzt, welches ich aus den Gurten, die man beim BMW-Händler kriegen kann wenn man höflich fragt, gemacht habe. (Ich mag lange verschwurbelte Sätze, sollte vielleicht in die Politik gehen, bis ich fertig bin mit meinem Satz, weiß keiner mehr zu was ich angefangen habe ;--) )

      Oder kurz: Die Zega Pro2 sind super Koffer (beste Qualität/Verarbeitung) der Tragegriff ist schlecht, aus den BMW-Gurten kann man einfachen Ersatz machen, das Grau passt auch besser zu den Koffern. Ich krieg kurz und prägnant einfach nicht hin ;rotwerd;

      Zega Pro2 gut
      Tragegriff nicht gut
      günstiger Ersatz machbar aus BMW-Transportgurten

      °AA°
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu