Zweitmoped F 800 ST oder doch was anderes?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zweitmoped F 800 ST oder doch was anderes?

      Hallo,
      Ich suche evtl noch ein Zweit/Wintermotorrad. Dabei bin ich auf eine BMW F 800 ST gestoßen. Das Modell war mir bis dahin völlig unbekannt. 5/07 21500 km 4000 Euro. Sieht aus als wenn man da einigermaßen gerade drauf sitzen kann. Würde mich sehr über Infos zu dem Moped freuen. Vielleicht kennt hier jemand das Modell.
      Schönen Dank schonmal.
    • Hallo Valky,

      ich hatte mir 2010 auch eine F800ST als 2. Motorrad zugelegt. Es ist die Maschine mit Zahnriemen. 800ccm, 85PS (als F800GT heute 90PS); meist mehr Leistung als von BMW angegeben. Gewicht ca. 212kg, Halbschalenverkleidung, Hauptsätnder serienmäßig. Mein Verbrauch lag mehrheitlich unter 4L/100km und so kam ich mit dem 16l Tank gut 400km weit. Die Maschine hat einen recht großen Wendekreis und ich würde sie als Tourensportler bezeichnen. Deshalb auch etwas "gebückte" Sitzposition.
      Nach 1 Jahr habe ich sie wieder verkauft, denn ich war doch mehr der GS Fahrer. Anbei noch Bilder:

      Weitere Informationen: Die F800ST hat noch die Instrumente (Blinkerschalter, Hupe, usw.) wie die GS bis 2012. die Einarmschwinge und den Zahnriemen. Die Bordsteckdose links mit wasserdichtem Deckel hatte ich selbst eingebaut:

      Immer die Spiegel oben halten wünscht Lupin_Q

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lupin_Q ()

    • Valky schrieb:

      Hallo,
      Ich suche evtl noch ein Zweit/Wintermotorrad. Dabei bin ich auf eine BMW F 800 ST gestoßen. Das Modell war mir bis dahin völlig unbekannt. 5/07 21500 km 4000 Euro. Sieht aus als wenn man da einigermaßen gerade drauf sitzen kann. Würde mich sehr über Infos zu dem Moped freuen. Vielleicht kennt hier jemand das Modell.
      Schönen Dank schonmal.
      Hallo Andreas,

      hatte vor Jahren während des Service ein F800GT, die nahezu gleich ist. Hatte einen recht guten Eindruck gemacht und mich zu der Aussage verleitet: "Wenn ich alleine fahren würde und keine Touren, würde ich mir ne F800R als Eckenflitzer in die Garage stellen!"

      Gut finde ich, daß beide Modelle mit Zahnriemen laufen :thumbup:

      Nach Möglichkeit mal ne ausgedehnte Probefahrt machen, daß bringt Dir Klarheit ;-)
      Edgar Heinrich (Chefdesigner BMW Motorrad): "Eine GS darf gar nicht schön aussehen!"

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Bis hierhin vielen Dank für die Kommentare. Mein kleines Projekt hat sich irgendwie verselbstständigt.
      Beim Durchklicken fällt einem immer wieder was anderes auf. Aktueller Favorit ist dieses Teil

      70025D0E-7B6A-44E4-BACD-3F00D252B004.jpeg

      Das ist eine CB 1300 . So eine Art Retrobike aus den 00er Jahren in Erinnerung an Bol d‘Or uä aus den 70er und 80er. Ich habe 82 meine erste Honda gekauft und bin dem Hersteller 25 Jahre treu geblieben. Das Moped ist eine schöne Mischung aus den alten Erinnerungen und einem modernen Motorrad. Mal sehen was wird.
    • Sind halt 2 völlig unterschiedliche Konzepte. der wieselige Tourensportler für solo oder das souveräne, bissel hüftstiefere Touren- und Reiseschiff für 2.

      Mir gefallen beide sehr gut, da ich aber auch schon eine 1250 GSA fahre, wäre mir die Erweiterung des Einsatzbereichs zu gering. (Daher bleibt die leichte, wirklich geländegängige Enduro im Stall)
      1250...mal isses dicht und mal auch nicht...
    • Die CB 1300 S wäre um ein Haar als Tourenmaschine ins Haus gekommen. Ein klasse Motorrad mit hervorragendem Motor. Wenn ich mich recht erinnere, hatte die erste 98PS (wg. Vers.) und über 100Nm Drehmoment. Nach einigem hin und her habe ich mich dann für die GS mit Kardan entschieden.......was auch kein Fehler war :rolleyes: ;pfeif; ;lach;
      Edgar Heinrich (Chefdesigner BMW Motorrad): "Eine GS darf gar nicht schön aussehen!"

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)