ABS Elektrischer BKV läuft dauernd

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ABS Elektrischer BKV läuft dauernd

      Bin letzte Woche mit meiner r1200gs bj. 2005 mit schwacher Batterie gefahren. Nach dem tanken ist sie gerade noch angesprungen aber es blieb das rote Dreieck an und die ABS Lampe blickte schnell. Habe heute eine neue Batterie verbaut aber wenn ich die Zündung einschalte macht die GS einen Selbsttest und die ABS bzw. Pumpenmotor vom bkv läuft weiter ewig, erst wenn die Zündung aus ist hört die Pumpe auf zu laufen (der Fehler geht nicht weg) Bin noch eine kleine Runde gefahren die Bremse hat noch volle Kraft (wenn ich die vorderbremse fest ziehe wird der Pumpenmotor auch lauter also man hört wie er arbeitet.
      Hat diesen Fehler schon mal jemand gehabt? Ich habe nichts im Forum gefunden Handschutz I. O. Bremlichtschalter sind auch in Ordnung
    • rhelectronics.de/

      Ist etwas billiger als das Motorrad zum BMW Händler zu bringen. Leider ist die BKV-Bremse teurer zu reparieren, als das Nachfolgemodell ohne BKV.
      Ich hatte ein ähnliches Problem an meiner 2006er, hab den Modulator selbst ausgebaut und dort hingebracht. Das reparierte Teil habe ich dann von der BMW-Werkstatt einbauen lassen, das hat ca. 100 Euro gekostet, war aber auch frische Bremsflüssigkeit in allen Kreisen dabei.
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Ich hatte das auch mal an meiner ersten GS. Da lag der Fehler aber am Bremshebel selber. Der ging nicht mehr in die "0"-Stellung zurück.
      Ein wenig nachgearbeitet und alles war wieder gut.
      Schau mal ob der Bremshebel eventuell am Handschutz anstösst
      ____________________________________________________________________
      Vom V-Twin zum Q-Twin
    • Black Forest schrieb:

      Handschutz I. O.
      Das wäre meine erste Frage gewesen. Hab ich früher mal gehabt. (Handschutz verdreht, leichter Druck auf den Bremshebel...)

      Leuchtet das Bremslicht immer? Bremslichtschalter defekt, so dass der Modulator immer angesteuert wird?

      Ansonsten ist es wohl der ABS Modulator selbst.

      Rainer
      Kannst di dreihn as du wullst, dien Mors blifft jümmers achtern!
    • Hallo Daniel,

      meine 2005er hatte das auch mal. Ursache war ein defekter Mikroschalter am Handbremshebel.

      Das damalige Bremssystem mit dem BKV war teils recht empfindlich (Unterspannung, alte Bremsflüssigkeit ect.). Ich würde an Deiner Stelle zuerst einen Händler aufsuchen. Vielleicht war ja nur die Unterspannung Ursache und der Fehler kann softwareseitig behoben werden.

      Falls nicht, dann kann man den Austausch/Reparatur des Druckmodulators immer noch in Angriff nehmen.

      Gruss
      Klaus
    • Hallo
      Fehlerspeicher auslesen!
      Druck in einem Bremskreis zu niedrig, während der Initialisierungsphase laufen
      die Pumpen an, der Offsetdruck wird geprüft und wenn dieser bei einem Kreis
      nicht korrekt meldet läuft hier der Pumpenmotor weiter.
      Elekzrischer Drucksensorfehler, hier ist wie oben beschrieben rh-electronics der
      richtige Anprechpartner
      Wolfgang
      weniger reden, mehr fahren