Es geht jetzt radikal an das Motorrad im allgemeinen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das Thema Lärm und Fahrverbote bleibt im Fokus.


      Auch hier und hier ist es interessant, die zahlreichen Kommentare dazu lesen, dann versteht man, was der Rest der Welt über das Motorradfahren und die, die es praktizieren so denkt.


      Dsa Spiegelforum ist vermutlich nicht komplett repräsentativ und auch wenn ich die komplett polemischen und sinnfreien Kommentare ignoriere , die Richtung ist klar.

      Was mich wirklich und nicht nur bei diesem Thema besorgt, ist die zunehmende Tendenz zum Reglementieren, Verbieten und der Wunsch bei Verfehlungen diese auch völlig unverhältnismäßig zu ahnden. Toleranz, gesunder Menschenverstand gerät irgendwie derzeit in den Hintergrund. Nein das bedeutet nicht, dass ich unzulässig laute Fahrzeuge gut finde.

      Ich wäre nicht überrascht, wenn künftige Einschränkungen auch komplett serienmäßige und daher eigentliche legale Fahrzeuge treffen, d.h. keine Wette auf Bestandsschutz.
      Die Menschen bauen zu viele Mauern und zu wenig Brücken
    • Der bescheuerte Andi (sorry Autokorrektur, es soll natürlich Andi Scheuer heißen), ohne Hirn und Verstand.


      spiegel.de/auto/strassenverkeh…f9-44aa-bb2b-d5c43f96825f
      Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:
      Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen
      benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm
    • …zeige mir einmal die Partei, die eine klare Linie hat und morgen noch zu dem steht, was sie heute verspricht!
      Haben doch alle keinen A.... in der Hose! Wenn irgendein Berater sagt, das kostet oder bringt aber so und soviel Wählerstimmen ändert das meistens die eigentliche Ansicht und kann sogar ins Gegenteil
      umschlagen.
      Lieben Gruß
      Peter

      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel…!?
    • Nichts für Radfahrer zu tun ist natürlich politischer Selbstmord.

      Wenn man Sie aber auf die gleiche Stufe hebt wie die anderen Verkehrsteilnehmer, die sich tunlichst an die Regel halten müssen damit das miteinander funktioniert und man alle möglichen Verkehrsregeln und -führungen einseitig zugunsten von Fahrradfahrern ändert, dann müssen die Vorschriften, die die Sicherheit der Fahrradfahrer in diesem Verkehr erhöhen könnten (Helmpflicht, Wahnwestenpflicht, Versicherungspflicht, Kennzeichenpflicht) ebenso angepasst werden, auch um entsprechende Verstöße wie für alle anderen, zu anden. Aber das unterbleibt, weil sie die Attraktivität des Fahrradfahrens deutlich schmälern würden.

      Wie schon mal gezeigt, an 1 Kreuzung in Köln in 1 Stunde über 60 gezählte Rotlichtverstöße, teils mit Gefärdung der anderen Verkehrsteilnehmer.

      youtu.be/szBCw-ldqR0?t=194
      Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:
      Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen
      benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm
    • Wie wahr.

      Dem Ökowahn soll sich alles unterordnen.
      Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:
      Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen
      benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm
    • Moin
      Ich habe zwar keine Ahnung,aber es gibt Motorradhersteller ,Zubehörhändler und Motorrad Zeitungen.
      die sollten mal eine Demo wie bei den Bauern und Landwirten ausrufen.

      WIR FAHREN NACH BERLIN ;pfeif;



      In Frankreich gibt es Gelbwesten und in Deutschland Rechthaber und Jammerlappen.
      Für seine Rechte eintreten,lass das mal andere machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jochen.K ()

    • Jetzt dann Fahrverbote für alle am Wochenende




      Das ist das was ich meine, was Zug um Zug zuerst diskitiert, und nach Habeck und Ananlenas Singsang Gehirnwäsche, alles schlimm-du bist ein schlechter Mensch- der scheinbar die Menschen in Trance versetzt, und dann verboten wird.



      Was sind rund eine Million Besitzer von SUVs gegen die restlichen 79 Millionen? Diese überdimensionierten und übermotorisierten Pseudo-Geländewagen braucht so gut wie niemand.

      Also: verbieten!

      Was sind drei Millionen Deutsche, die vergangenes Jahr eine Fahrt auf einem Kreuzfahrtschiff unternommen haben – jenen schwimmenden Umweltsauereien, die schöne Buchten verschandeln und Bewohner von Städten wie Venedig in den Wahnsinn treiben? Aber so etwas interessiert Motorradlärm-Gegner auch nicht.
      Also weg damit!

      Und Urlaubsreisen per Flugzeug? Eine noch größere Umwelt- und Klimasauerei als Kreuzfahrten, außerdem verbunden mit massiver Lärmbelästigung von Stadtbewohnern, die das Pech haben, in der Nähe eines Airports zu wohnen.
      Auch das also gehört: verboten.
      Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:
      Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen
      benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm
    • ... und wieder mal fällt mir dazu GANZ SPONTAN das lebensmotto von mehmet scholl ein ... ;pfeif; ;lach;
      Saludos

      Jorge


      Quidquid agis, prudenter agas et respice finem
      outdoorer.net
    • Auch ohne Scheuers Unterstützung geht es weiter...die K19 bei Lindlar ist komplett dicht für alle Mopeds (Autos dürfen fahren), die K18 bei Marienheide erhält jetzt eine Geschwindigkeitsbeschränkung explizit für Mopeds auf 50/60.

      Danke an alle Drehzahlbegrenzerfahrer!!! Weiter so, ihr richtet unser Hobby hin!!
      1250...mal isses dicht und mal auch nicht...
    • RunNRG schrieb:


      Danke an alle Drehzahlbegrenzerfahrer!!! Weiter so, ihr richtet unser Hobby hin!!
      Glaubst du wirklich, daß diese Typen den Geist besitzen, zu verstehen, was sie mit ihrem Fehlverhalten anrichten?
      Da hilft, wenn überhaupt, nur eine direkte Ansprache vor Ort... aber solche Typen haben dann auch ein gewisses Aggressionspotential...
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... und 2020 bleibt alles beim alten... also weiter mit S1000XR-HP .. ;daumen;
    • Das Hauptproblem sind die Bürger im allgemeinen,jeder glaubt er hat sein Recht für sich und auf alle anderen kann er sch...

      Ob Tierhalter ,Klappenauspufffahrer , Wanderer, Fahrradfahrer u.s.w. jeder hat nur seinen Horizont.

      Die Bauern haben wenigsten eine schlagkräftige Lobby.

      Die Motorradfahrer fahren sich den Kopp frei ,da bleibt keine Zeit für Demo.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jochen.K ()

    • RunNRG schrieb:

      Danke an alle Drehzahlbegrenzerfahrer!!! Weiter so, ihr richtet unser Hobby hin!!
      Ich sage nur 4000 U/min... ;--)
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu
    • RunNRG schrieb:

      Auch ohne Scheuers Unterstützung geht es weiter...die K19 bei Lindlar ist komplett dicht für alle Mopeds (Autos dürfen fahren), die K18 bei Marienheide erhält jetzt eine Geschwindigkeitsbeschränkung explizit für Mopeds auf 50/60.

      Danke an alle Drehzahlbegrenzerfahrer!!! Weiter so, ihr richtet unser Hobby hin!!
      Die ist aber schon seid 2014 gesperrt.
      Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:
      Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen
      benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm
    • Das genaue Datum war mir nicht bekannt, diese Sperrung wurde jedoch neben der K18 heute im Mainstreamradio auch noch mal groß erwähnt....die biker halt....

      Es wurde auch der Vorsitzende eines Motorradverbandes befragt, was er dazu sagt.....auch er ist für mehr Kontrollen (wegen der schwarzen Schafe) aber auch gegen die pauschale Sperrung bzwe. Stigmatisierung der Gruppe.

      Nützt aber nix, Politik und Ordnungsmacht machen weiter, es werden ihnen ja genug Argumente geliefert.

      Bzgl. diesem Drehzahlbegrenzer bu...shi.t.....das ist nicht nur da draussen bei den bösen Rasern, so einen Schei.. haben wir ja selbst hier im Forum.

      Wenn ich lese, das wegen Lärm und Speedfanatikern immer mehr gespert wird, sich haber hier wegen 200 u/min des Drehzahlbegrenzers beklagt wird,...da kommt mir echt der Brechreiz hoch!
      1250...mal isses dicht und mal auch nicht...
    • RunNRG schrieb:

      .auch er ist für mehr Kontrollen (wegen der schwarzen Schafe) aber auch gegen die pauschale Sperrung bzwe. Stigmatisierung der Gruppe.
      mal gucken, ob das rechtlich haltbar ist, pauschal alle Motorradfahrer über einen Kamm zu scheren. Eigentlich ist das Sippenhaftung. Ich kann nicht erkennen, warum Karl-Heinz Otto nicht mit seinem 125er Roller zur Arbeit fahren darf (mal als Beispiel) wenn der zB. kein Auto besitzt.
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • Es ist doch immer wieder das gleiche Sche....gelabere ,die Trachtengruppe ist permanent unterbesezt und deshalb sind Sie garnicht in der Lage zu kontrollieren.

      Und wenn dann der Medienmüll dazu kommt von Unfälle und Schutz der Bürger könnte ich K....

      Bei uns B 236 4 Tote Autofahrer und keiner schreit sperren.

      Toleranz gilt immer nur für andere.
    • interessant finde ich das das mal so offen ein Journalist mal schreibt


      google.de/url?sa=t&rct=j&q=&es…Vaw3i0BeutpnVRHpMi8ybI1cK
      Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:
      Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen
      benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm
    • Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:
      Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen
      benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm