Hinterachse R1250GSA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hinterachse R1250GSA

      Hallo zusammen,
      ich bin neu hier und weiß noch nicht wie es hier richtig funktioniert. Wenn mein Eintrag falsch ist, bitte löschen! :/

      Ich habe eine neue R1250GS Adventure (Km:700). Die Einfahrinspektion wird am 11.05.2020 vorgenommen.
      Bei einer langgezogenen Rechtskurve bei Teillast (ca.70-75Km/h) spüre ich ein "Metall-auf-Metall-drehen-reiben" in der rechten Fußraste. Die Übertragung ist SEHR stark spürbar!
      So vorzustellen: Es drehen sich zwei Zahnräder ineinander und die Zahnflanken passen nicht "korrekt" auf/ineinander und ein mahlendes/harkendes Gefühl wird übertragen.
      Jemand eine Vorstellung was das sein könnte?

      Gruss
      Dirk :/
    • ESA auf automatisch stellen. (Optimaler Anstellwinkel des Kardans)
      Reifenflanken könnten noch nicht richtig angefahren sein. (Profilrillen sind eher spürbar)
      Ein Boxer mit Kardan teilt sich anders mit, als ein Vierzylinder mit Kette (Eingewöhnungsphase aufs neue Mopped)
      Es ist etwas kaputt (die Erstinspektion wird es ggfs. zeigen)

      Gruß - Pendeline
    • Fährt man auf max. Vorspannung, dann raunt der Kardan (zu großer Knickwinkel). Das kann man spüren!!

      Metallreibegefühle in den Fußrasten..das hatten wir so noch nicht.
      1250...mal isses dicht und mal auch nicht...
    • Ich habe alles nachgesehen was vom Äußeren her zugänglich ist. Der Endschalldämpfer war komplett lose, aber das war es nicht.
      Auch die unterschiedlichen Einstellungen im ESA haben den Zustand nicht verändert.
      Es findet definitiv irgendwo "Abrieb" statt! Ich würde eher auf die Schrägverzahnung tippen.
      Die Geradeverzahnungen sind doch Passstücke die übereinander/ineinander geschoben werden. Wenn da was "überspringt/verrutscht" würde sich das doch immer bemerkbar machen!

      Wird denn der Kardan bei der 1000Km Inspektion zerlegt oder geöffnet?

      Ich denke, ich warte den 11.05 ab.

      Vorab DANKE für eure Einschätzungen!
      Ich melde mich sobald ich beim :) war
    • Der Kardan wird nirgends zerlegt, der ist "wartungsfrei"! ;cool;

      Wobei alle 10 -20 tkm mal unter die Gummis schauen, nicht schadet. und nach paar Jahren die Gelenke mal begutachten, die Schiebeverbindung staburagsen ebenso.

      Wo kommst du denn her, vielleicht kann sich mal ein GS-Fahrer mit gleichem Gerät das ansehen/anhören? :)

      Im Rheinland käme ich dafür in Frage.
      1250...mal isses dicht und mal auch nicht...
    • RunNRG schrieb:

      Der Kardan wird nirgends zerlegt, der ist "wartungsfrei"! ;cool;

      Wobei alle 10 -20 tkm mal unter die Gummis schauen, nicht schadet. und nach paar Jahren die Gelenke mal begutachten, die Schiebeverbindung staburagsen ebenso.

      Wo kommst du denn her, vielleicht kann sich mal ein GS-Fahrer mit gleichem Gerät das ansehen/anhören? :)

      Im Rheinland käme ich dafür in Frage.
      Vielen Dank für Dein Angebot, aber ich werde wohl erst Montag die erste Inspektion abwarten....dann weiß ich mehr!

      Bin aus dem Corona-Epizentrum! ;-) °J°

      Andi #87 schrieb:

      Bist Du so schräg das die Fußrasten schleifen?
      Fußrasten hat meine Maschine nicht!
      Bei mir schleift der Lenker! :D
      Nein, quatsch!
      Ich spreche von leichter Schräglage..., nicht von Kamikaze-Funkensprüh-Eddi!
    • Linkinpark1 schrieb:

      RunNRG schrieb:

      Der Kardan wird nirgends zerlegt, der ist "wartungsfrei"! ;cool;

      Wobei alle 10 -20 tkm mal unter die Gummis schauen, nicht schadet. und nach paar Jahren die Gelenke mal begutachten, die Schiebeverbindung staburagsen ebenso.

      Wo kommst du denn her, vielleicht kann sich mal ein GS-Fahrer mit gleichem Gerät das ansehen/anhören? :)

      Im Rheinland käme ich dafür in Frage.
      Vielen Dank für Dein Angebot, aber ich werde wohl erst Montag die erste Inspektion abwarten....dann weiß ich mehr!
      Bin aus dem Corona-Epizentrum! ;-) °J°

      Andi #87 schrieb:

      Bist Du so schräg das die Fußrasten schleifen?
      Fußrasten hat meine Maschine nicht!Bei mir schleift der Lenker! :D
      Nein, quatsch!
      Ich spreche von leichter Schräglage..., nicht von Kamikaze-Funkensprüh-Eddi!
      Gangelt? :)

      Da ist nicht soo weit weg von mir, da war ich vor einer Weile ein Seminar abhalten.

      Von daher steht mein Angebot noch.

      Die Rasten kratzen bei mir ab 46 ° Schräglage, das erreicht man schon...
      1250...mal isses dicht und mal auch nicht...
    • Lupin_Q schrieb:

      Blacky schrieb:

      Kardanöl...?
      Was‘n dös...?
      Roger, das war vor der XR; versuch Dich zu erinnern ;pfeif;
      °XX°
      In meinem Alter..? °DD°

      GSA1 schrieb:

      Blacky schrieb:

      Kardanöl...?
      Was‘n dös...? ?(
      Für Dich KETTENSPRAY ;pfeif; ;pfeif;
      LG
      Bertl
      |o|

      GS/LC schrieb:

      Kardanöl gab es bei den 2 Ventilern.
      Nehme an es ist das Winkelgetriebe gemeint.
      Also Öl im HAG ist klar.... aber im Kardan kenne ich das nicht. 8|
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... 2021 wird alles anders / besser.... ;daumen;
    • Blacky schrieb:

      Lupin_Q schrieb:

      Blacky schrieb:

      Kardanöl...?
      Was‘n dös...?
      Roger, das war vor der XR; versuch Dich zu erinnern ;pfeif; °XX°
      In meinem Alter..? °DD°

      GSA1 schrieb:

      Blacky schrieb:

      Kardanöl...?
      Was‘n dös...? ?(
      Für Dich KETTENSPRAY ;pfeif; ;pfeif; LG
      Bertl
      |o|

      GS/LC schrieb:

      Kardanöl gab es bei den 2 Ventilern.
      Nehme an es ist das Winkelgetriebe gemeint.
      Also Öl im HAG ist klar.... aber im Kardan kenne ich das nicht. 8|
      Doch damals war oft der Wellendichtring vom Getriebe undicht und es lief Öl in den Schwingentunnel, also Kardanöl. ;°)