Mopedheber ansetzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ser‘s,

      also ich vertraue den Fähigkeiten des Reifenschusters ( dennoch schaue ich zu, weil wir während des Wechsels plaudern - aber night aus Misstrauen)

      Beim Auto machst du auch alles selber, oder gibst du da in eine Werkstatt? Steht’s du dann die ganze Zeit hinter dem Mechsnikus?

      Beim Arzt, der Operation, machst da auch alles selber? Bleibst du ohne Narkose, um alles überwachen zu können.

      zu Tode gefürchtet ist auch gestorben!!!

      lG
      Wolfgang
      R1200 GSA-LC - Herz was willst du mehr
    • ja, das habe ich mich auch schon gefragt, wenn er denen nicht vertraut, die damit ihr Geld verdienen
      und diese Arbeit Tag Täglich erledigen, wem vertraut er dann noch nicht ?(
      Sein Moped kauft man ja auch nicht in Einzelteilen und schraubt es selbst zusammen.


      Aber: Jeder wie er mag.... °SWG°
      All denen, die mich kennen, wünsche ich, was sie mir gönnen.
      Gönn mir einer, was er will, wünsch ich ihm nochmal so viel.
    • Jack68 schrieb:

      ja, das habe ich mich auch schon gefragt, wenn er denen nicht vertraut, die damit ihr Geld verdienen
      und diese Arbeit Tag Täglich erledigen, wem vertraut er dann noch nicht ?(
      Sein Moped kauft man ja auch nicht in Einzelteilen und schraubt es selbst zusammen.


      Aber: Jeder wie er mag.... °SWG°
      Ich möchte nicht Missverstanden werden. Bezgl. alles rund um den Reifen, dessen Montage und Wuchten ist mein Reifenhändler der absolute Spezi und das seit über 20 Jahren. Aber bei der Menge der am Markt befindlichen Motorradmodelle KANN er einfach nicht alle Derhmomente und Ein/Ausbauhinweise im Kopf oder auf Papier haben.

      Der Hinweis mit dem Auto hinkt gewaltig. Das sind i.d.r. immer 5 Schrauben und 2 Drehmomente (Alu/Stahl). Aber wieviele hunderte von verschiedenen Mopped Typen gibt es die ALLE andere Befestigungen haben?
      Dazu kommt noch das korrekte Einstellen des Kettendurchhanges, der bei jeder Maschine (mit Kette) anders ist.

      Mein Dealer ist froh für jedes Rad das er nicht aus/einbauen muss......sagt er selbst.... :)
      Gruss Andi
      ---
      Alle haben gesagt: "Das geht nicht"
      Dann kam jemand der das nicht wusste.
      Und der hat es dann einfach gemacht :thumbup:
    • Mein letztes mal in einer großen Reifenbude in Köln Hahnwald (Erstwechsel bei meiner 15er GSA) hat mir 2 kostenlose Reifensätze eingebracht...Naturalentschädigung für eine "suboptimale Reifenmontage mit Kampfspuren an der HR-Felge (Felgenschoner auf der Montiermaschine...was ist das....)....sah aus, wie schon 20 Tausend gefahren mit reichlich tiefem Gelände. :|

      Ich gebe absolut Andi recht, wer täglich dutzende bis Hunderte Felgen auf Autos montiert, kann noch lange nicht vernünftig mit Mopedrädern umgehen....
      1250...mal isses dicht und mal auch nicht...
    • Ja! Es hätte ein Versicherungsfall werden können und ich hätte dann zusätzlich die Lauferei gehabt (Kostenvoranschlag einholen direkt bei BMW, Schriftverkehr mit der Versicherung, Rad wechseln lassen und und und...) und hätte neue Felge bekommen.

      Ich habe es aber abgewägt, das ich bei ausreichend langer Haltedauer so oder so noch paar klitzekleine Macken in die Felgen bekomme und dann sind die vom Reifenmonteur verursachten nicht mehr so relevant wie bei der noch neuwertigen GS es waren....der Zeitwert sinkt so oder so.

      Auf diese Art und Weise hatte ich ad hoc den Gegenwert von 2 Reifensätzen, in bar wären das rd. 400 Euro und der Reifenhändler brauchte es seiner Versicherung nicht melden und musste die Reifen nur netto abschreiben.. :)

      Der Käufer meiner GSA 4 Saisons später hat keinerlei Macken an den Rädern identifiziert bzw. moniert (die GS war sehr gepflegt, die Macken mit Lack bzw. Edding nachgebessert, Kunststofftiefenpfleger mit Siliconöl verbessert die Optik gebrauchter schwarzer Alus enorm, somit nur minimale Gebrauchsspuren sichtbar.)

      Effektiv eine bessere Lösung für alle Beteiligten.

      Trotzdem lege ich das nicht mit weiteren Versuchen darauf an, meine gute neue GS nochmals nachlässigen bzw. unfähigen Mitarbeitern zur Beschädigung zu überlassen! :)
      1250...mal isses dicht und mal auch nicht...