Batterie: deutlicher Spannungsabfall in fünf Tagen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Batterie: deutlicher Spannungsabfall in fünf Tagen

      Hallo,
      am letzten Samstag bin ich noch etwa 120 km bis abends gefahren. Die angezeigte Spannung nach Abstellen des Motors
      war 12,6 V.
      Gestern Abend wurden dann nur noch 11,6 V angezeigt!?

      Darf das in fünf Tagen Stehzeit so doll absinken - Maschine ist gerade einmal 2,5 Monate alt?
      Lieben Gruß
      Peter

      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel…!?
    • Reinige mal die Batteriepole, bei mir hatte der Händler bei einer Wartung Polfett direkt auf die Pole geschmiert. Das hatte ich schön sauber gemacht und es war wieder Alles wie es gehört. Versuch es mal.

      Gruß Manfred
    • SNGSer schrieb:

      Reinige mal die Batteriepole, bei mir hatte der Händler bei einer Wartung Polfett direkt auf die Pole geschmiert. Das hatte ich schön sauber gemacht und es war wieder Alles wie es gehört. Versuch es mal.

      Gruß Manfred
      Möglich ist alles. Aber bei einem 2,5 Monate alten Motorrad? :(
    • GS Opa schrieb:

      SNGSer schrieb:

      Reinige mal die Batteriepole, bei mir hatte der Händler bei einer Wartung Polfett direkt auf die Pole geschmiert. Das hatte ich schön sauber gemacht und es war wieder Alles wie es gehört. Versuch es mal.

      Gruß Manfred
      Möglich ist alles. Aber bei einem 2,5 Monate alten Motorrad? :(
      Wenn sie schon mal zur Wartung war ist es möglich.
    • zfire schrieb:

      @Troll2017 Hast du evt. ein Navi angebaut?
      ....richtig, den Verdacht hatte ich auch, aber ich hatte jetzt extra das Navi6 abgenommen: trotzdem leer - heute am 6. Tag konnte ich nicht mehr starten :-(
      Lieben Gruß
      Peter

      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel…!?
    • Lupin_Q schrieb:

      Wenn vor kurzem nicht gerade ein Stromfresser eingebaut wurde (z.B. USB Adapter/Steckdose, GPS-Halter, der dauern Strom zieht, oder ähnliches) bin ich bei GS Opa: Ab zum ;BMW;
      …habe jetzt gerade die USB-Adaptersteckdose von Wundermilch wieder ausgebaut - jetzt mal sehen!
      Danke für den Tipp.....
      Lieben Gruß
      Peter

      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel…!?
    • SNGSer schrieb:

      GS Opa schrieb:

      SNGSer schrieb:

      Reinige mal die Batteriepole, bei mir hatte der Händler bei einer Wartung Polfett direkt auf die Pole geschmiert. Das hatte ich schön sauber gemacht und es war wieder Alles wie es gehört. Versuch es mal.

      Gruß Manfred
      Möglich ist alles. Aber bei einem 2,5 Monate alten Motorrad? :(
      Wenn sie schon mal zur Wartung war ist es möglich.
      Ja, war ja unlängst bei der 1000er-Inspektion, vielleicht......!?

      Werde jetzt mal schauen, was der Adapter-Ausbau bewirkt! Sonst geht es an die Pole :thumbsup:
      Lieben Gruß
      Peter

      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel…!?