Ich brauch einmal eilig fachkundige Unterstützung bei der R1250GSA....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich brauch einmal eilig fachkundige Unterstützung bei der R1250GSA....

      Eine guten Abend miteinander,

      weiß jemand ob und wenn ja welche Veränderungen/Nachbesserungen sind nach den Werksferien 2019 an der R1250 ADV erfolgt.

      Desweiteren weiß jemand konkret ob und welche Preiserhöhungen da erfolgt sind?


      Wäre echt wichtig und eilt, weil ich morgen eine entscheidende Debatte mit dem ;BMW; muss!

      Danke im Voraus für Eure Unterstützung!
      Lieben Gruß
      Peter

      Wenn eine Schraube locker ist, hat das Leben etwas Spiel…!?
    • Habe meine gestern abgeholt. Zwei Händler sprachen von 300 Euro Preiserhöhung. Ehrlichgesagt habe ich die auf der Rechnung nicht gefunden. Meine ist eine 20er vom 3.10. . Da ich die 19er nicht kenne, kann ich zu Unterschieden nichts sagen. Ich wollte unbedingt eine von nach den Ferien. Ein Händler hat mir eine aus dem Mai angeboten. Die hatte den gleichen Preis.
    • ich hatte eine 1250er, Modelljahr 19 und habe nach den Werksferien jetzt das 20er Modell

      Es gibt - zumindest an meiner - einen eklatanten Unterschied:

      das Fahrwerk der 20er ist weicher abgestimmt und sie liegt deswegen einen Tick tiefer. Auf jeden Fall schleifen die Rasten spürbar früher.....
    • noch weicher geht ja gar nicht, vorher war der Roadmodus schon total unterdämpft ...
      Zum Glück habe ich jetzt diese drin, deutliche Verbesserung. Falls ich nochmal eine Kaufe dann komplett ohne ESA damit kann man wenigstens individuell einstellen.
      Dateien
      • WESA.jpg

        (527,88 kB, 37 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Mats schrieb:

      noch weicher geht ja gar nicht, vorher war der Roadmodus schon total unterdämpft ...
      Zum Glück habe ich jetzt diese drin, deutliche Verbesserung.
      ah guck. Sind sich Hersteller und Zulieferer wieder einig geworden. War ja schon langweilig im Zubehörsektor... ;--)
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • Maxell63 schrieb:

      ich hatte eine 1250er, Modelljahr 19 und habe nach den Werksferien jetzt das 20er Modell

      Es gibt - zumindest an meiner - einen eklatanten Unterschied:

      das Fahrwerk der 20er ist weicher abgestimmt und sie liegt deswegen einen Tick tiefer. Auf jeden Fall schleifen die Rasten spürbar früher.....
      Noch weicher? 8|
      Oh mann. Da werden sich Wilbers & Co im Sommer aber freuen ^^
      Gruss Andi
      ---
      Alle haben gesagt: "Das geht nicht"
      Dann kam jemand der das nicht wusste.
      Und der hat es dann einfach gemacht :thumbup:
    • also ich finde das Fahrwerk - gerade in den Alpen und schlechten Strassen - absolut ok. Und auf Dynamik ist die Dämpfung für das flotte Fahren immer noch in Ordnung, auch wenn ich mir die Spreizung etwas grösser wünschen würde.
      Mein Rücken ist eben auch nicht mehr der beste ;)
    • Mats schrieb:

      noch weicher geht ja gar nicht, vorher war der Roadmodus schon total unterdämpft ...
      Zum Glück habe ich jetzt diese drin, deutliche Verbesserung. Falls ich nochmal eine Kaufe dann komplett ohne ESA damit kann man wenigstens individuell einstellen.
      Was sind denn das für Federn?
      Ich dachte Öhlins hat keine elektr. ansteuerbaren Federbeine im Programm ;nachdenk;
      Grüße aus Franken,

      Mike


      ===========================================================================================

      "Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind." (Charles Bukowski)
    • Vamos schrieb:

      Mats schrieb:

      noch weicher geht ja gar nicht, vorher war der Roadmodus schon total unterdämpft ...
      Zum Glück habe ich jetzt diese drin, deutliche Verbesserung. Falls ich nochmal eine Kaufe dann komplett ohne ESA damit kann man wenigstens individuell einstellen.
      Was sind denn das für Federn?Ich dachte Öhlins hat keine elektr. ansteuerbaren Federbeine im Programm ;nachdenk;
      des sind welche von wilbers die günstigste Variante um ein Upgrade zu machen ;)
      Ich hab mir des TT fahrwerk gegönnt und gleich des von der ADV auf meine normale, natürlich mit dem Längslenker der ADV sonst passt des fahrwerk leider nicht ;)
    • Majestix schrieb:

      des sind welche von wilbers die günstigste Variante um ein Upgrade zu machen
      günstig liegt immer im Auge des Betrachters! Ich habe auch des WESA drin und finde, dass das schon kein Schnapper war... aber es hat sich gelohnt!
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • remi22 schrieb:

      Majestix schrieb:

      des sind welche von wilbers die günstigste Variante um ein Upgrade zu machen
      günstig liegt immer im Auge des Betrachters! Ich habe auch des WESA drin und finde, dass das schon kein Schnapper war... aber es hat sich gelohnt!
      natürlich bin ich deiner Meinung
      Find auch in dem Preissegment solllte sowas nicht wirklich nötig sein außer man is einfach 100kg+ schwer
      Also was ich gelesen und gehört habe is des WESA die einzige günstige Wahl wenn des bike des esa behalten soll, so war des gemeint;)

      Ich fahre des TT Fahrwerk und des is mal die oberste Grenze
    • schotterali schrieb:

      Majestix schrieb:

      Ich fahre des TT Fahrwerk und des is mal die oberste Grenze
      Wie bist du damit zufrieden?
      kann ich dir genauer sagen wenn ich mehr gefahren bin, als nur die Straße auf und ab ^^
      Aber is schon mal geil dass sie 3cm höher is als Original und es fühlt sich anders an
      Habs eigentlich nur wegen meinen offroad Plänen eingebaut, find des originale für die Straße mehr als gelungen bin aber auch nicht schwer
      Find des tt wie öhlins sehr gut verarbeitet und macht einen sehr guten Eindruck:))
    • Das TT Adventure FW ist an sich schon sündhaft teuer. Wenn dann noch der Paralever getauscht werden muss um es an der Standard GS zu verbauen, muss man in jedem Fall eine Menge Gottvertrauen und mindestens ebenso viel Leidenschaft mitbringen - um ohne Probefahrt so weit zu gehen. Was hat dir denn an dem für die Standard GS angebotenen Sportfahrwerk nicht gefallen?
      Grüße aus Franken,

      Mike


      ===========================================================================================

      "Das Problem dieser Welt ist, dass die intelligenten Menschen so voller Selbstzweifel und die Dummen so voller Selbstvertrauen sind." (Charles Bukowski)
    • Sind hier gerade wieder die super schnellen unterwegs? Ich hab jetzt die 3te LC. Ja sie (2019) ist wieder etwas weicher als die 2017 zehner. Dort waren die Gabel etwas unglücklich abgestimmt. Die 2013 war da schon besser. Aber die Neuen sind wieder ok. Ich denke das alle Investitionen in andere Fahrwerke im System GS nix verbessern. Vielleicht Punktuell aber in der Breite nicht. Lass mich aber gerne mit Fakten Überzeugen.
      LG Rolf
    • Nun ja, die LC habe ich nur 2 Tage in und um Hechlingen gefahren, mit einer etwas unglücklichen Sitzposition.

      Aber gefühlt, genauso eine Affenschaukel wie das ESA meiner TB. Ich möchte mein Öhlins nicht mehr missen. und sollte es irgendwann dann mal einen Wasserboxer geben, muss auch darein wieder ein richtiges Fahrwerk. Da es kein Öhlins für das ESA des Wasserboxers gibt, bleibt nur TT. Von daher sind Erfahrungen schon interessant.
      Lockerungen funktionieren nur, wenn man nicht bei den Schrauben anfängt! (Achim Kurt Rhode-Baron von Schilling)