Motorradreifendirekt in Schwierigkeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schade.
      Bestärkt mich aber in der Vorgehensweise, die Reifen lokal zu kaufen.
      Die 20€ mehr kommen bei der Qualität der Montage/Wuchen und bei Reklamationen locker wieder rein ;)
      Gruss Andi
      ---
      Alle haben gesagt: "Das geht nicht"
      Dann kam jemand der das nicht wusste.
      Und der hat es dann einfach gemacht :thumbup:
    • Andi #87 schrieb:

      Die 20€ mehr kommen bei der Qualität der Montage/Wuchen und bei Reklamationen locker wieder rein ;)
      Hmmm... ;nachdenk; ...die haben Partnerbetriebe bundesweit...
      Meinst du damit, daß diese Betriebe eine schlechte Montage oder falsch wuchten,
      nur weil du die Reifen über den Online.Shop gekauft hast, mit dem die eine Kooperation haben....?
      Nicht wirklich, oder?
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... und 2020 bleibt alles beim alten... also weiter mit S1000XR-HP .. ;daumen;
    • Ich durfte die Gründer mal kennenlernen.
      Es ging da um ein Projekt.

      Ohne Details zu kennen denke ich mal nicht, dass das Kerngeschäft ruinös ist.
      Bei den gigantische Mengen Reifen und Kompletträdern die Delticom verkauft stimmt der EK.

      m.E. hat man sich mit der Expansion in verschiedene Regionen und artfremden Projekten „verkalkuliert“.

      Hoffen wir mal, dass das Kerngeschäft zu retten ist.
    • Blacky schrieb:

      Andi #87 schrieb:

      Die 20€ mehr kommen bei der Qualität der Montage/Wuchen und bei Reklamationen locker wieder rein ;)
      Hmmm... ;nachdenk; ...die haben Partnerbetriebe bundesweit...Meinst du damit, daß diese Betriebe eine schlechte Montage oder falsch wuchten,
      nur weil du die Reifen über den Online.Shop gekauft hast, mit dem die eine Kooperation haben....?
      Nicht wirklich, oder?
      (Ich hab das Forum hier jetzt nicht durchsucht, aber ich bin mir sicher das dass hier auch schon durchgekaut wurde).

      Ich kann niemandem was unterstellen wenn ich ihn nicht kenne.
      Ich weis das mein lokaler Händler hier im Ort u.a. als Motivation auch die Gewinnspanne aus dem Verkauf der Reifen hat. Denn u.a. davon lebt er. Und ich weis, wenn ich heute (zu dieser Zeit des Jahres) mit meinen Rädern hinkomme, bekomme ich neue Trail5 Aufgezogen und kann drauf warten, während die Winterreifenwechseler bis auf die Straße stehen. Und ich weis das er für mich schon etliche Reifen (von der GT) reklamiert hat, vor allem wegen zu geringer Laufleistung und/oder extremst Sägezahnbildung.

      Da auch ich Unternehmer bin, weis ich diese Sachen zu schätzen.
      Ob ein "Montierbetrieb" den Reifen matcht oder 3 mal neu wuchtet weil der Kunde nicht zufrieden ist......???

      Unnötig zu erwähnen das diese Direktversandgeschichte eigentlich aus der Geiz ist Geil Zeit kommt. So wie sich bei Saturn beraten lassen und dann bei Amazon kaufen.

      Aber: Ich ändere die Welt nicht und erziehe schon garnicht die Leute.

      Ich hab auch schon dort einen Reservesatz gekauft der mit in den Urlaub gegangen ist, weil mein Point S nicht liefern konnte. (Der hat aber diese Reifen nie gesehen....die wurden aus anderen Gründen wieder verkauft)

      Deswegen soll jeder die DInge so tun wie er mag. Sich aber nicht wundern warum es dann plötzlich zwei Klassen von Kunden gibt
      Gruss Andi
      ---
      Alle haben gesagt: "Das geht nicht"
      Dann kam jemand der das nicht wusste.
      Und der hat es dann einfach gemacht :thumbup:
    • @ Andi: Prinzipiell bin ich ja deiner Meinung...
      ...ich kaufe auch beim Händler meines Vertrauens und der sitzt direkt hier vor Ort.

      Aber deine Bedenken, glaube ich, treffen nicht generell zu.
      Die "Partner" dieser Online-Händler generieren durch diese auch Umsatz. Umsatz, auf den manche nicht verzichten möchten oder gar können.
      Weiterhin dienen sie von den Preisen her durchaus als "Richtschnur", d.h. man kann sich in etwa an deren Preise orientieren und dies ggfs. auch als "Verhandlung" zu Grunde legen.

      Zumindest "mein" Reifendealer schielt schon immer mit einem Auge auf die Preise der Onlinehändler und übertreibt's mit dem "Profitgedanken" nich so... ist somit für beide eine Win-win-Situation....
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... und 2020 bleibt alles beim alten... also weiter mit S1000XR-HP .. ;daumen;
    • Nach welchen Kriterien jemand seinen Geldbeutel öffnet ist individuell verschieden.Ich kaufe für meinen Fuhrpark pro Jahr4 Satz Mopedreifen und 4 Satz Autoreifen,alle ausschließlich über den Preiswecker von Idealo incl.Cashbackaktionen der Hersteller.Früher waren da auch Reifen von Delticom dabei.In letzter Zeit aber nicht mehr,da Delticom zwar oft um Centbeträge günstiger aber sehr schlechte Bewertungen bei Lieferzeit,Reklamationen und Kommunikation hatte.Einer von vielen weniger,sowhat.Wachsen 2 neue nach.....
    • Das Internet Geschäft macht jedem Händler (KFZ) zu schaffen. Und Spannen gibt es keine mehr. Man hat selten 5 € am Reifen, eher weniger.

      Delticom hat ja selber kein Lager (wie alle Interent Buden oder Check 24) bestellte Reifen kommen von anderen Händlern oder von den Großlagern der Hersteller. Die Verwaltung ist in Bulgarien / Rumänien oder sonst wo in einem der dunklen Länder.
      Das Perfekte Symbol unsere Zeit ist der Laubbläser:
      Er verlagert ein Problem von einem Ort zum anderen, ohne es zu lösen
      benötigt dafür wertvolle Energie und macht dabei eine Menge Lärm
    • Wir kaufen seit gut 20 Jahren beim gleichen Reifenhändler. Und da arbeiten immer die gleichen Angestellten. Man kennt sich und das ist schön. Preise sind in Ordnung, Service perfekt und mittlerweile lagere ich auch meine Autoreifen da ein.
      Warum soll ich dem "Geiz ist geil" hinterer hecheln, nur damit es noch billiger wird?

      Sorry, mein Arbeitsplatz wurde schon nach CZ verlegt.
      Das wünsche ich keinem.


      Vergessen:

      Der Ersatz-Reifen auf Korsika hat genauso viel gekostet wie bei meinem Händler.
      Und die sind bestimmt nicht vom Internet bedroht.
      LG
      Regina


      Ich habe mich entschieden glücklich zu sein. Das ist besser für meine Gesundheit. - Voltaire -

    • Fralind schrieb:

      Und Spannen gibt es keine mehr. Man hat selten 5 € am Reifen, eher weniger.
      Es wird doch keiner gezwungen mit und für solche Spannen Geschäfte zu machen. Dann muss man es einfach mal bleiben lassen.

      Seit ich in Bayreuth wohne kaufe ich meine Reifen nur noch im Internet. Bei den Preisen, die die Händler hier aufrufen, müssten die Reifen vergoldet sein. Auf- und Umziehen lasse ich sie bei einer kleinen Werkstatt, die an der Stelle hervorragende Arbeit macht und anscheinend damit zufrieden ist, auch mit der Montage von Reifen (Auto und Motorrad) Geld zu verdienen. Und spare so pro Satz Motorradreifen zwiwschen 40 und 60 Euro! Für nen 10er oder so würde ich den Aufriss ncht machen. Am Ende kann aber auch ich mein Geld nur einmal ausgeben. Und 50 Euro heisst zweimal volltanken!
      Intelligenz ist die Fähigkeit sich dem Wandel anzupassen. (Stephen Hawking)
    • Mein Nachbar hatte heute auch 3 oder 4 Reifen bekommen. Er fährt so hobby mäßig auf der Rennstrecke.
      Parallel hatte er sogar Zement im Internetz bestellt und dachte das das mit einer Spedition kommt. Pustekuchen.
      Nach den Reifen fragte der Paketfahrer ob er mit helfen könnte die Säcke mit zu tragen. waren 15 Zementsäcke.

      Verrückte Welt manchmal °DD°
      - Simson S51B ( 4-Gang Fussschaltung), leider begraben
      - Ducati 900 Superlight 2 #658
      - R1200GS TÜ (Baujahr 2010)
      - R1200GS LC (2018) °J°
    • schotterali schrieb:

      Und 50 Euro heisst zweimal volltanken!
      Ist dein Tank so klein ? ;pfeif; ;lach;


      Ich geh auch zu meinem ;BMW; wegen den 30-40 €, bei dem weiß ich was ich hab und frei dem Motto : Leben und Leben lassen.

      Zudem muss ich nicht ein und ausbauen, benötige das Werkzeug nicht, muss nicht hochbocken, oder weiß ich was auch immer.

      Kommt mir irgendwo anders auch wieder zu gute.

      Aber : Jeder wie er mag.....
      All denen, die mich kennen, wünsche ich, was sie mir gönnen.
      Gönn mir einer, was er will, wünsch ich ihm nochmal so viel.
    • die haben Spaß ... ich mach mir da nicht viel draus ... es gibt wichtigeres auf der Welt als Statistiken oder 4 mal Formel 1 Weltmeister zu werden. Momentan frage ich mich, ob die 125er DT je wieder fahrbereit wird. Ich müsste wahrscheinlich mehr reinhängen, als sie dann wert ist. Da kommt aber auch der Nostalgie-Effekt und der persönliche Erinnerungswert dazu.
      Also was macht da ein Like oder Dislike?
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu