Befestigungswinkel für Stebel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Befestigungswinkel für Stebel

      Moin,

      die einzig akzeptable Hupe am Mopped war die der K1600 GT => 2017.
      Aber das Mopped ist Geschichte. Nun stehe ich wieder mit der Stebel in der Hand vor der ADV.
      Schon zig mal montiert, bietet sich hier der Platz direkt am Lenkkopf an.

      Kennt jemand eine Bezugsquelle für einen gescheiten Montagewinkel.
      (NICHT Hornig oder Wunderlich).
      Meine Eigenbaumotivation ist grade sehr gering ;rotwerd;
      Gruss Andi


      Früher hatten wir 5ex, Drugs and Rock'n Roll. Heute haben wir Rauchverbot, Frauenquote und Laktoseintoleranz!(H.E. Balder)
    • Servus,

      ich befürchte die 54€ für den Blechstreifen wirst du wohl bei Ho**** investieren müssen. 8|
      Die Halterung konnte ich auch weder nachbauen noch eine Alternative finden.
      Den dazugehörigen Systemstecker für den Schaltstrom der alten Hupenzuleitung kannst du dir ja schon mal rausrechnen - der wird eh benötigt.
      Teuer - aber halt passgenau und stabil. Der Einbauort lässt auch keine abweichenden Maße zu.
      viele Grüße,

      Mirko
    • Genau so habe ich es auch gemacht.
      Das Set von Hornig ist kein Schnäppchen, aber für das Geld stelle ich mich nicht selber hin und „stricke“ mir etwas zurecht.

      - Der Winkel passt optimal.
      - Alle Kabel sind optimal abgelängt, und mit Kabelschuhen versehen.

      Das kann man für den Kurs nicht wirklich günstiger machen, wenn man ehrlich zu sich ist.

      Und jetzt hupt es auch wieder so, wie es Hupen soll... ;peace;
      Viele Grüße

      Jörg
    • Dexter schrieb:

      Genau so habe ich es auch gemacht.
      Das Set von Hornig ist kein Schnäppchen, aber für das Geld stelle ich mich nicht selber hin und „stricke“ mir etwas zurecht.

      - Der Winkel passt optimal.
      - Alle Kabel sind optimal abgelängt, und mit Kabelschuhen versehen.

      Das kann man für den Kurs nicht wirklich günstiger machen, wenn man ehrlich zu sich ist.

      Und jetzt hupt es auch wieder so, wie es Hupen soll... ;peace;
      Dem kann ich voll und ganz zustimmen.

      Die Teile sind optimal, damit dauert der Einbau keine 20 Minuten :thumbup:
      Gruß Christian :thumbup:
    • Danke für den Hinweis.

      Ich hab mir grade mal zur Einstimmung den Montagevideo von Hornig angeschaut.
      youtube.com/watch?v=9DwOHYLDuAg

      Ich bin doch dezent entsetzt. Die Hupe zieht mindestens 13 Ampere....und Hornig schaubt die ohne Sicherung direkt an die Batterie ;..( .
      Den Car Tool Stecker hab ich noch liegen, nebst Kiloweise Kabelschuhe und Kabel (Hier mind. 2.5mm²)
      Den Winkel dengel ich mir selbst....nun packt mich der Ehrgeiz :rolleyes: . (Wobei ich die Hupe nicht an Fahrzeugmasse, sondern an die Batteriemasse anschließen werde.)

      Da ich für Video zu blöd bin, mach ich evtl. mal ne Bilderstrecke..
      Wenn draußen Schnee liegt ;daumen;
      Gruss Andi


      Früher hatten wir 5ex, Drugs and Rock'n Roll. Heute haben wir Rauchverbot, Frauenquote und Laktoseintoleranz!(H.E. Balder)
    • Klar. Mindestens 1 Übergangswiderstand mehr. Der im Zweifel auch noch korrodieren kann.
      Meine Lehre ist zwar schon 40 Jahre her, aber ich hab damals gelernt, das man IMMER direkt verkabelt.
      Die Übergangswiderstände von der Montagestelle zum Batterie Minus kennste auch net.... :-(

      Aber: Soll jeder so machen wie er will
      Gruss Andi


      Früher hatten wir 5ex, Drugs and Rock'n Roll. Heute haben wir Rauchverbot, Frauenquote und Laktoseintoleranz!(H.E. Balder)
    • Andi #87 schrieb:

      Aber: Soll jeder so machen wie er will
      solange das Relais nicht vergessen wird... ;pfeif;
      Apropos korrodieren - ich würde von der optional erhältlichen Gummitülle für die Hupe abraten.
      Nennt sich Motorcover ;nachdenk; und ist wohl für die seewasserfeste Version gedacht.
      Wasserdicht ist das Teil schon - aber nur in eine Richtung.
      Dafür hatte ich unwissentlich die letzten 2 Jahre immer eine Trink - oder Kühlwasserreserve an Bord. °DD°
      Weiterin habe ich die Kabel für den "Kraftstrom" gegen stärkere ersetzt und das Relais (-> 70A) ebenso.
      Das beigefügte war zwar in hinreissend italienischer Farbe gehalten aber sah eher nach Eisenbahnplattenelektrik aus.
      Fazit: 54 Ücken für Cartoolstecker und Blechstreifen. Dann noch 2 Std. für Nacharbeit. °lol°
      Naja. Wer will schon immer Preis/Leistungssieger bei ner GS....
      viele Grüße,

      Mirko
    • Ihr macht euch, glaube ich, ein wenig zu viel Gedanken. Es ist ja nur eine Hupe. Die dient, jedenfalls bei mir, nur der kurzzeitigen Straßenräumung. Da braucht man nicht unbedingt eine Kraftstromleitung. Das hält auch eine normale aus.

      ;--)
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • Darum geht es nicht. Es geht darum es a: direkt gescheit zu machen, damit b: die Hupe nicht ausgerechnet dann verreckt wenn du sie wirklich brauchst. (Und es natürlich so am Fahrzeug zu verbauen das kein Schaden an der neuen GS entsteht)

      in 90% deiner Fälle, kämst du auch mit <80 Oktan Sprit zurecht. Tanken tuste aber immer den 95en.....Warum?
      Gruss Andi


      Früher hatten wir 5ex, Drugs and Rock'n Roll. Heute haben wir Rauchverbot, Frauenquote und Laktoseintoleranz!(H.E. Balder)
    • Andi #87 schrieb:

      in 90% deiner Fälle, kämst du auch mit <80 Oktan Sprit zurecht. Tanken tuste aber immer den 95en.....Warum?
      Weil es in Deutschland keinen 80oktanigen Sprit gibt. ;-)
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • Oh je. Die Antworten zeigen mir, das meine Ironie nicht verstanden wurde.
      Sorry, ist hätte einen Smily setzen müssen. :-(
      Nix für ungut....ignoriert meinen Beitrag und zurück zum Thema. (Welches ja eigentlich auch erledigt ist)
      Gruss Andi


      Früher hatten wir 5ex, Drugs and Rock'n Roll. Heute haben wir Rauchverbot, Frauenquote und Laktoseintoleranz!(H.E. Balder)