Tausch meiner 18er Adv. gegen das 20er Modell

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sind sehr gut verarbeitet, habe ich für meinen Sohn und seine 2013 GS bestellt gehabt.
      ..wer in Mailand auf der Messe ist kann sie sich anschauen..
      Pad. 22 Stand A44
      koboldbike.it

      BMW Koffer
      koboldbike.it/categoria-prodot…-prodotto-bauli-top-case/
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen respektiere

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Spark ()

    • Drauf ist der Michelin Anakee Adventure. Der Bridgestone A41 ist ein gescheiter Reifen, auch wenn er sich in der Sonderkennung die bei Auslieferung montiert ist, relativ schnell an den Flanken des Vorderrads abläuft.

      Siehe auch motorrad-blog.eu/reifentest-oktober-2018-in-katalonien/
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Hansemann schrieb:

      Drauf ist der Michelin Anakee Adventure. Der Bridgestone A41 ist ein gescheiter Reifen.......
      Wenn es warm und trocken ist, stimme ich Dir zu 100% zu. Aber wehe es wird nass und kalt.
      Dann wird es RICHTIG gefährlich....weil die Drecksau dann übers Vorderrad weg rutscht. Und das DARF so nicht passieren. Und schon garnicht bei 10 Grad (Heute wieder mehrfach). Ich bin heil froh, die GSA wieder heil in der Garage zu haben. Räder sind ausgebaut, Morgen kommen Michelin Trail drauf. Meine Zeit und körperliche Unversehrtheit sind mir wichtiger als lange Lebensdauer :wacko:
      Gruss Andi


      Früher hatten wir 5ex, Drugs and Rock'n Roll. Heute haben wir Rauchverbot, Frauenquote und Laktoseintoleranz!(H.E. Balder)
    • Valky schrieb:

      Der A 41 ist hier im Forum in letzter Zeit aber auch in Ungnade gefallen.
      das betrifft definitiv nur die "G" - Variante, die ab Werk drauf ist. Der ist wirklich unharmonisch und verschleisst vorne extrem schnell.

      Die Variante ohne G ist ein guter Reifen.

      Bridgestone hat sich da ein schweres Ei gelegt mit dieser G - Variante. Dadurch haben sie sich den A41 Ruf - ungerechtfertigt - ziemlich zerstört
    • Wolfgang56 schrieb:

      Da ich nun wirklich nicht der Reifenspezialist bin, habe ich mal eine Frage: Gibt es nachvollziehbare Vorgaben seitens BMW oder andere Gründe, die dazu geführt haben, dass es zweierlei Varianten des A 41 gibt?
      Mir fallen auf Anhieb nur Monitäre ein. Bei Reifendirekt ist die "G" Variante auch 20% günstiger....

      Ich hatte auf der letzten GT den Bridgestone BT022 frauf. Ein 10 Jahre alter holzreifen. Genau son Mist °H°
      Gruss Andi


      Früher hatten wir 5ex, Drugs and Rock'n Roll. Heute haben wir Rauchverbot, Frauenquote und Laktoseintoleranz!(H.E. Balder)
    • Spark schrieb:

      Sind sehr gut verarbeitet, habe ich für meinen Sohn und seine 2013 GS bestellt gehabt.
      ..wer in Mailand auf der Messe ist kann sie sich anschauen..
      Pad. 22 Stand A44
      koboldbike.it
      Hallo Spark,
      ich habe mir gerade diese Koffer auf deren homepage angeschaut. Preislich kommen die aber ganz gut an TeuerTech dran (1058,--€); oder habe ich da was falsch beobachtet?
      Aussehen tun sie aber schon gut; auch wenn sie etwas eckig wirken.
      Immer die Spiegel oben halten wünscht Lupin_Q
    • Wolfgang56 schrieb:

      Da ich nun wirklich nicht der Reifenspezialist bin, habe ich mal eine Frage: Gibt es nachvollziehbare Vorgaben seitens BMW oder andere Gründe, die dazu geführt haben, dass es zweierlei Varianten des A 41 gibt?
      logischerweise monetär, da wird ein heftiger Preiskampf herrschen, wenn es um die Erstausrüstung geht. Was wird BMW für einen Reifensatz zahlen? Ich würde tippen, nicht mal 20 Euro....
      Meines Wissens nach, ist der "G" ein vollkommen anderer Reifen mit nur einer einzigen Reifenmischung (also nicht 2 Componenten) und diese Mischung ist auch noch mehrere Jahre alt.......
    • Maxell63 schrieb:

      Wolfgang56 schrieb:

      Da ich nun wirklich nicht der Reifenspezialist bin, habe ich mal eine Frage: Gibt es nachvollziehbare Vorgaben seitens BMW oder andere Gründe, die dazu geführt haben, dass es zweierlei Varianten des A 41 gibt?
      logischerweise monetär, da wird ein heftiger Preiskampf herrschen, wenn es um die Erstausrüstung geht. Was wird BMW für einen Reifensatz zahlen? Ich würde tippen, nicht mal 20 Euro....Meines Wissens nach, ist der "G" ein vollkommen anderer Reifen mit nur einer einzigen Reifenmischung (also nicht 2 Componenten) und diese Mischung ist auch noch mehrere Jahre alt.......
      ..also quasi ein A41 light...welcher nur die Aufgabe hat über die Erstausrüstung den Reifen publik zu machen...der Schuss von Bridgestone ist aber heftig nach hinten los gegangen nachdem für den Verbraucher die Unterschiede nicht deutlich sind und auch die Kennung G kaum bei den Käufern bekannt ist...ganz schöner Nepp..ist für mich ein Grund der Firma Bridgestone nicht zu vertrauen...
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen respektiere
    • dein wort in gottes ohr, kai... :huh:

      ich gebe dem a41 ohne g noch mal ne gelegenheit mich bei nässe zu überzeugen...
      ansonsten ist der reifen ja voll ok...
      ...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...
    • Also auch die "G" version ist i Trockenen (nicht wohlwollend) durchaus super.....bei 12 Grad hatte ich viel Spaß...

      Dann wurde es nass.....und es kam das Grauen ;..(
      Gruss Andi


      Früher hatten wir 5ex, Drugs and Rock'n Roll. Heute haben wir Rauchverbot, Frauenquote und Laktoseintoleranz!(H.E. Balder)
    • Andi #87 schrieb:

      Also auch die "G" version ist i Trockenen (nicht wohlwollend) durchaus super.....bei 12 Grad hatte ich viel Spaß...

      Dann wurde es nass.....und es kam das Grauen ;..(
      Ich habe auf meiner Seite einen Clip von Bridgestone-Reifen bei Nässe (die Videos sind von Bridgestone) , da scheinen die Pellen aber zu funktionieren. Auch bei den Tests mit mopedreifen.de hat der Bridgestone kein derartiges von Dir erfahrenes Verhalten gezeigt.

      Ich bin nun nicht AUDI, die sich nicht gegen die dappischen Amis gewehrt haben deren Autos "plötzlich" losfuhren weil sie die Pedale verwechselt hatten und Audi denen nicht sagen wollte, dass sie nachgewiesenerweise doof sind, deshalb frage ich Dich: "Was machst Du anders?"
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Lupin_Q schrieb:

      Spark schrieb:

      Sind sehr gut verarbeitet, habe ich für meinen Sohn und seine 2013 GS bestellt gehabt.
      ..wer in Mailand auf der Messe ist kann sie sich anschauen..
      Pad. 22 Stand A44
      koboldbike.it
      Hallo Spark,ich habe mir gerade diese Koffer auf deren homepage angeschaut. Preislich kommen die aber ganz gut an TeuerTech dran (1058,--€); oder habe ich da was falsch beobachtet?
      Aussehen tun sie aber schon gut; auch wenn sie etwas eckig wirken.

      Spark schrieb:

      Hallo Regina,
      die meisten Edelstahl bzw. Alubleche sind geschweisst..die Wettbewerber nieten nur...
      @Spark Also wir haben ein Schweißgerät daheim - mein Sohn ist Feinwerkmechaniker... Und a bisserl kenn ich mich aus...

      Und ich hatte vorher die Alu's von BMW und jetzt fahr ich mit den TT.

      Ich glaub du hast mich verwechselt... ;knutsch;
      LG
      Regina


      Ich habe mich entschieden glücklich zu sein. Das ist besser für meine Gesundheit. - Voltaire -

    • Hansemann schrieb:

      Andi #87 schrieb:

      Also auch die "G" version ist i Trockenen (nicht wohlwollend) durchaus super.....bei 12 Grad hatte ich viel Spaß...

      Dann wurde es nass.....und es kam das Grauen ;..(
      "Was machst Du anders?"
      Nix..
      Ich fahre seit über 500.000km Motorrad...wie immer. :D
      Manchmal zu schnell, deswegen muss ich, vor allem bei Nass und tiefen Temperaturen mein Temperament zügeln, weil ich weis das Moppedreifen bei ca. 7 Grad an Haftung verliehren (teilweise schlagartig und drastisch)

      Meine A41 waren auch gescheit angefahren, kein Angststreifen vorne/hinten.

      Wäre ich der einzige, bei dem der A41 (in der G Version. Ich hab gelernt das dass die Billigausführung für die Erstausrüctung von BMW ist) bei Nässe und <10 Grad die Reifen rutschen, tät ich mir auch Gedanken machen, aber zum Glück passiert das anderen auch. :wacko: .

      Ist eh Geschichte. Es ist zum Glück nix passiert und die neuen Michelins sind drauf und werden gleich eingefahren ;daumen;
      Gruss Andi


      Früher hatten wir 5ex, Drugs and Rock'n Roll. Heute haben wir Rauchverbot, Frauenquote und Laktoseintoleranz!(H.E. Balder)
    • Andi #87 schrieb:

      (in der G Version. Ich hab gelernt das dass die Billigausführung für die Erstausrüctung von BMW ist)

      Andi #87 schrieb:

      Ich fahre seit über 500.000km Motorrad...wie immer.
      ich bin sprachlos ... und verneige mein Haupt in Ehrfurcht. Auch wenn das was Du schreibst, definitiv nicht stimmt. Der A41 ist kein Billigprodukt, im Gegenteil, zusammen mit Conti und Michelin produziert Bridgestone Premium Reifen. Nur weil Du damit nicht hin kommst, heißt das noch lange nicht, dass das am Reifen liegt. Ich erinnere mal an den Bauer und die Badehose und da ändern auch noch so viele Kilometer nichts dran.

      Die Sonderkennung "G" ist tatsächlich anders als der allgemeine A41. BMW legt großen Wert auf Stabilität bei Höchstgeschwindigkeit und voller Beladung. Aus dem Grund nutzen Michelin und Bridgestone sehr stabile Karkassen. Um auch in schnellen Kurven genügend Grip aufzubauen, wird weicheres Gummi an den Flanken verwendet, was sich bei intensiver Nutzung auch entsprechend abläuft. Dieses weichere Gummi taugt aber bei Nässe.

      Wenn Du jetzt ins Rutschen kommst, machste was anders, was Du möglicherweise auf 500 000 km schon nicht richtig gemacht hast. Also setz mal keine zu großen Hoffnungen auf ein anderes Fabrikat sondern lass Dir etwas Luft zum Leben.
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu