Schlechte Ausleuchtung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schlechte Ausleuchtung

      Hallo °v°

      Ich fahr meine Adv jetzt ein Jahr und mußte bei einer Tour auf dem Heimweg spät Abends feststellen das der LED Scheinwerfer nicht so Super ist wie ich immer gehört habe. X(
      Beim Auto mag das zutreffen aber beim Moped funktioniert das nicht so. Man soll ja ,wenn man in die Kurve geht da hinschauen wo man hin will . Beim LED Scheinwerfer
      geht das leider nicht ,weil die scharfe Hell/Dunkelgrenze des Lichts immer näher ans Moped wandert umso mehr man sich in die Kurve legt. Und da das LED Licht da dann so Hell
      ist , wirds ab der Dunkelgrenze richtig Dunkel. Wenn da jetzt irgendwas wie z.B.: ein Tier ( egal wie Groß) die Straße überquert, hat man verloren. °DD°
      Ich war deswegen auch schon ein paar mal in der Werkstatt. Bei der ersten Inspektion hab ich schon die schlechte Sicht bemängelt. Da wurde dann der Scheinwerfer eingestellt.
      Wie ich schon im Forum gelesen habe , sind die Scheinwerfer vom Werk aus zu tief eingestellt.Was ich auch bestätigen kann. Jetzt werde ich von Gegenverkehr angeblinkt :-(
      Wohl zu hoch eingestellt.
      Jetzt seh ich was beim geradeaus fahren aber Ich bin immer noch nicht zufrieden mit den Ergebnis. Bin wieder zur Werkstatt gefahren. Da bekam ich eine 1250 GS zum vergleichen.
      Soll ja der gleiche Scheinwerfer sein.Konnte die 1250er leider nicht so testen ,da ich nicht soviel Zeit hatte. Ich fand das Licht zwar besser, bin aber auch nicht da hin gefahren wo es richtig Dunkel war.
      Wenn ich mit Adv Unterwegs bin , kann ich nur mit Nebelscheinwerfer fahren. Ohne finde ich das Licht zu schwach. :/
      Ich stellte mich dann mal vor meine Garage und machte Bilder. Einmal von meiner ,dann von der 1250er. Man sah einen Unterschied am Lichtbild. Das druckte ich aus und gab es dem Serviceberater.
      Da bekam ich dann einen neuen Scheinwerfer. Dann war ich am Großglockner,machte ein Video an einer abgelegnen Straße mit der GoPro und gab das dem Serviceberater.
      Brachte aber auch nix :-( . Der Serviceberater sei jetzt am Ende mit seinem Latein und leitete mich weiter an den Gebietsleiter von BMW .
      Der meldete sich und sagte das ist so und man kann da nix ändern :-( . Kurvenlicht kann man Bautechnisch nicht einbauen. Wäre aber Super . ^^
      Stand der Technik nennt man das. :evil: Schöne Technik ^^.

      Hab 14 Jahre eine 1150 Adv. gefahren. Eine H7 Licht ist da ein bisschen besser was das Kurven fahren angeht.

      ich sehe das schon Fehlkonstruktion.
      Wie seht Ihr das ? Ist das schon mal jemand aufgefallen ?
      Ach ja. Sehen tu ich sehr gut. Hatte erst einen Sehtest. ;°)

      Gruß Fredl
    • Also ich hab auch ne 18er Adv. Bin von der Beleuchtung absolut begeistert. Manchmal fahre ich abends noch mal um de Block nur weil ich das Licht so geil finde. Kann natürlich auch sein, dass das an den Vorgängermopeds liegt ( 10er GS und 09er Harley ), die beide eine deutlich schlechtere Beleuchtung hatten.
    • Hallo Fred,
      die Kurvenausleuchtung am Motorrad ist tatsächlich nicht mit dem Kurvenlicht eines modernen Pkw zu vergleichen. Trotzdem finde ich, Du dramatisierst zu sehr. Das LED-Licht an der LC wird in meinem Bekanntenkreis sehr gelobt. Ich habe an der 3. GS die Nebelscheinwerfer dran. Ich habe sie etwas nach außen gerichtet, damit in die Kurve hineingeleuchtet wird. Bei mir funktioniert das recht gut. Vielleicht versuchst du es damit zur besseren Kurvenausleuchtung.

      Immer die Spiegel oben halten wünscht Lupin_Q
    • Also ich bin mit der Ausleuchtung meiner LC mehr als zufrieden. Nur das Fernlicht ist für mich zu hoch eingestellt, werde ich aber noch ändern.
      Zusatzscheinwerfer kommen auch noch dran... bin ja gefühlt "Nachtblind" .... Und der Gegenverkehr soll ja auch was davon haben °DD° bevor sie mich wieder runterfahren wollen. Also links ein bisschen höher ;--) ganz TÜV-Konform.

      Und kein Vergleich zu meiner Lufti. ;daumen;
      LG
      Regina


      Ich habe mich entschieden glücklich zu sein. Das ist besser für meine Gesundheit. - Voltaire -

    • Während ich mit dem Licht sehr zufrieden bin, muss ich die Aussage schon unterstreichen. Wenn man bei Dunkelheit auf einer kurvigen Strecke unterwegs ist, dann ist schon ziemlich blindflug angesagt. Ich hab mir auch versucht, mit Nebelscheinwerfern zu behelfen. Aber dies ist auch mehr eine Notlösung.
    • Abend ;wink;

      Danke für Eure Antworten.
      Es freut mich das viele mit Ihrem Licht kein Problem haben. :)

      Den oder die Nebelscheinwerfer ein bisschen höher zu stellen, wurde mir auch schon gesagt aber das ist wirklich nur eine Notlösung.
      Und es behebt nicht das Problem. Ist meine Meinung.

      Ich hab ein Video gefunden. youtube.com/watch?v=ErPRzhFxJpc
      Das ist zwar von der 1600 GTL aber es trifft genau zu . Bei der Zeit 0:54 -0:59 sieht man es sehr gut obwohl es da nicht ganz Dunkel ist.

      @ Micha : Wie das Licht einer S1000R ist weiss ich leider nicht. :(

      @ Gottfried : Ich glaube nicht das ich zu sehr dramatisiere. Und da Du Deine NSW schon ausgerichtet hast, warst Du ja auch schon mal nicht ganz zufrieden.
      Ich finde man sollte auch ohne der ganzen Zusatzbeleuchtung oder Fernlicht um die Kurve kommen. :rolleyes:

      @ Cedric : Freut mich das ich nicht ganz allein bin,der den Blindflug erfahren hat. °w°


      Gruß Fredl
    • Hallo Zusammen

      Anscheinend gibt es doch ein kleines Ausleuchtungsdefizit . Ein Kumpel hat sich eine GS 1250 gekauft und findet das Licht auch nicht so ganz prikelnd.
      Er meint auch das es Nachts eine schlechte Ausleuchtung ist. ( In den Kurven )

      Gibts mitlerweile hier auch vielleicht neue Erfahrungen mit dem LED Licht ?

      Gruß Fredl
    • Big Moped schrieb:


      Anscheinend gibt es doch ein kleines Ausleuchtungsdefizit . Ein Kumpel hat sich eine GS 1250 gekauft und findet das Licht auch nicht so ganz prikelnd.
      Er meint auch das es Nachts eine schlechte Ausleuchtung ist. ( In den Kurven )
      Nix für ungut, aber eine solche Aussage ist mMn noch nicht einmal mehr Jammern auf hohem Niveau, sondern schlicht und ergreifen ziemlich dekadent und dummes Gelaber.
      Man sollte vielleicht die Lichtausbeute eines Autos (2 Scheinwerfer) mit LED oder Laserlicht nicht unbedingt mit der Lichtausbeute eines Motorrad-Scheinwerfers vergleichen.
      Aber auch hier geht natürlich die Entwicklung weiter, und das Licht der neuen XR ist tatsächlich noch einmal um Nuancen besser als das der GS.
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... und 2020 bleibt alles beim alten... also weiter mit S1000XR-HP .. ;daumen;
    • Wer zu Beginn seiner Führerscheinzeit noch in einem 6V-Käfer gefahren ist, wird sich heute kaum über das LED-Licht beschweren können. ;-)
      Intelligenz ist die Fähigkeit sich dem Wandel anzupassen. (Stephen Hawking)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schotterali ()

    • Blacky schrieb:

      Nix für ungut, aber eine solche Aussage ist mMn noch nicht einmal mehr Jammern auf hohem Niveau, sondern schlicht und ergreifen ziemlich dekadent und dummes Gelaber.
      Man sollte vielleicht die Lichtausbeute eines Autos (2 Scheinwerfer) mit LED oder Laserlicht nicht unbedingt mit der Lichtausbeute eines Motorrad-Scheinwerfers vergleichen.
      Aber auch hier geht natürlich die Entwicklung weiter, und das Licht der neuen XR ist tatsächlich noch einmal um Nuancen besser als das der GS.
      Ich bin die XR noch nicht gefahren . Hab da leider keinen Vergleich.
      Und das man das Licht nicht mit Autoscheinwerfern Vergleichen kann ist mir auch klar.
      Und ich habe nur mal eine Frage gestellt und Du Antwortest mit ´´dekadent und dummes Gelaber ´´. Musst Du gleich Beleidigen ? Das kann man auch anders schreiben ^^

      Gruß Fredl
    • Big Moped schrieb:

      ...Ach ja. Sehen tu ich sehr gut. Hatte erst einen Sehtest...
      Ich denke mal, das sagt rein gar nix.
      Der Sehtest ist sicherlich bei Tageslicht durchgeführt worden.
      Jedoch scheinst du massive Probleme mit dem Sehen in der Dunkelheit zu haben.
      Im Gegensatz zu vielen anderen hier, die die Einschränkungen eines Moppedscheinwerfers kennen, aber gut damit klar kommen.
      Ansonsten heißt das Zauberwort, gerade in der Dunkelheit, natürlich: angepasste Geschwindigkeit. ;°)
      :!: Bei den Anleitungen: # Motorsteuergerät für Einsteiger und # Hinweise zum Navigator V
    • Big Moped schrieb:

      Und ich habe nur mal eine Frage gestellt und Du Antwortest mit ´´dekadent und dummes Gelaber ´´. Musst Du gleich Beleidigen ? Das kann man auch anders schreiben ^^
      Ich habe auf die Aussage deines Bekannten reagiert, aber jeder zieht sich den Schuh an, der ihm passt. Er/du hat (s)eine Meinung dazu und ich eben meine. Was ist dein Problem...?
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... und 2020 bleibt alles beim alten... also weiter mit S1000XR-HP .. ;daumen;
    • Problem ist doch klar, zu wenig Licht ;pfeif;
      Ich empfehle den Kauf einer 1290er KTM. Hat Kurvenlicht und auch noch mehr Leistung. Dafür muß man dann mit anderen Defiziten leben.
      Vielleicht sollte man den Beitrag nicht ganz so ernst nehmen. Ich gehöre ja nun schon zur älteren Generation. Wir haben Motorräder mit viel weniger Licht gefahren, wir hatten kein Handy kein Navi und kein Internet. Wir mussten uns so durchschlagen und das war schön.
      Wenn das Licht am Auto oder Motorrad nicht gereicht hat haben wir eben die Geschwindigkeit angepaßt.
      Heute ist eben alles anders und das ist wahrscheinlich auch gut so °J°
    • GS Opa schrieb:

      Wir haben Motorräder mit viel weniger Licht gefahren....
      Das ist richtig, aber da waren andere Verkehrsteilnehmer aber auch nur mit H4 oder bestenfalls H7 unterwegs. In der heutigen Zeit gehen H7-Funzeln in den „Flutlichtern“ von Xenon, LED und Laserlicht fast unter... eine ziemliche Gefahr für den Biker...
      Genau diesen Punkt hatte ich bei der XR von Anfang an immer moniert... es geht nicht (nur) um besser sehen, sondern, mMn wichtiger, besser gesehen zu werden.
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... und 2020 bleibt alles beim alten... also weiter mit S1000XR-HP .. ;daumen;
    • GS Opa schrieb:

      Problem ist doch klar, zu wenig Licht ;pfeif;
      Ich empfehle den Kauf einer 1290er KTM. Hat Kurvenlicht und auch noch mehr Leistung. Dafür muß man dann mit anderen Defiziten leben.
      Vielleicht sollte man den Beitrag nicht ganz so ernst nehmen. Ich gehöre ja nun schon zur älteren Generation. Wir haben Motorräder mit viel weniger Licht gefahren, wir hatten kein Handy kein Navi und kein Internet. Wir mussten uns so durchschlagen und das war schön.
      Wenn das Licht am Auto oder Motorrad nicht gereicht hat haben wir eben die Geschwindigkeit angepaßt.
      Heute ist eben alles anders und das ist wahrscheinlich auch gut so °J°

      Das die GS mit LED so eine Ausleuchtung hat , hätte ich mir nicht Gedacht. Hab bis dahin nix schlechtes gehört. Daher machte ich mir keine Gedanken bis zur
      besagten Nachtfahrt. Da kam die Entäuschung. :-(
      Den Vergleich von Bilux ( meinen Ford Oldtimer) oder H4 ( 600 Tenere) hab ich auch . Das ist mein erstes Bike mit LED. Deswegen ja die Anfrage. :)

      Hätte ich gewusst das die1290 KTM oder Honda African Twin ein Kurvenlicht hat (und nötig ist) ,wäre ich die vielleicht auch mal Probe gefahren vor dem Kauf der Adventure .

      Und was die Geschwindigkeit angeht, rasen tu ich nicht . Schätz mal dann würde ich ne RR oder so fahren :) .. ..ist nicht men Ding und aus dem Alter bin ich raus . ^^

      Gruß Fredl
    • Big Moped schrieb:

      Hätte ich gewusst das die1290 KTM oder Honda African Twin ein Kurvenlicht hat (und nötig ist) ,wäre ich die vielleicht auch mal Probe gefahren vor dem Kauf der Adventure .
      Also mal ganz ehrlich, du scheinst ja schon auch etwas länger Motorrad zu fahren. Es ist dir noch nie aufgefallen, dass das Motorradlicht nicht um die Ecke leuchtet??? Wie im Übrigen normales Autolicht auch nicht!

      Das kann ich nicht so ganz glauben.

      Und du hast auch nicht mitbekommen, dass KTM und Honda groß Werbung damit gemacht haben, um endlich mal etwas zu haben wo sie besser als die GS sind???

      Kann ich nun auch nicht so ganz glauben!

      Also, worüber beschwerst du dich wirklich?
      Intelligenz ist die Fähigkeit sich dem Wandel anzupassen. (Stephen Hawking)
    • schotterali schrieb:

      Also, worüber beschwerst du dich wirklich?
      Eine durchaus berechtigte Frage - ich versteh's nämlich auch nicht so ganz.
      Als wenn auf einmal alles von so einem Kurvenlicht abhängen würde... :rolleyes:
      Mein Gott, wie konnten wir die vergangenen 30-40 Jahre nur ohne.... :huh:
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... und 2020 bleibt alles beim alten... also weiter mit S1000XR-HP .. ;daumen;