Touratech Ölstopfen bzw. Öleinfüllschraube

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Touratech Ölstopfen bzw. Öleinfüllschraube

      Hallo!

      Bei den Touratech Ölstopfen bzw. Öleinfüllschraube ist bei mir keine Dichtung dabei gewesen, das heißt man muss die originale Dichtung verwenden?

      Danke

      gruss Josal
    • °XX°

      Ist die Ölstöpselbande wieder unterwegs?

      Zitat
      "Das erinnert mich hier gerade an die Geschichte von der Ölstöpselbande; die Älteren werden sich noch erinnern...
      Die Ölstöpselbande trieb vor einigen Jahren ihr Unwesen. Das waren gar dunkle Gestalten, die sich des nächtens an (ausschließlich!) Motorräder ran machten, dort die Öleinfüllstöpsel aufschraubten und den Motor mit Sand, Dreck und Zigarettenkippen versauten. Ganze Müllhalden und sogar spaltbares Material sollen damals auf diese Art ominös verschwunden sein!
      Natürlich wurde die Ölstöpselbande nie irgendwo gesehen, aber die Angst um die ungesicherten Ölstöpsel trieb um und ließ die Motorradfahrer dieser Welt unruhig schlafen. Doch es nahte Rettung! In Form von einbruchsicheren Ölstöpseln. Die Teuertechs und Wunderlichs dieser Welt verkauften abschließbare Panzer-Öleinfüllstöpsel, die die Gläubigen wieder ruhig schlafen ließen. Eine Art Ablasshandel? Steckten die Hersteller dieser Stöpsel gar unter einer Decke mit der Ölstöpselbande?.. nein, ein Schelm, der Böses denkt!
      Wie gesagt, die Ölstöpselbande wurde nie gesehen und sie blieb ein Mysterium. Und wenn sie nicht gestorben sind.... usw."
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu
    • simon-markus schrieb:

      °XX°

      Ist die Ölstöpselbande wieder unterwegs?

      Zitat
      "Das erinnert mich hier gerade an die Geschichte von der Ölstöpselbande; die Älteren werden sich noch erinnern...
      Die Ölstöpselbande trieb vor einigen Jahren ihr Unwesen. Das waren gar dunkle Gestalten, die sich des nächtens an (ausschließlich!) Motorräder ran machten, dort die Öleinfüllstöpsel aufschraubten und den Motor mit Sand, Dreck und Zigarettenkippen versauten. Ganze Müllhalden und sogar spaltbares Material sollen damals auf diese Art ominös verschwunden sein!
      Natürlich wurde die Ölstöpselbande nie irgendwo gesehen, aber die Angst um die ungesicherten Ölstöpsel trieb um und ließ die Motorradfahrer dieser Welt unruhig schlafen. Doch es nahte Rettung! In Form von einbruchsicheren Ölstöpseln. Die Teuertechs und Wunderlichs dieser Welt verkauften abschließbare Panzer-Öleinfüllstöpsel, die die Gläubigen wieder ruhig schlafen ließen. Eine Art Ablasshandel? Steckten die Hersteller dieser Stöpsel gar unter einer Decke mit der Ölstöpselbande?.. nein, ein Schelm, der Böses denkt!
      Wie gesagt, die Ölstöpselbande wurde nie gesehen und sie blieb ein Mysterium. Und wenn sie nicht gestorben sind.... usw."
      .... also bei mir ist der Grund nicht die Ölstöpselbande ;lach; sondern rein optisch .... kann das billige Plastikteil nicht sehen ;-) ;wink;
    • newqtreiber schrieb:

      °J° Super Beitrag von markus.
      ich habe (hatte) aber auch Angst vor der Ölstöpselbande... ;lach; Ich verkaufe aber auch Einbruchsicherungen in anderen Bereichen und bin da ein bisschen vorbelastet... ;--)

      ne aber im Ernst, dat Plastikdingens sieht echt schei... aus! Eine hübsche Aluschraube mit Torx Einsatz oder so ist schon was hübscheres!
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...