GIVI-TRS...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Heute noch was gemacht. :)
      Mir war der Wunderlich Tankrucksack doch zu groß, ich suchte etwas möglichst kleines für die Tagestour.
      Fündig bin ich bei SW Motech geworden, ein kleiner Daypack. Er wird mit einem Tankring montiert, funktioniert echt klasse. Alles super durchdacht von der Firma, sogar Bohrschablone und der Bohrer sind dabei. Montagszeitung ca. 20 Minuten.

      046E15D6-C6BC-479D-AD6F-3C19D06DEC35.jpeg

      7F04CDB7-81DE-4C34-9D44-0616D6D866CC.jpeg

      F515961F-88A9-495E-8F58-8CD8C83C8030.jpeg

      00320109-16F4-4C50-ABEC-CBED0140949D.jpeg

      84C94061-0DD7-4AB8-A1D3-CA9C9E76E448.jpeg
    • GSKTreiber schrieb:

      Bei Givi gibt es das ganze eleganter und mit einen bedeutend grazileren Tankring = Givi TagesTR
      Ich hoffe nur dass keiner das mit dem Handy in oben genannten TR ernst nimmt.
      Denn ein Handy unter solch einer Sichtfolie kann schnell zu einem explodierenden Akku führen.
      Die Dinger werden kochend heiß darunter.
      Ein Bekannter hatte so mal auf der Tour sein Handy mit TR einbüßen müssen.
      Er musste sich dessen während der Fahrt entledigen.
      Wer Rechtschreibfehler findet °y° , darf sie behalten.... |o|
    • Das Givi-Teil gefällt mir nicht, und die Handyhalterung wurde wg. der Sonneneinstrahlung und die dabei entstehende Überhitzung auch nicht positiv beurteilt.

      Gibt's was ordentliches - evtl Wasser-/Regendicht?
      LG
      Regina


      :!: Wenn die ;Q; schneller ist wie du

      dann steig blos nicht auf! ;-)
    • GSKTreiber schrieb:

      Beim Givi in die "sogenannte Handytasche" passt kein aktuelles Handy rein.

      Und natürlich habt Ihr recht = Diese Handy-Tasche ist Quatsch.

      Aber der Rest z. B. aus welchen wertigen Material es gefertigt ist, sehr hohe Festigkeit, und das es zu 90% wasserdicht ist wirklich gut.
      mag schon sein, aber der Reißverschluss hält überhaupt nicht.
      Das ist für mich ein absolutes KO Kriterium.
      LG
      Regina


      :!: Wenn die ;Q; schneller ist wie du

      dann steig blos nicht auf! ;-)
    • SuperQ schrieb:

      GSKTreiber schrieb:

      Beim Givi in die "sogenannte Handytasche" passt kein aktuelles Handy rein.

      Und natürlich habt Ihr recht = Diese Handy-Tasche ist Quatsch.

      Aber der Rest z. B. aus welchen wertigen Material es gefertigt ist, sehr hohe Festigkeit, und das es zu 90% wasserdicht ist wirklich gut.
      mag schon sein, aber der Reißverschluss hält überhaupt nicht.Das ist für mich ein absolutes KO Kriterium.
      Ich habe die jetzt seit drei Jahren und keinerlei Probs damit. Auch mit den grossen TR nicht. Hat Dein Reissverschluss nicht gehalten?
    • SuperQ schrieb:

      GSKTreiber schrieb:

      Beim Givi in die "sogenannte Handytasche" passt kein aktuelles Handy rein.

      Und natürlich habt Ihr recht = Diese Handy-Tasche ist Quatsch.

      Aber der Rest z. B. aus welchen wertigen Material es gefertigt ist, sehr hohe Festigkeit, und das es zu 90% wasserdicht ist wirklich gut.
      mag schon sein, aber der Reißverschluss hält überhaupt nicht.Das ist für mich ein absolutes KO Kriterium.

      GSKTreiber schrieb:

      SuperQ schrieb:

      GSKTreiber schrieb:

      Beim Givi in die "sogenannte Handytasche" passt kein aktuelles Handy rein.

      Und natürlich habt Ihr recht = Diese Handy-Tasche ist Quatsch.

      Aber der Rest z. B. aus welchen wertigen Material es gefertigt ist, sehr hohe Festigkeit, und das es zu 90% wasserdicht ist wirklich gut.
      mag schon sein, aber der Reißverschluss hält überhaupt nicht.Das ist für mich ein absolutes KO Kriterium.
      Ich habe die jetzt seit drei Jahren und keinerlei Probs damit. Auch mit den grossen TR nicht. Hat Dein Reissverschluss nicht gehalten?
      Moinsen,

      ich nutze den kleinen Givi TR seit 3 Jahren. Der hat, ohne Regenhaube, auch den verregneten Urlaub in Norwegen überstanden und kein Wasser rein gelassen. Obwohl ich mit FlowJet und nicht mit der großen Scheibe unterwegs war, wie auf dem Profilbild zu sehen.

      Nun hat er aber den Geist aufgegeben. Der Reißverschluss rebbelt sich an einer Ecke auf. Da ich im September eine Tour antrete, habe ich mir das Nachfolgemodell gekauft. Hier hat Givi einen anderen, gröber gezackten, Reißverschluss genommen. Der sieht allerdings nicht so dicht aus. Aber Sardinien im September sollte auch trocken sein.

      Das Fach fürs Smartphone nutze ich übrigens auch nicht. In die lütte Tasche darüber kommt entweder der Garagenöffner, bei Tagestouren, oder die Kreditkarte, auf Reisen.

      Gruß
      Henning
    • In die lütte Tasche darüber kommt entweder der Garagenöffner,

      Das geht viel besser

      Bones aus einem Nachbarforum, hat den in einer Halterung für das Wunderling in 3 D Druck mit integriert.
      Wie sagte Jean-Claude Juncker ohne rot zu werden: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    • Habe Bones wegen der Bilder gefragt

      IMG_1614.JPG Bones.JPG

      IMG_1615.JPG Bones.JPG

      IMG_1613.JPG Bones.JPG


      Den Taster gibt es von Hörmann für die Autosteckdose ( Zigarettenanzünder) mit eigener Knopfzelle
      Wie sagte Jean-Claude Juncker ohne rot zu werden: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    • Zu Deinem Daypack noch eine Info.
      Ich nutze auch die kleine Diebstahlsicherung.

      Es wird einfach eine 6er Schraube im Daypack von innen durch den Ring gesteckt. So ist der Mechanismus des Ringes gesperrt, und das Daypack ist beim Vorbeigehen nicht mal eben abgenommen...

      5765DC1D-2772-4413-BC9D-F621E4D5E150.jpeg
      Viele Grüße

      Jörg
    • Hi,

      ich selbst hab mich auch für das SW-Motech System entschieden und nutze jetzt den Daypack und den GS.
      Letztendlich habe ich mich gegen den Givi entschieden, weil mir dessen überdimensionierte Ring nicht gefallen hat, das H&B System hat mir wegen den Magneten nicht gefallen (hab mir bei nem Magnettankrucksack die EC-Karte ruiniert) und die Riemensysteme haben mir nicht gefallen, weil sie entweder ständig dran sind (Optik) oder durch die Riemen der Lack zerkratzen könnte.

      Bisher bin ich vor allem mit dem Daypack unterwegs gewesen, uns finde das Ding richtig gut, kleines Wasser, Geldbeutel Handy und Schlüssel passen super rein.
    • Hansemann schrieb:

      Der Givi Tankrucksack ist doof - Thema durch. Es wurden alle Eigenschaften dargestellt, der kann im Wettbewerb nicht gegen seine Konkurrenz antreten.

      Zufrieden? Thread kann geschlossen werden.
      Zu diesem 4-Liter-Schminkköfferchen "Tankrucksack" zu sagen und es als solchen zu bewerten ist albern.

      Ich habe das kleine Teil für die Tagestour und den großen Tankrucksack. Dieser hat noch ein für mich interessantes feature, nämlich dass die drei Außentaschen nicht direkt an den TR genäht, sondern abgenommen und als Bauchgurt getragen werden können. So kann man die Wertsachen bei einem kleinen Stadtbummel mitnehmen und den TR am Motorrad lassen. Die Sicherungsidee von Jörg ist pfiffig; ich werde mir das auch nachrüsten.

      Dicht sind beide, insbesondere durfte der Große in den letzten Tagen kleine und mittlere Regenschauer innen trocken überstehen. Bei Starkregen gibt's den obligatorischen Überzieher.

      Die Verarbeitungsqualität der Givis ist super. Der künstlerische Wert des Tankrings ist mir nicht wichtig; er muss funktionieren, und das tut er prima.

      Überzeugt hat mich zum Kauf dieser Kombi die Idee von Givi, einen USB-Hub in den TR (bzw. auch das Schminkköfferchen) nachrüsten zu können. Nicht ganz billig, aber eine gute und wasserdichte Geschichte.

      Das mit der Sichtfenstertasche und dem glühheißen Handy oder Mini-Smartphone stimmt natürlich. Meine Kreditkarte fahre ich aber darin auch nicht spazieren; ich habe dafür ein Foto von Regina drin.

      Und wech...

      ;knutsch;

      givi1.JPGgivi2.jpggivi3.jpggivi4.jpg
      die Peristaltik dient, wie jede andere Wissenschaft auch, in erster Linie dem Fortschritt.
    • Hansemann schrieb:

      ich fahre gerade durch Polen, die baltischen Staaten und Russland. Da braucht man keine Teile vom Tankrucksack am Motorrad zu lassen.
      Dieses "Feature" funktioniert da nicht.
      Da geb ich dir grundsätzlich Recht. Man muss ja nicht gleich die Diebe zum Klauen animieren.

      Also im Osten daheim lassen und im Westen damit rumfahren.

      @ Detlef: Die Augen immer schön auf der Straße lassen.... ;knutsch;
      LG
      Regina


      :!: Wenn die ;Q; schneller ist wie du

      dann steig blos nicht auf! ;-)
    • Dexter schrieb:

      Es wird einfach eine 6er Schraube im Daypack von innen durch den Ring gesteckt. So ist der Mechanismus des Ringes gesperrt, und das Daypack ist beim Vorbeigehen nicht mal eben abgenommen...
      DAS erschließt sich mir jetzt aber nicht so ganz, WIE das funktioniert. ;rotwerd;
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • „Durch den Ring gesteckt“ ist nicht ganz richtig.
      Die Schraube wird durch die Platte gesteckt, die das Daypack auf dem Ring hält.

      In der Platte ist bereits ein Loch vorgegeben.
      Wenn man die Schlaufe zieht, als wenn man das Daypack vom Tank lösen wollte, sieht man, dass sich ein 6er Loch in der Platte auftut.

      Wenn das Daypack montiert ist, ist das Loch offen.
      Steckt man die Schraube von oben durch, ist der Mechanismus gesperrt, und man kann das Daypack nicht vom Tank nehmen. ;)
      Viele Grüße

      Jörg