R 1250 GS Konfigurieren bzw. bestellen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • R 1250 GS Konfigurieren bzw. bestellen!

      Bei der Neubestellung bzw. Konfigurieren der 1250 GS würde mich interessieren was an den Motorrad unbedingt dazu gehört bzw. was alles dabei sein sollte.

      Um die Liste nicht zu lange zu machen wäre es eher sinnvoll es umgekehrt zu machen u. zu erwähnen was man nicht dazu bestellen sollte bzw. was Eure Meinung ist "das braucht kein Mensch".
      Kurze Erläuterung warum Ihr das nicht dazu bestellt habt, wäre natürlich super.

      Merci, Vielen Dank
    • Valky schrieb:

      Mir scheint marktüblich zu sein: alles bis auf Diebstahlwarnanlage. Wohl weil die mehr Ärger als Nutzen bringt.
      Dann müsste auch das TFT nicht geordert worden sein, vielleicht ist es dewegen derzeit auch die einzige Alternative, die Zeigeruhren gibts nicht mehr. Bis 2018 war das anders, da musste man fürs TFT 600 Taler extra zahlen, jetzt ist es inbegriffen. Ähnlich für KeylessGo.
      Aber wer die Döner-Version (einmal mit alles) bestellt, kriegt bei einer evtl. Inzahlungnahme vom ankaufenden Händler nicht das preisdrückende Argument: Ja wenn die das "Extra" hätte, aber so, meistens alle Pakete und Notruf und blablabla ... dann können wir die nur über den Preis verkaufen und das muss man kalkulieren.

      Diese Sprüche sind schlagartig nie gefallen, wenn das "lendenlahme" Modell wieder vom Händler angeboten wird.

      Ich habe da gelernt, ich werde nicht mehr in Zahlung geben, sondern privat verkaufen und bestellt oder was anderes gekauft wird erst, wenn die alte vom Hof und der Taler in der Tasche ist.

      Wer privat verkauft, kann bestellen wie er/sie selbst das möchte, die geht auch wieder zu verkaufen. Wer nach der geplanten Haltezeit wieder in Zahlung geben möchte, spricht vielleicht vorher mit dem Händler, ich weiß, dass das einige aus dem Forum so machen, da ist schon beim Kauf ein Finanz-Korridor für die Rücknahme vereinbart. Das hat auch den Vorteil, dass man schon gleich abschätzen kann, welcher Verlust auf einen zukommt. (und vielleicht die Unterschriftenhand etwas zügelt) Ich weiß, dass das mental nicht einfach ist, schließlich ist man voller Vorfreude und will das neue Spielzeug so schnell wie möglich haben. Das merkt auch der Verkäufer.

      Jetzt noch bestellen, macht wenig Sinn, die kriegt man nicht mehr vor Saisonende (es sei denn man nimmt eine die schon beim Händler steht) Bei Jahresende (Oktober/November) will so mancher Händler noch Ziele für Prämien und Boni von BMW erreichen, da spricht es sich leichter.
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Hansemann schrieb:

      Jetzt noch bestellen, macht wenig Sinn, die kriegt man nicht mehr vor Saisonende (es sei denn man nimmt eine die schon beim Händler steht) Bei Jahresende (Oktober/November) will so mancher Händler noch Ziele für Prämien und Boni von BMW erreichen, da spricht es sich leichter.
      ..... ja,wenn dann würde ich auch erst in Herbst od. Frühjahr bestellen. Natürlich kann es auch sein wie du schreibst u. Glück haben beim Händler zum Jahresende ein vorhandenes Schnäppchen zu schiessen.
    • Ich hab auf Keyless Ride, Kofferhalter und Tempomat verzichtet sowie dem Notruf.
      Als Extra hab ich den Komfort Sitz und die Speichenräder genommen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cosmic Blue ()

    • Ich habe meine aus dem Laden im Winter gekauft. Der hatte mehrere Advmodelle. Beim Thema Ausstattung sagte man mir, sie würden sich nur komplette Mopeds hinstellen sonst wird es mühsam beim Verkaufen. Bis auf DWA halt. Daher meine Einschätzung, dass fast alle GS voll sind.
    • Hi

      natürlich Vollausstattung außer die Alarmanlage bestellen

      serv.
      Baumi
      Viele Grüße aus Bayern

      ;wink; BAUMI ;wink;


      „Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln
    • Ich weiß nicht, ob das man weg konfigurieren kann, aber dieses Hill Start Control empfinde ich als ziemlich überflüssig. Oder ich bin einfach zu doof das richtig zu nutzen ... 8|

      Soll nicht auch noch ein Sondermodell raus kommen für nächstes Jahr? Mein freundlicher hat was in der Art angedeutet.
    • tellipirelli schrieb:

      Cosmic Blue schrieb:

      Ich hab auf Keyless Ride, Kofferhalter und Tempomat verzichtet.
      Als Extra hab ich den Komfort Sitz und die Speichenräder genommen.
      Also ich hab mir gerade eine 1200GS lc gebraucht gekauft und dabei ALLE ohne Tempomat sofort weg geklickt. Das ist einer der Haupthilights an diesem Maschinentyp, mM.
      Wer´s braucht, ich nicht. Auf der Landstraße macht´s gar keinen Sinn und auf der Autobahn für mich auch nicht, denn da fahr ich immer was geht :)
    • Cosmic Blue schrieb:

      Wer´s braucht, ich nicht. Auf der Landstraße macht´s gar keinen Sinn und auf der Autobahn für mich auch nicht, denn da fahr ich immer was geht :)
      Ich finds immer da ultrapraktisch wo die Geschwindigkeit feststeht, 30er Zone, 50 (60) in der Ortschaft oder wenn auf der BAB feste kmh sind. Ich nutze es als alter Sack ebenso dazu mir mal die rechte Hand zu schütteln/durchbluten wenns kribbelt. Nie mehr ohne...
    • Es geht ja nicht um Einzelfeatures sondern um Pakete. D.h. Wenn ich auf ein Feature verzichte, fehlen mir auch eine Menge anderer Sachen, die in dem Paket kombiniert sind. Einzelausstattungen anklicken ist wirtschaftlich Quatsch. Zumindest für alle, die das Moped irgendwann mal wieder austauschen wollen.
    • Da hat wohl jemand denn Sinn des Tempomats noch nicht so recht erfasst... ich nutze ihn oft und möchte ihn nicht missen.
      Dafür kann ich sehr gut auf die schweren unrund laufenden Speichenfelgen, die eh überwiegend der Optik dienen, verzichten.
      So individuell sind die Bedürfnisse.... ;daumen;
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP (noch... ;pfeif; )
    • Blacky schrieb:

      Da hat wohl jemand denn Sinn des Tempomats noch nicht so recht erfasst...So individuell sind die Bedürfnisse.... ;daumen;
      Hat er jetzt den Sinn nicht erfasst, oder sind die Nutzungweisen doch unterschiedlich unabhängig vom Sinn'?

      Bei Ikea bekommt man in der Büroabteilung Schränke mit Rolltüren. Ich habe die in der Küche stehen. Wenn man in der Küchenabteilung nach Schränken mit Rolltüren fragt bekommt man als Antwort, haben wir nicht ;lach; habe ich durch Zufall dann in der Büroabt. gesehen.

      Ich hatte eine Trinkwasserarmatur gesucht im Focus standen die Aussenmaße der Armatur. Das erste was man mich überall fragte, ja für wo denn Küche oder Bad oder oder? Ich sagte weder noch.....ich habe im Wohnzimmer einen Brunnen :) . Die sind da garnicht aufgestellt mit Ihren Suchprogrammen um nach Maße zu suchen.

      Alles muss in DE eine Ordnung und Struktur haben, ich finde das furchtbar.
      Ich finde das sind sehr gute Bsp für Nutzungsweisen.... ;-)

      Habe mal eine HP Konfiguriert mit Soziuspaket, die ja auch tauschbar wäre gegen die Komfortsitze. Wenn man dann den Komfortsitz dazu auswählt, will der Konfigurator den Style HP entfernen ;lach;

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GummiQ ()

    • Josal schrieb:

      Bei der Neubestellung bzw. Konfigurieren der 1250 GS würde mich interessieren was an den Motorrad unbedingt dazu gehört bzw. was alles dabei sein sollte.
      Auch ich habe mir schon eine Liste für meine nächste, die R1250GS, gemacht. Dabei habe ich beschlossen, nur das zu bestellen, was ich benötige (das sind diejenigen Dinge, die ich bei meinen letzten GSen wirklich auch benutzt habe).
      Da blieb als Paket nur das COMFORTPAKET übrig. Folgendes werde ich dann extra bestellen:
      • Temporegelung (Tempomat), den nutze ich oft
      • Tagfahrlich LED
      • Schaltassistent Pro, (den nutze ich sehr gern)
      • 2x Zusatz- (Nebel-)Scheinwerfer
      • Zylinderhaubenschutz von BMW
      Da ich in meiner jetzigen GS LC ein Öhlins-Fahrwerk nachgerüstet habe, werde ich dieses auch in der R1250Gs weiter verwenden und benötige daher kein ESA (im Gegensatz zum Öhlins begeistert mich das ESA nicht so sehr. Ich hatte bei meine 4 letzten BMWs immer ein Öhlins. Hab mich wohl dran gewöhnt :) ).

      Das ist das, was für mich bei der Bestellung unbedingt dazugehört.
      Immer die Spiegel oben halten wünscht Lupin_Q
    • Ich habe mal spaßeshalber eine HP konfiguriert, einmal nur mit den Features, die ich meinte brauchen zu müssen und einmal mit den drei Paketen. Die einzeln zusammengeklickte HP war gerade mal 250 Euro günstiger.

      Ergo, die Einzelpreise hat BMW so kalkuliert oder besser plaziert, dass es eigentlich keinen Sinn macht.
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • schotterali schrieb:

      Ich habe mal spaßeshalber eine HP konfiguriert, einmal nur mit den Features, die ich meinte brauchen zu müssen und einmal mit den drei Paketen. Die einzeln zusammengeklickte HP war gerade mal 250 Euro günstiger.

      Ergo, die Einzelpreise hat BMW so kalkuliert oder besser plaziert, dass es eigentlich keinen Sinn macht.
      Hallo Schotterali,
      das glaube ich sofort. Es kommt halt drauf an wieviel man haben möchte. Da ich weder das Tourenpake (1570,--€) noch das Dynamic Paket (990,--€) gewählt habe, die zusammen 2560€ ergeben ist bei mir die Differenz zu Tempomat (221€), Tagfahrlich LED (100€) und Schaltassi Pro (420€) in Summe 742€ doch schon 1819€ günstiger. Achtung; das sind die Preise von Januar 2019.
      Immer die Spiegel oben halten wünscht Lupin_Q
    • Lupin_Q schrieb:

      Da ich in meiner jetzigen GS LC ein Öhlins-Fahrwerk nachgerüstet habe, werde ich dieses auch in der R1250Gs weiter verwenden und benötige daher kein ESA (im Gegensatz zum Öhlins begeistert mich das ESA nicht so sehr. Ich hatte bei meine 4 letzten BMWs immer ein Öhlins. Hab mich wohl dran gewöhnt ).
      ....... Ich würde auch sagen das die Öhlins das bessere Fahrwerk ist. Anderseits ist es schon schön per Knopfdruck das Fahrwerk anzupassen.
    • Josal schrieb:

      Lupin_Q schrieb:

      Da ich in meiner jetzigen GS LC ein Öhlins-Fahrwerk nachgerüstet habe, werde ich dieses auch in der R1250Gs weiter verwenden und benötige daher kein ESA (im Gegensatz zum Öhlins begeistert mich das ESA nicht so sehr. Ich hatte bei meine 4 letzten BMWs immer ein Öhlins. Hab mich wohl dran gewöhnt ).
      ....... Ich würde auch sagen das die Öhlins das bessere Fahrwerk ist. Anderseits ist es schon schön per Knopfdruck das Fahrwerk anzupassen.
      Das mag bequem aber leider nicht effizient bzw. zufriedenstellend sein.
      Die Abstimmung der einzelnen Stufen sind nach wie vor ziemlich unbefriedigend - zumindest bei der 1200-GS. Ob‘s bei der 1250-GS besser geworden ist weiss ich leider nicht.
      Bei der XR funktioniert das ESA relativ gut.
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP (noch... ;pfeif; )
    • Ich hatte da schon extreme Unterschiede. Die beiden Rallye 2018 LC die ich hatte funktionierte das im Road sehr gut, federte alles weg. Die neue LC aus 2018 dich jetzt habe, ist im Road extrem hart. Bei der 1250 funktioniert das bei mir sehr gut wieder. Waren / sind alles unterschiedliche SW Stände. Vllt gibt es in der SW Unterschiede.

      Am besten fand ich das ESA bei der 2016. Ich meine immer nur den Road Modus der federt bei manchen besse die Löcher und Bodenwellen weg und bei manchen schlechter.
      Komisch.
    • Das bedeutet ja nicht (zumindest für mich),daß das ESA „schlecht“ wäre,aber ein gut eingestelltes Öhlins ist einfach unschlagbar,was sich halt auch im Preis dafür widerspiegelt...
      Von daher...wer sich‘s leisten will,bestellt natürlich ohne ESA!
      Macht dann Sinn...
      Grüsse aus'm Osten
      Jan