Verbrauch auf der „scharfen Nocke“

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tja mit dem Dilemma muss ich wohl leben:
      Da die ;Q; niemalsnich auf die Autobahn will - weiß ich weder vmax noch den Verbrauch dazu ;rotwerd;
      viele Grüße,

      Mirko

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von emdee ()

    • Maxell63 schrieb:

      .....Meiner Meinung nach, muss ein 2019er Boxer auch 500 Km Vollgas ohne einen Schaden aushalten. Bin übrigens mit meiner 1250er letztens um die 150 KM gefahren was ging. Und weisst Du was? Seit dem geht sie gefühlt deutlich besser. Mein Händler hat das übrigens bestätigt...... also von daher alles gut
      Ja, mach mal 500km Vollgas :thumbup:

      Und was hat der ;BMW; bestätigt? Das sie 500km Vollgas kann oder das sie besser geht ;nachdenk;

      Wenn man nen Motor nur 12 Monate fährt, kann man auch immer Vollgas fahren ;-)
      Non ho bisogno di GOOGLE, mia moglie sa tutto molto meglio ;lach;

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Hi
      Gestern hat sich meine Q50 satte 4,7 Liter reingezogen.
      Tankanzeige nach Füllvorgang zeigte restkilometer bei ca.270km.
      Je Mehr KM die Q abspulte um so mehr konnte ich fahren an KM so ca 320KM.
      Ich wartete nur noch auf die Ansage das je mehr ich fahre ,ich gleich mein Geld zurückbekomme.

      Hab ich was falsch gemacht????

      Gruß
      Giovanni
    • Camerone schrieb:

      Wieso sollte ein moderner Motor kein Vollgas (wie lange auch immer) abkönnen???
      Klar MUSS er das,ohne wenn und aber!!!
      Hier geht’s wohlgemerkt nicht darum,ob und wer das braucht...
      DAS ist eben die Frage "wie lange auch immer". Ich wage zu bezweifel, daß eine Maschine, egal welcher Art und wie modern sie aufgebaut ist, langfristig Vollllast laufen kann.

      Vor Jahren gab es, äußerst vollmundig angekündigt und reißerisch aufgemacht, einen Vollgastest mit einem Mazda 6 (80PS/l): 24 Stunden Vollgas auf dem Kringel, 5.340km mit einem 220er Schnitt.

      Da muß man mal hinter die Kulissen gucken. Zu der Zeit fuhr ich ein Fahrzeug mit ähnlichen Daten (77PS/l). Mit dem hätte ich auf eigenes Risiko die gleiche show abgezogen. Die Krux bei der Sache ist, der rote Bereich fängt bei 5.000rpm an, aber im letzten Gang wird bei 3.500rpm begrenzt. Das entspricht 70%. Und wie heißt es seit jeher so schön? Mit 2/3-Gas kannsde ewig laufen lassen. Die Bremse wird nur zum Nachtanken benötigt.

      Da können die Profis gerne und risikolos eine Rekord-Hatz veranstalten ;pfeif;

      Gerne würde ich so einen "Vollgastest" bei Maximaldrehzahl sehen. Danach können wir mal weitersehen ;-)

      Mazda: Rekord-Jagd von Erfolg gekrönt



      ......und wer's braucht, kann seine GS, XR, GT oder HoKaYaSu Vollgas laufen lassen, bis der Arzt kommt ;-)
      Non ho bisogno di GOOGLE, mia moglie sa tutto molto meglio ;lach;

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Also mit meiner 1200er LC kann ich da nicht mithalten, von dem abgesehen, der Helm hätte hinten eine fette Delle, wenn ich den Tempomat auf 180 stelle.
      Knapper 80er Schnitt am WE, 4,5 l lt. BC.
      Letztes Wochenende, 73er Schnitt, mit Sozia und Gepäck 4,24 l ausgerechnet auf die km und den verbrauchten Litern.
      Kann da mit euch nicht mithalten... ;zzzz;
      Nur die besten kommen nach Oben, gilt besonders für uns Turmkranführer ;pfeif;