SA zickt ziemlich bei meiner XR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • SA zickt ziemlich bei meiner XR

      Habe jetzt bei meiner XR 3000 km auf der Uhr.... die ersten 1500-1800 Km funktionierte der SA einwandfrei.
      Auf unserer Vogesentour am Oster-WE fing der SA auf den gut 1200 Km mehr und mehr an zu zicken.... erst konnte ich bei weit geöffnetem Gasgriff vom 4. Gang nicht mehr hochschalten,
      ging dann meist nur noch, wenn ich den Gasgriff nur ganz wenig geöffnet hatte.
      Dann begann irgendwann auch das Runterschalten Probleme zu bereiten....
      Alles ging dann nur noch ziemlich hakelig...
      Morgen geht die Kiste ab zum ;BMW; ... hoffe es ist nur eine Einstellungssache, ansonsten... ;(
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... vorübergehend ohne °BMW° -Motorrad
    • Ich war gestern beim ;BMW; ....
      Der SA wurde resettet und neu angelernt.
      Darüber hinaus wurde wurde der Kupplungshebel etwas strammer eingestellt.
      Erklärung hierzu: Der Hebel löst schon bei geringster Bewegung über den Schalter einen Impuls aus. Dazu reicht bei höherer Geschwindigkeit schon der Fahrtwind oder leichter Kontakt über die Hand, die nur am Hebel anliegt. Ist also, wenn zu „locker“ eingestellt, extrem empfindlich.
      Bekommt die SW somit ein Signal vom Schalter am Kupplungshebel, funktioniert der SA zunächst nicht....
      Auf der Rückfahrt funktionierte der SA wieder, habe aber das Gefühl, das sich die Gänge sich nicht mehr so seidenweich schalten lassen....
      Werde die Sache weiter beobachten und auch einmal mit unserer S1R vergleichen....
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... vorübergehend ohne °BMW° -Motorrad
    • Pepsi schrieb:

      Blacky schrieb:

      ...Dazu reicht bei höherer Geschwindigkeit schon der Fahrtwind....
      Sollte eigentlich in Verbindung mit den Handschützern keine Rolle spielen, oder?
      Bei der XR...? ?(

      Also ich fahre generell die Motorräder ohne Handschutz, schraube die auch bei der GS ab...

      Aber wie ich ja schrubste.... leicht Hand auflegen reicht auch schon...
      nur hätte es hier ausnahmsweise keine heilende Wirkung... ;lach;
      .... hat also nur bedingt etwas mit dem Handschutz zu tun.
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... vorübergehend ohne °BMW° -Motorrad
    • Blacky schrieb:

      Erklärung hierzu: Der Hebel löst schon bei geringster Bewegung über den Schalter einen Impuls aus. Dazu reicht bei höherer Geschwindigkeit schon der Fahrtwind oder leichter Kontakt über die Hand, die nur am Hebel anliegt. Ist also, wenn zu „locker“ eingestellt, extrem empfindlich.
      Bekommt die SW somit ein Signal vom Schalter am Kupplungshebel, funktioniert der SA zunächst nicht....
      Mit Verlaub, das hört sich für mich für eine sehr abenteuerliche Erläuterung an. Da soll mal wieder der grobmotorische Kunde die Ursache sein.

      NEIN, das ist er nicht. Da ist die Technik nicht alltagstauglich ausgelegt. Alles was aus der Formel1 an technischer Entwicklung Einzug in die Privat-PKW gehalten hat, wurde an den gegenüber der Rennserie veränderten Einsatzzweck angepasst. Kaum ein Privatmann könnte ein Formel1-Auto überhaupt anfahren, geschweige denn im Stadtverkehr bewegen.

      Gleiches gilt mMn im Motorradsektor. Wie viele GS-Fahrer sind denn beim Rangieren mit den ersten 1200ern umgefallen, weil die BKV-Bremse ne 1-Finger Bremse war? Kurz dran gekomen und schon haben sie zugebissen, wer nicht damit gerechnet hat und der Lenker war eingeschlagen ist mit dem Möpp umgefallen. Supergeile Bremse, für den Alltag aber unbrauchbar (für die meisten zumindest) Also hat BMW ein Reduzierstück an der Handbremshebelpumpe eingesetzt und schon konnte man immer noch mit kürzerem Anhalteweg als die meisten anderen Motorräder anhalten, aber es war kein so giftiges Ansprechen mehr.

      Genauso sehe ich das beim Mikroschalter. Meine XR hatte über 55000km dieses Problem nicht, aber es war ja auch eine der guten Roten. ;--)
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Hansemann schrieb:

      Mit Verlaub, das hört sich für mich für eine sehr abenteuerliche Erläuterung an. Da soll mal wieder der grobmotorische Kunde die Ursache sein.
      Wir habe ja Gottseidank mit der S1R den direkten Vergleich... und ich werde vergleichen.
      Und wenn der SA der XR deutlich schlechter arbeitet, dann werde ich dafür sorgen,
      daß dieser Mißstand behoben wird oder ich lasse die Kiste beim ;BMW; auf dem Hof stehen.
      Bin alles andere als gewillt, sowas kommentarlos hinzunehmen.
      Aber das wird sich bei der nächsten Tour ja herausstellen.... ;pfeif;
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... vorübergehend ohne °BMW° -Motorrad
    • Hansemann schrieb:

      Na ja, zu Anfang hat der XR Mikroschalter ja keine Fahrtwindanfälligkeit gehabt, kann sein, dass das bei S1R auch so ist.
      Kommt mit der Zeit.
      An die Argumentation "Fahrtwind" glaube ich sowieso nicht, das dürfte auf den kleinen Sträßchen im Elsaß, auf denen wir am WE unterwegs waren, kaum eine Rolle gespielt haben.
      Aber ich fahre meist schon mit leicht angelegter Hand, übrigens an beiden Hebeln, und darin sehe ich eher das Problem.
      Der Kupplungshebel sollte wohl möglichst wenig Spiel haben, damit er nicht schon bei der kleinsten Berührung einen Impuls am Mikroschalter auslöst.
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... vorübergehend ohne °BMW° -Motorrad
    • Hat sich erledigt, habe mich im Netz mal lieber selber informiert :rolleyes:
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von highgate ()

    • habe ein ähnliches Problem seit dem Wochenende mit der 1250er:

      manchmal ist ein Zurückschalten per SA nicht mehr möglich, manchmal funktioniert es einwandfrei. Hatte ich die ersten 3000 Km auch nicht.
      Werde am Freitag auch beim Händler die GS mal "zurück setzen lassen".. bin gespannt...
    • ...wenn ihr probleme mit dem schaltassi habt, dann müsst ihr das so machen wie es mir meine werkstatt bei meiner 2015er gs-lc empfohlen hat.


      ..."dann musst halt die kupplung benutzen" :|
      ...der kopf sollte beim mopedfahren frei sein aber nicht leer...

      Locker Linie Blickführung

      grüßle
      jochen
    • jochen schrieb:

      ...wenn ihr probleme mit dem schaltassi habt, dann müsst ihr das so machen wie es mir meine werkstatt bei meiner 2015er gs-lc empfohlen hat.


      ..."dann musst halt die kupplung benutzen" :|
      Nee, Schatzi, das hilft dann leider auch nicht.... ist dann wie eine kurzzeitige Blockade - Gang rauf geht nicht, Gang runter geht .... ok, mit der „Brechstange“ ginge es wahrscheinlich, habe aber keinen Bock auf Getriebesalat...
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... vorübergehend ohne °BMW° -Motorrad
    • Maxell63 schrieb:

      habe ein ähnliches Problem seit dem Wochenende mit der 1250er:

      manchmal ist ein Zurückschalten per SA nicht mehr möglich, manchmal funktioniert es einwandfrei. Hatte ich die ersten 3000 Km auch nicht.
      Werde am Freitag auch beim Händler die GS mal "zurück setzen lassen".. bin gespannt...
      mein sa nervt auch...
      das war bei meiner alten gs/lc deutlich besser...
      bin gespannt...
      ...107200 tolle km mit der K12s...und nun wird geboxt...
    • Ach schau an.... °DD° ...langsam mehren sich aber die Probleme mit dem SA.... ;(
      Vielleicht mal wieder ein anderer Zuliefer, der 0,00372 Cent günstiger liefern kann...?
      Man, wie so‘n Pillepalle nerven kann... °H°
      Also ich bleibe da dran.... Kai, mal sehen, was Norman bei dir sagt....
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... vorübergehend ohne °BMW° -Motorrad
    • Blacky schrieb:

      jochen schrieb:

      ...wenn ihr probleme mit dem schaltassi habt, dann müsst ihr das so machen wie es mir meine werkstatt bei meiner 2015er gs-lc empfohlen hat.


      ..."dann musst halt die kupplung benutzen" :|
      Nee, Schatzi, das hilft dann leider auch nicht.... ist dann wie eine kurzzeitige Blockade - Gang rauf geht nicht, Gang runter geht .... ok, mit der „Brechstange“ ginge es wahrscheinlich, habe aber keinen Bock auf Getriebesalat...
      ...warum soll das auch ausgerechnet bei euch funktionieren....hat es bei mir ja auch nicht :/
      ...der kopf sollte beim mopedfahren frei sein aber nicht leer...

      Locker Linie Blickführung

      grüßle
      jochen
    • Bei der RR (55.000km) lag es an einem kleinen Plättchen am Kupplungshebel. Wenn das dreckig/verbogen/ ... war, ging nichts.
      Die NL Nürnberg hatte vorher 3 Monate nach dem Fehler gesucht, den Schaltautomaten getauscht. Vergebens.
      Ciao
      motoqtreiber

      http://www.pension-pottenstein.homepage.t-online.de
      youtu.be/UVJIlqOBhGs
      youtu.be/1NoJ9HAcgjc
      K100RS - 1100R - 1150 GS - 1200 GS - S1000RR - 1150 ADV (Titanic) - R NineT G/S
    • Ich werde Biggi mal beibringen, die Fussschaltung (NEIN...ich habe kein scharfes S auf meiner Tastatur) zu betätigen, dann muss ich nur noch die Kupplung ziehen und habe dann auch endlich eine SA :rolleyes: ;pfeif; ;lach;
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • Übrigens klappt das mit Biggi als SA gar nicht ;..(

      Sie kommt an den Schalthebel nicht ran, die Beine sind zu kurz °DD° ich hätte wohl doch ein Bein-Model heiraten sollen :rolleyes: ;pfeif; ;lach;
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)