Schutzbügel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • HaJü schrieb:

      Hätte da der Bügel wirklich geholfen ;nachdenk;
      Wohl eher nicht :rolleyes: ;pfeif;
      doch doch. Je nachdem, wieviel Energie er hätte auffangen müssen aber der Deckel wäre heile geblieben. Allzu viel Aufprall ist ja nicht da gewesen, sonst wäöre ja auch der Zylinder in Mitleidenschaft gezogen worden. Aber alles graue Theorie...
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • remi22 schrieb:

      HaJü schrieb:

      Hätte da der Bügel wirklich geholfen ;nachdenk;
      Wohl eher nicht :rolleyes: ;pfeif;
      doch doch. Je nachdem, wieviel Energie er hätte auffangen müssen aber der Deckel wäre heile geblieben.
      Der Deckel vielleicht ja.
      Wahrscheinlich hast Du überlesen, daß Fresch60 von einem Totalschaden geschrieben hat. Da ist etwas mehr Energie zur Kaltverformung eingeflossen.
      Von daher, ein Bügel hätte da nicht wirklich viel gerettet.
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • ja, der Bügel hätte dem Zylinder in diesem Fall tatsächlich geholfen.
      Nur wäre eine Weiterfahrt trotzdem nicht möglich gewesen da die ;Q; noch weitere Schäden davongetragen hat. :/
      Gruss aus dem Bergischen Land
      Fredi
      It's not a Bike, it's a GS
    • HaJü schrieb:

      remi22 schrieb:

      HaJü schrieb:

      Hätte da der Bügel wirklich geholfen ;nachdenk;
      Wohl eher nicht :rolleyes: ;pfeif;
      doch doch. Je nachdem, wieviel Energie er hätte auffangen müssen aber der Deckel wäre heile geblieben.
      Der Deckel vielleicht ja.Wahrscheinlich hast Du überlesen, daß Fresch60 von einem Totalschaden geschrieben hat. Da ist etwas mehr Energie zur Kaltverformung eingeflossen.
      Von daher, ein Bügel hätte da nicht wirklich viel gerettet.
      Na ja, Totalschaden ist auch immer eine Sache des Betrachters.
      Viele Teile auf der Liste des Sachverständigen waren nicht nötig, ich vermute das die GS wieder aufgebaut wurde und wieder fährt.
      Wo auch immer ;pfeif;
      Gruss aus dem Bergischen Land
      Fredi
      It's not a Bike, it's a GS
    • ..denkt mal an die Unterschenkel...
      mir ist es lieber wenn erst die Schutzbügel, dann die Zylinderschutzhauben, dann die Zylinderköpfe verformt werden...und da haben die Schutzbügel schon eine Wirkung
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen respektiere
    • Sodele,

      ich kann heute auch etwas dazu beitragen. Hatte mich für gestern zu einem intensiv Motorrad Training angemeldet. Acht Uhr, Temperatur war 0 Grad hier im tiefen Westen und was passiert?

      Fahre los, Motorrad geht direkt aus und ich musste das Zweirad ablegen... zum Glück das Rohrnetz drum.

      Abends habe ich mit feinem Schmirgelpapier und entsprechendem Menschenfett die Oberfläche wieder hergestellt.

      Also, es gibt Dinge die passieren, wohl dem der entspannt bleiben kann. In diesem Sinne, Daumen hoch für den Bügel.
      Viele Grüße aus Mülheim an der Ruhr
    • Es ist so wie immer:
      Ferndiagnosen sind nahezu unmöglich, der Begriffe „Totalschaden“ wird relativiert, „für“ den Bügel werden Argumente genannt etc. etc.

      In der großen Nachbarkneipe wurden in vergleichbarem Fred „Schutzbügel - ja/nein“ auch etliche Beispiele angeführt, die vermeidbare Schäden oder deren Verschlimmerung aufzeigten.

      M.E. ist es eine Frage des Einsatzes und auch eine Glaubensfrage, ob so ein Bügel dran muß oder nicht.

      Mein Ding ist es nicht. Soll aber bitte jeder so machen wie es ihm gefällt.
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Vielleicht hätte er geholfen, vielleicht auch nicht. Aber wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Vorhandensein des Bügels Schaden den Schaden vergrössert hätte?

      Für mich persönlich stimmt der Schutzbügel :thumbsup:
    • HaJü schrieb:

      Hätte da der Bügel wirklich geholfen ;nachdenk;
      Wohl eher nicht :rolleyes: ;pfeif;

      Fresch60 schrieb:

      HaJü schrieb:

      remi22 schrieb:

      HaJü schrieb:

      Hätte da der Bügel wirklich geholfen ;nachdenk;
      Wohl eher nicht :rolleyes: ;pfeif;
      doch doch. Je nachdem, wieviel Energie er hätte auffangen müssen aber der Deckel wäre heile geblieben.
      Der Deckel vielleicht ja.Wahrscheinlich hast Du überlesen, daß Fresch60 von einem Totalschaden geschrieben hat. Da ist etwas mehr Energie zur Kaltverformung eingeflossen.Von daher, ein Bügel hätte da nicht wirklich viel gerettet.
      Na ja, Totalschaden ist auch immer eine Sache des Betrachters.Viele Teile auf der Liste des Sachverständigen waren nicht nötig, ich vermute das die GS wieder aufgebaut wurde und wieder fährt.
      Wo auch immer ;pfeif;
      Totalschaden nach Gutachten liegt vor wenn die Wiederherstellungskosten den Zeitwert des Motorrades (oder Auto) übersteigen. Daher liegt eigenlich schon bei einem größeren Rahmenschaden fast immer Totalschaden vor. Die Teile werden immer im Gutachten als neu eingerechnet, da in den Werkstätten ja keine Gebrauchtteile verbaut werden.

      Ob das Moped danach wieder hergerichtet wird - wer weiß. Unsere Funduro haben wir selber wieder aufgebaut. Wirtschaftlicher Totalschaden nach dem Abgang in den Zaun. Heckrahmenschaden, verbogene Fußraster und ein paar Schleifspuren an der Verkleidung. Mehr nicht.

      Habe leider selber auch zwei Autos gecrasht - könnte bei uns eigenlich im HQ als Dummy arbeiten. Heckaufprall 200 km/h auf 100 km/h (ich war halt einfach zu langsam auf der BAB unterwegs) sowie ein super schöner Seitencrash - Anfahrt nach links und Aufprall auf die hintere Achse links mit über 100 km/h und Landung links in der Leitplanke. :rolleyes:

      Also da war dann nichts mehr zum Reparieren übrig ;pfeif;
      Nur bei mir... :wacko:


      Ach ja, zurück zum Fred: Ich habe Schutzbügel drauf - weiß ja wie das aussieht ohne Bügel und nach dem Abgang... da tut mir das jetzt schon im Herzen weh wenn ich so was sehe. :love:
      LG
      Regina


      :!: Wenn die ;Q; schneller ist wie du

      dann steig blos nicht auf! ;-)
    • Als bekenneneder Sturzbügelanbauer zeig ich euch mal ein paar Bilder meiner aktuellen GS.
      Bisher hatte ich noch keine größeren Stürze mit meinen Vorgängermodellen, aber selbst bei kleineren Missgeschicken
      haben sie immer gute Dienste geleistet.
      Gehören bei mir also zur Grundaustattung einer jeden GS.
      Unterer Bügel ist original BMW, oben hat Wunderlich nachgeholfen.
      20190403_154209.jpg20190403_154252.jpg20190403_154346.jpg
    • HaJü schrieb:

      Hätte da der Bügel wirklich geholfen
      Wohl eher nicht
      Genau das habe ich mich auch gefragt. Ich habe an meiner 2018´er Exlclusive das komplette Baugerüst von Touratech, natürlich in der Hoffnung es nie zu gebrauchen.
      - Simson S51B ( 4-Gang Fussschaltung), leider begraben
      - Ducati 900 Superlight 2 #658
      - R1200GS TÜ (Baujahr 2010)
      - R1200GS LC (2018) °J°
    • In der Schweiz sind die Originalen Sturzbügel und Zusatzscheinwerfer schon lange nicht erhältlich
      Sind die in DE am Lager und auch die Zusatzscheinwerfer?
      Ich warte schon lange und so wie es aussieht kommen die noch lange nicht! °H° :thumbdown:
      Hat jemand eine Idee? ;-)
      Kudi
    • Also bei TT anscheinend Lieferung 1 - 3 Tage: TT Sturzbügel für LC

      Beim BMW-Händler Kohl gibt's auch die LED-Scheinwerfer im selben Zeitraum, du musst aber 2 Stück bestellen:

      Scheinwerfer

      Schau dir das mal an! Preisvergleiche bei den Scheinwerfern habe ich auf die schnelle nicht gemacht...

      Schöne Ostern noch °v°
      LG
      Regina


      :!: Wenn die ;Q; schneller ist wie du

      dann steig blos nicht auf! ;-)