Seitenständer-Verlängerung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seitenständer-Verlängerung

      Hallo zusammen,

      gibt es eigentlich eine brauche Verlängerung für den Seitenständer für die alten 1200er Lufti's?

      Da es in 2019 ordentlich beladen zu zweit auf Rundreise geht, wäre es gut, wenn die GS etwas steiler und nicht so arg schräg stehen würde …
      Ich will mir jetzt nicht unbedingt diverse Auflage-Verbreiterungen untereinander anbappen, von daher die Frage, ob es ggf. auch längere Seitenständer gibt?
      Andreas
      +
      +
      +
      Es ist ein Mac

    • Ich würde einen Eishockeypuk unter den Fuß schrauben.
      Ständer der ADV sollte auch funktionieren, ist aber auch etwas teurer.

      An meiner hohen 1150 hatte ich seinerzeit auf die Schnelle ein Stück Dachlatte in die Form des Fußes geschliffen und mit mattschwarz angesprüht. Sollte nur bis zum Kauf eines ADV-Ständers halten ... aber wie das so ist mit Provisorien ... hat jahrelang gehalten und sah nicht mal schlecht aus. ;pfeif;
    • Andreas, ich hatte an meiner 2010er Lufti tatsächlich eine Auflageverbreiterung von Hornig montiert...die hat so ca.4mm aufgetragen ...und das hat gereicht da bei anständiger Beladung das VR und HR ja auch tiefer einfedern und damit die Seitenneigung im beladenem Zustand ohnehin verringert.
      Bevor du das Teil kaufst lege eine 4- 5mm Platte unter den Fuß bei voller Beladung...dann siehst du die Wirkung.
      Bei meiner ersten ADV hatte ich vier M10 Muttern unter den Fuß mit Punktschweißung geheftet...geht auch und kann schnell wieder entfernt werden.
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen respektiere
    • jedoch unbeladen....wenn man mit voller Beladung, Fahrer und Sozia aufsitzt wird es schwierig den Seitenständer einzuklappen da man sich sehr weit über den " Totpkt." nach rechts legen muss....
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen respektiere
    • Bei Touratech gibt es Erhöhungsplatten für die Seitenständerverbreiterung.

      shop.touratech.de/seitenstande…-adventure-2008-2013.html

      shop.touratech.de/erhohungspla…horteil-fur-044-3030.html
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • @Spark:
      Du hast doch schon den Tipp gegeben, die Dicke mit einer Platte der angedachten Stärke zu testen.
      Kann ich auch nur empfehlen.

      Für mich bei meiner GS und mit hohem und strafferem Fahrwerk waren die 30mm perfekt.
      Bei anderen GSen mit anderen Voraussetzungen wird auch ein anderer Wert passen.
    • Man kann auch zum Schlosserbetrieb seines Vertrauens gehen und sich ein kleines Stück reinschweißen lassen.
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • Vielleicht ziehst Du einfach mal am Lenker und dem Beifahrerhaltegriff und versuchst, das Motorrad so weit zu Dir zu ziehen, dass es nur auf dem Vorderrad und dem, oder gar nur dem Seitenständer steht. Das hab ich bei den K25 aus Showzwecken öfter gemacht, da man das Motorrad dann einfach auf dem Seitenständer um 180 Grad drehen kann (hinten/vorne, nicht oben-unten) . Du bekommst aber ein Gefühl für den Kipppunkt und kannst es mit der Hüfte locker halten. Auf den Fähren zur Isle of MAn stehen alle Motorräder auf den Seitenständern und werden selbst bei schwerer See nur mit einem einzigen Gurt/Seil auf der Seite des Seitenständers gesichert. Also wegen eines möglichen Kippens ist ein längerer Seitenständer mMn nicht nötig. Beim Abstellen auf weichem Untergrund macht eine Unterlage wie ne leere Getränkedose oder ein Metallstück mit Seil dran Sinn. An dem Seil zieht man die Unterlage vor dem Wegfahren hoch und kann sie in den Tankrucksack legen. Wegen ein bissel mehr Gepäck braucht man das aber nicht.
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Da hab ich doch grad noch ein Foto aus unserem Sardinen-Urlaub entdeckt. Der ältere Herr war auf der Rückfahrt zum Festland und hatte natürlich eine kleine Unterlegscheibe dabei, als er seine ältere Dame neben uns abstellte :thumbsup:
      Die fällt bestimmt nicht um!Sardinien10.jpg Und die Koffer waren voller Käse und Speck...
      LG
      Regina


      :!: Wenn die ;Q; schneller ist wie du

      dann steig blos nicht auf! ;-)
    • Ich hatte mir seinerzeit die Unterlage von Hornig besorgt, die Bastellösungen sollten genauso gut klappen. Ich hatte die voll beladene Q nicht mehr vom Seitenständer in die Senkrechte bekommen, weil sie so schräg auf dem Seitenständer stand. Nun klappt das prima.
      Die Unterlage habe ich geklebt und mit den beiliegenden Schrauben gesichert.
      Ich leide nicht unter Realitätsverlust, ich genieße ihn.
      Gibt es Warnwesten eigentlich auch in schwarz??
    • Plochi schrieb:

      gibt es eigentlich eine brauche Verlängerung für den Seitenständer für die alten 1200er Lufti's?
      Hallo Plochi,
      das Problem kenne ich auch. Die Seitenständer-Vergrößerungen von Wunderlich und Co. bringen da meist zwar mehr Auflagefläche (gut zum Abstellen auf losem Grund wie einer Wiese) aber kaum Höhe. Besonders als ich mir das Öhlins Fahrwerk gegönnt hatte (ergibt ca. +1cm), stand meine GS LC ziemlich schräg, was das Aufrichten bei vollem Gepäck schwer machte.
      Auf der Motorradmesse Bodensee hatte ich am "Kugelflex"-Stand etwas entdeckt; später aber in der Bucht erworben. Zwar habe ich inzwischen eine LC, aber schau mal auf der Web-Site klick dort gibt es die Erhöhung auch für die Lufti.

      Und so sieht es aus:

      Seiten-Erh-01.jpg Seiten-Erh-02.jpg
      Ich hatte 2018 dafür 31,50,--€ inkl. Versand bezahlt. Auch wenn die Erhöhung unten hohl ist, hatte ich bislang noch keine Nachteile feststellen können. Die 2cm Erhöhung bringen es einfach.
      Immer die Spiegel oben halten wünscht Lupin_Q
    • Man kann natürlich immer irgendein " Designer-Teil " anbauen, aber für mich käme da auch nur eine pragmatische Lösung, ala Eishockey-Puk in Frage. :rolleyes: ;pfeif;
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • motorradzubehoer-hornig.de/BMW…aendervergroesserung.html

      ..ohne basteln zu müssen...auf jeden Fall zuvor das notwendige Maß der gewünschten Erhöhung durch Unterlegen von Platten oder Holzprofilen austesten bei voller Beladung der Maschine samt Sozia...
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen respektiere

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spark ()

    • highgate schrieb:

      Man kann natürlich immer irgendein " Designer-Teil " anbauen, aber für mich käme da auch nur eine pragmatische Lösung
      Mache sowas selber: nehme ein Stück schwarzes POM, auf dem Drehbank auf Durchmesser und Länge gedreht, in der Mitte ein 6er-Loch mit Senkung. Zum Anschrauben am Ständer ein Gewinde von unten und mit einer V2A-Senkschraube angemacht.

      Sieht toll aus, hält bombenfest und kostet fast nix.
      P.S. Wenn anfangs Kurve auf Kredit gefahren wird - sind spätestens am Kurven-Ende die Zinsen fällig.

      .
    • Lupin_Q schrieb:

      Plochi schrieb:

      gibt es eigentlich eine brauche Verlängerung für den Seitenständer für die alten 1200er Lufti's?
      Hallo Plochi,das Problem kenne ich auch. Die Seitenständer-Vergrößerungen von Wunderlich und Co. bringen da meist zwar mehr Auflagefläche (gut zum Abstellen auf losem Grund wie einer Wiese) aber kaum Höhe. Besonders als ich mir das Öhlins Fahrwerk gegönnt hatte (ergibt ca. +1cm), stand meine GS LC ziemlich schräg, was das Aufrichten bei vollem Gepäck schwer machte.
      Auf der Motorradmesse Bodensee hatte ich am "Kugelflex"-Stand etwas entdeckt; später aber in der Bucht erworben. Zwar habe ich inzwischen eine LC, aber schau mal auf der Web-Site klick dort gibt es die Erhöhung auch für die Lufti.

      Und so sieht es aus:

      Seiten-Erh-01.jpg Seiten-Erh-02.jpg


      Ich hatte 2018 dafür 31,50,--€ inkl. Versand bezahlt. Auch wenn die Erhöhung unten hohl ist, hatte ich bislang noch keine Nachteile feststellen können. Die 2cm Erhöhung bringen es einfach.
      das sieht doch mal anständig aus! Ist relativ kostengünstig! Für 25,- € kannst das selber nicht machen. Gefällt mir!
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • einen Nachteil haben alle Ständerveränderungen. Wenn man öfters im stehen fährt, ist man insbesondere bei größeren Stiefeln, leicht oben am Ständer mit dem Schuh drauf.
      Leichtes Drücken bewirkt da schon eine Zündunterbrechung... ;rotwerd;
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...