alternative Sitzbank für die LC - von welchem Anbieter, und warum?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • alternative Sitzbank für die LC - von welchem Anbieter, und warum?

      Hallo zusammen,

      kaum habt Ihr mir bei meinen letzten Fragen unter die Arme gegriffen, komme ich auch schon mit der nächsten Frage um die Ecke.

      Welche Sitzbank habt Ihr auf der LC, von welchem Anbieter und warum habt Ihr diese genommen?
      Über die Suche habe ich kein passendes Thema gefunden, daher dieser Thread.

      Kurz zum Hintergrund warum es für mich eine andere Fahrerbank sein soll, als die Originale:

      1. habe ich mit meinen 1,90 m recht lange Beine, da ist eine Aufpolsterung einfach bequemer
      2. bin ich 3x an der LWS operiert und möchte möglichst lange noch meinem Hobby nachgehen

      In der Vergangenheit habe ich mir meine Sitzbänke immer beim Sitzbankbezieher in Solingen quasi auf den Ar*** polstern lassen. Das war jedoch recht kostenintensiv, weil ich ja immer irgendwo eine gebrauchte Bank besorgen musste, die umgepolstert werden konnte, damit ich beim Verkauf des Moppeds die originale Bank wieder montieren konnte.

      Nun habe ich mich mal mit Wunderlich, Touratech und Jungbluth beschäftigt.
      Die Preise ähneln sich, daher fällt Faktor Preis nicht so ins Gewicht.
      Am Ende wäre die Bank sogar etwas günstiger, als bei der bisherigen Vorgangsweise.

      Zu dem könnte ich mir eine Bank, die für mich augenscheinlich in Frage kommt, bestellen und bei Nichtgefallen wieder retournieren. Nach 50-100 km sollte man auch feststellen, ob das „Gestühl“ passt, oder nicht.

      Derzeit würde ich die Komfortbank von Touratech favorisieren, die gegenüber der originalen Bank einen festeren Polsterschaum haben soll, 3 cm höher als die originale Bank ist und eine Aussparung zur Entlastung des Steißbeins hat.

      Vielleicht ist es ja schon die Bank, die ich suche, aber womöglich gibt es ja hier User, die ähnliche gesundheitliche „Probleme“ haben, mir einige Tipps geben können, und zu einem anderen Anbieter raten.

      Es ist wahrscheinlich ein Winterthema, daher freue ich mich über Eure Antworten. :)
      Viele Grüße

      Jörg
    • Ich habe mir meine Sitzbänke, früher die von den BMW`s, heute die von den KTM`s immer vom

      Motorradsitzbau Roland Schmid in Geislingen Umpolstern lassen (findet man im www)

      Herr Schmidt will Fotos vom Moped ohne Fahrer, vom auf dem Moped sitzenden Fahrer mit Füßen am Boden sowie vom Fahrer mit Füßen auf den Rasten. Ggf. auch mit Sozia.

      Einfach mal die HP lesen.

      Die 950/990er Sitzbank hat 120 000 km auf 3 Motorrädern funktioniert, bevor ich nochmals "Nachpolstern" ließ. Seitdem schon wieder fast 40 000 runter.

      Das Umpolstern bei ihm ist aber eher teuerer als ne Neue.

      Viele Grüße

      Horst
    • Danke erstmals für das entspannte Winterthema!

      Also ich hatte auch Probleme beim Sitzen auf der Original-Sitzbank. Nach einer Stunde war bei mir immer Schluß mit Lustig.
      Habe mir dann bei TT die flachere Sitzbank ausgeliehen und bin damit ca. 2 Stunden rumgegurgt - für mich war die zu hart gepolstert. Bin lange genug Western geritten auf Holzbaum - da brauch ich das beim Moped nicht... 8|

      Die normale Kahedo ist es dann geworden und ich bin wirklich sehr zufrieden.
      Natürlich bin ich nicht so groß wie du (1,73 m) aber wir sind ja alle verschieden ;-)

      Längste Fahrt vollbepackt zurück aus Norwegen mit der Bank: 900 km + an einem Tag... hart am Limit aber top am Hintern ;pfeif; :rolleyes:

      Ansonsten ist der Tip vom Horst für dich bestimmt nicht schlecht, wenn du alle durchprobiert hast und mit keiner am Ende zufrieden sein solltest.
      Drück dir die Daumen!
      LG
      Regina


      :!: Wenn die ;Q; schneller ist wie du

      dann steig blos nicht auf! ;-)
    • Der Tipp von @justme ist nicht schlecht, aber auch da würde die originale Bank umgepolstert, bzw. ich müsste eine Bank zu umpolstern gebraucht kaufen.

      Den Niklas habe ich etwa eine Stunde von mir entfernt. Bei der Umpolsterung der letzten Bank habe ich drei Probefahrten gemacht, bevor er den Bezug aufgezogen hat.

      Ich dachte Touratech und co erfinden ja das Rad auch nicht neu.

      Wahrscheinlich werde ich es mal mit der hohen Bank von Touratech probieren
      Viele Grüße

      Jörg
    • Hy,
      ob von TT oder Wunderlich, egal, werden beide von Kahedo bedient.
      Einzig die Form und der Härtegrad unterscheiden sich hier.

      Die originale hatte bei mir nicht lang Bestand, zu weich für längere Fahrten. ( bei mir)

      Hab mir dann die von TT geholt und war ne Zeitlang sehr zufrieden. ( z. T. Touren mit knapp 900 km am Stück)

      ?( nach 2,5 Jahren war es aber dann vorbei mit der von TT. Mir hat der Ar.... dann nach knapp 300 km schon geschmerzt und am nächsten Tag war fast Pause angesagt.

      Bin dann zu einem ;BMW; in der Nähe, der die von Wunderlich vetreibt und bei dem man Probefahren kann.

      Die Sitzbank hab ich immer noch und hab seither keinerlei Probleme mit ihr und langen Touren.

      Aber : :!: jedem sein Popöchen.....

      geh auf jedenfall zu einem Verkäufer der dich die Bank mal einen Tag Probefahren lässt.
      Nur so kannst du sie einschätzen.
      Wer Rechtschreibfehler findet °y° , darf sie behalten.... |o|
    • Dass Kahedo auch an TT liefert, war mir neu.
      Mir ist auf der Seite von Wunderlich aufgefallen, dass die Bank nur in tief und normale Höhe angeboten wird.

      Klar ich könnte meinen Händler fragen ob er mich so Bank mal Probe fahren lässt.
      Das wäre ein Anfang, und ich müsste nichts retournieren.
      Viele Grüße

      Jörg
    • Egal was alle sagen und auch an Erfahrungen mit den verschiedenen Bänken gemacht haben, dein Hintern muss auf die Bank passen. Daher muss du es testen. Ich bin damals direkt zu Jungbluth in die Eifel gefahren und habe die Bank vor Ort anpassen lassen. Er konnte dann mit meinem Ar.sch messen uns probieren. Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Falls du möchtest, kannst du meine Bank mal für eine Runde ausprobieren. Mülheim ist nicht so weit.
      Es ist nicht wichtig wie Alt du wirst. Wichtig ist Wie du Alt wirst!
    • zyklotrop schrieb:

      Egal was alle sagen und auch an Erfahrungen mit den verschiedenen Bänken gemacht haben, dein Hintern muss auf die Bank passen.
      Dem ist zweifelsohne so.


      Ich habe, bei ca. vergleichbarer Größe, schon seit Jahren die hohe Sportsitzbank von TT auf den GSen. War einfach für die gelegentlichen Ausflüge angesagt. Finde ich aber auch sonst auf langen Solotouren flexibler als der zweigeteilte Originalsitz.

      Du solltest dann aber auch über eine Lenkeranpassung, ggf. etwas höher und näher, nachdenken, wenn du es schon an den Bandscheiben hast. Damit die insgesamte Sitzposition wieder passt. Die höhere Sitzposition könnte sonst wieder zu einer leichten Krümmung der Rückens führen. Mit den entsprechenden Folgen für die Bandscheiben.
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • Danke Euch, auch für das Angebot, Andreas.
      Eine Lenkererhöhung habe ich ja schon verbaut. Die 25 mm haben mir bei der alten GS auch gereicht.

      Da die neue auch wesentlich besser gedämpft ist, als mein Alteisen, waren die 530 km am Freitag und Samstag ziemlich entspannt.

      Bei Jungbluth müsste ich mir eben auch eine separate Bank besorgen, weil, wenn es mal zum Verkauf der neuen kommen sollte, was leider bei meinem Gesundheitszustand sehr schnell gehen kann, möchte ich die Maschine möglichst im originalen Zustand übergeben.

      Hoffe, dass ich noch lange fahren kann...
      Viele Grüße

      Jörg
    • Richtig, habe auch schon welche für 120,-€ gesehen. Zustand wäre ja egal. Bräuchte ja nur die Grundplatte.

      Wenn ich aber auf dieses Pferd setzen würde, würde ich die Bank auch wieder beim Niklas in Solingen polstern lassen, ohne die Kompetenz von Jungbluth in Frage zu stellen.

      Ich denke ich bestelle mal die hohe Bank von TT.
      Am Ende kochen vermutlich alle nur mit Wasser...
      Viele Grüße

      Jörg
    • Fernabsatzgesetzt heißt aber nicht, dass du die Ware benutzen darfst. Prüfen, wie im Geschäft. Darum geht es dabei. Wenn sie nach der Prüfung in einem schlechteren Zustand zurückgeht als beim Kauf, ist das dein Problem.
      Es ist nicht wichtig wie Alt du wirst. Wichtig ist Wie du Alt wirst!
    • So Männers,
      die nächsten Tage soll es mit den Temperaturen deutlich nach oben gehen, daher habe ich heute mal die hohe Fahrerbank von Touratech bestellt.

      Nach einem sehr netten Gespräch darf ich die Bank ausgiebig Probe fahren, und bei Nichtgefallen retournieren.

      Das nenne ich kundenorientiert. 8)

      Ich hoffe, dass ich mit der Bank klarkomme.
      Beim Sattler meiner Wahl könnte ich einen Termin in der KW 29-30 bekommen ;pfeif;

      Da ist die Saison bald schon wieder durch - zumindest für mich...
      Viele Grüße

      Jörg
    • Hi Dexter,

      hatte ähnliches Problem, 196 cm auf der GSA waren mit Originalsitz nicht gerade bequem, da sind selbst meine anderen beiden "Bückstücke" relaxter.

      Habe Wunderlich probiert, nur Einzelsitz, war nicht meins.

      Habe seit 2 Wochen TT Bank in hoch drauf, hart aber gerecht:) und für gut befunden.

      Aber wie immer im Leben - just try and decide by yourself:)
    • Hallo Oli,

      ich dachte die Bank der ADV wäre vom Werk aus schon höher, als die der normalen GS.
      Scheint aber nicht so zu sein.

      Ich hoffe, dass ich mit der hohen Bank von TT klarkomme.
      Dass sie hart ist, habe ich schon öfter gelesen.

      Ob das mit meinem lädierten Rücken funktioniert, muss sich zeigen.
      Sonst muss ich doch die Wartezeit hinnehmen um eine individuelle Polsterung zu bekommen.

      Ich bin in gespannter Erwartung...
      Viele Grüße

      Jörg