Tempolimit auf AB 130 km/h und auf Landstraßen 80 km/h

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blacky schrieb:

      aber du darfst keinen LKW mehr überholen, weil du dann schon gegen das Tempolimit verstößt und zur Kasse gebeten werden kannst.
      Falsch, für LKW gilt eine Höchstgeschwindigkeit von 60 km/h auf Landstraßen. 80 km/h gelten nur auf Autobahnen und evtl. auf Kraftfahrstrassen.
      Viele Grüße aus Hamburg

      Wolfgang
    • Ich erachte diesen Reflex ... alles nur wegen der Regulierungssucht ... nur Abzocke, etc. als nicht zielführend und auch nicht richtig.
      Auch das Argument ... Hauptsache anders, etc.
      Warum kann und darf man nicht anderer Meinung sein?
      Jeder hat andere Motive.
      Um richtig oder falsche geht es hier doch gar nicht.
      Auch das es nur noch Autos mit 50PS geben wird. Ach so .. wo war doch mal einer der grössten Absatzmärkte für grosse und leistungsstarke, übermotorisierte SUVs und Sportwagen?
      Der eine hält es aus "Umweltgründen der andere wegen der Sicherheit für "Besser" die Höchstgeschwindigkeit zu senken.
      Der dritte hat wieder ganz andere Gründe.
      Auch die Befürworter für unlimitierte Geschwindigkeit haben aus ganz unterschiedliche Motive.

      Fakt ist, wir sind das einzige Land mit der aktuellen Regelung. Der Verkehr in anderen Ländern läuft auch mit Begrenzung.
      Lange Autobahnfahrten auf z.B. französichen Autobahnen "funktionieren "irgendwie" auch.

      Jedem das Seine.

      Ich finde es gut wie es ist. Könnte mich aber auch durchaus mit 130Km/h (Nachts schneller) und 100Km/h auf Landstraßen anfreunden.
      Auch mit H2
    • Equalizer schrieb:

      Die B31 vom Lindau in Richtung Kressbronn ist sehr stark befahren in beide Richtungen, auch von Lkw, dort gilt 100, vor den Unterführungen dann 80, unterm Strich fährt dann der Verkehr round about 80, weil da aber 100 ist (an das sich eh keiner halten würde) und denkt eigentlich könnte man ja auch noch 110 gut beherrschen, versucht da täglich einer sein Glück und will überholen, hinter dem langsamen hängen meistens schon 2 Pkw knapp dahinter, also überholt der IQ schwache gleich 3 Fahrzeuge, in den Sommermonaten ergibt das monatlich eine Frontalkollision, das sind dann die schönen Blumen am Rande, wenn dort generell 80 wäre und keiner mehr überholen müsste, würde es nicht weniger Frontale geben?

      Wie kann man sich das jetzt wieder Schönreden?
      Mann könnte darauf jetzt 2 Antworten geben:

      1. : Normale Selktion
      2. : Geschwindigkeit für alle auf 90 km/h
      Ich weiß nicht ob wir von ganz gerissenen Hunden regiert werden die uns nur verarschen wollen, oder von Vollidioten die es wirklich ernst meinen.
    • Ich bin für 130 km/h auf Autobahnen UND Landstraßen!
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu
    • simon-markus schrieb:

      Ich bin für 130 km/h auf Autobahnen UND Landstraßen!
      Oh ha, dann kannst du sie hier in der Fränkischen wieder von den Felsen abkratzen....
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • Und immer pro Person
      Ich weiß nicht ob wir von ganz gerissenen Hunden regiert werden die uns nur verarschen wollen, oder von Vollidioten die es wirklich ernst meinen.
    • Dexter schrieb:

      Ich bin dafür, dass die Verkehrsteilnehmer erstmal lernen zu blinken, wenn sie die Spur wechseln, oder abbiegen.
      Aber das war ja nicht die Frage. :pinch:

      Ich bin dagegen!!
      Die meisten blinken ja nicht mal mehr an Kreuzungen oder wenn sie den Kreisverkehr verlassen...ich bin gerade auf dem besten Weg mich der ganzen Assi Verkehrssituation anzupassen,interessiert ja niemand mehr ob man Vorfahrt hat oder nicht,der stärkere fährt halt...von daher spielt für mich auch eine Geschwindigkeitskontrolle keine Rolle mehr...
      seit ich durch meine rosa ;verbeug; SUZUKI ;verbeug; Brille schaue sieht die Welt viel rosiger aus...
    • 1. Frankreich/Italien: Das Verkehrsaufkommen auf den mautpflichtigen Autobahnen ist nicht mit dem auf unseren Autobahnen vergleichbar - der Vergleich hinkt ganz gewaltig.
      Sieht man auch an dem Verkehrsaufkommen auf den Strecken, die kostenfrei sind... in den Umgebungen grösserer Städte... und auch dort ist es dann schlagartig vorbei mit dem beschaulichen Fahren.

      Richtig heftig wird in diesen Ländern dann in den Städten... dagegen geht es hier bei uns regelrecht gesittet zu.

      2. Überwachung: Ausserhalb D (und A) wird meist nicht dort geblitzt, wo es die meiste Kohle für den Staatssäckel abzugreifen gibt, sondern, meist sogar schon von Weitem gut sichtbar, an echten Gefahrenstellen. Ein deutlich anderes Verhalten im Bereich der Verkehrsüberwachung.

      In GB z.B. stehen die Bobbies in knallgelben Uniformen gut sichtbar am Strassenrand. Wer da eewischt wird, zahlt nicht, weil er zu schnell, sondern weil er zu “blind“ war... ;pfeif;
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • @qpower

      Das ist das Problem! Viele denken vermutlich ähnlich.
      Ich habe es anders gelernt und stelle mich mit Anderen nicht auf eine Stufe.

      Diese Blinkmuffel gehen mir mal so richtig auf die Nerven.
      Müsste viel härter bestraft werden.

      Aber ist nicht Gegenstand dieses Threads.

      Was die Geschwindigkeit angeht, bin ich immer noch dagegen.
      Bringt auch nichts.
      Wobei es mir auf der BAB noch egal wäre, aber 80 km/h über Land geht für mich nicht...

      Ich habe das Gefühl, dass es derzeit jeden Tag gilt ein „Sau durch‘s „Auto-Dorf zu treiben“ - speziell im Bereich Sprit, Geschwindigkeit, Fahrverbot, Steuererhöhung ... °a°
      Viele Grüße

      Jörg
    • Smarty schrieb:

      Autobahn 130Km/h, eventuell mit Nachtregelung auf 150Km/h ... bin ich dabei.

      Durchgängig 80Km/h auf Landstraßen empfinde ich als nicht sinnvoll.
      NEIN! Seien wir doch mal ehrlich. Ein richtig großer Teil der Autobahnen ist doch schon längst reglementiert mit Schildern! Da wo es offen ist, gibt es doch keine Probleme. Bei uns geht die A31 von Emden bis Oberhausen. Hinter dem Emstunnel ist es dort sehr einsam (kommen komischerweise auch 120 Schilder vor...) und warum soll man da nicht 160 oder 179 fahren dürfen?
      Ich hasse dieses Thema. Anstatt das vernünftig kontrolliert wird, generell bevormunden! ;sauer; Die Ersparniss an Schadstoffen hält sich übrigens im 0,... Bereich auf. Lohnt also nicht
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • qpower schrieb:

      Die meisten blinken ja nicht mal mehr an Kreuzungen oder wenn sie den Kreisverkehr verlassen

      Dexter schrieb:

      Diese Blinkmuffel gehen mir mal so richtig auf die Nerven.
      Müsste viel härter bestraft werden.
      dann will ich mal euch erzählen, warum ich in keinem Kreisel Blinke..... ( ich Oute mich dazu )

      dort wo früher eine Hauptstraße war und man von der Seitenstraße kaum einbiegen konnte, zwecks Verkehr,
      ist es heute trotz Kreisel immer noch so.
      Alle Welt meint, ich bin ja auf der Hauptstraße und will ja nur gerade aus weiter, also habe ich auch Vorfahrt.
      Doch, dass an jedem Kreisel, an jeder Einmündung in diesen ein Vorfahrtachten Schild steht, interessiert niemanden.
      Die fahren alle schön mit schmackes in den Kreisel, bzw. so gut wie geradeaus drüber. ( bei denen ohne größere Insel )

      Ich blinke aus diesem Grunde nicht, dass diejenigen alle erstmal langsam machen und kurz überlegen, wo will der denn hin.
      Wenn hier bei uns, so wie in Amerika kontrolliert werden würde, wer ein Schild an einer Kreuzung (was ja ein Kreisel auch ist) missachtet,
      hätte der Fiskus, oder die Kommune jede Menge Kohle.

      Soviel zum Thema Kreisel und Blinken.

      Aber nun wieder zurück zur Geschwindigkeitsbegrenzung.


      und wer will es einführen ??? die DUH mal wieder.... toller Verein °H°
      Wer Rechtschreibfehler findet °y° , darf sie behalten.... |o|
    • Jack68 schrieb:

      qpower schrieb:

      Die meisten blinken ja nicht mal mehr an Kreuzungen oder wenn sie den Kreisverkehr verlassen

      Dexter schrieb:

      Diese Blinkmuffel gehen mir mal so richtig auf die Nerven.
      Müsste viel härter bestraft werden.
      dann will ich mal euch erzählen, warum ich in keinem Kreisel Blinke..... ( ich Oute mich dazu )......

      ....Ich blinke aus diesem Grunde nicht, dass diejenigen alle erstmal langsam machen und kurz überlegen, wo will der denn hin......
      Autsch :pinch: . Da bin ich gar nicht bei Dir Gregor. Verkehrserziehung bei anderen dadurch zu betreiben, dass man sich selbst nicht an Regeln hält 8| . Geht für mich total in die falsche Richtung. Erklärt vielleicht warum in M die Hupe ein Verschleißteil ist und Blinkerbirnen nach 10 jahren als neuwertig verkauft werden können.

      Warum besteht denn bei uns ein so hoher Regelungswahn? Weil man auf die Vernunft, Rücksicht und den gesunden Menschenverstand bei deutschen Verkehrsteilnehmern nicht hoffen braucht. Will jemand dass an einer bestimmten Stelle 80 km/h gefahren wird, dann muss er dort ein 60er Schild aufstellen. 130 km/h auf der AB heißt doch nur, dass dann alle um die 150 (+-) fahren. Reicht doch!
      Da aber diese Regelungen dann WIEDER nicht eingesehen werden, muss man sie nun mal auch überwachen und Verstöße ahnden. Bis 20 km/h drüber ist doch außerorts bei uns billiger als ne Leberkäs-Semmel.
      Soviel zum Grundsatz!

      Du brauchst Dir in München nur die Leute anschauen. Sitzen sie im Auto, sind die Radfahrer das Feindbild. Sobald sie dann auf´s Rad wechseln, setzen sie da ihre Kriegsbemalung auf und schimpfen auf die Autofahrer. Zu Fuß sind dann alle fies.

      130km/h auf der AB (vielleicht mit Erhöhung nachts) bin ich dabei.
      Generelle 80 km/h auf Landstraßen aber nicht. Es gibt höchstfrequentierte Landstraßen in Ballungsgegenden, wo es vielleicht Sinn macht die Geschwindigkeit zu begrenzen um den Verkehrsfluss zu erhöhen, aber im allgemeinen Outback passt 100 km/h schon. Fahren ja eh alle kaum langsamer als 120 km/h (s.o.). Bei Tempolimit 80 würden halt alle 100 fahren °MM°
      Grüße vom Udo

      Wo kein Schnee liegt kann gelaufen werden....
      Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung 8|
    • das bei 80 alle 100 Fahren und bei 130 entsprechend 150 Gehört dich bei uns zum "Geschäftsmodell" der Blitzer.
      Man stelle sich mal vor, die Strafen wären so hoch, dass sich alle die Begrenzungen halten. Das würde den Staat Millionen kosten. So sagt sich jeder: bei 20 Km mehr - die paar euro zahle ich gerne.
      Und das meine ich wahrlich nicht Ironisch.Und wenn ich sehe, dass in den Blitzerautos jeweils zwei Polizisten sitzen und sich den Arsch kraulen., könnte ich brechen

      Begrenzungen bringen eben nur was, wenn sie entsprechend sanktioniert wird.

      Zu den Unfallzahlen:
      Es gibt doch die berühmtem "Blitzertage", an denen die Kontrollen vorher angekündigt werden und sich eine sehr hohe Anzahl der Fahrer an die Begrenzungen hält. Gemäss der Vereinigung der Versicherer, gibt es an DIESEN Tagen keine erhöhten Zahlen an Unfällen...... Das lass ich mal so stehen

      Und wer sagt, dass man nennenswert CO2 Ausstoss spart, der soll sich da mal ansehen. Was wir hier in Deutschland per KFZ Verkehr ausstossen, ist doch insgesamt pille palle.

      Ich halte diese Diskussion für rein ideologische getrieben. Mit Fakten hat das lange nix mehr zu tunCo2_deutschland.jpg
    • Uodalrich schrieb:

      Weil man auf die Vernunft, Rücksicht und den gesunden Menschenverstand bei deutschen Verkehrsteilnehmern nicht hoffen braucht.
      und genau deshalb blinke ich in keinem Kreisel.... ( zumindest die kleineren Überschaubaren, Kreisel mit mehreren Fahrspuren ist was anderes )

      es stimmt, dass wenn irgendwo ein Geschwindigkeits Begrenzungsschild steht, die meisten eh etwas schneller fahren als erlaubt,
      ich war früher noch mehr unterwegs als heute, ( ca. 100 T km im Jahr ) und hab viel gesehen und mit erlebt.
      Viel geändert in Bezug der Höchstgeschwindigkeit hat sich nichts, aber die Fahrweise ist erheblich aggressiver geworden auf den Straßen.

      Leider gibt es heute auch sehr viele, die noch langsamer fahren als erlaubt, das kostet Zeit und Nerven.
      Wenn morgens solche noch von den LKW's überholt werden, muss ich mir an den Kopf langen.
      Ich hab nichts gegen welche, die es gemütlich angehen wollen, aber nicht im größten Berufsverkehr und damit alles aufhalten und andere
      zu Risikoreichen Überholmanövern zu verleiten.
      Dann sollen diese später, oder mit dem Zug fahren.

      So, und wenn jetzt noch die Geschwindigkeit herabgesetzt wird, fahren genau diese noch langsamer.

      Meines Erachtens, ist der Verkehr eh schon zu viel auf unseren Straßen, die Regierung und die Bahn, hat es mal wieder verpennt, hier mehr
      auf die Schiene zu verlagern und dieses Netz auch für Pendler besser auszubauen.

      Bei der Masse, was ich Tag Täglich vor mir habe, sind das nur unnötige Ausgaben für Schilder, denn schneller wie erlaubt, kannst'e eh kaum noch fahren.

      Also, für was dann nochmal begrenzen ?
      Wer Rechtschreibfehler findet °y° , darf sie behalten.... |o|
    • Jack68 schrieb:



      a) aber die Fahrweise ist erheblich aggressiver geworden auf den Straßen.
      b) Leider gibt es heute auch sehr viele, die noch langsamer fahren als erlaubt, das kostet Zeit und Nerven.


      c) Meines Erachtens, ist der Verkehr eh schon zu viel auf unseren Straßen
      a) Na klar. Das aber auch darum, weil derjenige mit 200PS+ meint auf Straßen mit bereits übervollen Spuren, müssten sich alle anderen in Luft auflösen, damit er/sie mit Vollgas weiterbügeln
      kann. Ist ja auch der Einzige der zügig nach Hause möchte und keinen Bock auf Stau hat. Darum lassen auch genau diese Typen/ Typinnen niemanden einscheren usw.

      b) Es heißt ja auch "maximal zulässige Geschwindigkeit" :rolleyes:

      c) Siehe a)

      Ich denke wir sind uns einig, dass der Staat zu wenig in die Verkehrsinfrastruktur investiert - und das bereits seit Jahren. Gemessen an der Verkehrsdichte im Verhältnis zur Finanzkraft kann ich mir gut vorstellen, dass die BRD da im europäischen Vergleich eher hinten anzusiedeln ist :thumbdown: .
      Da brauchst dir nur mal die Ost-West-Achsen in Bavaria anschauen. Dass die seit der Wende gerammelt voll sein könnten, sollte für normalintelligente Verkehrsplaner keine Überraschung sein. Die A6 ist proppevoll und die Brummis fahren wie an der Perlenschnur: immer noch (und wahrscheinlich noch lange) 2-spurig!!!
      Grüße vom Udo

      Wo kein Schnee liegt kann gelaufen werden....
      Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung 8|
    • Wer hat überhaupt mit diesem, die Republik spaltenden, Thema angefangen?

      MENSCH, AN SOWAS KÖNNEN EHEN ZERBRECHEN! :/
      Grüße vom Udo

      Wo kein Schnee liegt kann gelaufen werden....
      Pessimisten sind Optimisten mit Erfahrung 8|
    • Jack68 schrieb:

      und genau deshalb blinke ich in keinem Kreisel.... ( zumindest die kleineren Überschaubaren, Kreisel mit mehreren Fahrspuren ist was anderes )

      es stimmt, dass wenn irgendwo ein Geschwindigkeits Begrenzungsschild steht, die meisten eh etwas schneller fahren als erlaubt,
      ich war früher noch mehr unterwegs als heute, ( ca. 100 T km im Jahr ) und hab viel gesehen und mit erlebt.
      Viel geändert in Bezug der Höchstgeschwindigkeit hat sich nichts, aber die Fahrweise ist erheblich aggressiver geworden auf den Straßen.

      Leider gibt es heute auch sehr viele, die noch langsamer fahren als erlaubt, das kostet Zeit und Nerven.
      Wenn morgens solche noch von den LKW's überholt werden, muss ich mir an den Kopf langen.
      Ich hab nichts gegen welche, die es gemütlich angehen wollen, aber nicht im größten Berufsverkehr und damit alles aufhalten und andere
      zu Risikoreichen Überholmanövern zu verleiten.
      Dann sollen diese später, oder mit dem Zug fahren.

      So, und wenn jetzt noch die Geschwindigkeit herabgesetzt wird, fahren genau diese noch langsamer.

      Meines Erachtens, ist der Verkehr eh schon zu viel auf unseren Straßen, die Regierung und die Bahn, hat es mal wieder verpennt, hier mehr
      auf die Schiene zu verlagern und dieses Netz auch für Pendler besser auszubauen.

      Bei der Masse, was ich Tag Täglich vor mir habe, sind das nur unnötige Ausgaben für Schilder, denn schneller wie erlaubt, kannst'e eh kaum noch fahren.

      Also, für was dann nochmal begrenzen ?

      Jack68 schrieb:

      Die fahren alle schön mit schmackes in den Kreisel, bzw. so gut wie geradeaus drüber. ( bei denen ohne größere Insel )

      Ich blinke aus diesem Grunde nicht, dass diejenigen alle erstmal langsam machen und kurz überlegen, wo will der denn hin.
      Wenn hier bei uns, so wie in Amerika kontrolliert werden würde, wer ein Schild an einer Kreuzung (was ja ein Kreisel auch ist) missachtet,
      hätte der Fiskus, oder die Kommune jede Menge Kohle.

      Soviel zum Thema Kreisel und Blinken.

      Aber nun wieder zurück zur Geschwindigkeitsbegrenzung.
      @Gregor, puhhh das was Du da erzählst ist der totale °H° Seit wann bist du alleine auf der Strasse?

      Nicht zu blinken, dadurch die Maßnahmen zu ergreifen andere zu erziehen, ist aggressiv und völlig Banane und lässt Dich selbst auf dieses Niveau herab über das Du Dich selbst beschwerst.

      Du kannst für Deine Hektik und Unmut nicht Andere verantwortlich machen. Das veränderst Du auch nicht.
      Hast Du Sonderrechte?

      Fahr Du doch früher los oder Bus und Bahn, warum sollen Andere wegen Dir später los fahren?
      Für Deine Überholmanöver bist Du verantwortlich und sonst keiner.

      Was glaubst Du denn wer Du bist? Pitbull der Strasse? °H° °H°
      Grüße Armin ;wink;

      Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... |o|
      Kein Hauptschüler (nix gelernt nur Blödsinn gemacht)
      Eh ich mich uffreg, isses mir lieber egal
    • Jack68 schrieb:

      Leider gibt es heute auch sehr viele, die noch langsamer fahren als erlaubt, das kostet Zeit und Nerven.
      Das Zauberwort ist Rücksicht. Egal ob Schnellfahrer oder Langsamfahrer.
      Ist auf deutschen Straßen aber ein Fremdwort. Hier läßt man keinen vor, hier wird ausgebremst.

      An dieser Stelle lobe ich mir die Frauen, die ereifern sich nicht so schnell.
    • Uodalrich schrieb:

      Erklärt vielleicht warum in M die Hupe ein Verschleißteil ist und Blinkerbirnen nach 10 jahren als neuwertig verkauft werden können.
      Ach, die Oberbayern können einfach nicht autofahren. ;pfeif; ;--)

      SG Guido schrieb:

      An dieser Stelle lobe ich mir die Frauen, die ereifern sich nicht so schnell.
      Dafür schleichen sie mit 80 auf der mittleren Spur der A9 rum und werden rechts von LKW`s überholt. Und warum, die neueste WhatsApp des Göttergatten muss beantwortet werden. :thumbdown:

      Der Tempomat meines Panzers steht selten auf mehr als 130. Alles andere kostet in der Regel nur Nerven und spart bei dem üblichen Verkehr auf der A9 von Bayreuth nach München max 10 Minuten. Wenns flüssiger/schneller gehen soll, generelles LKW-Überholverbot und gnadenlos die Mittelspurschleicher rausholen.
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • Nussel schrieb:

      Was glaubst Du denn wer Du bist? Pitbull der Strasse?
      Nussel, Du bist ein armer Tropf.... du tust mir sowas von Leid

      Jemand, der selber mit seiner Schräglage und seinen Ribbelschen am Reifen geprahlt hat und das noch
      im öffentlichen Straßenverkehr vollzieht, sollte sich erst selber mal an den Kopf langen. :thumbdown:

      Und wenn du schon meine Beiträge zitierst, dann lese sie richtig und interpretiere sie auch richtig.

      Ich erklärs dir aber nicht.... du verstehst es ja eh nicht.


      Ich hab geschrieben, dass ich auf deine Post's nicht mehr reagiere, hier mach ich nochmal ne ausnahme !

      Nur weil du einem Leid tust.
      Wer Rechtschreibfehler findet °y° , darf sie behalten.... |o|