10Tsder, Softwareupdate, Speichenkontrolle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo,
      mal eine Frage zum Softwarestand:
      Kann man mit normalen Bordmitteln den Softwarestand bei der GS 1200 (ohne TFT) auslesen bzw. ermitteln?
      EZ ist bei mir 07/2017 und ich würde schon gern wissen, ob bei der letzten Durchsicht (11.000km) an meiner GS so ein Update gemacht wurde.
    • Und woran würdest du erkennen ob es gemacht wurde ?
      Wie sagte Jean-Claude Juncker ohne rot zu werden: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    • wird die Software eigentlich bei einer Jahresinspektion “automatisch“ vom Händler auf den neuesten Stand aktualisiert oder muss man dan nachfragen .... hinweisen ...o.ä.?
      Bei der beschriebenen Prozedur wird sich der Servicemann sicher nicht gerade darum drängeln 8)
    • Generell sollte ein verantwortungsbewusster Vertragshändler jedesmal alle verfügbaren Software- Updates einspielen.....
      Und er sollte dir auch Auskunft darüber geben welche Version aktuell verfügbar und eingespielt ist.....so die Theorie.
      ..in der Praxis hängt es davon ab ob der Mechaniker es wirklich tut..da sehr zeitaufwendig und nur mit Ladegerät am Moped möglich....und natürlich am Servicecomputer...der solange blockiert ist für andere Servicemaßnahmen.
      ..den Haken in der Wartungsliste/ Protokoll setzen sie trotzdem...
      Fazit: Protokollausdruck des Wartungscomputer zeigen lassen...
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen respektiere