Vorstellung - Dunlop SportSmart Mk3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorstellung - Dunlop SportSmart Mk3

      Als Nachfolger für den SportSmart 2 MAX stellt Dunlop zur neuen Saison den
      den SportSmart Mk3 vor.

      Dunlop_SportSmart_mk3.jpg

      So ergibt sich bei Dunlop für das nächste Jahr folgende Aufteilung für die sportlichen Straßenreifen:
      SportSmart TT: Positionierung: 50% Landstraße, 50% Rennstrecke
      (Eingeführt im März 2018)
      SportSmart Mk3: Positionierung: 90% Landstraße, 10% Rennstrecke
      (ab Januar 2019 erhältlich)
      SportSmart²MAX: Vorgänger vom SportSmart Mk3 mit gleicher Positionierung und nun attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis

      Folgende Eigenschaften sollen den neuen Dunlop SportSmart Mk3 auszeichnen:
      Mit dem neuen SportSmart Mk3 setzt Dunlop neue Benchmarks im Hypersport-Segment und bietet Sportfahrern eine neue Dimension an Sportlichkeit für die Landstraße. Innovative Technologien heben die Performance auf der Landstraße auf ein neues Level und sorgen für top Eigenschaften unter fast allen Bedingungen. Der komplett neu entwickelte SportSmart Mk3 ist Dunlop’s neuestes Mitglied im Hypersport-Segment.

      Neuester Technologiestand:

      Der SportSmart Mk3 wurde entwickelt, um Sportfahrern ab dem ersten Meter Vertrauen auf der Landstraße zu vermitteln – auch bei anspruchsvolleren Bedingungen. So bietet der SportSmart Mk3 gegenüber seinem Vorgänger SportSmart²MAX ein deutlich höheres Gripniveau auf trockenen und nassen Straßen verbunden mit einer schnelleren Aufwärmzeit. Erreicht wurde dies durch eine völlig neue Zusammensetzung der Laufflächenmischung, die Ergebnis von Dunlop‘s neuesten Technologien „Hi Silica“ und „Fine Carbon“ ist. In Verbund mit dem innovativen Profilmuster konnten Dunlop-Ingenieure nicht nur eine signifikante Verbesserung der Nasshaftung erreichen, sondern auch in puncto Trocken-Grip und Laufleistung deutliche Fortschritte erzielen.
      Weitere Details zu den wichtigsten Technologien werden während der Produkteinführung 2019 veröffentlicht. Interne Tests haben bereits bedeutende Performance-Fortschritte aufgezeigt. So konnte die Nasshaftung im Vergleich zu Vorgänger SportSmart²MAX um bis zu 20% gesteigert werden.
      Bin schon gespannt wann ich es schaffe diesen Reifen das erste mal auf den Zahn, ähh Gummi, zu fühlen, und mir Eindrücke von dessen Eigenschaften sammeln zu können.
      Michael - OSM62
    • GStrecker schrieb:

      wow, da blickt ja allmählich keiner mehr durch bei deren Namenschöpfungen :pinch:

      Bestimmt wieder ein Reifen für Kai wenn er nächste Jahr die neue XR holt.
      Ich durfte Kai ja auf der Intermot dieses Jahr kennen lernen, und habe das Thema Reifen natürlich auch kurz mit
      ihm angesprochen. Und teile in sehr vielen Einschätzungen die er so hat. :)
      Werde mir diesen neuen Dunlop auf jeden Fall genau "anschauen".
      Michael - OSM62
    • OSM62 schrieb:

      GStrecker schrieb:

      wow, da blickt ja allmählich keiner mehr durch bei deren Namenschöpfungen :pinch:

      Bestimmt wieder ein Reifen für Kai wenn er nächste Jahr die neue XR holt.
      Ich durfte Kai ja auf der Intermot dieses Jahr kennen lernen, und habe das Thema Reifen natürlich auch kurz mitihm angesprochen. Und teile in sehr vielen Einschätzungen die er so hat. :)
      Werde mir diesen neuen Dunlop auf jeden Fall genau "anschauen".
      Deswegen bin ich extra 2017 auf das Treffen gefahren um Ihn kennen zu lernen...........

      Allerdings teile ich seine Meinung nicht so oft......
      Der der die Saufkuh fährt
    • ich werde die nächsten Jahre ziemlich sicher BMW Motorräder mit 19" Vordereifen fahren. Damit fällt der MK3 erst mal für mich aus. Aber da ich den RS IIII ehr gerne mag, würde der neue Dunlop bestimmt interessant sein.

      Und Michael wird ja ganz sicher sowieso berichten ;)