Navigator 5/6 vs. Garmin 390 LM - einige Fragen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Navigator 5/6 vs. Garmin 390 LM - einige Fragen

      Hallo zusammen,

      man stelle sich vor man hat eine LC mit TFT und Navivorbereitung.
      Nun hat man aber auch noch ein Garmin 390 LM mit Touratechhalterung von der alten Maschine.

      Dass man das 390 LM nicht über das Drehrad ansteuern kann, ist klar.
      Aber macht es Sinn einen Navigator 5 oder 6 zu ordern, oder sollte man besser die Navivorbereitung demontieren und statt dessen das 390 LM montieren? Was kann das Drehrad noch, nur den Navigator ansteuern?

      Würde mich freuen, wenn Ihr mir einige Tipps geben würdet... :)
      Viele Grüße

      Jörg
    • Bau die Navivorbereitung ab und das 390LM an. Im August stand ich auch vor der Entscheidung mein 595 zu behalten oder auf Navigator umzustellen. Hab mich dann aufgrund der vorhandenen Vorrüstung für den Navigator 6 entschieden und es anschließend bereut. Einziger Vorteil ist das Bedienen über das Drehrad und die Anzeige verschiedener Infos.
    • Vielen Dank.
      In diese Richtung würden meine Gedanken auch gehen.
      Wenn man sich mal anschaut was so ein Navigator kostet, steht das eigentlich nicht im Verhältnis.

      Ich dachte das Drehrad ist noch für Einiges mehr gut...
      Viele Grüße

      Jörg
    • In Bezug auf das N5/N6 kannst du mit dem Drehrad in die Anzeige hineinzoomen und Menupkt. im Scroll Down Menu auswählen wie z.B.Wegpkt. überspringen.
      Alle anderen Gimmiks sind nice to have....
      Ich würde dein 390LM auch weiter nutzen.
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere[IMG:http://www.gs-forum.eu/images/smilies/wink.png] http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • Ich kenn den 390er nicht näher. Der Vergleich zum Navi5 oder 6 kann ich somit nicht ziehen.

      Wenn der 390er deine Ansprüche erfüllt, nutze ihn weiter. Der 390er ist schließlich bezahlt.
      Die Navivorbereitung kannst so lange in die Schublade legen. Und das Drehrad, mit dem steuerst du dein TFT Display.

      Ich habe auf das Navi6 gewechselt, und das Ding ist einfach klasse.

      Gruß - Pendeline
    • Dass das Drehrad auch weitere Funktionen hat, habe ich gerade gelesen.

      Das 390 LM funktioniert eigentlich sehr gut, unterstützt kurvenreiche Strecke und ist natürlich bezahlt.
      Da könnte man eher in Koffer investieren.

      Ihr habt mir mal wieder sehr geholfen - vielen Dank! ;daumen;
      Viele Grüße

      Jörg
    • Also ich bin da voll bei Rudolf - ich möchte die Zoom-Funktion nicht mehr missen. Nutze sie sehr viel und finde diese auch ausgesprochen sinnvoll und gut.
      Am N6 habe ich, im Gegensatz zu so manch anderem User hier, absolut nichts auszusetzen. Der N6 mag nicht perfekt sein, aber die Ansprüche, die so mancher an das Gerät stellt, erachte ich teilweise auch als ziemich überzogen... °H°
      Muss aber letztendlich jeder für sich entschieden .... ;peace;
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Ich habe mein 390er gebraucht verkauft und möchte nicht mehr auf das NAV 5/6 verzichten. Das Scrollrad als wichtigster Grund, die Daten der ;Q; abzurufen sind ein nützliches Gimmick.
      Warum willst Du ein anderes Navi anbringen wenn Du doch schon alles an Bord hast?
      Gruss aus dem Bergischen Land
      Fredi
      It's not a Bike, it's a GS
    • Die Preise für den Navigator 5 sind ja noch halbwegs im Rahmen, aber der hat eben nicht die Option „kurvenreiche Strecke“, was mein 390 LM hat.

      Die Preise für den Navigator 6 sind fast schon unverschämt...
      Viele Grüße

      Jörg
    • Mein N5 hat die Option kurvenreiche Strecke, aber ich nutze sie nicht, kann deswegen auch nichts über die Qualität der Routenfindung bei dieser Option sagen.

      Ich plane auch selten Touren bis ins letzte Detail vor um sie dann sklavisch nachzufahren. Der Einsatzzweck des Navis bei mir beschränkt sich hauptsächlich auf das "Führen" durch Städte oder das Auffinden von Adressen, manchmal Sonderziele Tankstellen und Unterkünfte. Das wird aber jeder für sich selbst so oder anders machen.
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Fresch60 schrieb:

      Warum willst Du ein anderes Navi anbringen wenn Du doch schon alles an Bord hast?
      Warum soll ich mir ein neues Navi kaufen, wenn ich mit meinem sehr zufrieden bin? Ich habe auch überlegt, vom 660er auf das Nav5 umzusteigen. Ich fahre erstmal mit dem 660er weiter und bin sehr zufrieden mit dem routing. Die Frage ist ja nicht, welches Navi kaufe ich mir, sondern kaufe ich mir überhaupt ein neues Navi.
    • Fresch60 schrieb:

      Der Navigator 5 hat aber kurvenreiche Strecke!
      Ist das so?
      Bei allen Navigator 5 Geräten?

      Ich meine mal gelesen zu haben, dass der 5er diese Funktion nicht unterstützt.

      Dann würde das Gerät doch wieder in den Fokus meines Intereses rücken.

      Von der Bedienung, und Menüführung, wird sich das Gerät vermutlich nicht sonderlich vom 390 LM unterscheiden, nehme ich an...?!
      Viele Grüße

      Jörg
    • Dexter schrieb:

      Fresch60 schrieb:

      Der Navigator 5 hat aber kurvenreiche Strecke!
      Ist das so?Bei allen Navigator 5 Geräten?

      Ich meine mal gelesen zu haben, dass der 5er diese Funktion nicht unterstützt.
      ...mein 5er hat es auch, ob es „alle“ haben kann ich nicht beurteilen....

      ...meinen hab ich 2015 gekauft...zusammen mit der gs-lc...
      ...der kopf sollte beim mopedfahren frei sein aber nicht leer...

      Locker Linie Blickführung

      grüßle
      jochen
    • Blacky schrieb:

      Also ich bin da voll bei Rudolf - ich möchte die Zoom-Funktion nicht mehr missen. Nutze sie sehr viel und finde diese auch ausgesprochen sinnvoll und gut.
      Jou, das ist aber auch das Einzig gute


      Blacky schrieb:

      Am N6 habe ich, im Gegensatz zu so manch anderem User hier, absolut nichts auszusetzen. Der N6 mag nicht perfekt sein, aber die Ansprüche, die so mancher an das Gerät stellt, erachte ich teilweise auch als ziemich überzogen... °H°
      Setze mal den N5, den ich habe und den N6 gleich, wenn ich einen Premiumpreis aufrufe dann muß auch Premium drin sein. Kann nur an die Diskussion der letztem Tage "Bedienungshilfe" und Eingabe von Straßen in einem Ort, erinnern. Jedes preiswerte Navi kann das, nur das N5 und N6 nicht und das ist doch für ein Premiumgerät kein überzogener Anspruch!

      Jörg, ich würde bei Deinem "alten" NAVI bleiben.
      Evtl kannst Du mal versuchen mit dem Handy oder kleinen Tablet zu navigieren mit der MapFactor App, das kostet nichts und für meine Ansprüche ausreichend. Die App ist grade ganz neu überarbeitet worden, hab ich aber noch nicht getestet.
      Liebe Grüße
      Michael
    • Das ist nun einfach eine Vernunftsache, denke ich.
      Mein 390 LM mit abschließbarer Touratech-Halterung tut seinen Dienst.

      Klar, hat auch Macken, aber letztlich ist kein Navi perfekt.

      Ich bin, wie an anderer Stelle schon geschrieben, kein Kilometerfresser und Globetrotter.
      Im Jahr plane ich vielleicht 10 Touren auf dem 390er.

      Jetzt habe ich auch noch festgestellt, dass das TFT Display auf das verbundene Smartphone zugreift, und man darüber auch navigieren kann. Ist also alles eigentlich total überfrachtet. Funktionen, die ich wohl nie ausschöpfen werden.

      Ich denke ich werde doch erstmal bei meinem 390er bleiben, und das „gesparte Geld“ in z.B. Koffer investieren.

      Dass bei so einer Diskussion immer unterschiedliche Meinungen rauskommen, war mir schon klar, als ic/ den Thread eröffnet habe...
      Viele Grüße

      Jörg
    • Du musst auch nix abbauen oder ausbauen. Der Halter vom Navi bei der neuen Maschine kann recht einfach in eine Ecke (bei mir RECHTS in Fahrrichtung) hinter der Scheibe "geparkt" werden, bis ein Lottogewinn oder Erbschaft den Erwerb eines "richtig integrierten" Navi erlaubt.

      Evtl. musst Du den Abschliessteil abbauen, aber auch das ist kein Hexenwerk, sondern nur 4 Schrauben.

      UPDATE : Ach ja, den Halter für das eigene "günstige" Gerät kannst Du dann an die Stelle des BMW-eigenen Halters anbauen. Hab ich so gemacht als ich mal einen Navigator verloren hatte und zwingend ein anderes Navi brauchte. (Lange Geschichte).

      J.


      -----------------------------------------------------------------------
      Joerg schreibt auf "WhyAskWhy.de"
      gs-world.eu/gallery/index.php?…d74ee3f351f2ae911b8144deb

      ______________________________________________________________________________
      Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von oldmessage ()