Flowjet gleich wie die kleine Puig

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Spark Als Deutscher in der Schweiz sind nicht Schweizer sondern Deutsche Zulassungsbedingungen massgebend, wenn ihr in Deutschland eine ABE braucht, dann musst du die auch im Ausland immer mit dabeihaben.

      Dass die ein Schweizer Polistist sehen will, ist aber äusserst unwahrscheinlich, ausser du hast eine sehr auffällige Scheibe ;lach;
    • Ich habe mal in meinem vorherigem Post Beispiele für Scheiben mit ABE eingestellt...
      ..und wie Roger trefflich schreibt muss jeder für sich selber entscheiden ob er mit einem in D zugelassenem Moped ein WS ohne ABE fährt.
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen respektiere
    • Also nicht falsch verstehen, ich will niemanden zum Fahren mit erloschener Betriebserlaubnis animieren. Mich interessierte rein die rechtliche Lage. Und da wohl die gängigen Scheiben der bekannten Hersteller eine ABE haben werden, wäre es sicherlich blödsinnig, explizit eine ohne zu suchen.
    • Spark schrieb:

      ......oder wird er einen Strafzettel ausfüllen und schlimmstenfalls die Weiterfahrt untersagen...

      Shakaja schrieb:

      Dass die ein Schweizer Polistist sehen will, ist aber äusserst unwahrscheinlich, ausser du hast eine sehr auffällige Scheibe
      Dirk der braucht nicht zu diskuttieren, der hat 'ne Dienstpistole und regelt das an Ort und Stelle.... ;lach;
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • Guten Morgen,

      ich stelle hier mal die unterschiedlichen Größen der gängigen kleinen Scheiben rein. Der Eine oder Andere hat ja mal danach gefragt.

      Hornig : 330 x 340
      Isotta : 340 x 345
      Puig : 320 x 340
      BMW Rallye : 310 X ?? ( wußte der Freundliche nicht )

      Ich werde mich wohl für die BMW Scheibe entscheiden, da sie die Kleinste ist......okok,......und auch die teuerste mit 154,- €. Wenn man jedoch ein Bike von ca. 20.000,- € kauft ist das jammern auf hohem Niveau. :)

      Beste Grüße aus dem Münsterland
      Klaus
    • Die ABE wäre mir sowas von egal, das juckt doch niemanden oder habe ich die letzten 30 Jahre
      immer Glück gehabt :rolleyes:
      Heutzutage stehen laute Auspufftöpfe im Vordergrund bei Kontrollen, nach ner ABE für die Scheibe fragte bisher keiner.
      Und wenn man es so genau nimmt wie Kollege Spark, dann sollte man auch darauf hinweisen, das sobald z.b. ein anderer Reifen mit Freigabe aufgezogen wird
      und das Fahrzeug, egal in welcher Form verändert wurde, die Betriebserlaubnis erloschen ist.
      Ich würde sagen, das sind 99%, seien es Spiegel, Blinker, Hebel oder sonst etwas, das gilt übrigens auch wenn das Bauteil eine ABE hat.

      Also mal die nicht so schwarz malen und die Kirche im Dorf lassen ;-)

      Achso, hab die Puig und bin sehr zufrieden damit, passt für meinen bedürfnisse am besten und sieht wie ich finde auch
      besser aus als die Flowjet.
    • Eigentlich gehört das ja nicht zum Thema Scheibe, aber nur weil es keine Reifen-Herstellerbindung im Schein gibt,
      heisst das nicht, das man jede x-beliebige Pelle aufziehen sollte.

      Ich selbst lege da auch nicht unbedingt Wert drauf, die Rechtssprechung ist da aber noch uneinig
      bzw. eine endgültige Regelung gibt es gar nicht, solange würde ich jedem raten nur Reifen mit Freigabe für das jeweilige Moped aufzuziehen.

      youtube.com/watch?v=e7p4T5-qatg
    • zfire schrieb:

      ...aber nur weil es keine Reifen-Herstellerbindung im Schein gibt,
      heisst das nicht, das man jede x-beliebige Pelle aufziehen sollte....
      Der Fahrzeughersteller! (nicht der Reifenhersteller) gibt unmissverständliche Vorgaben wie Grösse, Traglast, Geschwindigkeits-Index, etc. für die Reifen vor.
      Die Reifenhersteller sprechen Empfehlungen, die manche fälschlicherweise als Reifenfreigabe interpretieren, aus.
      Bindend sind aber nur die Vorgaben des Fz.-Herstellers.
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Ja ne is klar, falsch interpretiert, logisch, ich dummerchen ;--)

      Reifenfreigabe = Unbedenklichkeitsbescheinigung des Reifenherstellers, ok :rolleyes:

      Natürlich legt der Hersteller die Parameter fest, schreibt aber selbst das, wenn neben der von ihm getesteten Serienbereifung
      abgewichen wird, unbedingt auf eine Unbedenklichkeitsbescheinigung geachtet werden soll, warum wohl ?

      Weil eben nicht jeder Reifen mit den passenden Parametern zwangsläufig auch in allen Fahrzuständen zuverlässig funktioniert.
      Natürlich kann das jeder für sich austesten, wie sich z.b so ein Hochgeschwindigkeitspendeln anfühlt und entscheiden
      ob er das Risiko eingehen möchte, im falle eines Falles dafür selbst zu haften.

      bmw-motorrad.de/de/service/manuals/tyre-options.html

      Ehrlich gesagt, solche Wortglaubereien und Diskussionen führen zu nichts ausser zu Stress und dafür bin ich zu alt,
      ist schlecht fürs Herz
    • Hast du dir selbst einmal die Angaben deiner verlinkten Seite angeschaut?
      Da wäre dir evtl. aufgefallen, daß BMW dort lediglich die Reifen auflistet, mit der sie die Fahrzeuge werksseitig als Erstausrüstung bestücken.
      Würde also bedeuten, daß ich z.B. auf meiner XR ausschließlich den Brückenstein oder Pirelli fahren darf...
      Dem ist aber nicht so....
      Also auch diese Angaben sind lediglich eine Empfehlung, aber keine Freigaben.

      zfire schrieb:

      Ehrlich gesagt, solche Wortglaubereien und Diskussionen führen zu nichts ausser zu Stress und dafür bin ich zu alt,
      ist schlecht fürs Herz
      Naja, der Unterschied zwischen einer Empfehlung und einer Freigabe ist mMn keine Wortklauberei... aber wenn du meinst und dich das beruhigt... bitte schön.
      Will ja nicht, daß du in deinem hohen Alter deshalb einen Herzkasper erleidest... °w°
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Ich glaube, wir reden bzw. schreiben aneinander vorbei :/

      Es ging ja um die Scheibe, die auch eine ABE haben sollte um nicht in den Knast zu kommen :rolleyes:

      Aber auch eine adere Scheibe mit ABE kann dafür sorgen, das die Betriebserlaubnis erlischt.
      Nämlich dann, wenn z.b. Reifen mit einer Unbedenklichkeitsbescheinigung montiert sind.
      Wenn man sich die Unbedenklichkeitsbescheinigungen mal genau durchliest, steht da folgendes:
      -------------------------------
      Die Verwendung der oben aufgelisteten Reifenkombinationen setzt voraus, dass sich das oben näher beschriebene Fahrzeugim unveränderten Originalzustand gemäß der erteilten EG- Typgenehmigung / Betriebserlaubnis befindet

      ---------------------------------
      Da das Möp nach wechsel der Scheibe, auch wenn diese eine ABE hat, nicht mehr dem unverändertem Originalzustand enstpricht,
      mit dem die Reifenkombination getestet wurde, ist auch die Reifenfreigabe ungültig.

      Ich hoffe jetzt ist klar, worauf ich hinaus wollte ;-)
    • Hansemann schrieb:

      Siggi schreibt ja "sollte". Von daher kann man das gelten lassen, rechtlich korrekt ist es aber eben nicht.

      zfire schrieb:

      Da das Möp nach wechsel der Scheibe, auch wenn diese eine ABE hat, nicht mehr dem unverändertem Originalzustand enstpricht,
      mit dem die Reifenkombination getestet wurde, ist auch die Reifenfreigabe ungültig.

      Ich hoffe jetzt ist klar, worauf ich hinaus wollte
      Jetzt isses nicht mehr so, dass man es gelten lassen könnte. Ich fange schon wieder an zu zweifeln, mit solcher Hartnäckigkeit zu versuchen Reaktionen zu provozieren hat schon mal einer.
      Sei's drum. Wenn Du Dein Motorrad, das keine Reifenfreigabe braucht, nicht mehr fahren kannst, weil Du eine andere Scheibe montiert hast, dann lass es eben. Hat sie nicht grad gebrannt?
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Hansemann schrieb:

      Jetzt isses nicht mehr so, dass man es gelten lassen könnte. Ich fange schon wieder an zu zweifeln, mit solcher Hartnäckigkeit zu versuchen Reaktionen zu provozieren hat schon mal einer.
      Die nervige Nusseligkeit ist mir durchaus auch aufgefallen... ;pfeif;

      Hansemann schrieb:

      Wenn Du Dein Motorrad, das keine Reifenfreigabe braucht, nicht mehr fahren kannst, weil Du eine andere Scheibe montiert hast, dann lass es eben.
      Keine schlechte Empfehlung.... dann braucht er auch nicht mehr in Foren rumnerven... °u°
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Genau das ist der Grund warum ich solche Diskussionen nicht mag, ersten führen sie zu nix,
      zweitens geht den Beteilligten die Argumente aus wird es persönlich und polemisch und artet
      nur noch in dummgeschwätz aus.

      Dachte dieses Forum hier hätte etwas mehr Niveau als das GS-Forum.eu,
      leider falsch gedacht, schade !
    • zfire schrieb:


      Dachte dieses Forum hier hätte etwas mehr Niveau als das GS-Forum.eu,
      leider falsch gedacht, schade !
      Irrtum... hier wird innerhalb kürzester Zeit entsprechend moderiert,
      damit eben genau dieses Niveau sich hier erst garnicht weiter ausbreiten kann....
      schon noch ein kleiner, aber feiner Unterschied.
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB