e-mail Bomben...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Paypal-Konto wollen sie auch seit Tagen schon immer wieder mal einschränken.

      Ich ignorier das einfach und kauf weiter ein.... ;pfeif; ;--)
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • schotterali schrieb:

      Mein Paypal-Konto wollen sie auch seit Tagen schon immer wieder mal einschränken.
      Gib mir mal Deine Daten, ich pass dann auch drauf auf! Was tut man nicht alles für gute Freunde... ;pfeif;

      Rainer
      Kannst di dreihn as du wullst, dien Mors blifft jümmers achtern!
    • Rabe schrieb:

      schotterali schrieb:

      Mein Paypal-Konto wollen sie auch seit Tagen schon immer wieder mal einschränken.
      Gib mir mal Deine Daten, ich pass dann auch drauf auf! Was tut man nicht alles für gute Freunde... ;pfeif;
      Rainer
      also jetzt wo die meisten Mails im SPAM Ordner landen und ich wieder etwas mehr Zeit habe, würde ich wohl mithelfen wollen, drauf aufzupassen... für Freunde tut man(n) doch ALLES...
      ;jaja;
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • ich bekomme immer noch täglich mehrere hundert Mails mit so komischen News-Letter Anmeldungen wie diese hier

      Vor 5 Tagen haben Sie auf unserer Webseite (Bettwaesche.ch) den Newsletter abonniert, wofür wir uns recht herzlich bedanken.

      Da nach der heutigen Gesetzgebung eine
      Rückbestätigung erforderlich ist, würden wir uns freuen, wenn Sie den
      folgenden Link anklicken würden, um Ihre Anmeldung zu bestätigen:

      da ist also ein Programm am laufen, was mich überall anmeldet... komische Welt ist das. Vor allem, wenn ich mich nun tatsächlich mal bei so einer Firma anmelde, ist deren Adresse ja gleich verbrannt, so dass ich gar nichts mehr dann von denen hören werde oder sind das alles fiktive Adressen und die wollen nur, dass ich da "was aufmache"... Habe den Link, der unter Bettwäsche CH stand mal raus genommen und separat im Net geguckt. Die Firma gibt es. Den Link habe ich mich aber nicht getraut zu öffnen, wer weiß... :huh: ;°)
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • remi22 schrieb:

      ich bekomme immer noch täglich mehrere hundert Mails mit so komischen News-Letter Anmeldungen
      Vielleicht solltest du doch mal überlegen deinen Web-Anbieter zu wechseln. Euer Stromunternehmen erscheint mir da mit seinen Spam-Filtern nicht ganz auf der Höhe der Zeit zu sein.
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • Freunde,

      "die" sind echt fix,

      Grade eben bei einem mir bekannten Shop bestellt und innerhalb von 2-3 Minuten die Bestellbestätigung bekommen.

      Wenige Minuten später wieder eine mail von dem Shop, Betreff "Ihre Bestellbestdtigung" bei "eersatzteile...." (genau sooo geschrieben)

      Ich habe angeblich vergessen, die Widerrufsbelehrung zu akzeptieren und sollte doch über den beigefügten Link dies nachholen.

      Nachtigall, Nachtigall
    • justme schrieb:

      Freunde,

      "die" sind echt fix,

      Grade eben bei einem mir bekannten Shop bestellt und innerhalb von 2-3 Minuten die Bestellbestätigung bekommen.

      Wenige Minuten später wieder eine mail von dem Shop, Betreff "Ihre Bestellbestdtigung" bei "eersatzteile...." (genau sooo geschrieben)

      Ich habe angeblich vergessen, die Widerrufsbelehrung zu akzeptieren und sollte doch über den beigefügten Link dies nachholen.

      Nachtigall, Nachtigall
      das heißt aber auch, dass es sehr viele Programme gibt, die überall unterwegs zu sein scheinen... ;rotwerd;
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • remi22 schrieb:

      Spark schrieb:

      Rewert, da kannst du nur zusammen mit deinem I- net/ mail provider zusammen gegen vorgehen.....
      das ist die EWE! Da habe ich angerufen und man hat mir gesagt, die können da nichts machen... ;rotwerd; ich solle man abwarten, das würde sich beruhigen. Spam Filter ist gesetzt und die meisten von den Viechern sind auch als Junk makiert. Im Eingang liegen sie aber trotzdem....Hat es auch getan, seit ca. 20 Minuten ist es ruhig an der "Front"... ich bin aber auch bedient. Was mich stutzig macht, es geht um meine private mail Adresse. Schon heftig, wenn der Eingangsserver so schnell zählt... :/
      Warum unbedingt der Energieversorger dafür verantwortlich sein soll überrascht mich.
      Gruß
      Günter
    • Vessi schrieb:

      pogibonsi schrieb:

      Zu allererst würde ich das E-Mail Account Passwort ändern, dann dürfte erst mal wieder Ruhe sein!
      was soll das bringen?
      Kann ich nur bestätigen.

      Da gab es mal ein leck auf einer sicheren Seite, hab vergessen was es war, kann visa der so gewesen sein.

      Die mails kommen von der eigenen Adresse, man merkt das aber nicht und hat andere Absendernamen usw.

      Wenn man das Passwort ändert ist sofort Ruhe.

      hatte ich 2017
    • Klausmong schrieb:

      Wenn man das Passwort ändert ist sofort Ruhe.
      da ich auch dort das identische PW hatte wie anderswo auch, habe ich das mal vorsichtshalber gemacht. Es rappeln aber jeden Tag immer noch Unmengen an Mails hier im SPAM.
      Heute morgen Rechner hochgefahren und dann liest man unten die rappelnde Zahl von 200 irgendwas und schwupps, 12 Mails bleiben übrig... ;rotwerd;
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • Hallo Rewert, Deine jetzigen Emailadresse/n kannst Du vergessen, die bekommst Du nicht mehr frei davon. Woher kommt das Problem?

      1. Durch das Eintragen der Emailadresse im Netz in Onlineshops, Foren oder sonstigen Onlineplattformen. Dort liegt die Emailadresse dann in alle Fällen in einer Datenbank, die aber oftmals unzureichend geschützt ist.
      2. Dein Emailgegenüber der sich einen lokalen Virus eingefangen hat und sein Adressbuch geräubert wird (das kannst Du nicht verhindern)

      Was bringt nix und was bringt Probleme mit sich:
      1. Das Passwort ändern bringt garnix, weil das mit Deinem eigenen Zugang meist wenig zu tun hat
      2. Spamfilter aktivieren ist OK, aber es kann dazu kommen das man dann auch echte Emails nicht empfängt
      3. Eine Emailadresse für "alles" ist ganz schlecht und erhöht das Riskio das sich die Emailadresse verteilt
      4. Gelesen habe ich hier auch Webanbieter wechseln. Was soll das im Einzelnen sein? Es gibt eine Menge Anbieter im Web für Domains, für Webspace, für Emailadressen etc.... Aber was ist ein Webanbieter?

      Den jetzigen Zustand kannst nur Du verändern, keiner Deiner Anbieter kann das und nur Du kannst Dich gegen Unfug Schützen.

      Was solltest Du nicht tun: Reagiere nie durch telefonische, SMS oder Email Aufforderungen durch Amazon, Ebay, Paypal etc..... Deine Daten irgendwo einzugeben weil sonst Deine Kontonutzung eingeschränkt wäre. Das merkst Du von selbst wenn Du diese Plattformen benutzt und gehe erst dann aktiv von "selbst" auf diesen Platformanbieter zu, wenn Du ein Problem bemerkst. Meist haben diese Emails auch einen anderen Absender, den Du im Quelltext siehst.

      Emailabsender zu fälschen ist sehr leicht.

      Empfehlung ist ->
      Grundlegend gehe mit dem Verteilen und Eintragen Deiner Emailadressen im www sorgfältig um.
      Es gibt 3 gute Möglichkeiten aus meiner Sicht:

      1. Richte Dir 2 neue POP3/SMTP Emailadressen bei GMX ein. Es gibt mit sicherheit andere Gute, aber da habe ich die beste Erfahrung und Konfigurationsmöglichkeiten der Postfächer gemacht.
      Eine Emailadresse mit Deinem Namen, die Du nur für "reinen" Emailverkehr benutzt und für Dein Online Banking. Also nur für, so gut wie sichere Instutionen, die Deinen Namen erkennen sollen.
      Eine Emailadresse für alle anderen Onlineplattformen wie Foren Neckermann HRS Ebay Amazon bla bla bla......
      Aktiviere den Spamfilter online bei GMX. Da gibt es auch eine White und Blacklist in der Du die Domains eintragen kannst. GMX markiert Emails als Spam und Informiert Dich in einer Emailnachricht über diese Emails, die Du webbasiert dann auf dem GXM Server Dir erst anschauen kannst, bevor die über Dein lokales Emailprogramm auf Deinem PC landen.

      2. Richte Dir Deine eigene Domain ein wie z.b. @rewert.de und verwalte Deine Emails und den Schutz dazu selbst. Wenn Du das nicht sogar schon hast.

      3. Mach wie gehabt ein Postfach bei gmx.de auf und Arbeite über das Protokoll IMAP. Lokale Clients auf Deinem PC oder Handy wie Outlook oder Thunderbird schauen nur online in Deine Postfächer beim Anbieter rein und Du lädst nie was lokal auf Deinen Client runter, kannst aber die Vorteile (Feature) eines lokalen Clients nutzen.

      Ich hatte mal Möglichkeit 2 benutzt, heute arbeite ich nur noch mit Möglichkeit 1. Die Emailadressen habe ich sehr sehr lange schon und bekomme in der Woche in Summe 5 Spams, wenn überhaupt. Möglichkeit 3 hat den Vorteil, Deine Emails liegen nur 1x beim Provider ab, und egal von welchen Device Du die Emails anschaust oder verschickt, Du hast auf allen Devices den gleichen Stand, da nichts lokal abliegt.

      So meine bescheidene Erfahrung.

      EDIT: Ich benutze 3 Emailadressen, ein weitere noch für nur den reinen online Zahlungsverkehr und Überweisungen bei 2 Banken und Paypal.
      Grüße Armin ;wink;

      Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... |o|
      Eh ich mich uffreg, isses mir lieber egal

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von Nussel ()

    • Nussel schrieb:

      Grundlegend gehe mit dem Verteilen und Eintragen Deiner Emailadressen im www sorgfältig um.
      Tja... Rewert ist aber Unternehmer mit eigener HP, und da gelten andere Vorschriften als bei einer Privatperson:


      5. Welche Pflichtangaben gehören in ein Impressum?

      Was gehört denn nun inhaltlich genau auf die Impressums-Seite? Absolute Pflichtangaben sind dabei:
      • Seitenbetreiber/ Verantwortlicher
      • Name und Vorname des Seitenbetreibers
      • Anschrift des Seitenbetreibers
      • Kontaktdaten des Seitenbetreibers
      • E-Mail-Adresse
      • Telefon-Nummer
      • ggf. Fax-Nummer
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Blacky schrieb:

      Nussel schrieb:

      Grundlegend gehe mit dem Verteilen und Eintragen Deiner Emailadressen im www sorgfältig um.
      Tja... Rewert ist aber Unternehmer mit eigener HP, und da gelten andere Vorschriften als bei einer Privatperson:
      5. Welche Pflichtangaben gehören in ein Impressum?

      Was gehört denn nun inhaltlich genau auf die Impressums-Seite? Absolute Pflichtangaben sind dabei:
      • Seitenbetreiber/ Verantwortlicher
      • Name und Vorname des Seitenbetreibers
      • Anschrift des Seitenbetreibers
      • Kontaktdaten des Seitenbetreibers
      • E-Mail-Adresse
      • Telefon-Nummer
      • ggf. Fax-Nummer

      Ja, auch das bekommt man in den Griff. Ich war 12 Jahre auch kein reiner Privatmann sondern beides und habe die Firma dann verkauft.

      A. Das könnte die Emailadresse sein, die man auch auf den restlichen Internetportalen nutzt. Deshalb mind. 2 Emailadressen, wenn nicht sogar 3. Diese Emailadresse aus dem Impressum, kann in den Spam Einstellungen besonders behandelt werden. Bzw auch über eine Eingangsregel in einen Ordner verschoben wird.

      B. Folgende Verfahren können angewendet werden damit Spambots die Emails im Impressum nicht auslesen können: HTML-E-Mail-Verweis per Redirect, Maskierung der E-Mail-Adresse, Dynamische Komposition mit JavaScript, Verschlüsselung der E-Mail-Adresse (ROT13), CAPTCHAs. Achtung Rechtssprechung der Barrierefreiheit.

      C. Gegen die Angabe der Emailadresse in Form post[at]domainname[Punkt]de spricht auch nichts.

      Die Möglichkeiten sind genüge um auch das in den Griff zu bekommen.
      Grüße Armin ;wink;

      Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... |o|
      Eh ich mich uffreg, isses mir lieber egal

      Dieser Beitrag wurde bereits 13 mal editiert, zuletzt von Nussel ()

    • Was hätte ich denn von dem Ergebnis? Wenn ich wüsste wer und wo meine Emailadresse beraubt hätte, bekomme ich dann zu einer übergeordneten Stelle oder zu den Hackern solch einen brauchbaren °DD° Kontakt, das die Emailadresse aus dem Spammen genommen wird?

      ;pfeif;
      Grüße Armin ;wink;

      Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... |o|
      Eh ich mich uffreg, isses mir lieber egal
    • Die Seite ist OK, da hat mal das BKA vor 1 oder 2 Jahren darauf verwiesen das man nachschauen kann weil da mal ein massiver Datenraub war.

      Wenn man weiß wer de Mails gehackt hat und was passiert ist kann man reagieren.
      Passwort wechseln oder überhaupt im Extremfall mailadresse.

      Man weiß dann nämlich auch welche Art von Daten weg sind.

      Da wurden schon Dinge wie Amazon gehackt, Dropbox usw.

      macht schon Sinn zu wissen was es war und dann weiß man ob man was tun kann
    • ich bekomme immer noch viele Mails mit angeblichen Anmeldungen... ist das jetzt alles Fake oder gibt es tatsächlich Programme die so etwas können? Was für ein Blödsinn...

      Sehr geehrte Interessentin,sehr geehrter Interessent,
      Sie haben sich vor einiger Zeit auf www.xxxxxxx (entfernt) für den Newsletter (Geld-Welten Magazin) eingetragen, diese Anmeldung aber nicht bestätigt. Darum haben Sie auch noch keine Ausgabe erhalten.Sie können Ihre Anmeldung mit einem Klick auf den folgenden Link bestätigen xxxxx
      Falls Sie sich nicht eingetragen haben oder es sich anders überlegt haben sollten, müssen Sie nichts weiter tun. Dies ist ein einmaliger Hinweis, wir löschen bei Nicht-Bestätigung in einer Woche Ihren Vor-Eintrag.
      Für Fragen stehen wir gerne zur Verfügung:
      Peter Bödekerper E-Mail: post@boedeker.deper
      Telefon: 04131 267471
      Mit freundlichen Grüßen
      Peter BödekerPeter Bödeker
      Kastanienallee 2d
      21365 Adendorf- Deutschland -
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von remi22 ()

    • Spams bekomme ich auch seit gefühlten 100 Jahren und bisher wird das sowohl vom Spamfilter des Providers als auch meinem TBird sauber rausgefiltert. Der Spamfilter des TBird wird ja quasi trainiert und dann steigt auch die Erkennungsquote. Mails, die von bekannten Spamservern kommen, werden direkt schon gefiltert.
      Ab und zu mal reingeschaut ob was wichtiges dabei ist und die entsprechenden Absender in die Whitelist. Gut isses.

      Der Erfahrung zeigt, dass Spam in Wellen auftreten. Irgendwann werden die Server, die das Netz mit Spam überspülen durch Behörden, oder wen auch immer, vom Netz genommen und dann geht das Aufkommen plötzlich überdeutlich zurück - bis zur nächsten Welle.
      Absender die ich nicht kenne ignoriere ich grundsätzlich und die wandern ungeöffnet und ungelesen in den Papierkorb, sofern der Spamfilter nicht vorher schon zugelangt hat.

      Ansonsten hab ich mich an den z.T. unvermeidlichen Müll gewohnt und der Virenscanner erledigt den Rest, wenn sich doch was durchschleichen sollte und entfernt gefährliche Anhänge direkt von vorneherein.
      Bisher bin ich so gut durchgekommen.
      Grüße vom Udo

      Wo kein Schnee liegt kann gelaufen werden....
    • Nussel schrieb:

      Rewert, wieviel Müll bekommst Du am Tag noch? Hat sich das reduziert?
      es sind keine 1000 mehr aber so zwischen 150 und 250 kommen noch jeden Tag rein. Morgens als erstes, wenn der Rechner hoch fährt, meistens so um 180 Mails rum von denen so knapp unter 10 für mich sind und der Rest halt Müll. Über Tag immer mal wieder 8 bis 15 Stück von denen nur 1 oder 2 für mich sind. Rest halt Müll. Ist relativ konstant.
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...