Auflösungen Pirelli

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auflösungen Pirelli

      War mit ein paar Jungs in den Seealpen,als wir losfuhren war der vorderreifen noch Tipp topp nach 2000km so?
      Hat einer von euch schon so einen Reifen gehabt ca.5400km, kann man da bei Pirelli reklamierten ?
      Die blaue Felge ist meine die daneben meinem Kumpel seine gleicher Reifen auf eine ktm 1190advanture .
      Dateien
      • IMG_7668.JPG

        (890,63 kB, 133 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_7665.JPG

        (831,73 kB, 116 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Und was möchtest du nun.
      Die deutsche "moralische Supermacht" (man nennt das auch "überkompensierter Schuldkomplex")
    • wenn ich das richtig erkenne seid ihr mit den Reifen am TWI angekommen...welcher bereits unterhalb der gesetzlichen Mindestprofiltiefe nach StVO liegt.

      WAS wollt ihr da noch reklamieren....als nächstes kommt die Karkasse mit Stahl- und Kunstofffasern.
      Die Reifen gehören gewechselt...
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere[IMG:http://www.gs-forum.eu/images/smilies/wink.png] http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • Meine Frage steht doch oben, fahre auch schon etwas länger Motorrad und so hat noch kein Reifen ausgesehen wenn das bei dir normal ist dann weis ich nicht wie du Motorrad fährst .

      Wollte nur eine Info das ist alles.


      Und was möchtest du nun.
      Die deutsche "moralische Supermacht" (man nennt das auch "überkompensierter Schuldkomplex")
    • Die Seealpen habe schon einen reifenfressenden Straßenbelag...kombiniert mit nervöser rechter Hand können nach 5600 km solche Ergebisse m.E. vorkommen
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere[IMG:http://www.gs-forum.eu/images/smilies/wink.png] http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • Natürlich gehören die Reifen gewechselt, ich denke, das weiss Idefix bestimmt auch selbst.
      Aber das war sicher auch nicht der Sinn der Frage.
      Und nein, selbst bei so weit herunter gefahrenen Reifen habe ich noch nie ein solches Reifenbild gesehen.

      Aber offensichtlich hat Pirelli momentan einige Probleme mit ihren Reifen.
      Wir kamen vor 3 Wochen mit dem A6 zurück aus Kroatien. Die Reifen waren danach vom Profil her an der Verschleissgrenze, das war mir auch bewusst. Jetzt kommen eh erst einmal die WR drauf und dann wird ein neuer Satz SR montiert.
      Als ich die SR demontiert habe, hat mich fast der Schlag getroffen - siehe Bilder.
      Ich glaube, wir hatten verdammt viel Glück heil heimgekommen zu sein. Als der Audi-Händler mir dann auch noch bestätigte, dass er das schon einige Male bei Pirelli-Reifen gesehen hatte, kommt mir jetzt erst einmal kein Reifen dieses Herstellers mehr in Frage.

      0B0FDF66-83DA-46EA-BAD6-CF55E4DAE67C.jpeg ... 26E4C851-7FC2-4801-98BF-17DCD2816EC4.jpeg .. 3DD156F7-7095-4DF7-8DD2-E214CFED30D8.jpeg76A9252C-02D5-42DF-91E3-5A3BCFF35A35.jpegCC9CE5C6-963C-4A25-9014-5A59B4D23280.jpeg
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Liegt aber nicht am Pirelli. liegt an der Audi Achsgeometrie in der S Line Austattung.

      SO sehen alle Reifen auf dem Fahrzeugtyp aus, daher sollen ja bei 4 mm Restprofil die Reifen erneuert werden und nicht erst bei 1,6 mm.
      Gerade bei SSR Reifen.


      Und der Mopedreifen ist ganz normal aus gehobnen Geschwindigkeiten bis tief in die Kurve rein gebremst worden.

      Da hilft nur ein Metzeler Maraton 888. ;lach;
      Die deutsche "moralische Supermacht" (man nennt das auch "überkompensierter Schuldkomplex")
    • Fralind schrieb:



      Und der Mopedreifen ist ganz normal aus gehobnen Geschwindigkeiten bis tief in die Kurve rein gebremst worden.
      Das erklärt warum die Flanke besonders stark beansprucht ist. Ansonsten ein normales Bild wenn der vorgesehene Belag abgetragen ist. Ist mir auch einmal passiert mit einem Bridgsstone, hat genause ausgesehen. Wobei so großflächig wie auf dem linken Reifen habe ich das noch nie gesehen. Da hat der Fahrer gepennt und ungeachtet vom Verschleiß kräftig weiter in die Kurve reingebremst.
      In den Seealpen und auf Sardinien versuche ich weitestgehend auf das hineinbremsen in Kurven zu verzichten. Da ist die Flanke auch so schon am stärksten beansprucht
      Gruss Neno

      Q + Sofa
    • Idefix1200 schrieb:

      War mit ein paar Jungs in den Seealpen,als wir losfuhren war der vorderreifen noch Tipp topp nach 2000km so?
      Hat einer von euch schon so einen Reifen gehabt ca.5400km, kann man da bei Pirelli reklamierten ?
      Die blaue Felge ist meine die daneben meinem Kumpel seine gleicher Reifen auf eine ktm 1190advanture .
      Hallo Georg, defintiv nicht normal. Das sieht ja aus wie eine art 2te Schicht wie ein Kondom was da nochmals drüberliegt "und sich auflöst".

      Egal wie ich in die Kurve reinbremse, das ist oft im Regelbereich und mir fliegt das Hi Rad entgegen, egal wie der Reifen vermöbelt wurde, das darf nicht so aussehen.
      Da pellt sich an der Stelle was ab was nicht sein darf. Selbst wenn Du auf der Renne warst schlägt ein Reifen zwar Rubbels, aber da pellt flecknweise "so" sich nix ab.
      Mein Reifen auf der Blade, da kam schon das grau braune Geflecht raus, hat an den Stellen an denen noch Gummi war, nicht so ausgesehen.

      Ich hatte einen ähnlichen Fall, auch mit einem "abgefahrenen" Reifen, den hatte ich trotzallem zum Hersteller eingeschickt, er wurde ersetzt.

      Vllt ist der Hersteller auch froh sowas zu sehen um das Produkt zu verbessern.
      Grüße Armin ;wink;

      Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... |o|
      Eh ich mich uffreg, isses mir lieber egal

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nussel ()

    • Betrifft doch beide, die zusammen in der Gruppe die gleichen Strecken und gleichem Tempo gefahren sind, und beide werden keinen gleich schlecht gebackenen Reifen erwischt haben.

      Mitte des Reifenprofils ist vorhanden, Flanken blank. Passt doch am Stammtisch.

      Das ist ein ausgewiesener Trial Reifen, kein Super oder Hypersport.

      Wir sind als schnelle Truppe im Sommer den Rhein Mosel Pokal gefahren und es war eine GS mit PST II dabei der mithalten wollte, da sah der Reifen auch so aus. Der ist dafür nicht gemacht.

      Immer das gleiche, kann der Bauer nicht schwimmen ist die Badehose schuld.

      Tempo raus wenn es 10-15 Tausend werden sollen oder Arschbacken zusammen und durch, oder andere Reifen.
      Die deutsche "moralische Supermacht" (man nennt das auch "überkompensierter Schuldkomplex")
    • Auch ein CTA auf meiner Lufti hatte kein leichtes Leben, da löste sich nix und sah auch so nicht aus.

      Fralind schrieb:

      Betrifft doch beide, die zusammen in der Gruppe die gleichen Strecken und gleichem Tempo gefahren sind, und beide werden keinen gleich schlecht gebackenen Reifen erwischt haben.
      Bei dem reklamierten Metzeler war es auch kein Einzelfall sondern betraf eine ganze Serie.
      Grüße Armin ;wink;

      Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... |o|
      Eh ich mich uffreg, isses mir lieber egal

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Nussel ()

    • Danke für die Rückmeldungen versuche per Mail bei pirelli zu reklamieren vielleicht geht was.
      Im Bild der Zustand Zuhause angekommen war jetzt nicht mehr angenehm zu fahren.
      Klar fressen die französischen Straßen die Reifen aber so hab ich das auf meiner gs noch nie gesehen und die hat jetzt 40000km drauf.
      Noch einen schönen Sonntag
      Dateien
    • Moin Forum,

      was soll der Hersteller machen?

      Wenn wir alle einmal genau hinschauen " der Reifen ist bereits kurz am Ende " der Verschleißanzeige.

      Also hat er ja bereits seine Daseinsberechtigung voll erfüllt. Fürn bisschen geradeaus - bis zum Reifenfritzen - macht er es noch, Kurven gehen jetzt auf eigenes Risiko ;-)





      Die schönste Urlaubsform? Wohnmobil und Motorrad ;)
    • Um Deine Fragen zu beantworten machst Du einfach folgendes. Reifenkunde erster Teil. Reifen demontieren und mit ner Säge durchtrennen. Dann siehst Du genau was Karkasse und was Profil ist.
      Danach sind alle Fragen zu 80% geklärt. der Rest ist Luftdruck.... und ist Region. Sardinien Vogesen Seealpen sind bekannte Reifen Fresser. Da muss mann halt auch auf Überhitzungen aufpassen. Je weniger Profil um so wichtiger wird die Temperatur. Hier ist es ganz einfach...kaputt gefahren. Und mal ehrlich... 5600 KM das ist nun mal mehr als Grenzwertig. Wir haben schon nach 2600km Vogesen die Reifen geschrättert. °SWG°
      Das Leben ist wie eine Hühnerleiter, vor lauter Dreck kommst de einfach nicht weiter ;respekt;
    • RoMü schrieb:

      Um Deine Fragen zu beantworten machst Du einfach folgendes. Reifenkunde erster Teil. Reifen demontieren und mit ner Säge durchtrennen. Dann siehst Du genau was Karkasse und was Profil ist.
      Danach sind alle Fragen zu 80% geklärt. der Rest ist Luftdruck.... und ist Region. Sardinien Vogesen Seealpen sind bekannte Reifen Fresser. Da muss mann halt auch auf Überhitzungen aufpassen. Je weniger Profil um so wichtiger wird die Temperatur. Hier ist es ganz einfach...kaputt gefahren. Und mal ehrlich... 5600 KM das ist nun mal mehr als Grenzwertig. Wir haben schon nach 2600km Vogesen die Reifen geschrättert. °SWG°
      Na endlich.

      °danke°
      Die deutsche "moralische Supermacht" (man nennt das auch "überkompensierter Schuldkomplex")
    • Wie ich schon vermutet hatte, das ist eine Fehlproduktion Der Reifen mit DOT 2017. Im KTM Forum wurde das ausführlich diskutiert und die eingesendeten Reifen wurden von Pirelli ersetzt.

      Verschleis ist das eine, aber nicht das was hier im speziellen Fall gezeigt wird, das ist ein Auflösen der Gummimischung.

      ktmforum.eu/forum3/wbb/790-950…pion-trail-2/index16.html
      Grüße Armin ;wink;

      Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... |o|
      Eh ich mich uffreg, isses mir lieber egal

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Nussel ()

    • Hallo Nussel
      Danke für dein recherchieren, habe heute eine Mail an pirelli geschickt(mit Rechnung vom Händler),parallel meinem reifenhändler mal sehen was passiert.
      Wenn ich das im Kati Forum lese, dann passt das zu den Aussagen meines Kumpels rutschen über das Vorderrad.
      Muss mal schauen bezüglich dot Nummer ich meine Gelsen zu haben 2017 gehe nachher gleich in die Garage.


      Hatte noch keiner auf der gs das Problem mit dem Reifen ? Fahren tun mit Sicherheit viele diesen.
    • Was mich mal interessieren würde ob der Reifen eine Kennung " K " hat. Der ist für KTM und dann hat man Dir den falschen Verkauft. So meine ich das verstanden zu haben.
      Grüße Armin ;wink;

      Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... |o|
      Eh ich mich uffreg, isses mir lieber egal
    • Blacky schrieb:

      Aber offensichtlich hat Pirelli momentan einige Probleme mit ihren Reifen.
      So sehe ich das auch, habe ähnliche Probleme auf meinem X3 - einen Satz haben sie anerkannt und kostenlos ersetzt, beim 2. Satz die gleichen Probleme aber plötzlich wurde alles abgelehnt, das Produkt sei in Ordnung....wenn man einen Reifen nicht bis zur Verschleißgrenze fahren darf und er zerfällt derart abartig wie auf den Bildern, ist das Produkt lebensgefährlich, S-Line hin oder her.
      Pirelli sollte dann vielleicht eine Warnung raus geben "Achtung! Produkt nicht für Audi A6 mit S-Line Ausstattung geeignet"
      Finde das voll daneben....ich werde keine Pirelli mehr aufziehen, weder Auto noch Moped, das steht fest, den Schrott können sie behalten oder in China verkaufen.
      Gruß aus dem hessischen Hinterland

      Armin