WunderLINQ - Smartphone Benützung mit Drehrad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Danke

      Damit kann ich nun etwas anfangen.
      Wie sagte Jean-Claude Juncker ohne rot zu werden: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    • hab gerade email bekommen, man kann nun vorbestellen für 235 Dollar.

      In hundert kalten Wintern nicht.

      Wenn ich kein Navi hätte, vielleicht ...

      So ist es mir aber zu viel.


      Dear WunderLINQ fansThe Kickstarter WunderLINQ release has been overwhelmingly positive! We have received many requests from those interested in the WLQ but missed the Kickstarter campaign. Black Box Embedded LLC is offering a pre-order discount to those who missed the Kickstarter promotion. Don’t miss your chance to own the coolest tech for your BMW at a great price, PRE-ORDER HERE.Thanks for your continued support and interest!Keith & Wayne
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Danke

      Aber mir auch damit zu teuer
      Wie sagte Jean-Claude Juncker ohne rot zu werden: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    • Hi

      rein theoretisch.
      Haste das TFT am Mopped und die connectivity von BMW dann reicht doch auch nur das wasserdichte Handy mit Touch Funktion. dann spart man sich doch das Navi 5 - 6 .
      wie gesagt... rein theoretisch

      Gruß
      Giovanni
    • Q50 schrieb:

      Hi

      rein theoretisch.
      Haste das TFT am Mopped und die connectivity von BMW dann reicht doch auch nur das wasserdichte Handy mit Touch Funktion. dann spart man sich doch das Navi 5 - 6 .
      wie gesagt... rein theoretisch

      Gruß
      Giovanni
      ..oder anstelle des Handy's ein Outdoor Tablet.....und dann müsste dieses BMW nur noch als steckbare Alternative zum festen TFT anbieten..
      google.com/search?q=outdoor+ta…id=chrome-mobile&ie=UTF-8
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen respektiere
    • Ja, da beschäftigt sich einer in einem anderen Forum intensiv mit. Er hat sich dort ein Samsung Tab 8 LTE montiert und probiert hin und her, bei Problemen die Ihm auffallen kontaktiert er die SW Jungs und hat meist schon am nächsten Tag ein Update.
      Obwohl es mir am Anfang recht teuer erschien habe ich nach lesen des Threads ein Wunderling bestellt. Damit ist genau das möglich was man eigentlich in der heutigen Zeit von BMW erwartet dürfte, erwartet, und nicht so Navis wie Garmin aus der Wendezeit.
      Wie sagte Jean-Claude Juncker ohne rot zu werden: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    • Biker2.0 schrieb:

      Würde mich auch interessieren. Mag das China-Gerümpel nicht so gerne. Die müssten das nur noch abschließbar machen. Aber USA ist nicht gerade vor der Haustür. Was passiert im Garantiefall?
      Entweder haben die in Europa / D einen Servicepartner...ansonsten wird es teuer mit Versand , Versicherung, Zoll ( Trumpzoll) etc...dann ist verschrotten eventuell billiger.
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen respektiere
    • Hier mal ein Video dazu


      m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=ymXxKknvgpw

      haller.one/Forum/WunderLinq/Tab-WLQ.html

      Chrigi schrieb:

      Eine wirklich gelungene Hardware und Software von WunderLinq um ein Android oder Apple Telefon
      via Scrollrad ins Motorrad zu Integrieren. In meinem Fall (Android Tablet) kann ich fast alles vom
      Scrollrad bedienen.
      WunderLinq wird mit dem Telefon über Bluetooth als Eingabegerät verbunden. Wenn WunderLinq
      im Cradle vom BMW Navigator eingefügt ist, kann es die LIN Signale vom Motorrad empfangen.
      Alle Infos, die das Motorrad über dieses Signal sendet, können von WundelLinq interpretiert und
      an das Telefon oder Tablet weitergeleitet werden. Alle Angaben, wie Geschwindigkeit, Vorder-
      Hinterrad Reifendruck, Kilometerzähler usw. werden in der WunderLinq App wiedergegeben.
      Die Kacheln, in denen diese Angaben aufgelistet werden, kann man frei auswählen und nach
      Gutdünken anordnen und ihre Anzahl die Angezeigt werden sollen variieren. Wenn man mit
      dem Scrollrad weiter in der App navigiert, kommt man zum Menu Musik, wo der aktuelle
      (als App geöffnete) Musikspieler gesteuert werden kann. (Spotify, Samsung Music, Play Music usw.)
      Es gibt auch ein Menu mit Symbolen, die man mit dem Scrollrad auswählen kann, um z.B. eine
      Vorgewählte Nummer anzurufen, auf die Kontaktliste zu greifen, Foto oder Video aufzunehmen
      Navigation starten und vieles mehr.
      Ich komme aber auch in die Bedienoberfläche vom Telefon, kann Ordner oder Apps auswählen
      und öffnen, bzw. starten.
      In den Apps kann man via Scrollrad in Menus, usw. um die meisten Apps zu bedienen.
      Es hängt stark vom Aufbau der App zusammen, ob alles mit dem Scrollrad zu bedienen ist.
      In OsmAnd z.B. kann man mit dem Scrollrad nur noch die Karte verschieben, in alle Richtungen,
      aber keine Icons mehr auswählen. Das kommt von da her, dass das Scrollrad als Maus ein wenig
      eingeschränkt ist. Man kann halt nicht beide Klickst gleichzeitig ausführen, oder gleichzeitig
      klicken und Navigieren. In der Regel funktioniert das Scrollrad wie beim Navigator. Nach vorne
      oder hinten drehen heißt nach oben oder unten scrollen oder Icons auswählen. Kurzes antippen
      nach recht oder links heißt im Fenster nach rechts oder links scrollen oder Icons auswählen.
      Die Icons, oder Befehle, die angesteuert werden, werden in der Regel mit einer anderen
      Farbe hinterlegt, um zu sehen wo man sich mit dem Cursor befindet. Durch langes drücken
      nach rechts wird der Befehl ausgeführt, resp. die App oder den Ordner geöffnet. Durch langes
      drücken nach links gehe ich im Menu oder Fenster zurück.
      Wenn eine App geöffnet ist, gelange ich durch langes drücken nach links wieder auf den
      Home Screen vom Telefon oder Tablet.

      Die Jungs von WunderLinq, Keith und Wayne, sind sehr reaktiv, wenn Probleme gemeldet werden.
      Sie geben auch Antwort auf die Fragen von Usern und haben dafür sogar eine WunderLINQ Users
      Group auf Google eröffnet.
      groups.google.com/a/blackboxem…m/forum/#!forum/wlq-users
      Wie sagte Jean-Claude Juncker ohne rot zu werden: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    • Hi
      Das Ding ist die eierlegende wollmilchsau.
      Chapeau den Machern.
      Daten aus einem Rechner abgreifen und externe digitale Geräte zentral bedienen.
      Cardo GoPro und co. brauchen keine weiteren Fernbedienungen mehr.
      Teils macht es mit vorhandenem Rechner andere Geräte überflüssig.wie unser heissgeliebtes navi 5/6.
      Meines Erachten macht es auch das am möppi vorhandene tft. Überflüssig. Ergo nix wird verdeckt.
      Hier erleben wir die Geburt von etwas großem.
      Gruß
      Giovanni
    • Wäre eine echte Alternative für mich.
      Hoffentich schiebt BMW dem Treiben keinen Riegel vor - nicht das der Markt für das hauseigene überteuerte Navi einbricht.
      Gruß

      Tom aus Dortmund


      Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.“ (Oscar Wilde)
    • Hi
      Eigentlich ist das das Resultat instinktiver humaner Intelligenz.

      Zuerst der can Bus Mit Steckverbinder der im Computer Daten ausliest.

      Diese wunderlinqs purschen haben konsequent das gemacht was uns Usern durch Neuanschaffung schmackhaft gemacht wird.
      Die wussten auch nicht das man son Ding machen darf. Sie haben es einfach gemacht.
      Steve Jobs lässt grüßen.

      Stellt euch das mal vor in einem Automobil mit canbus, aber ohne tft Display.
      Pad in mittelkonsole und von dort steuerst du alle elektrischen Verbraucher, ähnlich dem Tesla Auto.
      Inclusive der abrufbaren techn. Daten.

      Kabelsalat auch im Automobil...ade.

      Gruß