WunderLINQ - Smartphone Benützung mit Drehrad

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • WunderLINQ - Smartphone Benützung mit Drehrad

      Hallo zusammen

      Habe über das Ami-Forum Advrider von einem Gerät in Entwicklung gelesen, das für einige hier mit GS LC auch interessant sein könnte.

      Original-Thread der Entwickler: advrider.com/index.php?threads…avigation-system.1317791/

      Webseite: blackboxembedded.com/home/wunderlinq

      Kickstarter Kampagne: kickstarter.com/projects/15193…roller-ch?ref=creator_nav

      Es ist ein „Plugin“ auf die Navigationsvorbereitung, an die dann ein Smartphone angeschlossen werden kann. USB zum Laden, Bluetooth für Verbindung. Das Drehrad kann das Smartphone steuern. Musik, Navi, Motorrad Live Daten (nur für GS LC mit Bordcomputer Pro) mit der App.

      Vielleicht eine Idee für diejenigen, die sowieso ihr Handy benutzen und keinen BMW Navigator haben/wollen.

      Prototyp läuft schon, ist also nicht nur heisse Luft.

      —> m.youtube.com/watch?v=wMeUXbxSde8

      Grüsse,
      Tinu
    • Gregor, mich würde wundern, wenn da ein BMW-ler mitmacht. Das ist ganz sicher keine Entwicklung, an der BMW beteiligt ist.

      Leider werde ich davon nicht profitieren können, bei der 9T kann man das Handrad sicher nicht nachrüsten. Genau genommen hab ich sie ja auch gekauft, weil vieles an ihr weniger perfekt als an den LCs ist.
      ich bin der Madin, nä?
    • Madin schrieb:

      Genau genommen hab ich sie ja auch gekauft, weil vieles an ihr weniger perfekt als an den LCs ist.
      Dann hättste dir auch ‘ne XR kaufen können.... die ist auch alles andere als perfekt, aber wenigstens “erwachsen“ und kein so‘n “Kindermoped“.... ;pfeif;

      ;-)
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Madin schrieb:

      Gregor, mich würde wundern, wenn da ein BMW-ler mitmacht. Das ist ganz sicher keine Entwicklung, an der BMW beteiligt ist.

      Leider werde ich davon nicht profitieren können, bei der 9T kann man das Handrad sicher nicht nachrüsten. Genau genommen hab ich sie ja auch gekauft, weil vieles an ihr weniger perfekt als an den LCs ist.
      mag sein, man darf doch mal träumen ;lach;

      vielleicht kommt's bei den R 9T ja auch noch, oder eben jener Entwickler konstruiert hierzu auch noch etwas ....
      Wer Rechtschreibfehler findet °y° , darf sie behalten.... |o|
    • Blacky schrieb:

      Madin schrieb:

      Genau genommen hab ich sie ja auch gekauft, weil vieles an ihr weniger perfekt als an den LCs ist.
      Dann hättste dir auch ‘ne XR kaufen können.... die ist auch alles andere als perfekt, aber wenigstens “erwachsen“ und kein so‘n “Kindermoped“.... ;pfeif;
      ;-)

      Paaah, beides Zwergenmopeds für Kurzbeinige.... ;lach;
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • schotterali schrieb:

      Blacky schrieb:

      Madin schrieb:

      Genau genommen hab ich sie ja auch gekauft, weil vieles an ihr weniger perfekt als an den LCs ist.
      Dann hättste dir auch ‘ne XR kaufen können.... die ist auch alles andere als perfekt, aber wenigstens “erwachsen“ und kein so‘n “Kindermoped“.... ;pfeif; ;-)
      Paaah, beides Zwergenmopeds für Kurzbeinige.... ;lach;
      Für die XR gibt's aber auch eine hohe Sitzbank.... ;pfeif;
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • schotterali schrieb:

      Paaah, beides Zwergenmopeds für Kurzbeinige....
      Das tollste Motorrad, viel mehr Spaßfaktor als der Traktor. Sitzhöhe ist gleich, Sitzhaltung ähnlich, dafür mehr Gefühl fürs Vorderrad und viel mehr Schmackes. Da wo die GS durchgeht, geht auch die XR. Der Rappelboxer ist leider das vernünftigere Motorrad. Schreibt Dir der Zwerg, der bestimmt eine Sackhaaresbreite größer ist als Du (oder umgekehrt!)
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Das wegen der R9T und Zwergenmopeds für Kurzbeinige, habe das Ding auch mal probegesessen und es ist nicht von der Hand zu weisen. Ich bin mir ja mittlerweile gewohnt die GSA zu "besteigen" :) , und von daher war es eher komisch dass man sich gar nicht auf dieses Ding schwingen muss sondern einfach von Hinten drüberlaufen kann bis man (also mein Bauch ;pfeif; ) am Tank ansteht.

      Aber mal zurück zum Thema:

      Es braucht natürlich schon einen Motor mit moderner ECU die die Live-Daten auf den Daten-Bus legt. Nur diese Daten sind ja an sich speziell. Bei den neueren RTs mit TFT (aber noch nicht das ganz neue Connectivity-TFT, solche RTs gibts ja noch nicht) hat BMW die Live-Daten offenbar nicht auf den Daten-Bus gelegt, kein „Extended LINBus“ Protokoll vorhanden. Bei den GSen schon, auch mit dem neuen TFT.

      Die Signale der Drehradsteuerung holen sie vom Cradle, die liegen dort schon decodiert vor offenbar, soweit habe ich schon nachgefragt. Der WunderLINQ setzt dann die Drehrad-Signale in Tastatursignale um (Rauf, Runter, Links, Rechts, Enter [lang halten]) und meldet sich beim Smartphone auch als Tastatur (User Interface Device) über Bluetooth an. Die USB-Kabelverbindung ist nur fürs Laden.

      Im Moment helfe ich denen grad noch für die deutschen Texte der App.

      Grüsse,
      Tinu

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Tinu ()

    • Ich will Motorrad fahren und nicht daddeln...
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu
    • simon-markus schrieb:

      Ich will Motorrad fahren und nicht daddeln...
      Ich will so einen Adapter, der das Drehrad für mein Handy übersetzt und wo ich mein Handy an die Stelle montieren kann, an der der Nav5 sitzt.
      Allerdings würd ich nicht mehr als nen Hunnie ausgeben (Aufsatz und App) darüberhinaus würde ich den vorhandenen N5 weiter mit dem Drehrad bedienen.
      Ich habe auch eine Handyhalterung von TT, das macht die Bedienung der GoPro einfacher, das hätte ich mit dieser Lösung dann alles in einem Gerät.
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Hab mich jetzt mal bischen eingelesen und informiert, das ist eine super sache finde ich!
      Werde mich damit noch ein wenig beschäftigen und den nav.5 vielleicht dafür sogar her geben, mal sehn!
      Kleine spende habe ich dafür auf jeden fall schon gegeben, sowas begeistert mich einfach und ist es wert :)
    • Die Idee ist gut, aber der Preis 8| !
      Wenn man die Belohnung für 479€ nimmt, dann kann man auch locker ein Navi kaufen.
      Schade, wenn es etwas preiswerter wird, dann könnte man auch darüber nachdenken!
      ______________________________
      R1200GS ADV Bj.2016

      Ich bremse auch für .... °DD°
    • Gerade erst entdeckt, diesen Thread:

      wenn BMW allerdings entscheidet, die Daten wieder zu verschlüsseln, weil sie nicht möchten, dass da Daten abgegriffen werden. Dann ist wieder Essig mit der Nutzung dieser App. Könnte ja sein, dass BMW nicht will, dass weniger BMW Navis verkauft werden...... ;)
      so, zum Beispiel.

      Ist die Entwicklung dieses System mit BMW abgesprochen?
    • Maxell63 schrieb:

      Gerade erst entdeckt, diesen Thread:

      wenn BMW allerdings entscheidet, die Daten wieder zu verschlüsseln, weil sie nicht möchten, dass da Daten abgegriffen werden. Dann ist wieder Essig mit der Nutzung dieser App. Könnte ja sein, dass BMW nicht will, dass weniger BMW Navis verkauft werden...... ;)
      so, zum Beispiel.

      Ist die Entwicklung dieses System mit BMW abgesprochen?
      Ich vermute schon, sonst wäre das Projekt nicht soweit gediehen. In USA wo gleich alles und jeder klagt, da wird doch BMW seine Interessen schützen!?
      "Verschwörungstheoretiker" nicht persönlich nehmen....
      Aber wenn's wieder verschlüsselt wird , dann geht's halt nimmer, dann gibt's andere Lösungen. Aber wenn reverse engineers einmal dran sind, dann funzt das recht gut, wenn der Zugang passt.

      Jetzt weiß ich woher die ganzen Regulative in der EU kommen.
      Man muss ewig über alles nachdenken und alles vorher behirnen. Wird dann im Mangement als Risikomangement gehandelt und kostet Unsummen für fast nix....

      Alle sagten das geht nicht. Da kam einer der wußte das nicht und hat es gemacht!
      Grüße Franz

      Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end. (Oscar Wilde)
    • Maxell63 schrieb:

      Gerade erst entdeckt, diesen Thread: wenn BMW allerdings entscheidet, die Daten wieder zu verschlüsseln, weil sie nicht möchten, dass da Daten abgegriffen werden. Dann ist wieder Essig mit der Nutzung dieser App. Könnte ja sein, dass BMW nicht will, dass weniger BMW Navis verkauft werden...... ;) so, zum Beispiel. Ist die Entwicklung dieses System mit BMW abgesprochen?
      Hallo Kai, das ist ein eigen finanziertes Projekt durch die User mit Spendenaufrufen. In der Nachbarkneipe hatte ich dazu mal ein Fred eröffnet, das sind mittlerweile 11 Seiten. Einige User haben sich am Projekt beteiligt und die ersten Geräte trudeln in Deutschland zum Test ein. Eine Beteiligung seitens BMW ist mir nicht bekannt.
    • Also kaufen kann man es noch nicht ?


      Davon ausgehend das es auch funktioniert
      Wie sagte Jean-Claude Juncker ohne rot zu werden: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“
    • Interessant

      Danke
      Wie sagte Jean-Claude Juncker ohne rot zu werden: „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“