Reichweitenempfehlung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Reichweitenempfehlung

      Moin Moin,

      Ich bin auf der Suche nach einem Kommunikationsystem und bin hierbei, unter anderem auf Sena gestoßen.
      Ich bin mir allerdings unsicher, was dir Reichweite angeht.
      Mein bester Freund und ich wollen uns das gleiche Gerät besorgen um untereinander auch während der Fahrt mal zu quatschen.
      Die Geräte preisen Entfernungen von 500 m bis 2.000 m an, was ich mir aber schwer vorstellen kann.
      Daher die Frage an Euch nach Euren Erfahrungswerten. Was für Geräte habt ihr? Was ist die angegebene Entfernung des Herstellers und was habt Ihr für Erfahrung bezüglich der Entfernung gemacht?

      Danke im Voraus und schöne sonnige Grüße aus dem flachen Norden

      Daniel
    • Meine Frau und ich nutzen das Sens 20s. Meine Frau hatte auf einer Schnellstraße eine Panne. Das Gelände war topfeben.
      Die Reichweite betrug keine 500 m.
      Im Gebirge wird es recht schnell richtig blöd.
      Die 1600 m oder 2000 m kannst Du getrost vergessen.

      Gruß,
      Christian
    • Wir nutzen in unseren Schuberth C3 das Sena U10...sehr gute Verständigung bis ca.1300m und Akkulaufzeiten von fast 16h im Vollduplex( kontinuirlicher Betrieb).
      Vorteil, alle Elemente sitzen im Helm und nicht draußen dran.
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere[IMG:http://www.gs-forum.eu/images/smilies/wink.png] http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • rsmilch schrieb:

      Meine Frau und ich nutzen das Sens 20s. Meine Frau hatte auf einer Schnellstraße eine Panne. Das Gelände war topfeben.
      Die Reichweite betrug keine 500 m.
      Im Gebirge wird es recht schnell richtig blöd.
      Die 1600 m oder 2000 m kannst Du getrost vergessen.

      Gruß,
      Christian
      Hallo Christian,
      habt Ihr die Antenne an den Senas eingeklappt oder als "Flügel" im Wind?
      Ausgeklappt ist die Reichweite meiner Meinung nach besser, aber, noch weit von den bis zu Versprechen weg
      Grüße
      Fridjof
    • Servus,

      wir nutzen das Cardo Q-irgendwas. Mit Sichtverbindung und Akku voll funktioniert das bis zur Sichtgrenze. In der Stadt hatte sich vor 2 Wochen unsere Gruppe etwas aufgelöst, da war nach 300-500m mit Häusern dazwischen Schluss.
      So ähnlich in der Reichweite ist das Schuberth-System.

      Als Kaufentscheidung würde ich den Einsatzzweck und die für mich wichtigen Funktionen in den Vordergrund stellen. Ein Minus im Test für eine Funktion, die ich nicht brauche stört da wenig bis gar nicht.

      Ich nutze es nur zur Komunikation mit einem Mitfahrer, und gewisse Ansagen, damit ich im Limit fahre. Keine Telefonie, keine Musik und keine Navi-Ansagen.

      Mihi
    • killing joke schrieb:

      Was für Geräte habt ihr? Was ist die angegebene Entfernung des Herstellers und was habt Ihr für Erfahrung bezüglich der Entfernung gemacht?
      Renate & ich haben von Cardo das Scala Rider Packtalk, welches hier gerade relativ günstig angeboten wird...
      Die Reichweite ist sehr unterschiedlich, kommt eben darauf an, ob man in der Stadt, auf dem platten Land oder im Gebirge unterwegs ist. Aber 2-300 m Reichweite bieten die kleinen Dinger alle Mal.
      Dies ist der Praxis meist ausreichend, denn größer ist der Abstand zwischen uns nur selten.
      Übrigens sehr hilfreich bei Überholvorgänge, Warnung vor Gefahrenstellen, etc....
      Wir möchten es nicht mehr missen.

      Mittlerweile gibt's moderne, im Helm integrierte Systeme, für die ich mich aber nicht recht erwärmen kann.
      Einerseits wegen der saftigen Preise und andererseits ist man dann auch mehr gebunden.
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • Wir haben seit geraumer Zeit das Scala Rider G9x. Reichweite? Mit oder ohne LKW dazwischen? Bei freier Sicht und ohne störende Einflüsse, ca. 600m. Danach nimmt die Sprachqualität ab und die Störungen zu. Ab etwa 800m ist's dann endgültig vorbei. Neuere Modelle von Cardo oder Sena gibt genug, aber alle Hersteller kochen mit dem gleichen Wasser. Da sind keine echten Reichweitenwunder zu erwarten.

      Schau Dir einfach an, welches System Dir in Summe der Eigenschaften besser zusagt und sich gut an eure Helme dranbauen lässt.
      Was mich persönlich noch interessieren würde ist die Kompatibilität der verschiedenen System untereinander. Aber da bin ich bisher noch nicht wirklich auf verlässliche Informationen gestoßen.

      Ansonsten schließe ich mich dem Beitrag von Roger absolut an.
      Gruß aus Franken, vom Franz
    • Wir setzen Sena 20s ein (immer ausgeklappt) und haben manchmal bis zu 8 Motorräder gleichzeitig verbunden. Akkuprobleme hatten wir bisher noch nie. Also mind. 8-10 Stunden Saft. Aufgeladen sind die Dinger recht schnell wieder - notfalls mit Powerbank beim Kaffee, wenn jemand die Nachtladung vergessen hat.

      Wenn wir so üblicherweise zu 4t unterwegs sind (ich, meine Frau und zwei weitere Motorradfahrer) funktioniert das tadellos bis ca. 1'000 Meter. Ab 100 km/h wird die Verständigung halt wind- resp. technikbedingt ein wenig schlechter - ist aber immer noch möglich.
      Klar - wenn Felsen, viele Autos oder gar ein Bus dazwischen ist gibt es dann halt mal einen meist recht schmerzfreien Unterbruch.
      Herzliche Grüsse aus der Schweiz
      Urs

      4 wheels are to move the body - 2 wheels are to move the soul
    • H2Obüffel schrieb:

      rsmilch schrieb:

      Meine Frau und ich nutzen das Sens 20s. Meine Frau hatte auf einer Schnellstraße eine Panne. Das Gelände war topfeben.
      Die Reichweite betrug keine 500 m.
      Im Gebirge wird es recht schnell richtig blöd.
      Die 1600 m oder 2000 m kannst Du getrost vergessen.

      Gruß,
      Christian
      Hallo Christian,habt Ihr die Antenne an den Senas eingeklappt oder als "Flügel" im Wind?
      Ausgeklappt ist die Reichweite meiner Meinung nach besser, aber, noch weit von den bis zu Versprechen weg
      Grüße
      Fridjof
      Ja, die Antenne haben wir im "Zweimotorradbetrieb" ausgeklappt.

      Vielleicht funktioniert es besser, wenn der vorausfahrende Fahrer das Sena hinten an den Helm klebt und der Hintermann (-Frau) sich
      vorne an die Stirn. ;-)

      Gruß,
      Christian
    • wir haben am WE ebenfalls das Scala Packtalk ausprobiert, hat auch ganz gut funktioniert, auf die Entfernung hatten wir jetzt allerdings nicht so unser Augenmerk gelegt, aber bei ca. 500 m Abstand so zwischendurch hat es noch prima funktioniert....
      Wer Rechtschreibfehler findet °y° , darf sie behalten.... |o|
    • So, nun möchte ich auch mal Rückmeldung geben.
      Wir haben uns für das Sena SMH 5 Dual entschieden und sowohl mein bester Freund, als auch ich sind begeistert.
      Zu erst wollte ich mir das K20 Evo holen, aber der Preis war doch schon etwas abschreckend. Nach reiflicher Überlegung und konstruktiven Gesprächen mit meinem besten Freund und dem freundlichen Verkausberater sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir ja eh nur zu zweit fahren und daher eine Gruppenfunktion nicht notwendig ist.
      Bei der Reichweite von angegebenen 200m hat sich - auf dem platten Land (nördliches bis südliches Norddeutschland) - kein Verbindungsabbruch aufgetan. Zwar wurde die Kommunikation bei >=200m und bei 110 km/h (Bundesstraße als Allee) etwas schwieriger, da einige Worte abgebrochen ankamen, aber wir sind für den Preis von 115 Euro das Stück sehr zufrieden.
      Zufrieden ist vielleicht doch etwas untertrieben. Wir sind hell-auf begeistert. Wir lieben das Motorradfahren, auch wenn man da mal bei längeren Touren für sich war. Aber nun auch noch quatschen zu können, das ist einfach toll!

      Vielen Dank für Eure Hilfe.