Yamaha Niken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • falls es dir nicht aufgefallen sein sollte hast du Frauen generell mit Anfängern gleich gesetzt...
      Anfänger können sowohl Frauen als auch Männer sein....und von sexistisch war meinerseits keine Rede..sondern du interpretierst es so..
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere[IMG:http://www.gs-forum.eu/images/smilies/wink.png] http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • Was steht da:

      Anfänger und Frauen

      Nicht Anfänger Frauen


      Nur sind deine Antworten grundsätzlich ja wohl nicht das Thema.

      außer du möchtest das dazu machen.
      Die deutsche "moralische Supermacht" (man nennt das auch "überkompensierter Schuldkomplex")
    • Nussel schrieb:

      Fralind schrieb:

      Finde aber das es ein super Mopped für Anfänger und Frauen ist
      Wenn Du in diesem Satz Anfänger und Frauen nicht gleichsetzt, dann fehlt ja die Begründung warum für Frauen? Warum ist es dann ein super Motorrad für Frauen? ;°)
      Es reicht.....
      Zunächst einmal geht's mir gehörig auf den Zeiger, daß hier mal wieder jedes Wort auf die Goldwaage gelegt und/oder Frank im Mund umgedreht wird.
      Vorab: Ich kenne Frank persönlich und relativ gut und kann versichern, daß er alles andere als ein Chauvi ist oder mit seinem Beitrag Frauen in jeglicher Art diskriminieren wollte.
      Wer aufgrund seines Beitrages ein solches Ansinnen hinein interpretiert oder heraus liest, sollte einmal seine eigene Gesinnung hinterfragen, wie er z.B. zu einer solchen Annahme kommt.

      Ich könnte jetzt hier ja auch einmal anfangen, permanent den Oberlehrer und Gutmenschen heraus hängen zu lassen und jede kleinste Kleinigkeit derart an den Pranger stellen.... °DD°
      Leutz, macht euch mal locker, da draussen tobt ein Jahrhundert-Sommer und ihr habt nix besseres zu tun, als in den Krümmeln zu suchen...? ;nachdenk;

      Zum Thema an sich: Ich habe sehr gut verstanden, wie Frank es wohl gemeint hatte.
      Der überwiegende Teil Motorrad fahrender Frauen sind meist doch etwas zielicher/kleiner gebaut als Männer. Darüber hinaus habe viele Frauen ein deutlich ausgeprägteres Sicherheitsbedürfnis als Männer - Stichwort: Sicherer Stand.
      Aus dieser Perspektive könnte dieses "Dreirad" gerade Frauen ansprechen - warum denn nicht?
      Männliche Anfänger haben aufgrund ihrer Unsicherheit idR ebenfalls (noch) ein erhöhtes Sicherheitsbedürfnis.
      Unter Beachtung solcher Überlegungen paßt es doch, was Frank schreibt und das hat absolut überhaupt nichts mit Klischee testosteron gesteuerter Hirnwindungen zu tun... geht's noch... °H°

      Man, man, man.... das is einfach nur zum .... ;o
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...man vermißt beides erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Zum Thema Niken


      Ok, fangen wir mit den Anfängern an, sowohl junger Nachwuchs der 48 PSKlasse war zahlreich (MT07 sehr viele) erschienen, wie auch Wiedereinsteiger, die sich (wie sie selber sagen leider) ein Modell der Ü 150 PS Klasse zugelegt haben und Ihre Fahrerlebnisse von vor 20 Jahren vor dem geistigen Auge von früher nicht mit den realen decken. So wie früher ist es nicht, mehr Verkehr, (viel) mehr Leistung, die Erfahrung fehlt, damit kommt die Unsicherheit (auch ob es richtig war sich wieder ein Motorrad zuzulegen) und die Körperliche Leistungsfähigkeit ist auch nicht mehr so wie mit 25 Jahren (O-Tone)

      Es gab zwei geführte Gruppen, A = die etwas Schnellere und in der die sichmeldeten die wie ich, probieren wollten was das Dreirad (vielleicht mehr) kann.

      Und Gruppe B= die bei der der Guide es ruhig angehen lässt, der bewusst eine Strecke mit Ansage abfuhr, in der Bodenwellen, Split /Schotter und wohl auch wie man erzählte, Bauernglatteis auf der Straße lagen, und zu zeigen, was die Paralleleogrammaufhängung kann und warum man diesen Weg von Yamaha aus beschritten hat.

      Eine Probefahrt fängt mit einem Film und Erklärungen (Technik) dazu an, dann erfolgt eine gut 50-minütige Fahrt von rund 45 km.

      Danach wird man in einen Paddock gebeten um an 8-10 aufgebauten Tablets seine Meinung zur Niken abzugeben und es gab Moderatoren von Yamaha, die die Teilnehmer in den Gruppen ansprachen und Rede und Antwort standen.

      Die Fahrer der Gruppe A (4 Personen, alle erfahrene Fahrer) waren fast alle der Meinung, 15.000 € sind viel Geld für etwas, auf dem man wie auf einem Quad sitzt bei 900 mm Lenkerbreite und waren nicht der Überzeugung, dass die Niken mehr kann wie das Motorrad, das sie fahren.

      Das sah bei der Gruppe B (16 Personen) ganz anders aus. Die jüngeren war vonder Optik voll des Lobes, die Wiedereinsteiger waren begeistert vom Verhalten auf Querfugen, Dreck auf der Straße und vom agilen Crossplane Motor.

      In der Gruppe B waren 5 Frauen, die wenn man sich unterhalten hat, sehr gerne fahren, gemütlich und mit Pausen, aber Angst vor dem fallen in Kurven, im Besonderen in engeren langsamen Kurven haben.

      Nachdem Sie über Rollsplitt und frisch geschnittenem Grass in Kurvengefahren sind, ohne eine Reaktion von verrutschen zu erleben, waren 3 von der Niken sehr angetan.





      Niken NBR.jpg
      Die deutsche "moralische Supermacht" (man nennt das auch "überkompensierter Schuldkomplex")
    • @Fralind = na das war dann doch jetzt eine tolle Gesamtdarstellung! :thumbsup:

      Dann werde ich mal Samstag auch meinen Teil zur Meinungsfindung beitragen.

      Apropo = gestern war eine Ducati-Veranstaltung von meinen Händler am Falltorhaus.
      Ich bin die Neue Multi gefahren und es hat mich wieder bestätigt das die Road/Road Einstellung der GS sehr unkomfortable ist auf schlechten Belag. Und der neue Motor einfach der Hammer ist.

      Weiterhin die Scrambler Sport = ich wusste gar nicht das 86 PS so Spass machen kann.
      Der der die Saufkuh fährt
    • Das ist jetzt nicht Euer Ernst oder? Selten eine derart sinn- und nutzlose Diskussion hier gelesen aufgrund so einer Nichtigkeit. Aber für jedes Wort findet sich die passende Goldwaage wenn man sich genug Mühe gibt. Ihr habt vielleicht Sorgen...
      Frank, ich hab gut verstanden was Du mit Deiner Aussage meinst
    • GStrecker schrieb:

      Apropo = gestern war eine Ducati-Veranstaltung von meinen Händler am Falltorhaus.
      Ich bin die Neue Multi gefahren und es hat mich wieder bestätigt das die Road/Road Einstellung der GS sehr unkomfortable ist auf schlechten Belag. Und der neue Motor einfach der Hammer ist.

      Weiterhin die Scrambler Sport = ich wusste gar nicht das 86 PS so Spass machen kann.
      Jaaaaaaaaaaaaaaaaa.

      Bin die 1260 PP einen Tag in den Dolomiten gefahren, zum niederknien.

      Jetzt kommt das aber (und alles vor dem aber ist dann ja gelogen), bei meinem KM Pensum komme ich in der GW /Garantie in den großen Service. Und der dürfte wenn ich das Bordbuch lese, sehr teuer sein.
      Die deutsche "moralische Supermacht" (man nennt das auch "überkompensierter Schuldkomplex")
    • Fralind schrieb:

      GStrecker schrieb:

      Apropo = gestern war eine Ducati-Veranstaltung von meinen Händler am Falltorhaus.
      Ich bin die Neue Multi gefahren und es hat mich wieder bestätigt das die Road/Road Einstellung der GS sehr unkomfortable ist auf schlechten Belag. Und der neue Motor einfach der Hammer ist.

      Weiterhin die Scrambler Sport = ich wusste gar nicht das 86 PS so Spass machen kann.
      Jaaaaaaaaaaaaaaaaa.
      Bin die 1260 PP einen Tag in den Dolomiten gefahren, zum niederknien.

      Jetzt kommt das aber (und alles vor dem aber ist dann ja gelogen), bei meinem KM Pensum komme ich in der GW /Garantie in den großen Service. Und der dürfte wenn ich das Bordbuch lese, sehr teuer sein.
      Ist aber billiger geworden wie bei der DVT 1200 = da waren es 8 Stunden + 2 Stunden für Ventileinstellung falls nötig + Gabel 2 Std.

      Bei der neue nach 30000 km 7 Stunden für alles falls ich mich nicht verguckt habe. Aber immer noch deftig.
      Der der die Saufkuh fährt
    • Man kann nicht nur Worte auf die Goldwaage legen, wohl auch Motorräder.

      Zum einen bin ich da wohl sehr konservativ:
      Ein Motorrad hat für mich 2 Räder - fertig!
      Ein Motorrad muß nicht den letzten Entwicklungsstand der µ-Elektronik beinhalten (für mich persönlich seh ich schon jetzt mit einigermaßen großer Sorge der Radarnase entgegen).
      Ein Motorrad muß zu mir und meinem Fahrstil, meinen Anforderungen passen.

      Bei div. Sitzproben mit WBSVA auf MS, SD-GT, S-Adv, XR u.a. mit 150-160-170+PS mußte ich feststellen, daß die GS das beste Platzangebot bietet. Zudem finde ich den Kardan als sehr komfortabel. Ob die Mitbewerber deutlich mehr Leistung auf dem Papier stehen haben als die 98/125PS meiner GSn, macht sich auf den kleinen Landstraßen kaum wenn überhaupt bemerkbar, da ist es eher die Physik, die die Spielregeln bestimmt. Wenn das Fahrwerk der GS nicht so ganz der Technik lezter Schluß ist, ein Wechsel zu Öhlins kann Wunder bewirken und die GS ist eine "Neue" ;-)

      Stellt sich doch die Frage, wenn das alles so tolle Mopeds sind, wieso haben sie denn ein so exotische Auftreten? Am Preis kann es nicht liegen, auf 5€ rauf/runter kommt es in der Preisklasse wohl nicht an.

      Bei der Niken kann ich mich nur wiederholen: Hut ab vor der Ingenieursleistung, aber Platz würde sie in meiner Garage nicht finden.

      Und bzgl. Anfänger, Frauen und sonstige, die ein gesteigertes Sicherheitsbedürnis haben und für die so ein 3-Rad was wäre, so tolerant sollte man schon sein, daß sie für sich auch ein geeignetes Spielzeug finden, welches ihnen Spaß macht. Darauf kommt es doch an!

      Es können sich ja nicht nur Helden auf der Straße bewegen, gelle ;-) ;lach;
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Mir gefällt das Konzept und vielleicht kommt sie ja mal mit dem MT-10 Motor - ich kann mir für mich jede Menge Spaß mit dem Dreirad vorstellen :thumbup:

      Mein Sohn hat am Freitag Schulabschluss, deshalb wird es bei mir Sonntag werden, aber ich hoffe doch sehr, dass es dann auch bei mir klappt mit einer kleinen Ausfahrt zur Kathi..
      Grüße aus Franken,

      Mike
    • Die Niken will gerne ein Motorrad sein, bleibt für mich aber irgend so ein Quad-Roller-Ding auf 3 Rädern. Es gibt da ja so einige Spielarten, die ordentlich Spaß machen und eine tolle Kurvenperformance haben. Ich werde die Nikens nicht grüßen. :P
    • Technisch kann man da bestimmt nichts gegen sagen, Optisch einfach nicht mein Fall und das obwohl ich Optik nicht als ausschlaggebendes Argument beim Kauf sehe.

      Die Diskussion für wen das wohl was wäre ist wie bei vielem halt wieder sehr schwierig.
      Was für mich klar gegen Anfänger spricht ist, das es keine 48PS Version gibt, der Preis für viele wohl zu hoch ist, man bei Verschleißteilen mit höheren Kosten rechnen muss und die Frage bleibt wie sich diese Technik im Wartungsaufwand verhält. Auch stellt sich die Allgemeine frage will die Mehrheit die Motorrad fahren möchte so etwas bzw. ist das Teil cool genug, den sind wir mal ehrlich das ist gerade für jüngere (aber nicht nur) schon wichtig.
      Auch wäre interessant wie es sich in Zukunft bei einem Umstieg verhält, also der der nach dem Schein erstmal mit so was unterwegs war und dann auf ein normale Motorrad umsteigt.

      Zum Thema Frau, ich weis was gemeint war, wobei man das generell auf kleinere oder zierlichere Menschen ausweiten kann, auch da seh ich das eher nicht so als die Zielgruppe da das Teil ja keinen Rangierhilfe hat (oder hab ich das übersehen), also sind immer noch gut 260kg händisch zu bewegen, einziger Vorteil für mich man muss nicht zwingend mit den Füßen den Boden berühren um stehen zu bleiben.

      Die Frage die ich mir stelle wäre eine andere Grundausrichtung nicht sinnvoller gewesen also weg vom "Sportlichen" eher hin zu einer Reisemaschine, ordentlicher Sitzplatz für den Sozius genug Platz für große Koffer/Topcase. Den die die "Sportlich" unterwegs sein wollen werden zum Großteil da bestimmt nicht zugreifen egal wie gut das Ding um die ecke gehen mag, es ist so ne Image Sache.
    • GS Viking schrieb:


      ...einziger Vorteil für mich man muss nicht zwingend mit den Füßen den Boden berühren um stehen zu bleiben
      Wenn man die Füße beim Anhalten nicht auf den Boden stellt, kippt man mit der Niken an einer Kreuzung genau wie mit einem normalen Motorrad um.
      Die Sitzhöhe war für mich mit 172 cm fast grenzwertig. Abstützen ging nur mit hin- und herrutschen und dann auch nur auf einem Vorderfuß. Das ist m.M. nach der komfortabel breiten Sitzbank geschuldet.
      Schöne Grüße aus Saar-Lor-Lux
      Peter
    • GS Viking schrieb:

      das obwohl ich Optik nicht als ausschlaggebendes Argument beim Kauf sehe.

      Selbstredend.
      Du bist hier im GS-Forum...
      °J°
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu
    • simon-markus schrieb:

      GS Viking schrieb:

      das obwohl ich Optik nicht als ausschlaggebendes Argument beim Kauf sehe.
      Selbstredend.
      Du bist hier im GS-Forum...
      °J°
      ;pfeif;
      Wobei ich da persönlich mehr Probleme mit den älteren Modellen habe wen es um die Optik geht. ;--)
      Aber die GS ist bestimmt nicht die unansehnlichste Reiseenduro. ;BMW;
    • Hallo,

      Auf Sardinien hab ich einen Motorroller mit 4 Rädern gesehen.
      In den Kurven machte mir diese keinen schlechten Eindruck.
      An der Cote bemerkte ich sehr sehr viele 3 rädige Motorroller.
      Es scheint also Markt für soetwas zu sein.
      George Clooney hat sich gestern auf Sardinien mit seinem Roller mit einem Auto geküsst.
      War nur ein zweirädiger Roller. ;pfeif; ;pfeif; ;pfeif; ;pfeif;
      Gruß
      Giovanni
    • GS Viking schrieb:

      Ok hätte jetzt gedacht es würde stehen bleiben, na dann sehe ich gar keinen Grund warum "Frau" (kleiner Mann) das Teil kaufen sollte.
      Aufgrund meines totalen Desinteresse an so einem Gefährt, wußte ich das auch nicht, das die Kiste im Stand umkippt... ;(
      Dann kann ich Sebastian nur beipflichten... was soll das Ganze dann..? ?(
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...man vermißt beides erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • HaJü schrieb:


      Ich bin kein sifi fan ;pfeif;
      Ich schon und sie gefällt mir dennoch nicht.

      Q50 schrieb:

      Hallo,

      Auf Sardinien hab ich einen Motorroller mit 4 Rädern gesehen.
      In den Kurven machte mir diese keinen schlechten Eindruck.
      An der Cote bemerkte ich sehr sehr viele 3 rädige Motorroller.
      Es scheint also Markt für soetwas zu sein.
      Roller vielleicht aber man muss doch nur mal die Verkaufszahlen außerhalb Deutschlands ansehen dann sieht man doch das bei vielen unserer Nachbarn Roller klar vorne liegen.
    • pitboxer schrieb:

      Wenn man die Füße beim Anhalten nicht auf den Boden stellt, kippt man mit der Niken an einer Kreuzung genau wie mit einem normalen Motorrad um.
      Ist jetzt nicht dein Ernst? Gibts nichtmal einen 'ich will jetzt stehenbleiben-Knopf'?


      btw: Wenn das Teil ähnlihces Klientel anlockt wie ich bei den 3-Rad-Rollerfahrern kennenlernen mußte werden wir erleben wie weit das Ansehen der Mopedfahrer in der Öffentlichkeit noch sinken kann. ;(
    • GS Viking schrieb:

      Die Frage die ich mir stelle wäre eine andere Grundausrichtung nicht sinnvoller gewesen also weg vom "Sportlichen" eher hin zu einer Reisemaschine, ordentlicher Sitzplatz für den Sozius genug Platz für große Koffer/Topcase. Den die die "Sportlich" unterwegs sein wollen werden zum Großteil da bestimmt nicht zugreifen egal wie gut das Ding um die ecke gehen mag, es ist so ne Image Sache.
      vielleicht wird mit dem Ding der Bedarf ja erst geschaffen. Oft werden Dinge auf den Markt gebracht, die es so vorher nicht gab und sie werden angenommen, so wie die 3-rädrigen Roller; werden auch gekauft (und die sehe ich oft im Süden)

      HaJü schrieb:

      Von vorne gesehen sieht sie aus wie ne alien machine aus nem sifi movie
      es wird Menschen geben, die das Ding genau so mögen! Die GS ist ja nun auch keine Ausgeburt an Schönheit

      Q50 schrieb:

      An der Cote bemerkte ich sehr sehr viele 3 rädige Motorroller.
      Es scheint also Markt für soetwas zu sein.
      und so wird auch die Niken Käufer finden.

      Was den Rest angeht (Wartung, defekte Teile usw.) wird man abwarten müssen. Ich denke, dass die Motorrad sich das Ding holt und da 50tkm mit runter spult.
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...