Original Fahrwerk hinten eventuel defekt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original Fahrwerk hinten eventuel defekt?

      Moin Moin,

      ich habe da mal eine GS Newbieund völlig ahnungslos Frage.
      Esist in meiner GS von 2007 das originale Fahrwerk verbaut. Beim wechsel der Reifen wurde mir mitgeteilt das der hintere Dämpfer wohl nicht ok sei.
      Das Rad oben, welches mit einem Sechskantschlüssel gedreht werden kann, lässt sich wohl ohne Efekt lange drehen.
      Ist das so richtig oder wie solle es funktionieren? Ich hab e es beim lesen hier so verstanden, dass oben die Federvorspannung ist und unten die Dämpfung.
      Wie wäre es einzustellen bei meinen zarten 100 Kilo?

      Liebe Grüße
      Stephan
    • Hi,

      am oberen Ende sollte ein Handrad (Kunststoff) sein.

      Wenn man das Handrad abbaut, bleibt allerdings ein Sechskant....

      Bedienungsanleitung gibt's als PDF bei BMW:

      bmw-motorrad.com/com/de/index.…nuals_main.html&notrack=1

      Unter "R-Modelle (K2x) ab 2004.

      Soweit ich mich erinnere, kann man das Handrad Ca. 20 Umdrehungen drehen, auf beiden Seiten ist ein Anschlag.

      Die Schraube unten zur Dämpfungseinstellung lässt sich Ca eine 3/4 Umdrehung drehen, auf beiden Seiten ist ein Anschlag.

      Tip (war damals im TuneUp der Zeitschrift MOTORRAD oder PS): Bei Tausch gleich ein Federbein der 2008er einbauen. Habe ich damals gemacht, war wirklich besser....

      Ciao

      Markus
    • Vielen Dank,
      wie kannich herausfinden ob die Federvorspannung arbeitet?
      ich linse gerade nach einem neuen Fahrwerk... Hab da nach Öhlins geschaut. Der Preis ist aber schon recht ...
      Wie ist es da mit Gebrauchtkauf? Kann man machen oder eher nicht?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DonFearless ()

    • Öhlins ist zwar teuer, aber jeden Cent zweimal wert!

      Kannst du in der Regel problemlos gebraucht kaufen.

      Falls da Federbein tatsächlich defekt sein sollte, kauf dir gleich was ordentliches.
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • schotterali schrieb:

      Öhlins ist zwar teuer, aber jeden Cent zweimal wert!

      Kannst du in der Regel problemlos gebraucht kaufen.

      Falls da Federbein tatsächlich defekt sein sollte, kauf dir gleich was ordentliches.
      Mal schauen, was es da sogibt.... die Auswahl ist ja doch recht groß. Mal schauen was der Gebbrauchtmarkt so sagt.
      Vor allem muss ich heraus finden, welche zu meiner Gewichtsklasse passen....
    • HaJü schrieb:

      Und wenn Du zu den Mitbewerbern guckst, sind diese tlw. teurer
      es ist teilweise erschreckend, was BMW für die einfachen original Teile aufruft. Wer da nicht bei Wilbers, Öhlins und Co kauft, hat selber Schuld.

      Stephan, du kannst auch genug original Teile für weniger Geld in der Bucht ersteigern aber du weißt nie wirklich, wieviel die gelaufen haben. Muß man alles ein bisschen abwägen.
      Wenn du deine ;Q; noch länger fahren möchtest, wäre ein Neukauf von einem guten Hersteller ev. die bessere Alternative. Zumal du die Komponenten auch anschließend wieder einzeln verkaufen kannst.
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...