Reifenpreise ....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • PST 2 letzte Woche der Satz 253 Euro bei selbst ausgebauten Rädern montiert gewuchtet gewalkt angeraut und Altreifen entsorgt
      Gruß Reiner.....der nie eine GS wollte aber den Fehler einer Probefahrt machte
    • Ein Satz CRA 3, letztes Jahr , hier in Spanien 411,40 €, mit Montage und Entsorgung. Da kamen dann, für die Thruxton, noch 40 € für Schläuche dazu.

      D A S reißt Löcher ;..( ;..(
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • Blacky schrieb:

      Powmia61 schrieb:

      PST 2 letzte Woche der Satz 253 Euro bei selbst ausgebauten Rädern montiert gewuchtet gewalkt angeraut und Altreifen entsorgt
      ....gewalkt angeraut....
      Was ist das denn? °DD°

      Habe ich noch nie gehört.... ;nachdenk;
      Da wird das Motorrad über eine 10 Meter lange Strecke zu Fuß über Schmirgelpapier geschoben :)
      Gruss
      Ruthard

      Möge der Wind immer in eurem Rücken und die Strasse vor euch liegen
    • Blacky schrieb:

      Powmia61 schrieb:

      PST 2 letzte Woche der Satz 253 Euro bei selbst ausgebauten Rädern montiert gewuchtet gewalkt angeraut und Altreifen entsorgt
      ....gewalkt angeraut....
      Was ist das denn? °DD°

      Habe ich noch nie gehört.... ;nachdenk;
      Was ist einwalken? Wozu einwalken? Was bringt einwalken?
      Auf einer Spezialmaschine wird der auf die Felge montierte Reifen pneumatisch an drei Stellen der Lauffläche von beweglichen Rollen eingedrückt. Hierbei wird das Rad über eine Rolle angetrieben. Der Reifen wird durch das Eindrücken an mehreren Stellen (durch mehrmaliges Aus/Einfedern per Umdrehung) und die Rotation erwärmt.
      1. Vorteil - Hierbei wird das Wachstum der Karkasse (jeder Reifen "wächst" in seinem Leben um bis zu 2-3% in seinem Umfang!) dass normalerweise im Fahrbetrieb geschieht, vorweggenommen. Dadurch werden Radial + Lateralkraftschwankungen minimiert. Speziell beMotorradreifen eine wesentliche Verbesserung der Laufruhe!
      Shimmy + Kickbackneigung werden beim neuen Reifen minimiert.
      Die Größe der verwendeten Auswuchtgewichte wird geringer.
      2. Vorteil - Die Gummimischung des Reifens wird durch das erstmalige Erwärmen (und die folgende Abkühlung) beim Walken in Ihrer Struktur verändert. ("beschleunigt" sagen die Gummichemiker) Erst nach der erstmaligen Erwärmung erhält das Gummi seine endgültige Gefügestruktur. - Dann erst hat der Reifen seinen vollen "Grip"
      Übrigens - Grip! Damit Sie nicht die leidvolle Erfahrung vieler Motorradfahrer machen müssen, die mit Ihren neuen Reifen bei den ersten Kilometern weggeschmiert sind, haben wir uns auch hier etwas einfallen lassen!
      - Die Seitenkanten des Reifens anrauen -
      Hierbei werden mittels einer Spezialmaschine die Seitenkanten des Reifens mit einem speziellem Rauhkörper bearbeitet.
      Dadurch wird die noch glatte Oberfläche des neuen Reifens microrauh und Trennmittelfrei - eine direkte Verzahnung des Laufflächengummis (Traktion) mit der Straße von Anfang an ermöglicht.
      1. Vorteil - die Reifen haben von Anfang an Grip!
      2. Vorteil - die " letzte Rille" hat ebenfalls Grip - falls man`s mal braucht!
      Gruß Reiner.....der nie eine GS wollte aber den Fehler einer Probefahrt machte
    • So ähnlich habe ich mir das vorgestellt, mit dem walken. Hört sich gar nicht schlecht an.

      Powmia61 schrieb:

      Die Gummimischung des Reifens wird durch das erstmalige Erwärmen (und die folgende Abkühlung) beim Walken in Ihrer Struktur verändert. ("beschleunigt" sagen die Gummichemiker) Erst nach der erstmaligen Erwärmung erhält das Gummi seine endgültige Gefügestruktur.
      Deshalb sollen Reifen auch eingefahren werden, ohne Extrembremsungen und dergleichen. Gleichmäßige Erwärmung und entsprechende Abkühlzeit sollen den Reifen zur Höchstform bringen. Viele verwechseln das Einfahren mit dem Abfahren der Schmierschicht.
    • Larsi schrieb:

      Einmal ohne Luft über den Hof gefahren ... voilà

      Rhoenreiter schrieb:

      Blacky schrieb:


      ....gewalkt angeraut....Was ist das denn? °DD°

      Habe ich noch nie gehört.... ;nachdenk;
      Da wird das Motorrad über eine 10 Meter lange Strecke zu Fuß über Schmirgelpapier geschoben :)
      Aha... äh ja nee, is klaa... 8| :rolleyes:
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Wollte auch nur in meinem Beitrag aufzeigen welche Serviceleistungen im Preis für den Satz PST 2 für 253 Euro enthalten waren die mit sagenhaft teuren 12,50 Euro pro Rad zu Buche schlagen wo dann jeder selbst entscheiden kann ob er es in Anspruch nimmt :)
      Gruß Reiner.....der nie eine GS wollte aber den Fehler einer Probefahrt machte
    • Blacky schrieb:

      Für den PST2 habe ich immer so € 240,00 - 245,00 gezahlt, jetzt nicht unter € 265,00 - 270,00 zu bekommen.
      Hallo Blacky,

      ich lasse meine Reifen seit einigen Jahren immer hier ersetzen: motorradservice-speth.de/pdf/d…e-motorrad-speth-2018.pdf

      Habe hier nur gute Erfahrungen machen dürfen. Ist auch nicht so weit von dir. :)
      °SWG°
      Gruß,
      Thomas
    • GS-Tobo schrieb:

      Blacky schrieb:

      Für den PST2 habe ich immer so € 240,00 - 245,00 gezahlt, jetzt nicht unter € 265,00 - 270,00 zu bekommen.
      Hallo Blacky,
      ich lasse meine Reifen seit einigen Jahren immer hier ersetzen: motorradservice-speth.de/pdf/d…e-motorrad-speth-2018.pdf

      Habe hier nur gute Erfahrungen machen dürfen. Ist auch nicht so weit von dir. :)
      Ach..... du auch....? :rolleyes:

      ;lach;
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Powmia61 schrieb:

      Wollte auch nur in meinem Beitrag aufzeigen welche Serviceleistungen im Preis für den Satz PST 2 für 253 Euro enthalten waren die mit sagenhaft teuren 12,50 Euro pro Rad zu Buche schlagen wo dann jeder selbst entscheiden kann ob er es in Anspruch nimmt :)

      Es freut mich, dass Du einen Händler in der Nähe hast, der diese Leistungen zum angegebenen günstigen Kurs anbietet.
      Mir wäre das die Anreise von 250km nicht wert.
      Hier vor Ort gibt's nur weniger Service zum höheren Preis (den ich nicht gewillt bin zu zahlen).
      Er: "Der Sack hat mich rechts überholt." °a°
      Ich: "Das war die Strassenkehrmaschine." :D
    • Powmia61 schrieb:

      ....haben wir uns auch hier etwas einfallen lassen!
      Vielen Dank für die Erklärungen - ich wußte das tatsächlich nicht....
      hört sich aber für mich erst einmal plausibel und, dank des wohl doch deutlich höheren Montageaufwandes, wohl auch etwas teurer an....
      Nur das mit den "weniger Gewichten" will mir nicht so recht einleuchten.... aber okay, ein solches Verfahren macht hier meines Wissens nach sowieso kein Reifenhändler und mir sind über 200 km Entfernung auch zu weit....
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Hallo
      bei Conti gibt es bis Ende April bei Kauf eines Pärchen 20 Euro zurück
      wenn jetzt alle mal nur den Conti kaufen, werden die anderen sich bewegen

      und wenn man Geschmack am Conti gefunden hat, gucken die anderen dauerhaft in die Röhre

      nur so gehts
    • Blacky schrieb:

      Powmia61 schrieb:

      ....haben wir uns auch hier etwas einfallen lassen!
      Vielen Dank für die Erklärungen - ich wußte das tatsächlich nicht....hört sich aber für mich erst einmal plausibel und, dank des wohl doch deutlich höheren Montageaufwandes, wohl auch etwas teurer an....
      Nur das mit den "weniger Gewichten" will mir nicht so recht einleuchten.... aber okay, ein solches Verfahren macht hier meines Wissens nach sowieso kein Reifenhändler und mir sind über 200 km Entfernung auch zu weit....
      Hallo durch das walken sitzt der Reifen super zentriert im Felgenbett dadurch dann das geringere Auswuchtgewicht hatte es schon mehrfach das gar keine Gewichte nötig waren
      Gruß Reiner.....der nie eine GS wollte aber den Fehler einer Probefahrt machte
    • Reifenpreise ....

      Powmia61 schrieb:

      Blacky schrieb:

      Powmia61 schrieb:

      ....haben wir uns auch hier etwas einfallen lassen!
      Vielen Dank für die Erklärungen - ich wußte das tatsächlich nicht....hört sich aber für mich erst einmal plausibel und, dank des wohl doch deutlich höheren Montageaufwandes, wohl auch etwas teurer an....
      Nur das mit den "weniger Gewichten" will mir nicht so recht einleuchten.... aber okay, ein solches Verfahren macht hier meines Wissens nach sowieso kein Reifenhändler und mir sind über 200 km Entfernung auch zu weit....
      Hallo durch das walken sitzt der Reifen super zentriert im Felgenbett dadurch dann das geringere Auswuchtgewicht hatte es schon mehrfach das gar keine Gewichte nötig waren


      Also ich hab vor ca. 40 Jahren gelernt dass beim Motorradreifen die leichteste Stelle mit einem roten Punkt gekennzeichnet ist. Diese Stelle gehört ans Ventil, also die schwerste Stelle der Felge. Meiner Erfahrung nach ist das heute noch so.
      Maximal aufgepumpt springt der Reifen dann ins Felgenbett, wenn er dann nachträglich noch gewalkt wird ändert das doch nichts an der Gewichtsverteilung. ???


      Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
    • Enduroopa schrieb:

      Maximal aufgepumpt springt der Reifen dann ins Felgenbett, wenn er dann nachträglich noch gewalkt wird ändert das doch nichts an der Gewichtsverteilung. ???
      Natürlich nicht ;pfeif;
      Die Gewichtsverteilung ändern zwecks Wuchtgewichte reduzieren geht m.E. nur mit Reifenposition auf der Felge ändern.
      Welcher Reifendienst sich den "Aufwand" macht....? Bestenfalls für gute Kunden oder Aufpreis.
      Die Meisten nageln das Ding drauf - wie du schon sagst nach rotem Punkt ausrichten - aufpumpen, Gewicht drauf. Fertsch.
      Da kann man den Reifen walken (oder was auch immer) wie man will. Die Gewichtsverteilung ist nach dem Entnehmen aus der Presse fix.
      viele Grüße,

      Mirko
    • Blacky schrieb:

      ... ich habe das Gefühl, daß die Reifenindustrie in diesem Jahr (2018) extrem an der Preisschraube dreht.
      .....
      Wurde Ende letzten Jahres schon von meinem Reifenfuzzy angedroht -> Erhöhung der Rohstoffpreise [IMG:https://cheesebuerger.de/images/midi/froehlich/a048.gif]

      Die Preiserhöhung in der Reifenindustrie zieht sich durch viele Breiche, MOTORRAD wurde auch 8% teurer. Selbst der Schornsteinfeger hat bei der jährlichen Prüfung einen satten Aufschlag von 15%. Eine heimliche Preisabsprache aller Rechnungsteller [IMG:https://cheesebuerger.de/images/midi/konfus/a022.gif]... [IMG:https://cheesebuerger.de/images/midi/frech/a040.gif]
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Habe mir vor 2 Wochen auf die ausgebauten Räder PST2 aufziehen lassen und inkl. Wuchten und Altreifenentsorgung 245€ bezahlt. Vor ziemlich genau einem Jahr beim gleichen Händler Angebot 239€ - also eine noch moderate Steigerung von 2017 auf 2018.