BMW-Navigator VI - Update

    • Es gibt nun seit dem 11. Mai ein Update mit der Version 5.2, darin sind folgende Anpassungen enthalten:
      • Added user consent for Travel History tracking per GDPR compliance.
      • Completed software modifications required to support Giantplus display configuration
      • Updated default brake debounce interval to 1 second from 10ms
      • Fixed an issue where if the power button was pressed shortly after the motorcycles ignition was turned 'off', the Navigator would permanently disable the screen
      • Greatly reduced the occurrence of phone audio echo
      • Removed 'Postal Code' from city search sample text
      • Added a new 'All Songs' option to the iPhone media source when browsing artists. This will allow user to select music which does not have an album tagged
      • Fixed a bug which caused teh Navigator to play BT phone audio to a headset even though it was muted
      • Modified 'Wipe All User Data' feature to remove all non-standard files and folders from the root directory of the devices
      • Removed duplicate text that can occur in imported POIs
      • Prevents music from playing automatically when a BT device disconnects and quickly re-connects
      • Removed a requirement for the user to acquire a GPS lock before EULA acceptance can be accomplished
      • Fixed a bug which prevented anonymous calls from working with newer iOS devices
      Ich habe soeben den Update via Garmin Express gemacht, alles läuft soweit problemlos. Das Problem unter Punkt 4 mit dem Screen der nicht mehr funktioniert, hatte ich erst vor kurzen, sollte jetzt behoben sein ;°)
    • rouven74 schrieb:

      Das Problem unter Punkt 4 mit dem Screen der nicht mehr funktioniert, hatte ich erst vor kurzen, sollte jetzt behoben sein
      Da ich das Problem nun schon zweimal hatte, versuche ich mich am Update auch mal :) Vielleicht bringt es ja Besserung...

      Swissopi, der eigentlich noch gar kein Opi ist °w°

      1200er GS LC Adv, Vollausstattung, GoPro4, BMW Nav VI, Scala9
    • das sagt der translator

      Einverständniserklärung des Nutzers für das Tracking des Reiseverlaufs gemäß der DSGVO.
      Abgeschlossene Software-Modifikationen, die zur Unterstützung der Giantplus-Konfiguration erforderlich sind
      Das Standard-Bremsentprellintervall wurde von 10 ms auf 1 Sekunde aktualisiert
      Ein Problem wurde behoben, bei dem der Navigator den Bildschirm dauerhaft deaktivierte, wenn der Betriebsschalter kurz nach dem Ausschalten der Motorrädern gedrückt wurde
      Stark reduziert das Auftreten von Telefon-Audio-Echo
      Die Postleitzahl aus dem Beispieltext für die Stadtsuche wurde entfernt
      Beim Durchsuchen von Künstlern wurde die iPhone-Medienquelle um eine neue Option "Alle Lieder" erweitert. Dadurch kann der Benutzer Musik auswählen, für die kein Album markiert ist
      Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass der Navigator BT-Telefon-Audio zu einem Headset spielte, obwohl er stummgeschaltet war
      Geänderte Funktion "Alle Benutzerdaten bereinigen", um alle nicht standardmäßigen Dateien und Ordner aus dem Stammverzeichnis der Geräte zu entfernen
      Entfernt doppelten Text, der in importierten POIs vorkommen kann
      Verhindert, dass Musik automatisch abgespielt wird, wenn ein BT-Gerät die Verbindung trennt und die Verbindung schnell wieder herstellt
      Es wurde eine Anforderung für den Benutzer entfernt, ein GPS-Schloss zu erwerben, bevor die EULA-Akzeptanz erreicht werden kann
      Es wurde ein Fehler behoben, der verhinderte, dass anonyme Anrufe mit neueren iOS-Geräten funktionierten





      Gruß
      R 1200 GS TÜ
      R 1200 GS LC - Exclusive
    • Ich hatte mit Version 4.90 in den letzten Tagen 2 krasse Probleme, die mit dem Update sicher nicht behoben sind.

      1. Trotz Vermeidung "Autobahn" wollte mich der Navigator VI auf einer kurzen Route (3 Wegpunkte, nur Bundesstraße, einfache Strecke) über die A13 und A10 zum Ziel leiten.
      Das ist auch reproduzierbar - bei Neuberechnung der direkt am Gerät eingerichteten Route .

      2. Berlin - Route durch die Stadt
      Mit per Bt verbundener Garmin-Android-App kannte der Navigator die Verkehrssituation und wollte mich trotzdem auf eine Route über die komplett zugestaute Stadtautobahn schicken. Der Navigator gab eine zusätzliche Verzögerung von über 1 Stunde (1:04) an. Die übliche Fahrzeit beträgt ~ 35 min.
      Erst durch konsequentes Ignorieren dieser Route (auf die er mich nach mehrfacher Neuberechnung immer wieder schicken wollte) hat er erkannt, dass meine selbst gewählte Fahrstrecke (über Bundesstraßen und große Hauptstraßen) > 40 min schneller ist als sein Vorschlag. Letztendlich kam ich 45 min früher an als der Routenvorschlag vom Navigator VI.

      Ich habe schon 4 Garmin Navis gehabt, aber solche Fehler sind mir bislang nicht aufgefallen.
    • Swissopi schrieb:

      rouven74 schrieb:

      Das Problem unter Punkt 4 mit dem Screen der nicht mehr funktioniert, hatte ich erst vor kurzen, sollte jetzt behoben sein
      Da ich das Problem nun schon zweimal hatte, versuche ich mich am Update auch mal :) Vielleicht bringt es ja Besserung...
      Ich hatte dieses Problem auch schon dreimal, da ich das Navi nach dem Abstellen des Motorrads meistens mitnehme, da kommt man schnell an den Ein/Ausschaltknopf. Ich habe dann zu Hause immer den Akkudeckel aufgeschraubt und das Akkukabel für einen Moment abgezogen, danach funktionierte das Navi wieder. Ich hoffe, der Fehler ist jetzt behoben.
      Gab es eigentlich noch eine andere Möglickeit, das Display wieder in Funktion zu bekommen?
      Grüsse aus Siegburg, Micha mit seiner R1200R LC
    • griffel schrieb:

      Swissopi schrieb:

      rouven74 schrieb:

      Das Problem unter Punkt 4 mit dem Screen der nicht mehr funktioniert, hatte ich erst vor kurzen, sollte jetzt behoben sein
      Da ich das Problem nun schon zweimal hatte, versuche ich mich am Update auch mal :) Vielleicht bringt es ja Besserung...
      Ich hatte dieses Problem auch schon dreimal, da ich das Navi nach dem Abstellen des Motorrads meistens mitnehme, da kommt man schnell an den Ein/Ausschaltknopf. Ich habe dann zu Hause immer den Akkudeckel aufgeschraubt und das Akkukabel für einen Moment abgezogen, danach funktionierte das Navi wieder. Ich hoffe, der Fehler ist jetzt behoben.Gab es eigentlich noch eine andere Möglickeit, das Display wieder in Funktion zu bekommen?
      Ja, durch laaanges Drücken des Einschaltknopfes. Zumindest hat das bei meinem Gerät funktioniert, als mir das unterwegs passiert ist.
      Liebe Grüsse aus Berlin/Brandenburg! ;wink;

      Holger
    • Kardan schrieb:

      Ja, durch laaanges Drücken des Einschaltknopfes. Zumindest hat das bei meinem Gerät funktioniert, als mir das unterwegs passiert ist.
      Stimmt... waren glaub so 10-15 Sekunden. Aber hat nicht einfach der Bildschirm eingeschaltet, sondern Gerät hat sich neu gestartet und Bildschirm ging wieder :)

      Swissopi, der eigentlich noch gar kein Opi ist °w°

      1200er GS LC Adv, Vollausstattung, GoPro4, BMW Nav VI, Scala9
    • GS_1250 schrieb:

      Ich hatte mit Version 4.90 in den letzten Tagen 2 krasse Probleme, die mit dem Update sicher nicht behoben sind.
      Warum probierst du die Version 5.20 nicht einfach mal aus?

      Ich habe soeben mit der 5.20 nochmal versucht, den Fehler mit der Ein/Aus-Tasten zu reproduzieren. Zuerst hatte ich das NAV 6 ans Mopped gesteckt, Zündung an, nochmal abgemacht, weil kein Satellit gefunden wurde und einmal ums Haus gerannt. Dann nochmal mit dem PC verbunden und es kam wieder eine Anfrage nach Update, welche ich bejaht habe, ging aber viel schneller als vorher. Es wurde wieder irgendwas installiert, die Version blieb aber auf 5.20.
      Dann der nächste Versuch: Navi ans Mopped, Zündung an, nach kurzem Warten Zündung aus und die Nachfrage des Navis zum Ausschalten in x Sekunden sofort bejaht. Dann das Navi abgenommen und sofort wieder eingeschaltet mit dem Ergebnis, daß der Bildschirm dunkel bleibt. Ob das Nav 6 jetzt eingeschaltet ist, weiß ich nicht. Nach laaaaaangem drücken der Ein/Aus-Taste ging das Navi wieder an.
      Da ich kein BMW-Tester bin und auch keine Lust habe, sämtliche Varianten durchzuprobieren, nehme ich das jetzt so hin und drücke als Workaround einfach laaaaaange die Ein/Aus-Taste, sollte das nochmal passieren.
      Grüsse aus Siegburg, Micha mit seiner R1200R LC
    • griffel schrieb:

      Navi ans Mopped, Zündung an, nach kurzem Warten Zündung aus und die Nachfrage des Navis zum Ausschalten in x Sekunden sofort bejaht. Dann das Navi abgenommen und sofort wieder eingeschaltet mit dem Ergebnis, daß der Bildschirm dunkel bleibt. Ob das Nav 6 jetzt eingeschaltet ist, weiß ich nicht. Nach laaaaaangem drücken der Ein/Aus-Taste ging das Navi wieder an.
      Da sehe ich keine Fehlfunktion. Das "sofortige" Einschalten und nur kur drücken geht nicht. Augenblick warten und etwas länger gedrückt halten dann geht es auch an. So mache ich das immer.

      Wenn man das Navi vom PC abzieht, geht das auch nicht gleich bei Kurzdruck an, sondern etwas warten und länger gedrückt halten.

      Wo ist da die Fehlfunktion?
      Grüße Armin ;wink;

      Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... |o|
    • Hallo,
      kann es sein das sich die Kartenansicht nach dem Update auf geographische geänderte hat oder habe ich was am Navi selber geändert? Vor dem Update hätte ich die Straßenkartenansicht auf dem Navi und danach die geographische Kartenansicht.
      Danke für euere Unterstützung
      Schönes Pfingstwochenende
      Gruß Gerd
    • Ich habe ein Problem nach dem Update. Wenn ich das Navi an den PC anstöpsele, kommt jedesmal neu eine Update-Meldung.
      Update.jpg
      Als nächstes bestätige ich nach drücken auf Installation die Geschäftsbedingungen und installiere dann, was dann am Ende mit der Meldung "Update abgeschlossen" bestätigt wird.

      Jetzt hänge ich das Navi am PC aus und stöpsele es danach auch ab. Wenn ich jetzt das Navi einschalte, kommt eine Meldung, dass ein Update im Navi installiert werden muß, was ich bestätige. Dann wird irgendwas installiert und das Navi startet neu. Schalte ich jetzt das Navi aus und stöpsele es an den PC, bin ich in einer Schleife und bekomme wieder die anfangs beschriebene Update-Meldung :huh: .

      Eine zweite Sache ist mir aufgefallen: die Zustimmung beim Einschalten ging früher nur durch Drücken weg, verschwindet jetzt aber nach einigen Sekunden von selbst. Habe ich früher einfach nicht lange genug gewartet oder ist das auch eine Änderung des Updates?
      Grüsse aus Siegburg, Micha mit seiner R1200R LC
    • griffel schrieb:

      die Zustimmung beim Einschalten ging früher nur durch Drücken weg, verschwindet jetzt aber nach einigen Sekunden von selbst.
      War beim N5 schon so und beim N6 vor dem Update auch schon so. Ich mach da mal garnix im Moment, der tut was er soll und bleibt somit auf 4.9 und das sich was bei kurvenreich geändert hat scheint nicht so zu sein. Solange der Gram läuft auch GE mach ich da garnix.
      Grüße Armin ;wink;

      Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... |o|

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nussel ()