Shoei Neotec vs. Neotec II

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bergler schrieb:

      Ich fahre den Shoei Neotec ll seit ca. 2 Jahren, der Helm ist wertig verarbeitet
      und sitzt gut auf meinem Kopf.

      Das Pinlock Visier hab ich raus genommen, es passt nicht richtig zum Visier,
      mit dem Pinlock läuft es bei Regenfahrten zwischen Pinlock und Visier an.
      Jetzt behandle ich das Visier innen mit einem Antibeschlagmittel, und gut ist es.

      Ausserdem kann ich den Helm bei hochgeklappten Kinnteil nicht mit montierter Brille anziehen,
      ohne ihn vorne fast ausseinander zu reissen.

      Der Schuberth C3 war für mich der bessere Helm.
      Naja den Neotec 2 gibt es erst seit ca. jan 18! Das pinlock, selbst bei strömendem regen, funzt einwandfrei! Montierte brille? auseinander reißen? Der schlubbt auf den kopp wie arsch auf eimer, hätte da auch mit brille 0 probleme! Irgendwas machst du falsch oder du sprichtst von einem anderen helm!
    • Veltini schrieb:

      Bergler schrieb:

      Ich fahre den Shoei Neotec ll seit ca. 2 Jahren, der Helm ist wertig verarbeitet
      und sitzt gut auf meinem Kopf.

      Das Pinlock Visier hab ich raus genommen, es passt nicht richtig zum Visier,
      mit dem Pinlock läuft es bei Regenfahrten zwischen Pinlock und Visier an.
      Jetzt behandle ich das Visier innen mit einem Antibeschlagmittel, und gut ist es.

      Ausserdem kann ich den Helm bei hochgeklappten Kinnteil nicht mit montierter Brille anziehen,
      ohne ihn vorne fast ausseinander zu reissen.

      Der Schuberth C3 war für mich der bessere Helm.
      Naja den Neotec 2 gibt es erst seit ca. jan 18! Das pinlock, selbst bei strömendem regen, funzt einwandfrei! Montierte brille? auseinander reißen? Der schlubbt auf den kopp wie arsch auf eimer, hätte da auch mit brille 0 probleme! Irgendwas machst du falsch oder du sprichtst von einem anderen helm!
      ...und den Helm verkehrt angezogen, logo, Gerdos.
      Gruss René
    • Der Neotec 2 ist etwas enger als der C3. Oder andersherum mein alter C3 war schon etwas ausgeleierter als der neue Neo2, wie auch immer. Auf jeden Fall muss man etwas umsichtiger mit aufgesetzter Brille hantieren. Sonst ist die Brille irgendwo, aber nicht mehr auf der Nase.

      Im Gegensatz zum System7 jedoch geht es noch.
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • Bergler schrieb:

      Veltini schrieb:

      Bergler schrieb:

      Ich fahre den Shoei Neotec ll seit ca. 2 Jahren, der Helm ist wertig verarbeitet
      und sitzt gut auf meinem Kopf.

      Das Pinlock Visier hab ich raus genommen, es passt nicht richtig zum Visier,
      mit dem Pinlock läuft es bei Regenfahrten zwischen Pinlock und Visier an.
      Jetzt behandle ich das Visier innen mit einem Antibeschlagmittel, und gut ist es.

      Ausserdem kann ich den Helm bei hochgeklappten Kinnteil nicht mit montierter Brille anziehen,
      ohne ihn vorne fast ausseinander zu reissen.

      Der Schuberth C3 war für mich der bessere Helm.
      Naja den Neotec 2 gibt es erst seit ca. jan 18! Das pinlock, selbst bei strömendem regen, funzt einwandfrei! Montierte brille? auseinander reißen? Der schlubbt auf den kopp wie arsch auf eimer, hätte da auch mit brille 0 probleme! Irgendwas machst du falsch oder du sprichtst von einem anderen helm!
      ...und den Helm verkehrt angezogen, logo, Gerdos.
      Naja falscher helm ^^ dacht ich mir doch das da was faul ist!
    • ...so, der helm passt nach dem sehr einfachen einbau vom srl sena noch sehr gut, da ich kein intercom brauche, musste ich das sena nur mit dem navi verbinden um die naviansage und die musik zu hören, telefonieren klappt auch. etwas bedenken habe ich wegen dem gewicht, aber das muss sich bei der nutzung zeigen....helm liegt für die erste ausfahrt bereit °q°

      Neotec II.JPG
      ...der kopf sollte beim mopedfahren frei sein aber nicht leer...

      Locker Linie Blickführung

      grüßle
      jochen
    • Bei uns , Martina und mir schaut's derzeit so aus: Schuberth C3Pro mit KommunikationskragenSchuberthC3pro.jpg
      Grüße aus der Wachau! Franz

      Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende (Oscar Wilde)
    • ...hatte gestern den helm auf und hab über das navi musik gehört, die klangqualität von den kopfhörern ist einfach hervorragend ...
      ...der kopf sollte beim mopedfahren frei sein aber nicht leer...

      Locker Linie Blickführung

      grüßle
      jochen
    • jochen schrieb:

      ...war klar ;lach;

      ...ich fahre nur weiße helme ;-)
      und bei uns ist Einheitsfarbe Silber damit's noch ein bißchen die Sonne reflektiert. Mein schwarz/weißer XLite war eine Ausnahme und im Vergleich mit dem C3Pro saulaut.

      jochen schrieb:

      ...so, der helm passt nach dem sehr einfachen einbau vom srl sena noch sehr gut, da ich kein intercom brauche, musste ich das sena nur mit dem navi verbinden um die naviansage und die musik zu hören, telefonieren klappt auch. etwas bedenken habe ich wegen dem gewicht, aber das muss sich bei der nutzung zeigen....helm liegt für die erste ausfahrt bereit
      Bin schon neugierig wie sehr Martina schimpft nach der ersten Ausfahrt. Ein Helmwechsel ist immer sehr kompliziert..... ;pfeif; ;--)
      Grüße aus der Wachau! Franz

      Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende (Oscar Wilde)
    • ...gestern hab ich den helm mal während der fahrt getestet, der helm ist von den windgeräuschen etwas lauter als mein gt-air, obwohl dieser das g9x außen hängen hat. den helm hab ich mir (wie alle helme) in der größe L gekauft und hatte beim probieren und auch zuhause immer ein gutes gefühl im helm, keinen druck oder sonst was verspürt. gestern also den helm auf und los, erst so nach etwa einer stunde merkte ich ein immer unangenehmer werdendes druckgefühl im schläfenbereich. ich hab dann mal kurz pause machen müssen und bin dann wieder zurück, weil das auf dauer nicht zum aushalten war....jetzt muss ich erst mal schauen was ich da am polster machen kann.

      ...die belüftung ist einfach zu bedienen und für mich ausreichend, auch sonst sind die versprochenen funktionen einwandfrei (innenvisier, pinlock, klappmechanismus, sena srl).
      ...der kopf sollte beim mopedfahren frei sein aber nicht leer...

      Locker Linie Blickführung

      grüßle
      jochen
    • jochen schrieb:

      ....jetzt muss ich erst mal schauen was ich da am polster machen kann.
      Alter Bikertrick: Die Innenschale (Styropor) im Stirnbereich mit einem Fön leicht anwärmen und dann mit einem grossen (Ess)Löffel etwas eindrücken.
      “Früher“, als es noch keine so ausgeklügelten Passformen gab, mussten wir das bei fast jedem Helm so machen.
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • jochen schrieb:

      ...gestern hab ich den helm mal während der fahrt getestet, der helm ist von den windgeräuschen etwas lauter als mein gt-air, obwohl dieser das g9x außen hängen hat. den helm hab ich mir (wie alle helme) in der größe L gekauft und hatte beim probieren und auch zuhause immer ein gutes gefühl im helm, keinen druck oder sonst was verspürt. gestern also den helm auf und los, erst so nach etwa einer stunde merkte ich ein immer unangenehmer werdendes druckgefühl im schläfenbereich. ich hab dann mal kurz pause machen müssen und bin dann wieder zurück, weil das auf dauer nicht zum aushalten war....jetzt muss ich erst mal schauen was ich da am polster machen kann.
      Für meinen X-Lite Carbon gibt es andere Seitenpolster in versch. Größen. Vllt gibt es das auch für diesen Helm.
      Grüße Armin ;wink;

      Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... |o|
      Eh ich mich uffreg, isses mir lieber egal