Nachtreten oder korrektes Händlerverhalten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Naja ich bin ja kein Händler aber man erlebt ja auch als Kunde wie sich manch anderer Kunde verhalten.
      Und es gibt halt Leute die Fühlen sich schon auf den Schlips getreten wen sie nicht sofort bedient werden auch wen andere Leute vor ihnen dran sind.
      Alles schon erlebt und wen so Menschen dann wieder mal ganz "objektive Berichte" schreiben bringt es viel.
      Ich persönlich nehme Meinungen von Menschen die ich nicht kenne immer nur unter Vorbehalt für bare Münze, den schreiben kann man viel.
    • Ich persönlich kenne diesen Händler und im Nachhinein als Fachwerkstatt 300 Euro nachzufordern weils an dem Tag zu voll war..etc....und keiner das festgestellt hat passt auf alles was ich da erlebt habe. Personalmangel, der Händler war Bankrott und steht schon länger mit dem Rücken wieder an der Wand da zählt jeder Pfennig.

      Der einzigste, von dem ich einen guten Eindruck habe ist der Werkstattmeister.

      Der Händler hat hunderte von Gebrauchtmotorräder aller Marken, und die stehen teils sehr lange, da Frage ich mich wie das Finanziert werden kann.

      Er ist Vertragshändler für.....
      Edit von Roger: Markennamen gelöscht.


      Da es nicht für Jede Marke eine spezifische Fachwerkstatt wie auch kein einzelnes Fachpersonal dort gibt, herrscht dort wenige detailiertes Fachwissen, sondern nur oberflächlich und breitbandiges Wissen. Die 2 Verkäufer haben kein detaliertes Fachwissen über die einzelnen Marken, was die Paketierungen und Konfig betrifft. Sehr müsig mit denen bei einer Bestellung über die Konfig und Zubehör zu Reden. Da sind viele Fehler seitens des Händlers passiert.

      Ich habe in den letzten Jahren 4 Anläufe dort genommen um Fzg. dort zu kaufen versch. Marken. Der Deal ist bei Probefahrten und Verkaufsgesprächen, durch unzuverlässiges und unstruckturiertes Vorgehen, schon gescheitert. Nur Chaotisch.

      Einmal habe ich dort eine GS gekauft.

      Das Fzg. stand da im Hof mit einer bestimmten Paketierung. Als ich den Vertrag geschickt bekommen habe, stand eine andere Paketierung drinne wie sie auf dem Hof gestanden hatte. Die Parts der Paketierung wurden gesucht aber nicht mehr gefunden. Die mussten dann nachbestellt werden. Die kamen dann noch falsch, weil der Verkäufer nicht genau wusste was zu dieser Paketierung gehört, hat mir dann sein Verkaufkollege gesagt. Das hin/her ging schonmal 2 Wochen. 3 versch. Verträge habe ich in dieser Zeit geschickt bekommen. Jedesmal wieder ein Fehler drin. Ich könnte das Motorrad Samstags abholen. Am Samstag war ich da, habe mich extra fahren lassen, Moped war noch nicht fertig da die Parts noch fehlten. Kein Anruf vorher nix. Bin ich wieder ab. Ein dann nächsten Samstag. Kam ich wieder an, Motorschutzbügel gefehlt. Etc...... Puls 220. Habe ich eigentlich kein Problem damit, aber was die Vergessen das man sich auch Zeit nehmen muss für solche Vorgänge, Leute organisieren muss die einem Fahren etc.... und man nicht den ganze Tag wartet bis die ausgekäääst haben.

      Also kurzum, seither man mir das erstemal gesagt hatte das ich Sie abholen kann, vergingen dann 4 Wochen bis ich sie tatsächlich abholen konnte. Ich war in der Zeit 3 mal umsonst da. Bei der Abholung Reklamierte ich einen nicht richtig schliessenden Koffer. Absolut kein Verständiss dafür warum das bei der Durchsicht "von 4 Wochen" :) vor der Übergabe nicht auffällt. Musste ich noch Disskutieren, weil er meinte das wäre "Normal". Wenn aber die andere Seite "ohnen" zu klemmen schliesst........ Kostet ja wieder......

      Ich hatte dort Koffer, Reifen, Motorschutzbügel Sitzbank etc.... gekauft. Also noch ne Menge Zubehör. Meine Rechnung die ich dann nach 6 Wochen mal zugeschickt bekommen habe, stand nur das Motorrad mit dem Gesamtpreis (inkl. Zubehörkosten) drauf. Aber das Zubehör war nicht aufgeführt. Ich rief wieder an dass das Zubehör auf der Rechnung fehlt, im Garantiefall beim Zubehör, hätte ich also garkeine Rechnung. Davon abgesehen, habe ich es noch nie beim Vertragshändler erlebt das man über seine Zubehörteile keine Rechnung bekommt. Mit " Widerwillen" habe ich dann doch eine bekommen.

      Dinge gehen schief Jeder macht Fehler, aber sowas habe ich noch nicht erlebt. Also ich kann dazu nur sagen, unterstes Sportplatzniveau.
      Grüße Armin ;wink;

      Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme :thumbdown:
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten |o|

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nussel ()

    • Blacky schrieb:

      Von welchem Händler redest du?
      Ich möchte den Namen nicht nennen, das würde ich dann Andreas dem Themenersteller überlassen ob er das möchte. Ich denke den Händler kennst Du. Ich meine es gibt nur einen in unserem Umkreis, der solch eine Bandbreite an Marken vertritt.

      Blacky schrieb:

      Ist es der gleiche, von dem auch Valky hier spricht?
      Ja, es geht ja um den Händler über den Andreas Eingangs Schreibt.

      Blacky schrieb:

      Falls ja, woher weisst du um welchen Händler es geht?
      Im persönlichen Kontakt zu Andreas hatte er das mal erwähnt meine ich und er hatte auch den Standort hier im Forum erwähnt.
      Grüße Armin ;wink;

      Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme :thumbdown:
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten |o|
    • Die Angaben von Nussel genügen zumindest, dass bei einer Googel-Suche nur ein Händler herauskommt, der die aufgeführten Marken führt. Der ist laut der Anwendung Maps ca. 85 km von dem Wohnort weg, den der Beitragsersteller hier im Forum einsehbar hinterlegt hat. Insofern würde ich als Admin mal den Ratzefummel auspacken und zumindest die genannten Marken "erasen"!

      Gruß vom Sherlock Holmes für Arme ;pfeif;

      @Nussel Das kannste nicht machen, der Forenbetreiber hat hier im Forum, in diesem Thread, schon was geschrieben zu der besonderen presse- und wettbewerbsrechtlichen Situation bezüglich Foren. Außerdem gibts Forenregeln, die öffentlich einsehbar sind. Dagegen verstößt Dein Beitrag auch. Wenn Du mal überlegst wie oft alleine ich schon mit Dir aneinander geraten bin, auch Andere haben Dir das eine oder andere mal Paroli geboten, dann könnte es natürlich auch sein, dass es nicht nur an den Vielen liegt, die nicht mit Dir zurecht kommen. Mittlerweile ist es fast schon geadelt für nen Händler, wenn man von jemandem wie Dir getadelt wird. Hui, Adel - Tadel, das reimt sich sogar und Pumuckl sagt zu Meister Eder: "Was sich reimt ist gut"!
    • @Roger, wenn an dem Beitrag was nicht OK ist dann lösche das Bitte. Ich kann jetzt nichts erkennen. Auch würde ich dann nicht verstehen warum Du mich nach dem Händlernamne gefragt hattest. Ich habe den mit Absicht nicht genannt.
      Grüße Armin ;wink;

      Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme :thumbdown:
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten |o|
    • Hansemann schrieb:

      Wenn Du mal überlegst wie oft alleine ich schon mit Dir aneinander geraten bin, auch Andere haben Dir das eine oder andere mal Paroli geboten, dann könnte es natürlich auch sein, dass es nicht nur an den Vielen liegt, die nicht mit Dir zurecht kommen. Mittlerweile ist es fast schon geadelt für nen Händler, wenn man von jemandem wie Dir getadelt wird.
      Überlege Du mal mit wem Du hier zurechtkommst und mit wem nicht, das sind in beiden Fällen immer die Gleichen, was Neues und eine andere Meinung ist oft schwierig für Dich, ganz besonders wenn es um Reifen geht, im Nachhinein stellt sich dann oft heraus, was Dein Vorredner geschrieben hat, doch nicht so verkehrt war ;--)

      Wenn ich mir auf Google die Bewertungen dieses besagten Händlers hier anschaue und die Bewertungen anschaue wo ich sonst hingehe, liege ich mit meiner Erfahrung und weiteren Einschätzung nicht falsch. Man kann nicht alles glauben aber eine Tendenz sieht man immer.
      Grüße Armin ;wink;

      Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme :thumbdown:
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten |o|

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Nussel ()

    • Nussel schrieb:

      @Roger, wenn an dem Beitrag was nicht OK ist dann lösche das Bitte. Ich kann jetzt nichts erkennen.
      Ich habe deinen Beitrag entsprechend editiert, am übrigen Text ist nichts auszusetzen.

      Nussel schrieb:

      Auch würde ich dann nicht verstehen warum Du mich nach dem Händlernamne gefragt hattest. Ich habe den mit Absicht nicht genannt.
      Mir ging es nur darum, ob du vom gleichen Händler wie Valky sprichst oder von einem ganz anderen.
      Und woher du weißt, um welchen Händler es sich dabei handelt.
      Daß ich den Händler kenne, den du meinst, spielt dabei keine Rolle.
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • kmfrank schrieb:

      Es fehlt eh ein Bewertungsportal für KFZ- Werkstätten, Händler.
      Zumindest gibt es das auf google.de und mobile.de mittlerweile. Auf Google hat der Händler Bäcker, Fahrrad- oder Motorradladen, die Möglichkeit auf eine Kundenbewertung zu Antworten um die Situation aus Seiner Sicht zu schildern oder halt indirekt den Kunden zu bewerten, wenn er das möchte. Das ist fair und jeder kann sich das anschauen und seine eigene Meinung bilden.

      Meist decken die sich tendenziell entwickelnden positiven wie auch negativen Bewertungen mit der Erfahrung die man macht. Eine Tendez ist auf jedenfall sichtbar für Kunde wie auch Händler.

      Fralind schrieb:

      schotterali schrieb:

      Wenn man dann noch berücksichtigt, dass von den 10 Unzufriedenen garantiert die Hälfte psychisch auffällig ist
      Genau das ist das Problem. Diesen Personen kann man es nicht und nie Recht machen ..................
      Den Kundenkreis, denen man es nie recht machen kann, den gibt es natürlich. Das ist das eine.

      Da gibt es aber zwei Sichtweisen, auch die des Kunden. Es gibt auch den Kundenkreis den der Händler als "Meckerer hinstellt", weil der Händler und / oder Hersteller (wer auch immer) seiner Verpflichtung nicht nachkommt die Ursache eines Fehlers am Moped zu beseitigen, wie z.b. immer noch ein wandernder Druckpunkt an der Hinterradbremse bei der GS und der Kunde hartnäckig bleibt. Da fängt dann der Kunde an zu "stören" obwohl das Motorrad ein wirkliches Problem hat und eine Hi Bremse bei dieser Preisklasse sollte funktionieren. Egal in welcher Preisklasse. Da fangen dann die Disskusionen an. Dann kommt immer das "ist Normal" vom Händler, da stellen sich bei mir die Nackenhaare. Das ist nur ein Bsp. mit der Bremse.
      Ich meine mich zu erinnern das Problem gibt es seit Anfang 2016, das muss man sich mal reinziehen!!!!

      Oder die rubbelnden Bremsen an der XR. Tausendmal die Scheiben und Beläge bei BMW getauscht immer noch der gleiche Fehler. BMW bekommt es nicht gebacken. Wenn man dann das Zubehörmaterial anschraubt und das Problem ist weg, sagt dann der Händler "das kann nicht sein" und lacht. Schön abwehren erstmal.

      Wenn der eine Koffer sauber schliesst, der andere Koffer "klemmt", kann der Händler nicht sagen "das ist normal", tut er aber.

      Am Navi 6 springt oft einfach das Menü der Routenführung weg in ein anderes Menü ohne das man es berührt hat. Ganz einfache Routenführung ohne externe Daten. Klar liegt nicht am Navi, sondern an den Daten der Kunde aufspielt oder er aus versehen dran kommt. Ist aber alles ausgeschlossen. Ist aber nicht so am N5 da funktioniert das alles. Das Problem haben einige und der Hersteller bekommt es nicht gebacken.
      Komisch, neues N6 bekommen, Problem weg, hat aber erstmal am Kunde gelegen.

      Das ist die Sichtweise des Händlers, fälschlicherweise diesen Kreis als "Meckerer" hinzustellen, obwohl das Problem beim Händler / Hersteller liegt.
      An der Stelle es auf den Kunden zu schieben ist nicht in allen Fällen richtig.
      Grüße Armin ;wink;

      Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme :thumbdown:
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten |o|

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nussel ()

    • Weil ich das hier ja mal mit einer fragwürdigen Aktion des Händlers, den ja wohl einige hier kennen oder erkannt haben, begonnen habe, möchte ich noch von einer Sache berichten, die heute ein gutes Ende genommen hat. Als ich meine neue Adv. abgeholt habe, hat mich ein Kumpel begleitet, der seit 2J. eine kranke 1100er Honda zuhause stehen hat. Fährt kalt noch normal los, nimmt dann immer schlechter Gas an bis sie im heißen Zustand ganz abstirbt.Besuche bei zwei Hondahändlern hier in der Gegend ergaben immer die gleiche Diagnose: Austausch eines best. Bauteils ( ich weiß nicht welches ) Kosten ca. 2000 - 2500 Euro. Die Internetrecherche nach einem Gebrauchtteil blieb erfolglos.
      Bei der Abholung meiner Adv. hat der Kumpel nun die Chance genutzt und den Werkstattleiter auf sein Problem mit der Honda angesprochen. Ein weiteres Problem: Mein Kumpel ist seit einigen Jahren schwer krank und lebt von einer privaten Rente. Größere Reparaturen sind nicht drin.
      Der Meister hat ihm versprochen sich der Sache anzunehmen. Max. 500 Euro wurden vereinbart. Seit Anfang Januar ist das Moped jetzt da gewesen. So eine Art Dauerbaustelle.
      Letzte Woche hat sich die Werkstatt nun gemeldet. Er soll zur Probefahrt kommen damit nicht ein Mechaniker 1Std. mit dem Ding rumfahren muss. Schließlich muss die richtig warm werden bei dem Wetter.
      Heute war es soweit. Er hat den 200 PS Ballermann eine Stunde über die A 3 getrieben Alles Top. Rechnung 395,- Euro. Die teuren Diagnosen der Hondajungs in Köln waren falsch.
      Ich bin der Firma die hier nicht genannt wird sehr dankbar. Starke Leistung.