Nachtreten oder korrektes Händlerverhalten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hansemann schrieb:

      und wenn sie fest ist, ist sie in der Position "offen" fest und das wäre mir auch egal, es sei denn es gibt ne neue Krümmer/Sammler-Anlage .
      • Genau. Ich fand das Betriebsgeräusch in den letzten Monaten irgendwie ziemlich cool. Jetzt weiß ich auch warum. Klappe war immer offen.
    • Valky schrieb:

      Klappe war immer offen
      kenne ich.............................von meinem Weib......................[IMG:http://www.smilies.4-user.de/include/Sonstige/smilie_sonst_022.gif]
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • Larsi schrieb:

      Ist das auch die Abgasklappe??
      [IMG:https://cosgan.de/images/more/bigs/c022.gif]
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • Hallo Zusammen,

      warum soll hier nicht der Händler genannt werden, nur so können wir Kunden die schwarzen Schafe heraus filtern?

      Es fehlt eh ein Bewertungsportal für KFZ- Werkstätten, Händler. Für Hotels gibt es mehrere Berwertungsportale, warum nicht auch für KFZ-Händler. Wir suchen unsere Hotels aus und schauen dann in die Bewertungen.

      Meine Bewertung für Block am Ring Braunschweig :thumbdown:
      Liebe Grüße
      Michael
    • "Es fehlt eh ein Bewertungsportal für " Kunden ;lach;


      Aber an der Haltung sieht man schon die Grundeinstellung.
    • GStrecker schrieb:

      aber macht Riesen- " umsatz."
      .....hat dich da die " Autofilloption" nicht überstimmt ?? Wolltest DU nicht " AUFSTAND " schreiben..... :rolleyes: ;pfeif; ;lach;
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • Fralind schrieb:

      "Es fehlt eh ein Bewertungsportal für " Kunden ;lach;


      Aber an der Haltung sieht man schon die Grundeinstellung.
      Hallo Fralind,

      vermutlich gehörst Du zu der Gruppe Verkäufer, Händler, Werkstattbetreiber oder warum ziehst Du meinen Vorschlag in's lächerliche?

      Sie es mal positiv, solch ein Bewertungsportal bietet Möglichkeiten das Unternehmen besser an die Kundenwünsche anzupassen und somit zufridene Kunden zu bekommen, der dann auch gerne wider kommt.
      Der mögliche Kunde kan sehen wenn immer wieder klagen über .... erscheinen, worauf Er sich einstellen muß oder geht gleich ganz wo Anders hin.

      Ach, zwischenzeitlich gibt es auch Bewertungsportale für Ärzte, habe im Netz meinen Arzt gesucht mit dem ich nicht zufriden war. Die Berwertungen haben sich mit meinen Erfahrungen gedeckt. Hab gewechselt, auch hier haben die Bewertungen gepaßt.
      Liebe Grüße
      Michael
    • Bewertungsportale sind ein relativ schwieriges Thema.

      Es gibt gute, deren Bewertungen nachvollziehbar sind, und es gibt welche in denen sich, sagen wir mal, psychisch leicht auffällige Leute auskotzen. In den guten Ärzteportalen gibt es eine vorgegebene Anzahl von Kriterien, die bewertet werden müssen.

      Dies führt in der Regel dazu, dass relativ sachlich geantwortet wird. Wenn in einem Bewertungsportal nur wenige Kriterien hinterlegt sind und viel Platz für Freitext ist, liest man die abenteuerlichsten Geschichten. Von denen die meisten bestenfalls halbwahr sind. Klar, es gibt immer Einige die stimmen.

      Das Problem ist jedoch oft, dass die zufriedenen Kunden nichts schreiben und gelegentlich der Eindruck entsteht der Anbieter taugt gar nichts. Wenn von den beispielsweise tausend Kunden jährlich sich 10 auskotzen, sieht es so aus, dass die Firma ja nun gar nichts taugt weil 990 zufriedene Kunden geschwiegen haben. Wenn man dann noch berücksichtigt, dass von den 10 Unzufriedenen garantiert die Hälfte psychisch auffällig ist, bleiben gerade 0,5 Promille an Problemen übrig. Ich fände die Quote OK.
      Das ist kein Dreck, das ist Vintage..... ;pfeif; ;lach;

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schotterali ()

    • kmfrank schrieb:

      Hallo Zusammen,

      warum soll hier nicht der Händler genannt werden, nur so können wir Kunden die schwarzen Schafe heraus filtern?

      Es fehlt eh ein Bewertungsportal für KFZ- Werkstätten, Händler.
      Dank deutscher Rechtssprechung in einem allgemeinen Forum schwierig bis garnicht zu realisieren.
      Jeder namentlich benannte Händler oder Werkstattbetreiber kann von einem Forenbetreiber die Löschung eines (negativen) Kommentars über ihn oder seinen Laden fordern und ggfs sogar gerichtlich einklagen. Und dann muss der Betrieber sogar einen solchen Negativbeitrag löschen, egal ob dieser der Realität entspricht oder nicht.
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • Mit Deiner Einschätzung hast Du sicher recht aber als Leser der Bewertungen muß mir schon die Mühe machen die gegebenen Informationen von anderen Kunden richtig zu filtern, zumindest eine eigene Meinung bilden.

      Die Händler wissen auch das diese 10% unzufriedenen Kunden den Schnitt kaputtmachen können, also müssen Sie dran arbeiten ;)

      Bist Du sicher das es nur 10% sind?
      Denke die Anderen 40% sind lediglich leidensfähiger, wie man oben ja auch lesen kann oder haben in unserem Fall eine ;BMW; Brille auf ;)
      Liebe Grüße
      Michael
    • Blacky schrieb:

      Dank deutscher Rechtssprechung in einem allgemeinen Forum schwierig bis garnicht zu realisieren.Jeder namentlich benannte Händler oder Werkstattbetreiber kann von einem Forenbetreiber die Löschung eines (negativen) Kommentars über ihn oder seinen Laden fordern und ggfs sogar gerichtlich einklagen. Und dann muss der Betrieber sogar einen solchen Negativbeitrag löschen, egal ob dieser der Realität entspricht oder nicht.
      das mag Stimmen aber warum klappt das bei Hotels oder Ärzten?
      Hat hier die Lobby einen zu starken Einfluß?
      Liebe Grüße
      Michael
    • kmfrank schrieb:

      Blacky schrieb:

      Dank deutscher Rechtssprechung in einem allgemeinen Forum schwierig bis garnicht zu realisieren.Jeder namentlich benannte Händler oder Werkstattbetreiber kann von einem Forenbetreiber die Löschung eines (negativen) Kommentars über ihn oder seinen Laden fordern und ggfs sogar gerichtlich einklagen. Und dann muss der Betrieber sogar einen solchen Negativbeitrag löschen, egal ob dieser der Realität entspricht oder nicht.
      das mag Stimmen aber warum klappt das bei Hotels oder Ärzten?Hat hier die Lobby einen zu starken Einfluß?
      Das sind spezielle Portale, die haben andere Möglichkeiten.
      Aber auch hier darfst du z.B. niemanden beleidigen, etc.
      Eine juristische Person (Firma) kann immer gegen "Rufschädigung" vorgehen...
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • kmfrank schrieb:

      Mit Deiner Einschätzung hast Du sicher recht aber
      Da sind sie wieder, die aber


      Denn alles vor einem aber, ist immer gelogen.

      schotterali schrieb:

      Wenn man dann noch berücksichtigt, dass von den 10 Unzufriedenen garantiert die Hälfte psychisch auffällig ist
      Genau das ist das Problem. Diesen Personen kann man es nicht und nie Recht machen ..................
    • Das Grundproblem ist doch, dass man immer nur eine Seite hört.
      Der Gegenüber kann sich nicht wehren.

      Warum sollte man immer dem „guten Foristi“ und nie dem „bösen Händler“ glauben?

      Gruss
      Harald
    • Smarty schrieb:

      Das Grundproblem ist doch, dass man immer nur eine Seite hört.
      Der Gegenüber kann sich nicht wehren.

      Warum sollte man immer dem „guten Foristi“ und nie dem „bösen Händler“ glauben?

      Gruss
      Harald
      Absolut war.
      Vor allem geben diese Portale selten die Realität wieder, den es ist doch oft so wer zufrieden ist schreibt selten Bewertungen aber wehe einem hängt ein Furz quer.
    • Hallo Zusammen,

      wenn ich die letzten Einträge hier lese, frage ich mich wirklich wer hier der Böse ist, Andreas oder der Händler ;nachdenk;
      Gehört Andreas zu den 10% Querulanten, die eine schlechte Kundenbewertung bekommen müßten.
      Jungs, setzt mal eine klare Brille auf ;°)

      Warum wehren sich einige von Euch hier so wehement gegen ein Bewertungsportal für Händler, Werkstätten? Wir reden hier über ein Bewertungsportal für Anbieter, nicht über die bösen Kunden ;) Logisch ist, das in eine Bewertung keine beleidigenden Dinge hinein gehören. Der Betroffene Händler kann ja gerne seine Sicht der Dinge äußern.

      Wenn Andreas hier den Händler nennt, sehe ich keinerlei Rechte verletzt.
      Liebe Grüße
      Michael
    • Ich bin erstaunt das bis jetzt keiner reagiert hat.

      kmfrank schrieb:

      Meine Bewertung für Block am Ring Braunschweig
      Zuerst einmal:

      Ungefragt hier mal so eben hin gehaucht.

      Und damit ein gutes Beispiel dafür wie bedenklich eine solche Aussage ist und warum es sowas nicht geben sollte.

      Denn, wissen wir hier was wirklich war, und wenn, würde es nicht einseitig dargestellt ?

      Smarty schrieb:

      Das Grundproblem ist doch, dass man immer nur eine Seite hört.
      Der Gegenüber kann sich nicht wehren.

      Warum sollte man immer dem „guten Foristi“ und nie dem „bösen Händler“ glauben?

      Man könnte jetzt genauso, ohne den User persönlich zu kennen, an einfachen Merkmalen mutmassen:

      Einen Veron als Avantar
      429 Beiträge und 11 Likes
      = ..........

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Fralind () aus folgendem Grund: Fragezeichen hinzugefügt

    • kmfrank schrieb:


      Warum wehren sich einige von Euch hier so wehement gegen ein Bewertungsportal für Händler, Werkstätten? Wir reden hier über ein Bewertungsportal für Anbieter, nicht über die bösen Kunden ;) Logisch ist, das in eine Bewertung keine beleidigenden Dinge hinein gehören. Der Betroffene Händler kann ja gerne seine Sicht der Dinge äußern.

      Wenn Andreas hier den Händler nennt, sehe ich keinerlei Rechte verletzt.
      Frank, ich glaube, du versuchst hier gerade offene Scheunentore einzurennen.....
      WIR haben hier schon längst ein solches Forum -----> KLICK

      Hier kann jeder User anhand eines konkreten Falles seinen Senf dazu tun...
      und ein Händler hätte, wenn es ihn interessiert, die Möglichkeit zu einer Gegendarstellung.

      Aber eine Bewertung als Schulnoten etc. sehe ich als nicht sinnvoll, denn meist handelt es sich doch um völlig individuelle Einzelfälle und somit seltenst um eine objektive Beurteilung.

      Tragt euer Problem oder aber auch sehr gern eure Zufriedenheit vor, nennt gern Roß&Reiter und dann werden wir ja sehen, was passiert.

      Aber eine Black-&White-Liste für Händler wird's hier nicht geben - Punkt.
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • Also wenn einer Angst vor nem Portal hat, wird er seinen Grund dafür haben. Ich käme zwar persönlich nicht auf die Idee, das zu füttern, ich löse Unstimmigkeiten immer mit den Betroffenen.
      Internet-Bashing ist da nicht hilfreich. Andererseits verstehe ich Roger, dass er sein Forum nicht zum Zwangsmittel für Unliebsame degradieren lassen will. Ein Bewertungsportal bedürfte nämlich noch mehr Arbeits- und Zeiteinsatz. Wahrscheinlich würde ich Beiträge erst nach einem Abnicken durch nen Admin öffentlich anzeigen lassen. Das würde gewährleisten, dass Sachkritik vorgetragen werden kann, Emotion aber draußen bleibt.

      Das ist aber eigentlich nicht Sinn und Zweck dieses Forums.
    • kmfrank schrieb:

      Hallo Zusammen,

      warum soll hier nicht der Händler genannt werden, nur so können wir Kunden die schwarzen Schafe heraus filtern?
      Weil schnell mal Einzelfälle zu einer Verallgemeinerung führen können und es nicht den Kunden gibt.
      Ich habe z.B. keine guten Erfahrungen mit meinem BMW Händler gemacht. Ich war mit dem Personal nie wirklich zufrieden und beim letzten mal war ich echt am kochen. Manchmal paßt es einfach nicht. Eine Bekannte von mir ist sehr zufrieden mit dem selben Händler, wird sich dazu aber hier nicht melden.
    • SG Guido schrieb:

      Manchmal paßt es einfach nicht.
      Genau so ist es. Ich kenne auch Leute, die den Laden des ;BMW; , mit dem ich bis dato zufrieden bin, nicht mehr betreten würden... Dafür kenne ich einen BMW-Laden in Frankfurt, den ich auf keinen Fall betreten würde, weil ich den Betreiber kenne.... Manchmal paßt es eben einfach nicht - so ist das halt nun mal....
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....