Endschalldämpfer, Sound und Leistung

    • remi22 schrieb:

      Igi schrieb:

      ....ich kenne viele die die Schweiz zu Recht meiden
      ist aber sehr schön dort und ich fahre da sehr gerne durch! Aber auch nicht schlecht, vielleicht ist die Schweiz ja dadurch erst interessant geworden, dass die Kreissägengeschwader mit >10.000 u/min da nicht mehr hin fahren... ;°)
      Die Diskussion in das eine Land zu fahren und das andere zu meiden, versteh ich sowieso nicht so ganz. An jeder Landesgrenze wird der Einreisende auf die Spielregeln des Gastlandes hingewiesen. Von daher steht es jedem Besucher doch frei, sich an die Spielregeln zu halten oder eben gegen entsprechende Zahlung seine eigene Regeln zu nutzen. Bei der Verwendung der eigenen Spielregeln darf man halt hinterher nicht rumjammern, wenn die Schiedsrichter entsprechenende Spielgelder fordern.

      Die Schweiz ist ein recht schönes Land und ich freu micht immer wieder auf einen Besuch - und wenn's nur die Durchfahrt auf dem Weg nach Itlaien ist.

      Und das Kreissägengeschwader (netter Ausdruck ) ist wohl allgemein bzw. international nicht gern gesehen
      The GS is the ugliest but coolest bike

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • HaJü schrieb:

      An jeder Landesgrenze wird der Einreisende auf die Spielregeln des Gastlandes hingewiesen.
      Das ja, aber die Kosten bei Zuwiderhandlungen werden dort nicht aufgeführt. Auch steht da nichts über die Toleranz der "Ordnungshüter" oder wie intensiv dort kontrolliert wird. Ich habe gehört in der Schweiz reichen schon 2-3 km/h über Limit und man bekommt ein ordentliches Bußgeld aufgebrummt. In Frankreich oder Italien fährt man dagegen seelenruhig mit 10-20 km/h über Limit an einer Streife vorbei, ohne das die mit der Wimper zucken. Das sind dann eben auch Unterschiede.
    • SG Guido schrieb:

      HaJü schrieb:

      An jeder Landesgrenze wird der Einreisende auf die Spielregeln des Gastlandes hingewiesen.
      Das ja, aber die Kosten bei Zuwiderhandlungen werden dort nicht aufgeführt. Auch steht da nichts über die Toleranz der "Ordnungshüter" oder wie intensiv dort kontrolliert wird. Ich habe gehört in der Schweiz reichen schon 2-3 km/h über Limit und man bekommt ein ordentliches Bußgeld aufgebrummt. In Frankreich oder Italien fährt man dagegen seelenruhig mit 10-20 km/h über Limit an einer Streife vorbei, ohne das die mit der Wimper zucken. Das sind dann eben auch Unterschiede.
      tja...man sollte aber auch verstehen das Geschwindigkeitslimits absolute Wertvorgaben und keine individuell interpretierbaren sind.....sonst würde auf den Schildern +/- 5% stehen
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • Spark schrieb:

      tja...man sollte aber auch verstehen das Geschwindigkeitslimits absolute Wertvorgaben und keine individuell interpretierbaren sind.....sonst würde auf den Schildern +/- 5% stehen
      Verstehen tut das wohl jeder, aber es ist eben auch Auslegungssache und eine Frage wie man diese Verstöße wertet. Stichwort: Bußgeldkataloge und Kontrolldichte. Die Schweiz ist da schon sehr speziell.
    • ..aber wer die Regeln des " boot camps" kennt und freiwillig dort hin fährt hält sich an die Regeln oder weis von Anfang an das er dort ohne Merci in den Arsxx getreten bekommt...
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • Spark schrieb:

      tja...man sollte aber auch verstehen das Geschwindigkeitslimits absolute Wertvorgaben und keine individuell interpretierbaren sind.....sonst würde auf den Schildern +/- 5% stehen
      Das Stimmt aber man hat halt sehr oft das Gefühl die Zahlen auf den Schildern sind Gewürfelt und unterliegen keinem logischen Gedankengang.
    • GS Viking schrieb:

      Das Stimmt aber man hat halt sehr oft das Gefühl die Zahlen auf den Schildern sind Gewürfelt und unterliegen keinem logischen Gedankengang.
      Aber Sebastian, mit diesem Argument zeigst Du, daß Du das Spiel nicht verstehst. Die machen das mit Absicht, um leichter bei denen abzukassieren, die nach Gefühl und Logik fahren ... ...
      The GS is the ugliest but coolest bike

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)