Endschalldämpfer, Sound und Leistung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Blacky schrieb:

      Vamos schrieb:

      Ich habe mich für den schaltbaren J&H entschieden. Optisch macht der mattschwarze ESD schon eine Menge her, soundmäßig ist er offen ein gutes Stück bassiger und auch kerniger als der Seriendämpfer und in geschlossener Stellung sogar etwas leiser als das Serienpendant. Diese Wahlmöglichkeit hat mir extrem gut gefallen.
      Ob der J&H ESD auf die Leistung Einfluß nimmt ? Ich nehme es an, bemerkt habe ich aber keine Veränderung.
      Bis jetzt hatte ich den Eindruck, daß wir in einigen Dingen, was die GS betrifft, durchaus condom gehen, ;peace; aber da gehen wir deutlich getrennte Wege.... ich finde diese Krawalltröten einfach nur ätzend... sorry... ;(
      wünsche dir aber trotzdem viel "Spass" damit.... ;-)
      Da bist Du aber ganz schön auf dem Holzpfad.... ;nachdenk;
      Mal im Ernst, der Sound des J&H ESD ist nicht unangenehm (laut). Im Gegenteil, Frequenz und Schalldruck sind hier im grünen Bereich. Das ist den J&H Technikern ziemlich gut gelungen - und das sage ich im Wissen um eine zunehmend sensibler werdende Nachbarschaft.
      Klar, schaut man sich die Youtube Clips an, in denen immer irgend jemand wie blöd am Kabel zieht, kann leicht ein falscher Eindruck entstehen. Aber im normalen Fahrbetrieb, ist der J&H soundmäßig für mich Benchmark. Beim Treffen kann sich da jeder gerne ein Bild machen ;kuss;
      Grüße aus Franken,

      Mike
    • Vamos schrieb:

      Blacky schrieb:

      Vamos schrieb:

      Ich habe mich für den schaltbaren J&H entschieden. Optisch macht der mattschwarze ESD schon eine Menge her, soundmäßig ist er offen ein gutes Stück bassiger und auch kerniger als der Seriendämpfer und in geschlossener Stellung sogar etwas leiser als das Serienpendant. Diese Wahlmöglichkeit hat mir extrem gut gefallen.
      Ob der J&H ESD auf die Leistung Einfluß nimmt ? Ich nehme es an, bemerkt habe ich aber keine Veränderung.
      Bis jetzt hatte ich den Eindruck, daß wir in einigen Dingen, was die GS betrifft, durchaus condom gehen, ;peace; aber da gehen wir deutlich getrennte Wege.... ich finde diese Krawalltröten einfach nur ätzend... sorry... ;( wünsche dir aber trotzdem viel "Spass" damit.... ;-)
      Da bist Du aber ganz schön auf dem Holzpfad.... ;nachdenk; Mal im Ernst, der Sound des J&H ESD ist nicht unangenehm (laut). Im Gegenteil, Frequenz und Schalldruck sind hier im grünen Bereich. Das ist den J&H Technikern ziemlich gut gelungen - und das sage ich im Wissen um eine zunehmend sensibler werdende Nachbarschaft.
      Klar, schaut man sich die Youtube Clips an, in denen immer irgend jemand wie blöd am Kabel zieht, kann leicht ein falscher Eindruck entstehen. Aber im normalen Fahrbetrieb, ist der J&H soundmäßig für mich Benchmark. Beim Treffen kann sich da jeder gerne ein Bild machen ;kuss;
      dann freu ich mich darauf beim TReffen mich mit Dir auszutauschen :thumbsup:
    • Den J&H habe ich noch nicht auf der GS gehört, aber ich habe einen auf einer HD Dyna Wide Glide gefahren.
      J&H hat in der Vergangenheit eine Gesetzeslücke genutzt, im Automatikmodus im Stand zu ab 3 Km/h offen, zwischen 35 und 60 Km/h zu, danach offen.
      Man konnte sie immer auf leise schalten, natürlich gab es einen Werkstattschalter zu kaufen, mit dem man die Anlage immer auf offen schalten konnte.
      Offen war das Teil so was von Illegal, ich sage nur Donner, Bass und laut ohne ende, echter HD-Sound

      Heute würde ich nicht mehr 2K in einen Auspuff investieren, wie geschrieben bringen die Zubehörauspuffanlagen ohne Motorabstimmung keine Mehrleistung,
      der Mehrwert bezieht sich lediglich für den Halter auf die Optik, weswegen ich auch mit einer AC Schnitzer in schwarz liebäugle, die finde ich, sieht an einer Rallye TOP aus.

      Hier mal der Test der E3 Anlagen für die GS
      Auspuff-Test_2015.png
      Quelle Zeitschrift Motorrad Online
      Find Your Gear
      Gruß Kille
    • Vamos schrieb:

      Da bist Du aber ganz schön auf dem Holzpfad....
      Klar, schaut man sich die Youtube Clips an, in denen immer irgend jemand wie blöd am Kabel zieht, kann leicht ein falscher Eindruck entstehen.
      Das glaube ich jetzt einmal nicht.... Filmchen auf YT interessieren mich weniger - ich habe mir deren Demonstration ihrer Tüten 2x life bei den BMW-Days im GAP reingezogen... für mein Geschmack absolut assi... (der ESD und der Sound, nicht der Käufer, damit hier keine Mißverständnisse aufkommen!!!) Aber das ist nur meine rein persönliche und unmaßgebliche Meinung - wenn du und andere damit happy sind - soll mich auch recht sein... ;peace;
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • Kille schrieb:

      Hier mal der Test der E3 Anlagen für die GS
      Wer hat den Test gewonnen, der oben schon erwähnte kleine bayrisch Hersteller.

      Warum, weil der SC-Projekt bei der Geräuschwertung 0, in Worten null, Punkte bekommt.

      Beide in der Spitzenleistung im Übrigen besser als der Originalschalldämpfer, der SC bekommt sogar volle Punktzahl. Aber, was für mich viel wichtiger ist, die Leistungsentfaltung ist bei beiden gleich bewertet und besser als das Original.

      Trotz das der SC gut 100 Euro günstiger ist, für mich wäre völlig klar was ich mir wieder, dann zum dritten Mal, kaufen würde.....klar was deutsches! ;cool; ;daumen;
      Das ist kein Dreck, das ist Vintage..... ;pfeif; ;lach;
    • Bergler schrieb:

      Die GS TÜ Luft ist original und mit Akrapovic sehr laut, die LC dito.,
      die LC ( die HD auch, nur noch lästigen Lärm) mit den primitiven Klappenrohren a la Kess Tech nur noch
      blöd laut.

      Also wundert euch nicht....

      Servus,

      nur am Rande: Habe eine Einladung bekommen von meinem Dealer, Jahresabschluss und so.
      Mit dabei eine Demo für das Kess Tech-System.
      Da steht schon in der Einladung "Achtung laut".

      Na ja. Zulassung hin oder her.

      Mihi
    • Ich hatte schon einmal das zweifelhafte Vergnüge, neben einer Kreuzung mit reichlich Motorradverkehr zu nächtigen. Seither kann ich jeden verstehen, der auf laute Motorräder schimpft.

      By the way hätte ich für mein Mopped gerne einen leiseren Auspuff, wenn der optisch an die Serienanlage herankommen würde. Aber da gibt es leider nichts adäquates. Und bevor jemand mich für optisch minderbemittelt hält: Ich meine, das BMW-Modell mit dem schönsten Serieanupuff zu haben, das die Designer dieser Truppe in den letzten 10 Jahren auf die Räder gestellt haben :love:
      ich bin der Madin, nä?
    • schotterali schrieb:

      für mich wäre völlig klar was ich mir wieder, dann zum dritten Mal, kaufen würde.....klar was deutsches!
      ?( gut das sich diese und andere Fragen für mich nicht stellen, denn durch das Koffer-Sondersystem von TT passt bei mir NUR der originale Endschalldämpfer, oder Dämpfer mit gleichen Abmessungen... da bleibt nix über... ;lach; isse' aber nixe so slimm... ;--)
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • Madin schrieb:

      By the way hätte ich für mein Mopped gerne einen leiseren Auspuff
      ich schon seit langem...habe die AKRA-HP-Krawalltüte dran..an der vorherigen Lufti den Schnitzer..alle zu laut.
      Vom bassigem Klang her gefällt mir der Akra recht gut..hat so etwas Sonores, Brummiges...der Schnitzer war eher kreischend, bellend...
      Habe mich mal mit den Grundlagen der Akustik beschäftigt und Rat bei meinen Ingenieuren der physikalischen Technik/Fachgruppe Schallschutz/Akustik/Dynamische Schwingungen eingeholt...

      Fazit: die Tonlage und Charakteristik des Tones hat nahezu nichts mit der Laustärke (Schalldruckpegel) zu tun. Lediglich Abgasstrom und Abgasdruck => Mass Flow(Volumenstrom) der Abgase müssen in einer gewissen Bandbreite vorliegen, um mit der passenden akustischen Ausgestaltung des ESD (System => Dämfungsmaterial (Akra), Gegendruckdämpfer(BMW original) Resonanzsystem => Volumengestaltung und Material etc.) zu einer Schallerzeugung => Tongestehung beizutragen.

      Oder einfach ausgedrückt: Klang geht ohne Krach !

      ...und daraus resultierend würde ich mir einen sonoren, bassigen Klang wünschen, welcher auch bei einem Schalldruckpegel von max.70-75 dB angenehm zu hören ist...
      einen solchen ESD mit gefälliger und zur GS passenden Optik würde ich kaufen...aber nur den.
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • Spark schrieb:

      ...habe die AKRA-HP-Krawalltüte dran..an der vorherigen Lufti den Schnitzer..alle zu laut.Vom bassigem Klang her gefällt mir der Akra recht gut..hat so etwas Sonores, Brummiges...der Schnitzer war eher kreischend, bellend...
      Hmmm... ich steh' auch nicht sonderlich auf Laut, aber den HP-Akra finde ich jetzt überhaupt nicht als Krawalltüte oder als zu laut.
      Den Sound empfinde ich als angenehm bassig... ich fahre allerdings auch zu 99,9% ohne Koffer (die stehen fast jungfräulich im Keller)
      Den Schnitzer empfand ich allerdings auch als Kreischrohr... :thumbdown:
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • Tut mir leid, die musikalische Harmonie zu stören; aber wenn ich sowas lese, möchte ich jedem Klangspezialisten mit seiner Plärrtüte die - anscheinend verstopften - Lauscher freistreicheln. °H° Ganz kollegial, selbstredend!
    • Spark schrieb:

      Fazit: die Tonlage und Charakteristik des Tones hat nahezu nichts mit der Laustärke (Schalldruckpegel) zu tun.
      das merken die meisten anderen Menschen nur beim Fernsehen, wenn die Werbung wieder "so laut" wird.... obwohl keiner am Rad dreht...

      Lingman schrieb:

      Tut mir leid, die musikalische Harmonie zu stören; aber wenn ich sowas lese, möchte ich jedem Klangspezialisten mit seiner Plärrtüte die - anscheinend verstopften - Lauscher freistreicheln. °H° Ganz kollegial, selbstredend!
      es ist eigentlich ganz einfach. ALLE Motorräder mit nicht regulär eingetragenen oder originalen Tüten werden still gelegt. So etwas würde sich rasch rum sprechen und würde nur die Verursacher treffen. Hier trifft es wieder alle...
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • Lingman schrieb:

      Tut mir leid, die musikalische Harmonie zu stören; aber wenn ich sowas lese, möchte ich jedem Klangspezialisten mit seiner Plärrtüte die - anscheinend verstopften - Lauscher freistreicheln. °H° Ganz kollegial, selbstredend!

      Siehe meinen Beitrag ganz oben...

      Die Töffler mit ihren Trompeten von Jericho schaffen es, uns das geliebte Hobby zu vermiesen.
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu
    • "Es kommt auch beim Motorrad vor allem auf den Menschen an, der es fährt. Viele Motorräder lassen sich mit etwas Disziplin mit einer akzeptablen Lautstärke bewegen – aber es geht auch ganz anders: Beschleunigungsorgien in kleinen Gängen, die Gänge voll ausdrehen und immer am Limit fahren, das ist in der Regel sehr laut."

      Das ist ein Zitat von der Internetplattform www.motorradlärm.de, dem man kaum widersprechen kann.

      Ich bin der Meinung, dass man mit einer rücksichtsvollen und "vernünftigen" Fahrweise sich auch mit Zubehör ESDs durchaus flott und mit Spaß fortbewegen kann, ohne gleich als Steilvorlage für die Ziele der Lärmgegner zu dienen.

      Das Problem sind doch wohl viel eher diejenigen, die z.B. mit einer offenen Kesstech & Co. Anlage durchs Dorf schroten (jetzt auch mit einer GS möglich... ;( ), dass einem die Ohren abfallen. Oder die Gestalten, die 50 m vor dem Ortsausgang im 2. Gang schon den Hahn voll aufdrehen.

      Es ist wie überall im Leben: Mit etwas Rücksicht auf die Belange Anderer lässt sich einfach besser zusammen leben...

      So, ich gehe schon mal gutem Beispiel voran und räume erstmal den Geschirrspüler aus... :) .
      Viele Grüße ;wink;
      Ingo

      Man sollte sich ein Beispiel an einer Couch nehmen, die muss mit jedem Furz zurecht kommen.
    • remi22 schrieb:

      es ist eigentlich ganz einfach. ALLE Motorräder mit nicht regulär eingetragenen oder originalen Tüten werden still gelegt. So etwas würde sich rasch rum sprechen und würde nur die Verursacher treffen. Hier trifft es wieder alle...
      So einfach ist es nun mal nicht.

      Solange es eine Norm gibt und nur innerhalb dieser die Werte eingehalten werden müssen, solange werden Motoräder laut sein.
    • Nun ja, man könnte doch einfach generell ALLE Zubehör-ESD verbieten.
      Oder rigoros kontrollieren.

      Schade, dass man über so etwas überhaupt nachdenken muss.
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu
    • H2Obüffel schrieb:

      aber auch dann schraubt niemand mehr die schon aufgehängten Verbotsschilder ab
      Grüße
      Fridjof
      gerade im italienischen Bereich mit dem gastronomischen Angeboten usw. würde ich das nicht mal beschwören.... DAS wird sich in den Kassen der Italiener bemerkbar machen wenn die Motorradfahrer fern bleiben!
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • Bibo schrieb:

      Ich bin der Meinung, dass man mit einer rücksichtsvollen und "vernünftigen" Fahrweise sich auch mit Zubehör ESDs durchaus flott und mit Spaß fortbewegen kann, ohne gleich als Steilvorlage für die Ziele der Lärmgegner zu dienen.
      Ich bin so ein "Lärmgegner" und bin der Meinung, daß sich viele Zubehör-Schalldämpfer im Standgas und bei niederen Touren gut anhören. Der Spaß hört für mich mit steigender Drehzahl aber schnell auf. Gerade die wirklich geilen Kurven-Strecken werden mit Schmackes gefahren und dann sind diese Tröten nur noch laut und brüllen durch die Gegend. Für mich hat das mehr mit Angeberei als mit Kurvenspaß zu tun.
    • Was hat das mit Angeberei zu tun die meisten Fahrer die einen anderen Auspuff montieren tun das nicht Hauptsächlich wegen der Lautstärke mehr aus optischen Gründen.Eine Leistungssteigerung kann nur erwartet werden wen auch eine Motorabstimmung mit Rexxer oder ähnlich gemacht wird.
      Roger bist du ein Angeber hast doch einen Akra montiert oder ?