Endschalldämpfer, Sound und Leistung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Endschalldämpfer, Sound und Leistung

      Eigentlich ist der original Sound meiner R1200 GS Adventure Bj. 2017 ja schon super. Eigentlich :rolleyes:
      Lohnt sich ein Endschalldämpfer von z.B. Akropovic für ca. 1000,-€.
      Das Aussehen ist ja top, verbessert sich auch der Sound / die Leistung?
      Was "fährt ihr"? Erzählt mal von eurer Erfahrung.
    • Meine Erfahrungen mit Testfahrten (meine ist ja nicht zugelassen): die GS mit normalen Auspuff der 17er Bj. hört sich sehr sozialverträglich an. Es hat mich etwas an den Sound der letzten 1150iger erinnert. (also kurz beschrieben so ähnlich wie eine Klospülung)

      Davor hatte ich die Gelegenheit längere Zeit (eine Stunde oder länger) die Rallye des Forumsgurus probe zu fahren. Die ist mit der HP-Akra ausgestatt. Der Sound ist bassiger und tragender aber ohne krawallig zu wirken wie bei den EU3 LCs. Ich habe von denen so viele am Falltorhaus gehört und habe mich dann immer geschämt das ich mal GS-Treiber war. (Der schrecklichste ist der Remus/Sebring und dieser hier motorrad-bayer-gmbh.de/dr-jeki…de-auspuff-bmw-r-1200-gs/ absolut sinnbefreit)

      Ansonsten habe ich sehr viele Moppeds die letzten 18 Jahre gefahren und unzählige Auspuffe an den verschiedensten Modellen ausprobiert.
      Und kein Auspuff hat jemals eine Mehrleistung gebracht. Ich habe viele auch auf Leistungsprüfstände überprüfen lassen. Vergesst es. Ohne Abstimmung durch Maps bzw. durch Tuner die Rexxer z. B. benutzen ist da nichts zu erwarten.

      Das gegenteil ist meistens der Fall = Höhepunkt war GPR auf einer 12er Lufi = minus 12,5 PS und SC-Projekt auf der Speed Triple = minus 15 PS.

      Ups, eine habe ich vergessen. Es gab oder gibt einen Auspuffhersteller in Bayern der mit seinen Anlagen bei den 1150iger und 1200er Lufi geringfügig Mehrleistung generieren konnte. Ich habe aber selber diesen Auspuff nie gefahren weil es mit optisch nie gefiel. sr-racing ist der Name.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von GStrecker ()

    • Moin,
      ich habe den Remus Black Hawk montiert. Bis ca. 5000 U/min ein kleinwenig lauter als die Serie. Danach wird er deutlich lauter. Allerdings ist er insgesamt leiser als der orig. an meiner damaligen 2011er Lufti-GSA. Der Remus bringt gefühlt keine Mehrleistung. Finde aber, dass es auch nicht weniger ist. Will keine Werbung machen, aber in der kommenden Motorrad soll ein Test mit versch. Euro4 Endtöpfen bzgl. Lautstärke kommen. Bin selbst mal gespannt was da heraus kommt.
      Gruß Heiko,
      aus dem
      Land Der Könige °v° (Lahn-Dill-Kreis)
    • Habitschu schrieb:


      Lohnt sich ein Endschalldämpfer von z.B. Akropovic für ca. 1000,-€.

      Lohnt sich auf jeden Fall.
      Umso schneller werden immer mehr Straßen gesperrt...

      motorradonline.de/recht-verkeh…g-wegen-laerm.987702.html
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu
    • GStrecker schrieb:

      Und kein Auspuff hat jemals eine Mehrleistung gebracht.
      ....bei denen von der Stange kann man das Blind unterschreiben....
      Außer Sound ist da nichts zu holen. Mir ist der Originale zu scheppernd.

      Persönlich hab ich den Schnitzer, vom Klang her würde ich aber derzeit den Akra bevorzugen. m.M.
      Wer Rechtschreibfehler findet °y° , darf sie behalten.... |o|
    • GStrecker schrieb:

      nicht bei EU4

      Die Zubehördämpfer halten sich alle an die Vorgaben - also nicht lauter als die Lautstärke des im Fahrzeugschein eingetragenen Originalschalldämpfers.

      motorradonline.de/auspuff/acht…m-produkttest.689276.html

      Das ist wohl noch EU3, aber wie man sieht sind alle deutlich lauter. Und das wird bei EU4 auch nicht anders sein - deshalb werden die doch gekauft.
      Und damit sind wir wieder bei meinem obigen Posting...
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu
    • Ich habe mich für den schaltbaren J&H entschieden. Optisch macht der mattschwarze ESD schon eine Menge her, soundmäßig ist er offen ein gutes Stück bassiger und auch kerniger als der Seriendämpfer und in geschlossener Stellung sogar etwas leiser als das Serienpendant. Diese Wahlmöglichkeit hat mir extrem gut gefallen.
      Ob der J&H ESD auf die Leistung Einfluß nimmt ? Ich nehme es an, bemerkt habe ich aber keine Veränderung.
      Grüße aus Franken,

      Mike
    • Vamos schrieb:

      Ich habe mich für den schaltbaren J&H entschieden. Optisch macht der mattschwarze ESD schon eine Menge her, soundmäßig ist er offen ein gutes Stück bassiger und auch kerniger als der Seriendämpfer und in geschlossener Stellung sogar etwas leiser als das Serienpendant. Diese Wahlmöglichkeit hat mir extrem gut gefallen.
      Ob der J&H ESD auf die Leistung Einfluß nimmt ? Ich nehme es an, bemerkt habe ich aber keine Veränderung.
      ;(
    • Fralind schrieb:

      manfred180161 schrieb:

      aber die Auswahl ist so groß.
      Wenn es unten nach geht, ist sie es nicht

      Habitschu schrieb:

      verbessert sich auch der Sound / die Leistung?
      JA / JA
      Die Beurteilung einer Soundverbesserung ist immer individuell zu relativieren...mein Akra- HP Euro 3 ist mir zu laut..der Klang brummig....Leistungsdifferenz kaum meßbar...Drehmoment im oberem Drehzahlband ~ 2Nm mehr...also die Auswirkungen eines halb leergefahrenen Tanks sind größer...
      ABER...die Auswirkungen auf den Kontostand sind dagegen max wirksam....
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • Vamos schrieb:

      Ich habe mich für den schaltbaren J&H entschieden. Optisch macht der mattschwarze ESD schon eine Menge her, soundmäßig ist er offen ein gutes Stück bassiger und auch kerniger als der Seriendämpfer und in geschlossener Stellung sogar etwas leiser als das Serienpendant. Diese Wahlmöglichkeit hat mir extrem gut gefallen.
      Ob der J&H ESD auf die Leistung Einfluß nimmt ? Ich nehme es an, bemerkt habe ich aber keine Veränderung.
      Bis jetzt hatte ich den Eindruck, daß wir in einigen Dingen, was die GS betrifft, durchaus condom gehen, ;peace;
      aber da gehen wir deutlich getrennte Wege.... ich finde diese Krawalltröten einfach nur ätzend... sorry... ;(
      wünsche dir aber trotzdem viel "Spass" damit.... ;-)
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • Hallo Gemeinde °v°

      Ich habe seit 3000 km einen Kess Tech ESM 3 Trauf.
      Ich finde,das er nur etwas besser am gas hängt,ich kann mir das auch einbilden, aber ich bin sehr zufrieden.
      Hat wen ich ihn komplett auf mache nen schönen Bassigen Sound, Kostet aber auch rund 2000 öcken


      Gruß

      Michel
      .....irgendwann nimmst du nicht's mit ^^
    • Ich selbst habe den Akra dran, aber nochmal würde ich das nicht machen. Mir ist der, speziell mit angebauten Koffern, zu laut.
      Im Dezemberheft von Motorrad News sind einige Auspuffanlagen, für die Euro 4 Modelle, beschrieben.
      Der KessTech kann übrigens, unter bestimmten Voraussetzungen, bis 100db erreichen. Das völlig legal. Das geht gar nicht.
      Wenn ich manchmal durch schöne, abgelegene Gebiete fahre, nehme ich manchmal die K100. Die ist richtig leise im Vergleich zur GS.
    • .....erkundige dich aber mal.
      Bei SC meine ich gehört zuhaben,das der Enttopf nach ca. 3000 km Dunkel wird ?!
      Kann aber auch sein,das es mittlerweile behoben ist ? Bei Youtupe gibt es aber auch Videos dazu !
      .....irgendwann nimmst du nicht's mit ^^
    • GS Opa schrieb:

      Ich selbst habe den Akra dran, aber nochmal würde ich das nicht machen. Mir ist der, speziell mit angebauten Koffern, zu laut.
      Im Dezemberheft von Motorrad News sind einige Auspuffanlagen, für die Euro 4 Modelle, beschrieben.
      Der KessTech kann übrigens, unter bestimmten Voraussetzungen, bis 100db erreichen. Das völlig legal. Das geht gar nicht.
      Wenn ich manchmal durch schöne, abgelegene Gebiete fahre, nehme ich manchmal die K100. Die ist richtig leise im Vergleich zur GS.
      Der Artikel war wirklich Interessant. Vor allem hat er mal wieder sehr deutlich gemacht das es kein Leistungszuwachs gab.
      MFG Michael

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Seefahrer ()

    • Seefahrer schrieb:

      Der Artikel war wirklich Interessant. Vor allem hat er mal wieder sehr deutlich gemacht das kein Leistungszuwachs gab.
      Aber es wird genügend Leute geben welche diese Dinger kaufen um ihre Umwelt damit zu beglücken.
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu
    • Moin zusammen,

      seit ca. 6000 km fahre ich an meiner 2017er Rallye den Euro 4 ESD von SC-Project.

      Habe meine Erfahrungen dazu schon in dem entsprechenden Thread mitgeteilt.

      Sound meines SC Project nach ca. 5000 km:





      Der Klang kommt in solchen Videos natürlich nur eingeschränkt realistisch rüber. Die Verfärbungen, die man im ersten Video im Bereich des Logos sieht, kam durch Bearbeitung dieses Bereiches mit "Autosol" Paste zustande. Konnte aber mit "Anti-Blau" vollständig entfernt werden. Die Titanoberfläche oxidiert mit der Zeit etwas und führt zu einem leichten, gleichmäßigen Nachdunkeln. Lässt sich aber ebenfalls mit "Anti-Blau" alles wieder aufhübschen.

      Hier noch mal ein aktuelles Foto von heute:

      IMG_20171129_154316vk.jpg

      Insgesamt bin ich mit dem SC Project super zufrieden. Das Teil ist sehr gut verarbeitet. An der Rallye finde ich den ESD durch seine schlanke Form sehr gefällig und der rotzig-freche Sound passt ebenfalls gut dazu. Der SC Project ist nach meiner Ansicht weder (zu) laut noch krawallig, sondern klingt bei höheren Drehzahlen deutlich kerniger und präsenter als der originale ESD. Genau das Richtige für mich... :) . Ich habe nicht den Eindruck, dass der SC Project eine Leistungsminderung mit sich bringt, eher im Gegenteil... Ich meine, dass der Motor mit dem SC Project besser durchzieht und meine Rallye jetzt 130 PS hat... ;°) Aber das wird wohl nur Einbildung bzw. Wunschdenken sein und müsste natürlich auf den Prüfstand objektiviert werden. Ist mir aber ehrlich gesagt egal, ich bin mit der Kombi Rallye/SC Project super zufrieden... °J° .

      Man sollte aber natürlich auch daran denken, dass nicht jeder unserer Mitmenschen Verständnis für Motorradfahrer hat und auch nicht deren Vorlieben für spezielle Geräuschkulissen teilt. Wenn man sich jedoch bemüht, rücksichtsvoll zu fahren und nicht in unpassenden Momenten den Hahn aufdreht, kann man aber auch mit (in legalen Zustand befindlichen) Zubehör-ESDs sozialverträglich unterwegs sein.
      Viele Grüße ;wink;
      Ingo

      Man sollte sich ein Beispiel an einer Couch nehmen, die muss mit jedem Furz zurecht kommen.
    • ja ne is klar =》 je teurer...desto kerniger und bassiger...und natürlich auch ohne jegliche Zweifel leistungsstärker...und sportlicher im Design....natürlich nur wenn man an Placebo- Produkte glaubt

      Jungs...ich habe selber auch mal dran geglaubt und mir eine HP- Akra drangeschraubt....das passiert mir garantiert nie wieder....erst wenn die leiser wie der originale ESD sind und die Leistung nicht mindern
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung