Torxeinsätze

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo Schrauber.

      Kann mir vielleit Jemand sagen, welche Torx Größe brauche ich um die Schraube, die den Handschutz an meiner 1200 GS Adv Bj. 2016 fest hält zu lösen?. Ich würde mir entweden einen kaufen oder ausleihen, dafür muss ich aber wissen welche Größe ich brauche.

      Danke schon im Voraus und schöne Grüße
      Adrian.
    • Ich habe zwar eine 2015er, es werden aber sicherlich dieselben Schlüsselgrößen zu verwenden sein:
      • Die dicke Schraube außen = TX50 (dieselbe wie an der Hinterradfelge).
      • Die schmalere Schraube zum Lenker innen = TX25.
      • Die beiden kleinen Schrauben zum Touratech Schutz = TX20.
      Siehe auch das angehängte Bild.

      TORX-Groesse.jpg
      Immer die Spiegel oben halten wünscht Lupin_Q
    • Servus Adrian,

      würde empfehlen Dir einen kompletten Kasten zu kaufen, das ist nur wenig teurer als 3 Einzelne. Dafür hast die dann immer griffbereit. Wenn das Zeug's schon mal da ist, dann schraubt man auch einfach mal schneller selber, und sei es nur, um im Winter von "hinten" zu putzen oder die Räder neu besohlen zu lassen.

      Ich habe fast nur Werkzeug von PROXXON, die haben ein gutes Preis/Leistungsverhältnis. Drehmomentschlüssel habe ich gemischt von denen und von HAZET, obwohl Letztere mir besser gefallen von der Handhabung und der Auslösemechanik her gesehen.

      Mihi
    • Torxschlüßel.

      Und wenn alles schon vorhanden ist, dann reicht auch der Torx Satz von Louis für 10 Euro, den ich seit 2005 im Einsatz hab und ich schraube nicht wenig am Moped.

      Grüße Detlef

      [Blockierte Grafik: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170825/e583251e3d325cfbd57d2ffb78a26245.jpg]



      Gesendet von iPad mit Tapatalk
      Grüße Detlef


      Honda Seven Fifty, Yamaha Fazer 1000, 2x K 1200 S, 2x K 1300 S und ab 2014 R 1200 GS LC
    • Torxschlüßel.

      DeBe schrieb:

      Und wenn alles schon vorhanden ist, dann reicht auch der Torx Satz von Louis für 10 Euro, den ich seit 2005 im Einsatz hab und ich schraube nicht wenig am Moped.

      Grüße Detlef

      [Blockierte Grafik: https://uploads.tapatalk-cdn.com/20170825/e583251e3d325cfbd57d2ffb78a26245.jpg]



      Gesendet von iPad mit Tapatalk


      Hallo Detlef.

      Danke für den Hinweis, aber ausgerechnet den, finde ich ich auf Louis Seite nicht, schade, hätte noch ein Restguthaben, das ich verwenden könnte.

      Gruß Adrian


      Gesendet von iPad mit Tapatalk
    • Hab die bei Louis in Essen gekauft, haben die immer noch. !!


      Gesendet von iPad mit Tapatalk
      Grüße Detlef


      Honda Seven Fifty, Yamaha Fazer 1000, 2x K 1200 S, 2x K 1300 S und ab 2014 R 1200 GS LC

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DeBe ()

    • H2Obüffel schrieb:

      sieht ja schön und bunt aus, wie ist denn die Werkzeugqualität?
      Grüße Fridjof

      kann man nicht meckern, für das bisschen was ich selbst am Mopped schraube langst allemal....( wie Lenker ab und zu umbauen, Griffschutz nachziehen und Kugelflex Teile hier und da für die Kamera anbauen und wieder entfernen....)

      Profi Werkzeug ist es halt keines.....
      Wer Rechtschreibfehler findet °y° , darf sie behalten.... |o|
    • Jack68 schrieb:

      H2Obüffel schrieb:

      sieht ja schön und bunt aus, wie ist denn die Werkzeugqualität?
      Grüße Fridjof
      kann man nicht meckern, für das bisschen was ich selbst am Mopped schraube langst allemal....( wie Lenker ab und zu umbauen, Griffschutz nachziehen und Kugelflex Teile hier und da für die Kamera anbauen und wieder entfernen....)

      Profi Werkzeug ist es halt keines.....
      So'n Satz geht zur Not schon, aber spätestens wenn du mit Drehmomente arbeiten mußt, kommste damit nicht mehr weiter....
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Ich möchte nicht wissen, unter welchen ökologisch und sozialverträglichen Bedingungen, so ein 4,99 Euro Teil hergestellt wurde. :thumbdown: Ich verzichte auf so etwas..
      Gruß
      R 1200 GS
      R 1200 GS TÜ
      R 1200 GS LC - Exclusive
    • Proxxon hab ich schon seit Jahren. Gute Qualität. Hatte und Gedore sind zwar nochmal andere Hausnummern, aber für den Hausgebrauch ist es ausreichen. Selbst Handwerker haben das im täg
    • Proxxon ist nun ja kein Biiligwerkzeug. Und um ne Schraube zu lösen braucht es nicht immer gleich Hazet oder Gedore. Service macht bei mir der ;BMW;
      Und nur weil jemand ein Moped für eine 5stelligen Betrag fährt, muss er doch nicht nur Profiwerkzeug haben. Ich achte auch auf Qualität, aber nicht jeder Schraubenschlüssel der in meinem Werkstattwagen liegt ist von Hazet.
    • jonny schrieb:

      Ich meinde auch nicht Proxxon die habe ich auch in meiner Werkstatt sondern Tox Schlüsselsatz für 4,99€.
      Habe ein bisschen missverständlich geschrieben. :/
      siehe Post 15 !

      unterwegs mal für den Fall der Fälle eine Schraube nachziehen bis man wieder daheim ist, langen auch 4.99

      alles andere größere getreu den Initialen
      B M W

      denn ich will fahren und nicht schrauben müssen :cool:
      Wer Rechtschreibfehler findet °y° , darf sie behalten.... |o|
    • Jack68 schrieb:

      gabs beim Stabilo Baumarkt für 4.99 €

      H2Obüffel schrieb:

      sieht ja schön und bunt aus, wie ist denn die Werkzeugqualität?
      Grüße Fridjof
      gerade unterwegs habe ich die Erfahrung gemacht, dass Werkzeug stärker belastet wird als in der heimischen Garage. Zuhause habe ich eine Verlängerung, ev. ein Mittel zum Lösen usw.
      Unterwegs muß der kleine Schlüssel aus der Packtasche dann gewaltige Kräfte aufnehmen und das soll dann der Schlüssel von "Fa. XY" machen? Sorry, da gebe ich lieber ein paar €uronen mehr aus. Auch wenn ich für Hazet, Gedore, Würth und Co. vielleicht zu viel bezahle aber die Teile haben mich noch nicht im Stich gelassen, was ich aber bei einigen "Baumarktprodukten" schon ertragen musste... ich bin kuriert!
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • remi22 schrieb:

      gerade unterwegs habe ich die Erfahrung gemacht, dass Werkzeug stärker belastet wird als in der heimischen Garage. Zuhause habe ich eine Verlängerung, ev. ein Mittel zum Lösen usw.
      Unterwegs muß der kleine Schlüssel aus der Packtasche dann gewaltige Kräfte aufnehmen und das soll dann der Schlüssel von "Fa. XY" machen? Sorry, da gebe ich lieber ein paar €uronen mehr aus. Auch wenn ich für Hazet, Gedore, Würth und Co. vielleicht zu viel bezahle aber die Teile haben mich noch nicht im Stich gelassen, was ich aber bei einigen "Baumarktprodukten" schon ertragen musste... ich bin kuriert!
      Nimm du mal ruhig ordentliches Werkzeug auf unsere Touren mit.
      Machst du genau richtig. ;--)
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)