Batterie Gewährleistung

    • Batterie Gewährleistung

      Guten Abend.

      Muss mal wieder Euer Wissen anzapfen: Heute gegen Mittag ging ich in die Garage mit der Absicht eine kleine Runde mit meiner 1200 GS Adv. Bj. April 2016 zu drehen, Anzug an, Helm auf, es wurde Dunkel bzw. es blieb dunkel im Display. Nichts ging mehr, das letzte Mal bin ich vor ca. 3 Wochen gefahren, da hat es noch funktioniert. Der Verdacht, dass es die Batterie ist, hat sich erhärtet als ich fremd gestartet habe, was ohne weiteres funktioniert hat, habe das Motorrad ca. 20 Minuten laufen lassen, aber die Batterie wurde nicht besser, sprich ohne fremde Hilfe ging gar nichts mehr.
      Darauf hin habe ich den freundlichen angerufen, er vermutete auch, dass es mit der Batterie zusammen hängt, bat mich aber den Mobilitäts Service anzurufen, was ich auch tat.
      Nach 2 Stunden kam auch jemand, hat den Tot meiner Batterie bestätigt, hatte 2 neue Batterien dabei, leider keine die zu meinem Motorrad passte, obwohl er genau wusste was ich fahre. Im Gespräch hat er erwähnt, dass die BMW Batterien auch sehr teuer sind, worauf ich antwortete, dass mich das nicht juckt, weil es eh die Gewährleistung übernimmt, worauf er, leider nicht, bei Batterien betrtägt diese nur 3 Monate.

      So nun meine Frage, wie ist Euer Wissenstand zu diesem Thema, sind es wirklich nur 3 Monate oder doch 2 Jahre?

      Falls es doch mit den 3 Monaten stimmt, brauche ich einen Ratschlag, welche Batterie ihr mir empfehlen würdet?

      Für Eure Hilfe danke ich schon im Voraus.

      Schöne Grüße
      Adrian
    • Hallo Adrian,
      Bei meiner 14er lc ist die Batterie wohl über den ersten Winter gekommen, ist aber dann im Frühjahr nach erfolgreichen Saisoneröffnungsrunden den Heldentod gestorben,
      Hab ich dann dem freundlichen auf den Tresen gestellt und nach kurzer Diskussionsrunde eine neue und für mich Kostenfreie mitgenommen,
      Also ab zum freundlichen!
      °y°
      Grüße Fridjof
    • Zander schrieb:

      ....bei Batterien betrtägt diese nur 3 Monate.


      So nun meine Frage, wie ist Euer Wissenstand zu diesem Thema, sind es wirklich nur 3 Monate oder doch 2 Jahre?
      Soviel ich weiß, beträgt die Gewährleistung ausser auf Verschleißteile wie Reifen, Bremsbeläge, Bremsscheiben, etc. 24 Monate. Daß es auf eine Batterie nur eine 3-monatige Gewährleistung geben soll, halte ich für ein Gerücht.

      Solltest du dir eine neue Batterie für deine LC kaufen wollen/müssen: Yuasa ----> KLICK
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • Grundsätzlich gilt die Gewährleistung (BMW gibt ja keine Garantie) und damit die Beweislastumkehr nach 6 Monaten.

      Viel Spass bei der Beweisführung ;pfeif;

      Ich bin mir auch nicht sicher, ob die Batterien bei BMW nicht gesondert behandelt werden.

      Wie auch immer.
      Einfach mal vorsprechen und fragen.
      Wer weiss wie es ausgeht.
    • Also..Smarty hat recht...
      ..aber...es gab eine Serie von BMW Batterien welche Produktionsmängel hatten und daraufhin vom ;BMW; ohne zu zögern kostenlos ersetzt wurden....so bei meiner GS geschehen.
      Ergo..ab zum ;BMW;
      ..wenn sie nicht zu der Serie gehört bleibt dir nur der Neukauf.
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • Batterie Gewährleistung

      Guten Morgen.

      Wie versprochen anbei die Ergänzung.

      Vor einer Stunde hat der Werkstattleiter mir eine neue Batterie ausgehändigt, mit dem Hinweis " es geht auf Garantie". Ich habe nicht versucht den Schlaumeier zu spielen und ihn zu korrigieren, ob es doch nicht Eher Gewährleistung ist, sonder mir das Teil geschnappt, mich herzlich bedankt und wech.

      Ob die Tatsache, dass es bereits meine 6 BMW ist, die ich dort gekauft habe, einen Einfluss auf die Kulanz des Händlers hatte, kann ich nicht beurteilen.

      Also Alles Gut!

      Schöne Grüße
      Adrian


      Gesendet von iPad mit Tapatalk
    • Zander schrieb:

      Falls es doch mit den 3 Monaten stimmt, brauche ich einen Ratschlag, welche Batterie ihr mir empfehlen würdet?
      Wenn du etwas besonderes möchtest, kann ich dir meine LiFePo4 empfehlen. Ist leichter, Hat 1/3 mehr Kapazität und mit 750Amp mehr als den 4-fachen Startstrom. Kleinen Nachteil gibt es auch: Sie kostet über 200,--EUR :(
      Übrigens, in der Regel habe ich nach 1 Jahr bei meinen früheren Motorrädern auch die Batterie getauscht. Bei den BMW Boxermaschinen auf die Hawker. Bei meiner Triumph Trident von 1993 ging die Batterie auch nach 6 Monaten kaputt. Auch damals ging schon die Garantie nicht auf Elektrik oder Batterie. Hier sparen die Hersteller ;keule; . Das nennt sich dann Erstausrüsterqualität. ;lach;

      17-Aliant-LiFePo-1.jpg17-Aliant-LiFePo-2.jpg
      Immer die Spiegel oben halten wünscht Lupin_Q
    • Lupin_Q schrieb:

      Zander schrieb:

      Falls es doch mit den 3 Monaten stimmt, brauche ich einen Ratschlag, welche Batterie ihr mir empfehlen würdet?
      Wenn du etwas besonderes möchtest, kann ich dir meine LiFePo4 empfehlen. Ist leichter, Hat 1/3 mehr Kapazität und mit 750Amp mehr als den 4-fachen Startstrom. Kleinen Nachteil gibt es auch: Sie kostet über 200,--EUR
      .... und die Aussentemperaturen sollten nicht zu tief rutschen....


      Lupin_Q schrieb:

      Übrigens, in der Regel habe ich nach 1 Jahr bei meinen früheren Motorrädern auch die Batterie getauscht.....
      Da hatten wir bisher ja richtig Glück. Wir haben in den vergangenen 12 Jahren, in denen wir ca. 20 diverse 1200er Boxer hatten, genau 1x eine defekte Batterie zu beklagen.
      Ansonsten hielten die immer mind. 3 Jahre durch.
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • Meine war nach einem Jahr mit 25.000 KM defekt. Wurde kostenfrei getauscht. Mit dem Hinweis es gäbe wohl Charchen die machen Mucken.
      Grüße Armin °v°

      Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme ;pfeif;
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten |o|
    • Zander schrieb:

      Wie ich bereits geschrieben habe, das Thema ist zu meiner vollen Zufriedenheit abgeschlossen. Falls es jemanden interessiert, der Händler ist die Fa. Schißlbauer in Schwandorf.
      Hättest ja, nachdem du die Ersatzbatterie in den Händen hattest, trotzdem einmal nach dem Zeitraum der Gewährleistung fragen können... ;pfeif; ... :)
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • Blacky schrieb:

      Da hatten wir bisher ja richtig Glück. Wir haben in den vergangenen 12 Jahren, in denen wir ca. 20 diverse 1200er Boxer hatten, genau 1x eine defekte Batterie zu beklagen.Ansonsten hielten die immer mind. 3 Jahre durch.

      Wenn man jährlich das Töff wechselt, sollten die Batterien auch halten...
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu
    • simon-markus schrieb:

      Blacky schrieb:

      Da hatten wir bisher ja richtig Glück. Wir haben in den vergangenen 12 Jahren, in denen wir ca. 20 diverse 1200er Boxer hatten, genau 1x eine defekte Batterie zu beklagen.Ansonsten hielten die immer mind. 3 Jahre durch.
      Wenn man jährlich das Töff wechselt, sollten die Batterien auch halten...
      Was glaubst du denn warum er jährlich das Motorrad (manchmal sogar zwei- oder dreimal) wechselt...... ;pfeif; ;lach;
      Das ist kein Dreck, das ist Vintage..... ;pfeif; ;lach;
    • schotterali schrieb:

      simon-markus schrieb:

      Blacky schrieb:

      Da hatten wir bisher ja richtig Glück. Wir haben in den vergangenen 12 Jahren, in denen wir ca. 20 diverse 1200er Boxer hatten, genau 1x eine defekte Batterie zu beklagen.Ansonsten hielten die immer mind. 3 Jahre durch.
      Wenn man jährlich das Töff wechselt, sollten die Batterien auch halten...
      Was glaubst du denn warum er jährlich das Motorrad (manchmal sogar zwei- oder dreimal) wechselt...... ;pfeif; ;lach;
      Ihr könnt manchmal ganz schön doof sein, könnt ihr... ;keule;


      ;lach;
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • Blacky schrieb:

      Ihr könnt manchmal ganz schön doof sein, könnt ihr...
      Die Wahrheit wird ja wohl mal gesagt / geschrieben werden dürfen........
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • Blacky schrieb:

      Ihr könnt manchmal ganz schön doof sein, könnt ihr... ;keule;

      ;lach;

      Gerne!
      ;knutsch;
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu
    • Lupin_Q schrieb:

      Na ja, wenn bei der Aliant bei -18C° mit 400Amp noch mehr Leistung abrufbar ist als bei der Originalen bei 23C° sehe ich das sehr entspannt
      Hast du das im praktischen Betrieb schon mal ausprobiert?
      Das ist kein Dreck, das ist Vintage..... ;pfeif; ;lach;
    • schotterali schrieb:

      Hast du das im praktischen Betrieb schon mal ausprobiert?
      Nein, natürlich nicht (Saisonkennzeichen). Allerdings brauchte ich keine Winterbatterie für die Kristallrally in Norwegen mit garantierten -30C°. Nach 3x Hawkerbatterie, mit welchen ich sehr zufrieden war und die auch nie einen Ausfall hatten, sollte mal was neues ausprobiert werden.
      Wenn es wirklich so kalt für die LiFePo4 wird, soll man diese ja mehrere Minuten etwas belasten (z.B. Licht einschalten), um sie zu "aktivieren". Das habe ich auch nur von Anwendern im F800-Forum gehört und nicht selbst ausprobiert.
      Immer die Spiegel oben halten wünscht Lupin_Q